Skip to main content
Acerola Test

Acerola: Test & Vergleich (10/2021) der besten Acerola Präparate


Wir haben diesen Test & Vergleich (10/2021) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert.
Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Updated am 17. September 2021


Unsere Vorgehensweise

31
recherchierte Produkte
37
Stunden investiert
24
recherchierte Studien
134
Kommentare gesammelt

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Acerola Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Acerola Präparate. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, das für Dich beste Acerola Präparat zu finden. Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, das richtige Acerola Präparat zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Acerola ist ein Produkt aus der Natur und wird als Superfrucht gehandelt. Alleine das Fruchtfleisch enthält pro 100 Gramm Fruchtfleisch einen Vitamin-C-Anteil von bis zu 1700 Milligramm. Somit ist die Frucht eine wahre Vitaminbombe
Acerola trägt aufgrund des hohen Vitamin-C-Gehaltes zu einem gut funktionierenden Immunsystem bei. Im Körper arbeitet Vitamin C als Radikalfänger. Dadurch werden die körpereigenen Zellen vor Entzündungen und oxidativem Stress geschützt.
Acerola ist perfekt dazu geeignet, das Immunsystem zu stärken oder Symptome wie Müdigkeit und Stress zu lindern. Es gibt das Produkt in vielen verschiedenen Darreichungsformen, als Pulver, Kapseln, Tabletten sowie Lutsch- und Kautabletten.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Acerola Präparate

Platz 1: Acerola Kapseln – Natürliches Vitamin C – 180 vegane Kapseln für 6 Monate

Hochdosiert mit 660mg Acerola Extrakt pro Kapsel. Mit hohem natürlichen Vitamin C-Gehalt. Premium: Vollspektrum-Extrakt mit wertvollen Pflanzenstoffen schonend mit Wasser extrahiert (ohne Einsatz von Chemie) aus französischer Herstellung. 180 Kapseln für 6 Monate. ACHTUNG: Viele Hersteller geben den Gehalt pro Tagesdosis an (Meist 2 oder mehr Kapseln).

Platz 2: Acerola Kapseln – Natürliches Vitamin C – 240 Kapseln

240 hochdosierte Kapseln mit 750 mg reinem Acerola Extrakt pro Kapsel. Mit hohem natürlichem Vitamin C-Gehalt von mindestens 25%. Unser hochwertiges Acerola Extrakt wird im Gefriertrocknungsverfahren (ohne Einsatz von Chemie) & ausschließlich aus der Acerola Frucht hergestellt. Unsere Acerola Kapseln sind zu 100% vegan & frei von Magnesiumstearat, Aromen, Farbstoffen, Stabilisatoren, Gelatine und selbstverständlich auch GMO-frei, laktosefrei, glutenfrei & ohne Konservierungsstoffe.

Platz 3: Acerola Pulver – 300 g (6,6 Monate Vorrat) – Natürliches Vitamin C

300 g Acerola Pulver im wiederverschließbaren Beutel. 200 Tagesportionen mit jeweils 1500 mg Acerola Extrakt, darin enthalten 375 mg natürliches Vitamin C. Ausreichend für volle 200 Tage (6,6 Monate Vorrat). Durch den enthaltenen Messlöffel lässt sich das Pulver ideal dosieren. Unser hochwertiges Acerola Extrakt wird im Gefriertrocknungsverfahren & ausschließlich aus der Acerolafrucht hergestellt. Aufgrund seines sehr angenehmen Geschmackes eignet sich das Fruchtpulver sehr gut, um in Getränken, Smoothies, Joghurt, Müsli und auch beim Kochen und Backen verwendet zu werden.

Platz 4: Sanatura Acerola – 175 g Acerola Pulver – natürliches Vitamin C

Das Acerola Vitamin C Pulver ist frei von tierischen Inhaltsstoffen und daher komplett vegan – ideal auch für Vegetarier und Veganer. Ein halber gestrichener Teelöffel (ca. 1 g Acerola Pulver) liefert dem Körper 225 mg natürliches Vitamin C aus der Acerola Kirsche, sodass das Vitamin C Pulver lange ausreicht. Die empfohlene Tagesmenge an Vitamin C liegt bei mindestens 80 Milligramm, sodass der Bedarf mit einem halben Teelöffel sehr gut gedeckt werden kann.

Platz 5: Acerola – 180 vegane Kapseln für 6 Monate – natürliches Vitamin C

Natürliches Vitamin C aus Acerola-Extrakt in typischer Kurkraft-Qualität (reine Wasserextraktion ohne Ethanol) – 180 vegane, hochdosierte Kapseln mit je 700mg Acerola-Extrakt der besten Güteklasse – davon 175mg reines, natürliches und äußerst bioverfügbares Vitamin C. „Aufgrund der aktuellen Lage sind Einkaufs- und Transportkosten überproportional angestiegen. Bitte haben Sie Verständnis für etwaige Preisanpassungen.“

Acerola bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Acerola Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Acerola Präparate finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten, auf die Du vor dem Kauf von Acerola achten solltest

Am Supplementmarkt gibt es zahlreiche Vitaminpräparate, die den Körper speziell mit einem ausgewählten Vitamin oder gleich mit einem ganzen Sortiment an Vitaminen versorgen können. So findest Du Vitamin-Präparate, die alle wichtigen Vitamine enthalten und genauso reine Vitamin-D, Vitamin-E und Vitamin-K-Produkte sowie solche, die Dir gleich alle wichtigen Vitamine liefern. Besonders interessant für eine gute Zufuhr von Vitamin C ist aber Acerola — ein Produkt aus der Natur. Acerola wird als Superfrucht bezeichnet, weil Du bei der Verwendung jede Menge Vitamin C dem Körper zuführst.

Was ist Acerola?

Acerola ist eine echte Vitamin-C-Bombe. Dementsprechend handelt es sich um ein sehr gesundes Produkt mit einem extrem hohen Vitamin-C-Gehalt. Tatsächlich handelt es sich um ein Obst, beziehungsweise um eine Superfrucht, die sehr viel Vitamin C enthält und somit sehr gesund ist. Acerola wird auch aus Acerolakirsche, Ahornkirsche oder Antillenkirsche bezeichnet, obwohl es im Prinzip keine Kirsche ist. Kirschen zählen zu den Rosengewächsen und Acerola gehört zu der Familie der Malpighiengewächse. Eine weitere Bezeichnung für Acerola ist Jamaika-Kirsche. Die Pflanze wächst hauptsächlich in subtropischem und feuchtem Klima und wird überwiegend in Mexiko, Panama, Brasilien, Jamaika und Texas angebaut. Je nach Anbaugebiet unterscheidet sich die Wuchsform von Acerola. Ihr bevorzugter Standort sind Feuchtgebiete neben Flüssen oder an Straßenrändern. Die Acerolakirsche ist eine sehr kleine, runde Frucht und sie besitzt einen Farbton, der zwischen gelb-rot und einem satten rot liegt. Du findest die Superfrucht an Sträuchern und niedrigen Bäumen, die nicht höher als 3 Meter werden.

Welche Inhaltsstoffe sind in Acerola enthalten?

Außer viel Vitamin C enthält die Jamaikakirsche weitere wertvolle Inhaltsstoffe, die alle eine positive Wirkung auf den Körper haben. Anhand der nachfolgenden Tabelle kannst Du sehen, welche Vitamine und Nährstoffe in der kleinen, runden Frucht auf 100 Gramm enthalten sind.

[table “” not found /]

Allen Inhaltsstoffen voran, zeigt sich die kleine, runde Frucht mit einem sehr hohen Vitamin-C-Gehalt, der je 100 Gramm Früchte zwischen 1700 und 5000 Milligramm liegt. Wie viel Vitamin C letztendlich enthalten ist, wird durch zwei Faktoren beeinflusst. Zum einen ist es der Standort, an dem die Pflanze großgezogen wird und zum anderen der Reifegrad der Acerola Kirsche. Je unreifer die Frucht geerntet und verarbeitet wird, desto höher ist der Gehalt an Vitamin C. Andere wertvolle Inhaltsstoffe sind:

  • Die Mineralstoffe Eisen, Zink und Calcium
  • Die sekundären Pflanzenstoffe Beta-Carotin und diverse Flavonoide
  • Provitamin A
  • Vitamin B1 und Vitamin B2

Außerdem ist die Acerola Kirsche sehr kalorienarm, weil sie zu 93 Prozent aus Wasser besteht. Pro 100 Gramm liefert sie nur 16 Kilokalorien.

In welchen Formen wird Acerola für die Einnahme angeboten?

Die Jamaika-Kirsche kannst Du frisch, in ihrer natürlichen Form essen. Da sie nach der Ernte schnell verdirbt und lange Transportwege nicht übersteht, wird sie vielfach direkt zu Nahrungsergänzungsmitteln verarbeitet. Besonders beliebt sind folgende Darreichungsformen:

  • Acerola Pulver
  • Acerola Kapseln
  • Acerola Lutschtabletten
  • Acerola Saft

Für eine gut angepasste Dosierung von Acerola am Tag, sind Kapseln besonders gut geeignet. Das Nahrungsergänzungsmittel erlaubt Dir mit einem konzentrierten Inhalt, schnell und unkompliziert Deinen Körper mit benötigten und genau abgestimmten Vitamin C zu versorgen. Bei Acerola Pulver ist vorteilhaft, dass Du die Dosis selber bestimmen kannst. Kapseln sind hingegen mit einer festgelegten Dosis ausgestattet, auf die Du keinen Einfluss nehmen kannst. Pulver musst Du zuerst dosieren, was für Dich bei der Einnahme etwas mehr Aufwand bedeutet. Acerola Lutschtabletten und Saft sind ähnlich einfach in der Einnahme wie Kapseln, enthalten aber meist weniger konzentriertes Vitamin C.

Welche Wirkung hat Acerola auf den Körper?

Die Einnahme von Acerola hat grundsätzlich eine positive Wirkung auf Deinen Körper. Du kannst die Jamaika-Kirsche zur Prävention oder bei akuten Problemen verwenden. Die Antillenkirsche zeigt ihre Wirkung in verschiedenen Bereichen:

  • Hilfe bei Stoffwechselproblemen
  • Schutz der Zellen vor freien Radikalen
  • Positive Wirkung auf die Zellalterung
  • Vorbeugung in Hilfe bei grippalen Infekten und Erkältungen
  • Stärkung des Immunsystems
  • Behandlung von Allergien, Diabetes und Rheuma

Durch die stark ausgeprägte antioxidative Wirkung hilft die Jamaikakirsche beim Kampf gegen freie Radikale und wirkt somit zum Beispiel Entzündungen und der Zellalterung entgegen. Neben der Unterstützung der körpereigenen Abwehr und Stoffwechselfunktion wird Acerola auch zur Bekämpfung von Asthma, Allergien, Rheuma und sogar bei Gefäß- und Krebserkrankungen eingesetzt. Mit der Frucht lassen sich auch positive Effekte bei leichten Infekten erzielen. Zur Vorbeugung kann die Superfrucht auch in Zeiten mit hohen Grippeinfektionen eingesetzt werden, um eine Ansteckung mit den Bakterien zu verhindern. Insgesamt ist Acerola perfekt für die Stärkung des Immunsystems und trägt zu einem besseren, allgemeinen Wohlbefinden bei.

Wie wirkt Vitamin C auf den Körper?

Vitamin C hat eine sehr gute, zellschützende Wirkung. Es hilft beim Entgiften der Leber, bei der Ausscheidung von schädlichen Abfallstoffen und beim Abbau von Cholesterin. Außerdem fördert die Einnahme von Vitamin C die Resorption von Eisen. Mit einer gesunden Portion Vitamin C in Form von Acerola unterstützt Du zudem die Wundheilung. Wenn Du Deinem Körper etwas Gutes geben möchtest, solltest Du zu Acerola Produkten greifen. Damit bekommst Du eine Nahrungsergänzung mit Allrounder-Qualitäten.

Welche Tagesdosis Vitamin C benötigt der Körper?

Es gibt von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V, kurz DGE Angaben zur Dosierung von Vitamin C, die als gute Orientierungsgrundlage dienen. Dabei bezieht sich die tägliche Dosis auf verschiedene Personenkreise. Anhand dessen kannst Du schauen, zu welcher Gruppe Du gehörst und dementsprechend die Vitamin C Dosis anpassen. Mit Acerola gelingt Dir das sehr einfach. Folgende Angaben macht die DGE:

  • Frauen ab 19 Jahren – 95 Milligramm
  • Männer ab 19 Jahren – 110 Milligramm
  • Schwangere ab dem 4. Schwangerschaftsmonat – 105 Milligramm
  • In der Stillzeit – 125 Milligramm
  • Raucherinnen – 135 Milligramm
  • Raucher – 155 Milligramm

Triff Deine Kaufentscheidung: Welches der vorgestellten Acerola Produkte passt am besten zu Dir?

Wie Du ja bereits weißt, bekommst Du Acerola in vier verschiedenen Darreichungsformen. Du findest:

  • Acerola Pulver
  • Acerola Kapseln
  • Acerola Lutschtabletten
  • Acerola Saft

Der Wirkstoff lässt sich somit in unterschiedlichen Formen verabreichen und in den meisten Fällen kommen Hilfs- und Zusatzstoffe zum Einsatz, damit der Wirkstoff in dieser Form erhalten bleibt. Das reine Naturprodukt hat einen Vitamin-C-Gehalt von rund 1700 Milligramm pro 100 Gramm, weshalb Acerola oft als Nahrungsergänzungsmittel empfohlen wird. Nachfolgend möchten wir Dir zeigen, welche Unterschiede die einzelnen Darreichungsformen bei der Einnahme haben und welche Vor- und Nachteile damit einhergehen.

Acerolapulver lässt sich sehr gut in Getränke, Müsli oder Joghurt einrühren, kann aber auch zu fruchtigen Brotaufstrichen hinzugefügt werden.


Was zeichnet Acerola Pulver aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Acerola Pulver ist die günstigste Variante. Das begründet sich auf dem weniger aufwendigen Herstellungsprozess und darauf, dass Pulver nicht erst noch weiterverarbeitet werden muss. Pulver kannst Du allerdings leicht über- oder unterdosieren. Eine Überdosierung kann zu Überreaktionen des Körpers führen. In Bezug auf die Haltbarkeit, kommt es darauf an, welche Inhaltsstoffe Verwendung finden. Oftmals ist das Pulver hydrophil, weshalb es Wasser anzieht und bindet. Folge davon kann Klumpenbildung sein. Im Vergleich zu anderen Darreichungsformen ist die Verwendung von Pulver gerade unterwegs etwas unpraktischer und schwieriger. Zuhause kannst Du es ganz leicht und flexibel in Flüssigkeiten oder Shakes verwenden und ebenfalls unter eine Mahlzeit mischen. Fein gemahlenes Pulver stellt Dir eine schnellere und eher eintretende Wirkung bereit. Schaue Dir die Einnahmeempfehlung des Herstellers n und dosiere dementsprechend die Dosierung, um von der vollen Wirkung von Acerola Pulver zu profitieren.

Vorteile

  • Recht günstig
  • Flexibler Einsatz
  • Enthält keine Zusatzstoffe
  • Hohe Bioverfügbarkeit

Nachteile

  • Schwieriger zu dosieren
  • Kann Klumpen bilden
  • Hat Eigengeschmack
  • Unpraktisch für unterwegs

Was zeichnet Acerola Kapseln aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Acerola Kapseln bieten Dir den besonderen Vorteil, dass sie bereits fertig vordosiert sind und einfach geschluckt werden können. Die Kapselhülle, in der der Wirkstoff enthalten ist, besteht meist aus tierischer Gelatine. Der Wirkstoff selbst kann aus Pulver, einer Flüssigkeit oder Granulat bestehen. Überwiegend findest Du diese Darreichungsform bei Arzneimitteln und Nahrungsergänzungsmitteln. Manche Kapseln kannst Du sogar öffnen, um den Inhalt mit Shakes oder anderen Lebensmitteln zu vermengen. Der höhere Preis für Kapseln gegenüber Pulver begründet sich auf dem aufwendigeren Herstellungsprozess. Da es nicht möglich ist, Kapseln komplett luftdicht zu verschließen, ist bei diesen Acerola Produkten die Haltbarkeit bedeutend kürzer. Die schnelle Bioverfügbarkeit wird hinausgezögert, weil sich die Kapselhülle erst im Magen-Darm-Trakt auflöst und die wertvollen Inhaltsstoffe in den Körper gelangen können. Kapseln sind absolut geschmacksneutral. Ernährst Du Dich vegan oder vegetarisch, solltest Du nach Acerola Kapseln schauen, die einen anderen Stoff als Gelatine für die Kapselhülle verwenden. Meist wird das groß auf die Verpackung aufgedruckt.

Vorteile

  • Bereits fertig dosiert
  • Geschmacksneutral
  • Einfache Einnahme
  • Gute Bioverfügbarkeit

Nachteile

  • Geringere Haltbarkeit
  • Recht teuer

Was zeichnet Acerola Lutschtabletten aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Lutschtabletten werden durch das Pressen des Wirkstoffs mit weiteren Hilfsstoffen in die richtige Form gebracht. Du kannst die Tabletten einfach einnehmen und gut dosieren. Über die Mundschleimhaut gelangt der Wirkstoff direkt in Deinen Organismus und den Blutkreislauf. Durch das Lutschen und die direkte Aufnahme wird das sogenannte Pfortader System der Leber umgangen. Dadurch verstärkt sich die positive Wirkung der Acerola-Kirsche.

Vorteile

  • Gut zu dosieren
  • Einfache, angenehme Einnahme
  • Schnell Verfügbarkeit
  • Praktisch für unterwegs

Nachteile

  • Oftmals sehr hoch dosiert
  • Unangenehmer Beigeschmack

Was zeichnet Acerola Saft aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Der große Vorteil von Säften besteht darin, dass Du sie ganz leicht einnehmen kannst. Durch den Wirkstoff haben Säfte allerdings einen ziemlich bitteren Beigeschmack. Bevor Du den Saft trinkst, solltest Du die Flasche gut schütteln, damit sich der Wirkstoff gleichmäßig verteilt. Saft kannst Du individuell dosieren und genau auf Deine Bedürfnisse anpassen. Meist sind Säfte recht teuer und sollten recht schnell aufgebraucht werden, weil sie nicht besonders lange haltbar sind. Produkte, die als Inhaltsstoff Zucker enthalten, können vermehrt zu Pilz- und Schimmelbildung neigen. Eine solche Mischung ist der perfekte Nährboden für Keime und Bakterien.

Vorteile

  • Leichte Einnahme
  • Einfache Dosierung
  • Schnelle Aufnahme

Nachteile

  • Geringe Haltbarkeit
  • Bitterer Beigeschmack
  • Licht- und sauerstoffempfindlich
  • Wirkstoff kann sich absetzen
  • Oft recht teuer

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Acerola Produkte miteinander vergleichen?

Durch das große Angebot an Acerola fällte es nicht gerade leicht, einzelne Produkte gegenüberzustellen und zu bewerten, weil es zudem verschiedene Darreichungsformen gibt. Es gibt aber einige Punkte, mit denen Dir das doch gelingt. Nachfolgend möchten wir Dir darum zeigen, anhand welcher Faktoren Du die unterschiedlichen Acerola Produkte miteinander vergleichen kannst, um das beste Nahrungsergänzungsmittel für Dich zu finden. Folgende Punkte sind zum Vergleichen bestens geeignet:

  • Darreichungsform
  • Wirkung
  • Qualität

Darreichungsform

Je nach den eigenen Vorlieben, kannst Du Dich bei der Darreichung und Einnahme zwischen Acerola Pulver, Acerola Kapseln, Acerola Saft oder Acerola Lutschtabletten entscheiden. Leider bekommst Du die Jamaika Kirschen in Deutschland nicht als natürliche Frucht, weil sie aufgrund Ihrer Konsistenz lange Transportwege nicht übersteht. Dafür bekommst Du die wertvollen Inhaltsstoffe der Jamaika Kirsche in verschiedenen Darreichungsformen. Fällt Deine Entscheidung auf Acerola Pulver, gibst Du dieses täglich in ein Glas Wasser. Nachdem es sich aufgelöst hat, kannst Du es einfach trinken. Ebenfalls lässt es sich unter Quark, Joghurt oder Dein morgendliches Müsli mischen und mit weiteren Lebensmitteln kombinieren. Fällt Deine Entscheidung auf Kapseln, brauchst Du nur ein Glas Wasser für die Einnahme. Die Lutschtabletten steckst Du einfach in den Mund und lässt sie auf der Zunge zergehen. Hast Du Dich für Saft entschieden, kannst Du diesen sehr vielseitig einnehmen. Du kannst ihn pur trinken, unter einen Shake, Smoothie oder Cocktail mischen. Es ist nicht nur ideal aus saurer Geschmacksträger, sondern liefert Dir eine gute Portion Vitamin C.

Acerola trägt aufgrund des hohen Vitamin-C-Gehaltes zu einem gut funktionierenden Immunsystem bei.
Acerola trägt aufgrund des hohen Vitamin-C-Gehaltes zu einem gut funktionierenden Immunsystem bei.

Wirkung

Wenn Du nicht gerne Obst und Gemüse isst, kannst Du mit Acerola Deinem Körper die Menge an Vitamin C liefern, die er benötigt und gleichzeitig ein Defizit ausgleichen. Grob gesagt ist die Jamaika Kirsche ideal als Prävention vor Krankheiten und gleichzeitig unterstützt der Wirkstoff Deine allgemeine Gesundheit. Ebenfalls sind die Präparate ideal, um bei akuten Krankheitsfällen das Immunsystem zu unterstützen. Welche Wirkung Acerola bereitstellt, haben wir ja bereits ausführlich weiter oben beschrieben. Kapseln mit einem hochkonzentrierten Wirkstoff sind für die Erhaltung der allgemeinen Gesundheit und bei akuten Krankheitsfällen ideal. Eine weniger starke Konzentration gibt es bei Säften und Lutschtabletten. Sie kannst Du sehr gut verwenden, wenn Du neben einer vitaminreichen Ernährung noch zusätzlich Vitamin C einnehmen möchtest. Acerola Pulver bietet Dir die größte Freiheit in puncto Dosierung, weil Du die Vitamin-C-Dosis dem jeweiligen Bedarf anpassen und verändern kannst. Wenn es nötig ist, kannst Du dementsprechend das Pulver hoch dosieren oder eben nur eine kleinere Menge verwenden.

Qualität

Wenn Du Dir einzelne Produkte näher anschaust, solltest Du auf jeden Fall einen Blick auf die Höhe des Vitamin-C-Gehalts, weitere Inhaltsstoffe, die Bioverfügbarkeit und die Herstellung werfen. Hochwertige Produkte enthalten viel Vitamin C. Das ist quasi ein Garant dafür, dass Du auch die gesamte Wirkung bekommst, die sich in Deinem Körper entfaltet. Wenn Du Dir einen perfekten Vitamin-Boost wünschst, solltest Du zu Acerola Produkten mit einem Vitamin-C-Gehalt von 1400 Milligramm auf 100 Gramm greifen. Achte ebenfalls darauf, dass Dein Wunschprodukt keine chemischen Zusatzstoffe enthält. Diese können die Wirkung von Acerola beeinträchtigen. Informationen zu den Inhaltsstoffen kannst Du der Produktbeschreibung und der Zutatenliste entnehmen. Eine Kennzeichnung für gute Qualität ist das Bio-Siegel. Ist dieses auf der Verpackung gut sichtbar angebracht, kannst Du von einer hohen Qualität ausgehen. Schaue außerdem nach dem Herstellungsland. Jedes Land hat unterschiedliche Kriterien, die bei der Herstellung einzuhalten sind. In Deutschland und den EU-Mitgliedsstaaten gelten sehr strenge Maßgaben für Nahrungsergänzungsmittel. Bei Produkten aus Asien ist das nicht der Fall, sodass Du Dir genau überlegen solltest, ob Du nicht bestenfalls mehr Geld bezahlst und dafür aber beste Qualität bekommst.

Zink verbessert dein Immunsystem

Zink: Test & Vergleich (10/2021) das sind die besten Zinkpräparate

Unsere Vorgehensweise

33
recherchierte Produkte
39
Stunden investiert
23
recherchierte Studien
108
Kommentare gesammelt
Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Zink Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Zinkpräparate. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung… ... weiterlesen

Was kostet Acerola?

Durch die verschiedenen Darreichungsformen unterscheiden sich die Preise für Acerola beträchtlich. In den meisten Fällen ist Acerola Saft recht günstig, während Du für Kapseln und Pulver etwas mehr bezahlst. 100 Milliliter Acerola Saft bekommst Du zwischen etwa 3 und 6 Euro. Möchtest Du lieber Pulver verwenden, zahlst Du für 100 Gramm zwischen rund 7 und 17 Euro. Die teuerste Variante sind Kapseln, für die Du mitunter zwischen 13 und 35 Euro je 100 Gramm bezahlen musst. Mit Kapseln und Pulver bekommst Du wahre Vitamin-C-Bomben und eine dementsprechende Wirkung, während Saft einen geringeren Gehalt an Vitamin C besitzt. Wenn Du nicht gleich so viel Geld für Acerola in Kapselform ausgeben möchtest, ist das Pulver auf jeden Fall eine gute Alternative. Treffe Deine Kaufentscheidung aber nicht über den Preis, sondern schaue Dir die Produkte genau an und studiere die Zutatenliste, um das beste Acerola zu finden.

Wo kannst Du Acerola kaufen?

Acerola Produkte bekommst Du mittlerweile überall. Möchtest Du vor Ort kaufen, findest Du Acerola in Supermärkten, Drogeriemärkten wie Rossmann und dm, in Supplement-Shops, Reformhäusern, Bioläden, Apotheken und mitunter auch bei Discountern wie Lidl, Aldi und Co. Supermärkte und Reformhäuser haben ein ähnliches Angebot. Meist bekommst Du Acerola Saft mit einer geringeren Konzentration Vitamin C in anderen Säften beigemischt. Es gibt auch Produkte wie Quark und Joghurt, die einen kleinen Anteil Acerola enthalten. Die Jamaikakirsche sorgt dabei für einen leicht säuerlichen Geschmack. Im Bioladen und Reformhaus kannst Du auch konzentrierten Acerolasaft finden. Beim Apotheker und im Supplement-Shop bekommst Du meist unterschiedliche Darreichungsformen. Wenn Du nicht von Geschäft zu Geschäft laufen möchtest, um Dein spezielles Acerola Präparat zu finden, ist das Internet eine tolle Alternative. In den zahlreichen Shops bekommst Du eine große Auswahl Acerola Produkte. Du kannst in aller Ruhe von zu Hause aus nach dem passenden Acerola schauen und ganz einfach Preise vergleichen. Nachdem die einfache Bestellabwicklung mit zahlreichen Zahlungsmethoden im Gepäck abgeschlossen ist, liefert der Online-Händler Dir Dein Acerola direkt nach Hause. Folgende Online-Shops bieten Dir eine tolle Auswahl:

  • Amazon.de
  • Sanicare.de
  • Apotal.de
  • Vitaminexpress.de
Acerola Test
Acerola ist ein Produkt aus der Natur und wird als Superfrucht gehandelt.

Wissenswertes über Acerola – Expertenmeinungen und Rechtliches

Hat die Stiftung Warentest einen Acerola-Test durchgeführt?

Die Stiftung Warentest hat zwar bisher noch keinen speziellen Acerola-Test durchgeführt, dafür aber bis 2020 sieben verschiedene Vitamin-Medikamente genauer unter die Lupe genommen. Es wurde kein Testsieger bestimmt, da keine Bewertung einzelner Kategorien vorgenommen wurde. Betrachtet wurde lediglich die Eignung als Medikament zur Vorbeugung und Behandlung von Vitaminmangel. Alle getesteten Präparate sind laut Experten entsprechend geeignet. Öko-Test hat sich insgesamt mit 29 Vitamin-C-Präparaten, 14 Arzneimitteln und 15 Nahrungsergänzungsmitteln beschäftigt und diese bewertet. Gemäß den Experten nimmst Du mit Vitamin-C-haltigen Nahrungsergänzungsmitteln mehr als die empfohlene Tagesdosis von 100 Milligramm auf. Manche enthalten sogar mehr als die vom BfR empfohlenen 225 Milligramm.

Gibt es EU-Richtlinien und Anordnungen zu Acerola?

Eine Vielzahl von EU-Richtlinien, Anordnungen, Normen und Rechtsvorschriften regeln, ob Produkte überhaupt auf dem europäischen Binnenmarkt verkauft werden dürfen. Sie legen Mindeststandards und Maßgaben hinsichtlich Schutz und Sicherheit für den Verbraucher fest. In Bezug auf Nahrungsergänzungsmittel, wozu auch Acerola gehört, legt die Richtlinie 2002/46/EG eine harmonisierte Liste von Mineralstoffen und Vitaminen vor. Zusätzlich gibt es die Verordnung EG Nr. 1924/2006 in der nährwert- und gesundheitsbezogene Angaben über Lebensmittel festgelegt sind. Außerdem regelt die Verordnung EG Nr. 1925/2006 den Zusatz von Vitaminen und Mineralstoffen sowie anderen Stoffen. Ebenso greifen zum Beispiel die EU-Richtlinien 89/392/EWG und 89/655/EWG in denen allgemeine Mindeststandards festgelegt sind.  Die Regelungen der Richtlinien werden in das deutsche Recht mit der nationalen Nahrungsergänzungsverordnung, kurz NemV, umgesetzt. Wenn Du hochwertiges Acerola einnehmen möchtest, solltest Du bestenfalls ein Produkt aus der EU wählen. Schaue unter anderem nach dem Bio-Siegel und anderen Siegeln, die von unabhängigen Prüflaboren stammen.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.gefro.de/service/zutaten-lexikon/a/acerolasaftpulver/
  • https://www.essen-und-trinken.de/exotische-fruechte/78731-rtkl-vitaminbombe-acerola-kleine-warenkunde
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Acerola

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/acerola-obst-obstgarten-3894401/
  • https://unsplash.com/photos/R3FkeqtQDOE
5/5 - (1 vote)

Letzte Aktualisierung am 18.10.2021 um 16:30 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge