Skip to main content
Balance-Ball Test

Balance-Ball: Test & Vergleich (09/2020) der besten Balance-Bälle


Wir haben diesen Test & Vergleich (09/2020) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update dieses Beitrags: (26.8.2020).


Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Balance-Ball Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Balance-Bälle. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, den für Dich besten Balance-Ball zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Balance-Ball zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Wenn Du Dir einen Balance-Ball kaufen möchtest, solltest Du darüber nachdenken, wie Du das Sportgerät nutzen willst. Benötigst Du ihn nur für das Gleichgewichtstraining, kannst Du jeden Ball nehmen. Für eine zusätzliche Stärkung der oberen Brustmuskulatur, Bizeps und Trizeps, liegst Du mit einem Balance-Ball mit Zugbändern für ein Widerstandstraining richtig.
Gute Balance-Bälle verfügen über ein hohes Maximalgewicht und sind äußerst strapazierfähig, sodass Du lange Freude daran hast. Profisportler mit hohen Ansprüchen sollten für intensive Trainingseinheiten einen Balance-Ball mit einem Maximalgewicht ab 250 Kilogramm und hoher Stabilität wählen.
Zu den Balance-Bällen lassen sich auch große Sitzbälle hinzurechnen, die Du beim Training und als Stuhlersatz verwenden kannst. Ein Balance-Ball ist auch für Kinder geeignet, um die Rückenmuskulatur zu stärken und die Koordination sowie den Gleichgewichtssinn zu verbessern.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Balance-Bälle

Platz 1: BOSU® Balance Trainer PRO, 65cm

Ermöglicht ein vielseitiges und gezieltes Krafttraining für den ganzen Körper sowie ein Balance- und Konditionstraining. Anwender können den Schwierigkeitsgrad ihres Trainings selbst bestimmen. Kann sowohl auf der flachen als auch gewölbten Seite liegend genutzt werden.

Platz 2: ATIVAFIT Yoga Balance Trainer Ball

Der Ativafit Half Balance Balltrainer ist eine kreative und neue Version des Balanceballtrainers, der mit seiner verbesserten Wolke strukturierten Oberfläche ausgestattet ist und aus umweltfreundlichem und ungiftigem PVC ohne jegliche Angst vor möglichen Allergien besteht. Unschädlich für Ihre Gesundheit, langlebig und bequem zu reinigen.

Platz 3: ISE Ø46 cm Balance Trainer Balance Ball

Der Balance Trainer der durch sein leichtes Auf und Ausblasssystem schnellen Aufzubauen ist und einen guten Transport garantiert. Der Balance-Trainer ist für jede Altersgruppe geeignet, für daheim privat, oder im Fitnessstudio. Der Balance-Trainer unterstützt sie vielseitig beim Training. Ob für Gleichgewichtsübungen oder bei Kraftübungen der Bein- und Oberkörpermuskulatur – der Balance-Trainer ist ihr perfekter Trainingspartner!

Platz 4: Sfeomi Balance Ball 58cm Balance Trainer

Mit diesem Balance-Ball können Sie Kniesehnen locken, in die Hocke gehen und den Ball stürzen, die Dehnung umkehren oder das Gleichgewicht zu Hause oder an einem beliebigen Ort verbessern. Gleichgewicht, Stabilität und Pfeilerfestigkeit effektiv aufbauen.

Platz 5: ISE Ø66 cm Balance Trainer Balance Ball

Der Balance Trainer der durch sein leichtes Auf und Ausblasssystem schnellen Aufzubauen ist und einen guten Transport garantiert. Der Balance-Trainer ist für jede Altersgruppe geeignet, für daheim privat, oder im Fitnessstudio. Der Balance-Trainer unterstützt sie vielseitig beim Training. Ob für Gleichgewichtsübungen oder bei Kraftübungen der Bein- und Oberkörpermuskulatur – der Balance-Trainer ist ihr perfekter Trainingspartner!

Balance-Bälle bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Balance-Ball Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Balance-Bälle finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten, auf die Du vor dem Kauf eines Balance-Balls achten solltest

Der Balance-Ball ist für Jung und Alt gleichermaßen ein hervorragendes Sportgerät, um Körperhaltung und das Gleichgewicht zu verbessern. Durch den wackeligen Untergrund fällt das Gleichgewicht halten gar nicht so einfach, wie es vielleicht aussieht. Doch wenn Du den Dreh erst einmal heraus hast, kannst Du verschiedene Übungen damit durchführen und den Schwierigkeitsgrad sowie die Intensität steigern.

Neben dem Training des Gleichgewichtssinns verbesserst Du gleichzeitig Fitness, Konzentration und Koordination. Der Balance-Ball fördert durch spezielle Reize den Muskelaufbau, stärkt die Tiefenmuskulatur und hilft, Verletzungen vorzubeugen. Das Training mit dem Sportgerät ist eine schöne Herausforderung und bringt bei unterschiedlichen Trainingseinheiten eine ganze Menge Spaß.

Was ist ein Balance-Ball?

Der Balance-Ball ist ein Trainingsgerät, das viele gute Eigenschaften mitbringt. Du kannst einerseits Dein Gleichgewicht unter Beweis stellen und die Muskulatur stärken.

Die spezielle Form verlangt Dir beim Trainieren einiges ab und fördert gleichzeitig Deine Körperhalten. Denn eine gestärkte Muskulatur sorgt für eine aufrechte Körperhaltung, wirkt Schmerzen und Verletzungen entgegen und sorgt für ein besseres Wohlbefinden. Bei einer Trainingseinheit mit dem Balance-Ball bist Du hochkonzentriert, um ein ordentliches Zusammenspiel der Muskulatur zu erreichen.

Den Balance-Ball gibt es in unterschiedlichen Formen und Größen. Einmal bekommst Du ihn als großen, runden Ball, den Du zum Sitzen oder zur Integration bei unterschiedlichen Übungen wie Liegestütz verwenden kannst. Auf der anderen Seite findest Du Varianten mit einem Brett, unter dem sich eine halbe Kugel befindet. Auch andere Arten mit einem halben Gymnastikball sind zu finden.

Übrigens: Ursprünglich wurde das Trainingsgerät für Brettsportler entwickelt, um die Brettsportart auch bei ungeeignetem Wetter durchführen zu können. Dazu gehören zum Beispiel Kitesurfer, Wakeboarder, Surfer, Wellenreiter, Skateboarder und Snowboarder.

Da es den Balance-Ball in diversen Designs und unterschiedlichen Arten gibt, kann der Schwierigkeitsgrad dem eigenen Können  angepasst werden.

Wer profitiert von einem Training mit dem Balance-Ball?

Grundsätzlich profitiert jeder auf verschiedene Art und Weise vom Training mit einem Balance-Ball. Kinder zum Beispiel verbessern damit den Gleichgewichtssinn. Das wiederum steigert die Konzentration und verbessert die Motorik.

Bei älteren Menschen kann der Balance-Ball bewirken, dass sie länger fit und beweglicher bleiben. Das ist wichtig, um Stürzen und schlimmen Verletzungen vorzubeugen. Wer wegen einer Verletzung oder nach einem Unfall regelmäßig zur Physiotherapie geht, bewirkt mit einem Balance-Ball den Aufbau und die Stärkung der Muskulatur.

Balance-Ball Test

Auf einem Balance-Ball kannst Du besonders gut Deinen Gleichgewichtssinn trainieren.

Fähigkeiten verbessert und Tiefenmuskulatur gestärkt

Bei Sportbegeisterten werden diverse Fähigkeiten verbessert und speziell die Tiefenmuskulatur gestärkt, was bei jeder Sportart ein wertvoller Zugewinn ist. Wahre Fitnessfreaks können mit dem Balance-Ball den gewohnten Übungen einen neuen Kick geben und den Schwierigkeitsgrad erhöhen.

Selbst Sportmuffel profitieren von einem Balance-Ball. Wenn Du den ganzen Tag am Schreibtisch arbeitest und Dich kaum bewegst, kannst Du zum Beispiel den Drehstuhl gegen einen Balance-Ball austauschen. Damit entlastest Du die Wirbelsäule, bekommst eine bessere Körperhaltung und trainierst gleichzeitig Muskeln und Koordination.

Den Balance-Ball kannst Du abends nach der Arbeit vor dem Fernseher verwenden. Du musst keine hoch komplizierten Übungen machen. Es reicht vielfach schon, wenn Du einfach versucht, auf dem Balance-Ball das Gleichgewicht zu halten. Alles andere kommt fast von ganz alleine.

Egal auf welcher Seite Sie den Balance-Ball nutzen, die Instabilität bewirkt in jedem Fall, dass Sie in Form kommen. Liegt das Gerät mit der geraden Fläche auf dem Boden, sorgt das Luftkissen zum Beispiel bei der Kniebeuge für promillefreie Schwankungen. Ein Angriff auf Ihre Tiefenmuskulatur, Ihr Koordinationsvermögen und Gleichgewicht! Das Zusammenspiel des Trios hindert Sie daran, beim Muskelworkout auf die Nase zu fallen und eine korrekte Haltung zu bewahren.


Wie wirkt sich die Verwendung eines Balance-Balls auf Körper und Wohlbefinden aus?

Balance-Bälle kommen bei Physiotherapie und Reha-Maßnahmen zum Einsatz. Bereits eine regelmäßige Verwendung für 5 bis 10 Minuten hat eine positive Wirkung. Nach einer gewissen Zeit merkst Du schon einen Unterschied. Die positiven Auswirkungen zeigen sich folgendermaßen:

  • Verbesserung von Gleichgewichtssinn, Motorik und Koordination
  • Steigerung der Konzentrationsfähigkeit
  • Fördert den Muskelaufbau nach Verletzungen
  • Stärkt Bein-,Rücken- und Beckenmuskulatur
  • Trainiert und baut Tiefenmuskulatur auf
  • Erhöht die Reaktionsfähigkeit
  • Beugt Verletzungen und Stürzen vor

Eine einzige Übung reicht aus und der ganze Körper wird aktiv. Durch den deutlich erhöhten Aktivitätslevel soll ein Balance-Ball auch für die Gewichtsreduzierung geeignet sein. Wo Du die Trainingseinheit mit dem Sportgerät durchführst, ist völlig egal. Sobald Du Dich sicherer fühlst, kannst Du den Schwierigkeitsgrad erhöhen. Deshalb wird das Training mit dem Balance-Ball niemals langweilig.

Tipp: Wenn Du einen möglichst großen Effekt erzielen möchtest, solltest Du barfuß mit dem Balance-Ball die unterschiedlichen Übungen durchführen. Sportschuhe können sich negativ auf das Gleichgewichtstraining auswirken, weil Du dadurch Deinen Körper nicht richtig spürst. Ohne Schuhe hast Du mit den Füßen einen direkten Kontakt und das Gehirn kann besser Feinabstimmungen vornehmen.

Was kostet ein Balance-Ball?

Da es den Balance-Ball in verschiedenen Macharten gibt, bewegen sich die Preise in einem breit aufgestellten Spektrum.

Preisgünstige Modellvarianten findest Du bereits zwischen 20 und 60 Euro, je nach Ausführung. Es gibt aber auch hochwertigere Varianten, die auf einen regelmäßigen oder dauerhaften Einsatz ausgelegt sind. Je nach Form, Größe, Material und Design findest Du diese Modelle im Preisbereich zwischen 70 und 160 Euro.

Wenn Du zuerst einmal einen Balance-Ball ausprobieren möchtest, reicht sicherlich eine preisgünstigere Varianten. Allerdings solltest Du dabei auf die Belastbarkeit und Qualität achten. Hast Du entschieden, dass zu Deinem funktionalen Training ein Balance-Ball und bedingt dazugehört, solltest Du eine teurere Variante wählen, die genau auf Deine Wünsche, Bedürfnisse und Anforderungen abgestimmt ist.

Als Alternative kann auch ein Sitzball interessant sein. Diese gibt es in unterschiedlichen Größen und vielen verschiedenen Designs.

Preislich liegen sie im Bereiche zwischen 10 und 160 Euro — je nach Ausstattung und Ausführung.

Hantel im Fitnessstudio

Training im Fitnessstudio ist ideal um den Körper zu stärken

Training im Fitnessstudio ist ideal um den Körper zu stärken: Wer träumt nicht von einem durchtrainierten und muskelbepackten Körper? Wer das Ziel erreichen möchte muss hart und vor allem regelmäßig dafür trainieren. Eine einfache Möglichkeit für gezieltes Kraft- und Ausdauertraining bieten zahlreiche Fitnessstudios (auch Fitness-Center oder Sportstudios genannt). Gegen eine Gebühr kann man dort die… ... weiterlesen

Wo kann ich einen Balance-Ball kaufen?

Sowohl der Fachhandel vor Ort, wie auch das Internet bieten Dir eine schöne Produktauswahl. Vor Ort ist die erste Anlaufadresse das Sportgeschäft und große Sportartikelfilialen. Mitunter kannst Du einen Balance-Ball auch bei Discountern wie Aldi, Lidl & Co. bekommen, wenn wieder ein temporäres Angebot an Sport- und Fitnessprodukten vorhanden ist.

Beim Fachhändler kannst Du die jeweiligen Modelle genau begutachten, ausprobieren und bekommst gleichzeitig eine kompetente Beratung. Umfangreicher und meist auch preisgünstiger ist das Sortiment in den verschiedenen Online-Shops. Darum lohnt es sich, in folgenden Shops vorbeizuschauen:

  • Amazon.de
  • Ebay.de
  • Decathlon.de
  • Intersport.de
  • Sportcheck.de
  • Otto.de
  • Jako-o.de
  • Vitafly.de
  • Rakuten.de

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Balance-Bälle passt am besten zu Dir?

Den Balance-Ball gibt es in verschiedenen Ausführungen. Um Dich für eines der vielen Modelle zu entscheiden, solltest Du wissen, wofür Du das Modell einsetzen möchtest. Suchst Du ein Trainingsgerät, das die unterschiedlichen Übungen intensiviert? Oder möchtest Du einfach beim Sitzen Deine Wirbelsäule entlasten und bestimmte Muskelbereiche stärken, um Rückenschmerzen entgegenzuwirken?

Um den richtigen Balance-Ball gemäß Deiner Wünsche und Anforderungen zu finden, solltest Du wissen, dass es zwei Arten von Balance-Ball gibt:

  • Balance Dome
  • Balance Sitzball
Eine gute Alternative zu einem Balance-Ball ein solcher Gymnastikball. Dieser lässt sich auch gut im Alltag benutzen - zum Beispiel als Bürostuhl-Ersatz.

Eine gute Alternative zu einem Balance-Ball ein solcher Gymnastikball. Dieser lässt sich auch gut im Alltag benutzen – zum Beispiel als Bürostuhl-Ersatz.

Was sind die Besonderheiten von einem Balance Dome und was sind die Vor- und Nachteile?

Im Grunde genommen ist der Balance Dome ein halber Gymnastikball, der auf einer harten Unterlage befestigt ist. Diese Art ist sehr gut für Anfänger und jede Altersgruppe geeignet. Den Schwierigkeitsgrad beim Training kannst dadurch erhöhen, wenn Du Luft aus dem Ball heraus lässt. Durch die beidseitige Verwendung ist der Balance Dome vielseitig einsetzbar.

Viele Nutzer verwenden die Halbkugel, um Gymnastikübungen zu intensivieren. Es gibt auch Modelle mit Noppen, die beim Training die Durchblutung fördern. Durch die Luftfüllung und elastische Membran sind solche Balance-Bälle nicht ganz so widerstandsfähig. Da die Modelle eher für die Erhöhung der Intensität bei Gymnastikübungen gedacht sind, eignen sie sich weniger für semiprofessionelle und professionelle Sportler, da die Nutzung schnell langweilig werden kann.

Vorteile

  • Gutes Sportgerät für Einsteiger und jede Altersgruppe
  • Auch als Sitzkissen verwendbar
  • Geringes Verletzungsrisiko
  • Noppen-Modelle mit Massageeffekt
  • Luftmengenregulierung für verschiedene Schwierigkeitsgrade
  • Unterschiedliche Übungen mit Hilfsmitteln möglich

Nachteile

  • Für Fortgeschrittene und Jugendliche zu einfach
  • Recht anfällig für Beschädigungen
  • Höherer Aufwand vor der erste Verwendung

Was sind die Besonderheiten von einem Balance Sitzball und was sind die Vor- und Nachteile?

Bei den unterschiedlichen Sitzbällen gibt es geringfügige Unterschiede. Ganz wichtig ist aber bei allen Varianten eine gute Dämpfung, da der typische Bouncing-Effekt nur stört. Diesen kennst Du von vielen Gymnastikbällen.

Du bekommst die Balance-Bälle in verschiedenen Größen und Farben. Einige haben eine etwas festere und rutschfeste Oberfläche, andere verfügen über eine glattere Beschaffenheit.

Ein wichtiges Merkmal ist die Widerstandsfähigkeit und Beschaffenheit des Materials. In den Produktbeschreibungen findest Du dafür die Abkürzung ABS (Anti-Burst-System). Bei vielen Sitzbällen wird oftmals das Verbundmaterial Crylon verwendet, um bei der Nutzung des Balance-Balls optimale Sicherheit zu gewährleisten.

Durch die vielen verschiedenen Größen, kannst Du den Balance-Ball perfekt auf Deine Körpergröße und damit auf die beste Sitzposition anpassen. Sie eignen sich nicht nur als Sitzmöglichkeit, sondern auch als perfekter Trainingspartner.

Vorteile

  • Aktivierung von Rücken- und Bauchmuskulatur
  • Tiefenmuskulatur wird aktiviert
  • Zahlreiche Einsatz- und Übungsmöglichkeiten
  • Verbesserung der Fitness
  • Stärkung des Gleichgewichtssinns
  • Bessere Körperhaltung und Entlastung der Wirbelsäule

Nachteile

  • Benötigt viel Stauraum bei der Aufbewahrung
  • Als Sitzgelegenheit gewöhnungsbedürftig

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Balance-Bälle miteinander vergleichen?

Durch die verschiedenen Arten von Balance-Bällen wird es recht schwierig, die einzelnen Modelle gegenüberzustellen und herauszufinden, welcher Balance-Ball der Beste für Dich ist. Um aber einen Vergleich anstellen zu können, kannst Du Dich an folgenden Kaufkriterien orientieren:

  • Art
  • Material
  • Traglast
  • Größe
  • Ausstattung
  • Extras

Art

Der klassische Balance-Ball ist ein runder Ball in unterschiedlichen Größen oder besteht aus einer stabilen Platte, auf dem ein halber Ball befestigt ist. Beide sind gleichermaßen dafür geeignet, um den Gleichgewichtssinn zu trainieren.

Durch die unterschiedlichen Macharten finden sowohl Einsteiger als auch Profils genau die passenden Balance-Bälle. Um die täglichen Trainingseinheiten zu intensivieren, ist der sogenannte Balance Dome die richtige Wahl.

Suchst Du eine Sitzgelegenheit, die Du aber gleichzeitig für unterschiedliche Übungen verwenden kannst, ist ein klassischer Balance-Ball eine gute Wahl. Du bekommst ihn sogar mit Untergestell und Rückenlehne, um mehr Sitzkomfort zu erhalten.

Tipp: Berücksichtige bei der Auswahl Alter und Fähigkeiten. Ein gewöhnlicher Balance-Ball ist für jede Altersgruppe geeignet.

Ebenso kann auch auf ein gewöhnliches Balance-Board zurückgegriffen werden. Es gibt spezielle Modelle, die nur für Profis geeignet sind und auch lediglich von ihnen verwendet werden sollten.

Material

Wenn Du Deine bevorzugte Art an Balance-Ball herausgefunden hast, solltest Du einen genauen Blick auf das Material werfen. Damit Du lange Freude an Deinem Trainingsgerät hast, sollte die Materialqualität stimmig sein. Du findest zum Beispiel einen Balance Dome mit unterschiedlichen Gummi- und Kunststoffqualitäten. Wichtig ist bei einer häufigen Verwendung und hohen Beanspruchung, dass eine hohe Stabilität und hohe Traglast vorhanden sind.

Hinweis: Verschiedene Eigenschaften haben Einfluss auf die Pflege. Beim Training mit einem Balance-Ball kannst Du schnell ins Schwitzen geraten. Deshalb solltest Du Dir genau anschauen, wie reinigungs- und pflegeintensiv das Material ist. Kunststoff und Gummi haben die Eigenschaft, Staub und Schmutz anzuziehen.

Traglast

Bei einem Balance-Ball ist auch die Tragkraft ein wichtiges Thema, dem Du unbedingt Beachtung schenken solltest. Je nach Materialzusammensetzung sind Balance-Bälle bis zu einem bestimmten Gewicht belastbar. Die meisten können zwischen 100 und 150 Kilogramm tragen. Robuste, hochwertige Modelle schaffen ein Gewicht bis 180 Kilogramm. Um den besten Balance-Ball für Dich zu finden, sollte dieser an Dein Körpergewicht angepasst sein.

Der Balance Ball ist ein sehr robustes und abwechslungsreiches Trainingsgerät. Er kann mit sehr vielen klassischen Übungen kombiniert werden, wodurch seine Einsatzmöglichkeiten unglaublich vielfältig sind. Dementsprechend lassen sich alle Körperpartien trainieren.

Quelle: https://uebungenzuhause.de/bosu-ball-eines-der-trainingsgeraete/


Größe

Auch wenn die Größe im ersten Moment unwesentlich erscheint, solltest Du dieser ein gewisses Maß an Aufmerksamkeit schenken. Einerseits möchtest Du sicherlich bequem auf dem Balance-Ball sitzen oder bequem die Füße darauf abstellen können. Daher ist auch der Durchmesser von diesem Trainingsgerät wichtig. Durch eine größere Stellfläche kannst Du breitbeiniger Deine Übungen durchführen. Gleichzeitig wird das Handling vereinfacht.

Wenn Du Dich für einen Balance-Ball zum Sitzen entschieden hast, solltest Du darauf eine gesunde, aufrechte Sitzhaltung einnehmen können. Das bedeutet, dass Oberschenkel und Wade im 45° Winkel aufgestellt sind und der Rücken gestreckt ist. Diese Sitzposition entlastet den unteren Rücken und sorgt gleichzeitig durch die aufrechte Körperhaltung, dass Du Bauch- und Rückenmuskulatur anspannst.

Ausstattung

Grundsätzlich brauchst Du beim Balance-Ball keine zusätzliche Ausstattung. Allerdings sollte er über einige Eigenschaften verfügen, um die Verwendung so angenehm wie möglich zu machen und beste Trainingsergebnisse zu erzielen. Strukturierte Oberflächen sorgen für einen besseren Halt und eine sicherere Verwendung.

Es gibt ebenso Modelle mit Filz oder Stoffüberzug. Sie sollten den Boden schonen und einen guten Halt gewährleisten. Manche Balance-Bälle mit Stoffüberzug haben auch einen praktischen Griff integriert, damit Du sie besser transportieren kannst.

Für große runde Sitzbälle, die Du als Stuhlersatz verwenden möchtest, gibt es speziell geformte Untergestelle, in die Du den Ball einfach hineinlegen kannst. Bist Du mit der Arbeit am Schreibtisch fertig, kannst Du den Ball für Deine nächste Trainingseinheit herausnehmen und die verschiedenen Übungen durchführen.

Extras

Einige Hersteller legen den Balance-Bällen ein Übungsposter, Anleitungen für die Verwendung oder sogar eine Übungs-DVD bei. Damit bist Du bestens ausgestattet und kannst sofort mit dem Training beginnen. Ideal gestaltet sich, wenn für den Balance-Ball gleich eine Luftpumpe dabei ist. Einige Modelle bieten Dir als besonderes Extra Fitnessbänder oder Expander, die Du an der Grundplatte befestigen kannst. Mit einem solchen Balance-Ball trainierst Du nicht nur Gleichgewicht, Beine, Becken und Rücken, sondern auch Schultern, Brust, Bizeps und Trizeps.

Wissenswertes über Balance-Bälle – Expertenmeinungen und Rechtliches

Gibt es einen Balance-Ball-Test der Stiftung Warentest?

Bisher hat die Stiftung Warentest keinen speziellen Test mit Balance-Bällen durchgeführt. Ebenso wenig gibt es Testergebnisse zu ähnlichen Geräten, die den Gleichgewichtssinn trainieren. Dafür haben wird aber einen Test ausfindig, der nur im entferntesten Sinne etwas mit einem Balancetraining zu tun hat.

Das Prüflabor hat im Mai 2011 dreizehn Spielekonsolen genauer unter die Lupe genommen, bei denen Körpereinsatz gefragt ist. Getestet wurde dabei unter anderen das Wii Balance-Board von Nintendo. Es reagiert auf die Körperbewegung und gilt als elektrische Variante eines Balance-Boards. Insgesamt sollen Dir rund 60 Übungen für Deine Balance geboten werden. Neben Muskeltraining sollen auch Aerobic und Yoga möglich sein. Im Vordergrund steht hierbei aber der Spaßfaktor und nicht die Intensivierung Deiner Trainingseinheiten.

Bei Deinen Recherchen im Internet kannst Du aber interessante Vergleiche und Auswertungen zu den verschiedenen Balance-Bällen finden. Dort findest Du den Vergleichssieger sowie den Preis-Leistungssieger und erhältst zusätzlich interessante Informationen. Wenn Dir das noch nicht ausreicht, lohnt sich ein Blick auf die Bewertungen und Kundenmeinungen in den verschiedenen Online-Shops. Diese Kunden haben den Balance-Ball bereits gekauft und im sportlichen Alltag getestet. In den Rezensionen findest Du die Vor- und Nachteile, sodass Du schnell herausfindest, ob dieses Modell wirklich gut oder ein anderer Balance-Ball besser ist.

Gibt es den Balance-Ball auch für Tiere?

Auch Tiere können von einem Balance-Ball profitieren, Muskeln aufbauen und den Gleichgewichtssinn verbessern. Für Pferde gibt es zum Beispiel Balance-Kissen und Pads. Durch regelmäßiges Training wird damit die Trittsicherheit erhöht und bestehende Blockaden gelöst.

Für die Verbesserung der Koordination und zur Muskulaturstärkung gibt es für Hunde spezielle Wackelbretter und Wackelkissen. Neben dem therapeutischen Effekt haben die meisten Vierbeiner großen Spaß daran. Du kannst das Wackelbrett auch für Katzen nutzen. Erfahrungsgemäß können sich aber nur wenige Stubentiere für ein Balance-board begeistern.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.menshealth.de/sport-outdoor/balance-halbball-intensiviert-jedes-workout/
  • https://www.windhund.com/de/uebungen/balanceball/#
  • https://uebungenzuhause.de/bosu-ball-eines-der-trainingsgeraete/

Bildnachweis:

  • iakovenko © 123RF.com
  • https://www.pexels.com/de-de/foto/frauen-sport-jung-club-3984358/

Letzte Aktualisierung am 27.09.2020 um 15:41 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge