Skip to main content
Boxdummy Test

Boxdummy: Test & Vergleich (09/2020) der besten Boxdummys


Wir haben diesen Test & Vergleich (09/2020) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update dieses Beitrags: (26.8.2020).


Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Boxdummy Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Boxdummys. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, den für Dich besten Boxdummy zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Boxdummy zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Das Boxtraining beinhaltet sowohl Einzelunterricht als auch Sparring mit Partnern. Es ist jedoch nicht immer möglich, einen geeigneten Partner zu finden. Darüber hinaus ist die Vorbereitung — gerade bei Amateur- oder Profiboxern — auf einen solchen Kampf erforderlich. In diesem Fall kannst Du einen Boxdummy zur Hilfe nehmen, der einen menschlichen Oberkörper imitiert.
Er besteht aus zwei Teilen: Dem Ständer und dem „Oberkörper“. Den Kunststoffständer kannst Du mit Sand oder Wasser füllen. Ein solches Mannequin besteht aus modernem Material — Plastisol, welches Stößen jeglicher Stärke standhält und eine lange Lebensdauer hat.
Das Mannequin kannst Du sowohl im Sportverein als auch zu Hause verwenden. Du kannst neben seinem Gewicht auch seine Abmessungen ganz unkompliziert ändern. Das Material ist geräuscharm, daher kannst Du in jeder Umgebung trainieren: Zu Hause oder in der Garage, ganz ohne jemanden zu stören.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Boxdummys

Platz 1: Sport-Thieme Boxdummy Boxing Man

Unser Sport-Thieme „Boxing Man“ ist ein freistehender Standboxdummy, der durch seinen realistischen Oberkörper perfekt einen realen Trainingspartner ersetzt. Auch die Härte des Materials ähnelt der eines menschlichen Körpers. Der Standfuß ist sowohl mit Wasser, als auch mit Sand befüllbar. Durch diese bis zu 126 kg schwere Base, erhält der Standdummy eine optimale Standsicherheit und muss nicht zusätzlich gesichert werden.

Platz 2: FOX-FIGHT Hank Box Dummy Boxdummy

Der Box Dummy ist ein realitätsnaher Trainingspartner. Trainieren Sie Ihre Schlagkraft, Schlagtechnik und Ausdauer. Der Dummy besteht aus technischem Latex und ist für alle Stufen vom Anfänger bis zum Profi geeignet. Da der Box Dummy in Form und Beschaffenheit einem Menschen nachempfunden wurde, bietet dieser eine besonders reelles Trainingsgefühl und schärft die Präzision sowie Schlagtechnik. Der Dummy lässt sich von 160 bis 182cm in der Höhe verstellen und kann somit unterschiedlichste Gegnergrößen simulieren.

Platz 3: FOX-FIGHT Box Dummy Körper Boxdummy Torso Höhenverstellbar 153-178cm

Der höhenverstellbare Boxdummy ist ein realitätsnaher Trainingspartner. Trainieren Sie Ihre Schlagkraft, Schlagtechnik und Ausdauer. Der Dummy besteht aus technischem Latex und ist für alle Stufen vom Anfänger bis zum Profi geeignet. Da der Box Dummy in Form und Beschaffenheit einem Menschen nachempfunden wurde, bietet dieser eine besonders reelles Trainingsgefühl und schärft die Präzision sowie Schlagtechnik.

Platz 4: Bad Company Bob der Box-Dummy

Die detaillierte Boxpuppe mit angerauten Trefferzonen ist ideal, um Schlag- und Tritt-Techniken, sowie Kombinationen gezielt und sehr realistisch zu trainieren. Dank der praktischen Stahlfedern (Reflex-Springs) wird die Belastung von Gelenken und Muskeln beim Training verringert und so Verletzungen vorgebeugt.

Platz 5: Century BOB, Sparring Bob, Standboxdummy, Standboxsack

Der BOB hat ein Facelift in 2019 erhalten! Ein ausgezeichneter Trainingspartner für Kampfsporttechniken oder gezieltes Workout. Der originale BOB – Body Opponent Bag von CENTURY ist ein menschliches Modell mit einer Vinyl „Haut“ für ein sehr realistisches und effektiveres Selbstverteidigungstraining. Das neue Modell hat als Erkennungszeichen eine schwarze „CENTURY Gürtelschnalle“.

Boxdummys bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Boxdummy Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Boxdummys finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten, auf die Du vor dem Kauf eines Boxdummys achten solltest

Für jeden, der sich mit Boxen oder einer anderen Art von Kampfkunst wie beispielsweise Taekwondo, Karate, MMA oder Sambo beschäftigst, ist Sparring ein wichtiges Element zur Verbesserung des eigenen Niveaus. Ein solcher Trainingskampf setzt jedoch einen gleichwertigen Partner voraus, mit dem Du die Technik vollständig entwickelst und neue Tricks und Angriffe erlernen kannst.

Heutzutage ist es aufgrund hoher Arbeitsbelastung oder aus anderen Gründen nicht immer möglich, Fitnessstudios und Sportanlagen zu besuchen, um die Fähigkeiten zu verbessern. Dieser Artikel hilft Dir bei der Auswahl eines Mannequins, um alleine zu trainieren.

Was ist ein Boxdummy und welchen Nutzen hat er?

Ein Boxdummy, auch Box-Mannequin bezeichnet, ist ein Sportgerät, dessen oberer Teil wie der Torso einer Person — zwar mit Kopf, aber ohne Arme und Beine aussieht. Das Hauptelement wird mit einer beweglichen Feder an der massiven Basis befestigt. Die Amplitude des Schaukelns des Dummys ist gering. Aus diesem Grund hat er bei Benutzern, die gerne zu Hause trainieren, immense Popularität erlangt.

Die Boxpuppe eignet sich zum Üben von Schlägen und Tritten. Der Torso einer Person in Form eines Ziels verleiht dem Trainingsprozess einen gewissen Realismus. Die Basis wird entweder mit Wasser oder Sand gefüllt, um die Stabilität zu erhöhen. In diesem Zustand wiegt das Projektil je nach Füllstoff circa 110 bis 150 Kilogramm. Ohne Füllstoff kann das Mannequin problemlos von einer Person transportiert werden, da es nicht mehr als 20 Kilogramm wiegt.

Die Standardausstattung des Dummys ermöglicht es Dir, sieben Höhenstufen einzustellen. Die Puppe hält die Schläge eines Sportmeisters beim Boxen im Durchschnittsgewicht, ohne Schaden zu nehmen, zurück. Einer der wichtigsten Vorteile dieses Geräts besteht darin, dass es im Gegensatz zu einer Boxbirne keine zusätzlichen Befestigungen benötigt.

Ein Boxdummy ist die bessere Alternative zum Boxsack. Kampfsportler können das Kämpfen an einem menschenähnlichen Dummy besser trainieren, als an einem einfachen Sack.

Ein Boxdummy ist die bessere Alternative zum Boxsack. Kampfsportler können das Kämpfen an einem menschenähnlichen Dummy besser trainieren, als an einem einfachen Sack.

Was ist besser zum Boxen: eine Boxbirne oder ein Mannequin?

Um zwei Produkte vergleichen zu können, müssen die Eigenschaften hervorgehoben werden, nach denen dieser Vergleich durchgeführt wird, sowie alle Vor- und Nachteile der verglichenen Objekte. Eine der Hauptaufgaben ist wiederum die Auswahl der richtigen Ausrüstung speziell für das Training zu Hause. Bevor wir jedoch die wichtigsten Vor- und Nachteile zusammenfassen, wiederholen wir noch einmal, dass diese Vorrichtungen hauptsächlich zum Zweck des Heimtrainings in Betracht gezogen werden. Dies gilt nicht für das Training in Fitnessstudios unter Aufsicht qualifizierter Trainer.

Vorteile einer Boxbirne

Eine breite Palette von — mitunter günstigen — Preisen. Du kannst eine gute Boxbirne für wenig Geld kaufen, deren Qualität für das Heimtraining durchaus akzeptabel ist.

Boxsäcke und Birnen haben viele Varianten, welche sich in Gewicht, Größe und Qualität unterscheiden.

Beim Training mit dem Boxsack kannst Du eine unglaubliche Schlagkraft entwickeln.

Weltweite Anerkennung — kein Weltklasse-Boxer vernachlässigt jemals das Training mit einer Boxbirne und die Vorteile davon sind unbestreitbar und von unschätzbarem Wert.

Im Gegensatz zu einem Boxsack wird der Boxdummy nicht aufgehängt, sondern lässt sich schnell aufbauen. Wenn Sie keine Möglichkeit haben, einen Boxsack aufzuhängen, ist der Dummy zu empfehlen. Man kann den Boxdummy auf eine beliebige Stelle im Zimmer aufstellen und wenn man ihn nicht mehr braucht, lässt sich das Trainingsgerät wegstellen.

Nachteile einer Boxbirne

Bei unsachgemäßer Auswahl dieses Utensils, welches nicht dem Niveau des Benutzers entspricht, besteht durchaus Verletzungsgefahr.

Die Montage der Birne erfordert zusätzliche Fähigkeiten und Werkzeuge.

Wenn die Birne sehr schwer ist, ist sie nicht leicht zu transportieren.

Der Arbeitsbereich beim Training sollte um die Boxbirne herum frei sein.

Unmöglich, manche Schläge und Techniken zu üben — beispielsweise Uppercut.

Boxbirne:

Vorteile

  • Große Auswahl
  • Strapazierfähig
  • Stabil
  • Elastisch
  • Für alle Größen erhältlich
  • Für alle Altersgruppen
  • Perfekt für erfahrene Sportler
  • Niedrige Anschaffungskosten

Nachteile

  • Montage erforderlich
  • Schwer zu transportieren
  • Braucht viel Raum

Vorteile eines Mannequins

Das Material, aus dem das Mannequin besteht, ist ziemlich elastisch und bringt durch taktile Empfindungen das Training dem echten Sparring näher.

Die Elastizität des Materials verringert das Verletzungsrisiko für Anfänger.

Das Mannequin ist universell und eignet sich nicht nur zum Üben von Boxen, sondern auch zum Üben von Tricks aus anderen Sportarten — Captures, Low Kicks und andere.

Die Ausarbeitung des Dummys in Form einer Person ermöglicht es Dir, gezielte Angriffe auf Schmerzzonen auszuführen — Schläge auf den Kopf, Körper, Kinn und ähnliches.

Geeignet für jeden Benutzer, einschließlich Anfänger.

Verstellbar von 150 bis 200 Zentimetern Höhe.

Der Dummy ist kompakt, hat ein geringes Gewicht — ohne Füllstoff etwa um die 20 Kilogramm — und kann dadurch gut transportiert werden.

Einfach in jedem Raum zu platzieren und kann schnell an einen anderen Ort übertragen werden.

Beansprucht beim Training keinen Platz um sich herum, sondern nur direkt vor dem Mannequin.

Reduzierte Geräuschentwicklung aufgrund der Materialeigenschaften.

Nachteile eines Mannequins

Der Preis für den Mannequin ist ziemlich hoch.

Es ist schwieriger, die unglaubliche Kraft des Schlags zu entwickeln — dies gilt nur für Profis, welche an Wettbewerben teilnehmen. Für das Training auf mittlerem Niveau sowie für das Testen der Ausrüstung kommt das Mannequin gut mit der Kraft des Aufbaus zurecht.

Boxdummy:

Vorteile

  • Realistische Figur
  • Strapazierfähig
  • Stabil
  • Elastisch
  • Für alle Größen einstellbar
  • Für alle Altersgruppen
  • Perfekt für Anfänger
  • Leicht zu transportieren
  • Überall aufstellbar

Nachteile

  • Hohe Anschaffungskosten

Nachdem Du diese Informationen gelesen hast, solltest Du keine Schwierigkeiten haben, die Frage zu beantworten: Was ist besser — Birne oder Dummy?

Du solltest ein klares Verständnis dafür haben, dass beide Geräte auf ihre Weise gut sind und alles von den Ergebnissen abhängt, welche Du mit einem solchen Training erzielen möchtest. Darüber hinaus können das geplante Budget und die Verfügbarkeit von freiem Raum die endgültige Auswahl beeinflussen.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Boxdummys passt am besten zu Dir?

Nachdem wir viele Informationen studiert hatten, kamen wir zu dem Schluss, dass noch weitere Fragen beantwortet werden müssen:

Welche Boxdummys gibt es ?

Boxdummys sind Simulatoren zum Üben von Genauigkeit und Schlagkraft, welche in Form eines Torsos mit einem Kopf in Naturgröße hergestellt werden. Die Hautfarbe des „Gegners“ kann hautfarben sein, wodurch sein Erscheinungsbild so realistisch wie möglich wird. Ebenfalls im Angebot sind Dummys, die in traditionellen Farbtönen für Boxbirnen ausgearbeitet sind: Schwarz, Rot oder Blau.

Alle Mannequins sind in diese drei Gruppen unterteilt:

  • Gewicht
  • Stabilität
  • Beschaffenheit

Gewicht – leicht, mittel oder schwer.

Professionelle Boxer kombinieren oft Mannequins mit unterschiedlichen Gewichten für intensive Workouts, bei denen präzise Tritte und Schläge entwickelt werden.

Leichte und kompakte Modelle für das Training der kleinsten Boxer wiegen weniger als 45 Kilogramm. Medium-Modelle wiegen 45 bis 70 Kilogramm und perfektionieren die Schlag-Technik, Geschwindigkeit und Genauigkeit.

Mit schweren Boxdummys über 70 Kilogramm wird die Schlagkraft ausgearbeitet.

Stabilität – Kopf und Rumpf oder Körper vollständig.

Bei der Auswahl eines Mannequins solltest Du auf eine Naht auf der Rückseite des Dummys achten. Diese weist darauf hin, dass die Sportausrüstung aus Teilen zusammengesetzt ist und es nicht empfohlen ist, diesen Bereich zu treffen.

Gibt es keine Nähte? Dann hast Du einen soliden Gegner vor Dir und kannst mit voller Wucht zuschlagen, ohne auf die Nähte zu achten, welche das Mannequin anfällig für Beschädigungen machen.

Beschaffenheit: In eine separate Gruppe können körperähnliche Beutel und Minibirnen unterschieden werden, die einer Person aus der Ferne ähneln. Solche Dummys sind praktisch und erschwinglich, aber über realistisches Training und ein vollständiges Eintauchen in die Atmosphäre des Sparrings kann hier wohl keine Rede sein.

Wie trainiere ich mit einem Boxdummy richtig?

Du solltest das Mannequin auf einem ebenen und rutschfesten Boden aufstellen.

Die Oberfläche solltest Du weder mit chemischen Stoffen behandeln noch direktem Sonnenlicht aussetzen. Andernfalls wird die Qualität des Materials unwiderruflich beeinträchtigt.

Um das Mannequin nicht zu beschädigen, solltest Du nur weiche Schuhe ohne scharfe Details tragen und vor dem Training Armbänder, Uhren und anderen Schmuck entfernen.

Es ist nicht empfohlen, Schläge mit Schlagstöcken, Baseballschlägern oder Messern zu üben.

Die Schlagkraft solltest Du kontrollieren, da der Dummy möglicherweise umfallen kann.

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Boxdummys miteinander vergleichen?

Heutzutage werden solche Sport-Utensilien in jedem Sportgeschäft verkauft. Die Auswahl eines Modells ist nicht schwierig, allerdings sind sie nicht gerade billig, um diese gedankenlos kaufen zu können. Es lohnt sich, den Auswahlprozess mit aller Verantwortung zu übernehmen. Zunächst ist es wichtig, zu definieren, was genau Du mit einem Boxdummy vorhast: Möchtest Du zu Hause selbstständig trainieren oder eher die Fähigkeiten, welche Du in einer Sporteinrichtung erworben hast, perfektionieren. Unterschiedliche Ziele erfordern die eine oder andere Art von Boxdummys.

Nun, wir haben festgestellt, dass es wichtig ist, folgende Punkte bei der Auswahl eines Dummys zu berücksichtigen:

  • Material
  • Einstellbarkeit
  • Standfestigkeit
  • Lärmentwicklung
  • Füllstoff
Boxdummy Test

An einem Boxdummy kann man ähnlich gut trainieren, wie mit einem Boxpartner.

Material

Eine ideale Lösung wäre ein Dummy, bei dem Basis und Birne aus strapazierfähigen Materialien bestehen und nicht wegen harten Stößen auseinander fallen. Das Material sollte nicht rutschen, Stöße gut absorbieren, ein ruhiges Training bieten und Verletzungen der Gliedmaßen verhindern.

Einstellbarkeit

Ein gutes Box-Mannequin beinhaltet normalerweise die Möglichkeit, Gewicht, Größe und Körperhaltung anzupassen.

Um ein optimales Gewicht zu erzielen, solltest Du das Mannequin lediglich mit Sand oder Wasser auffüllen.

Wenn Du ein flexibleres und leichteres Trainingsgerät benötigst, fülle den Behälter nicht bis zum Rand auf.

Eine weitere Option, die Einstellungen vorzunehmen, ist die Größenverstellung. So kann eine Größe von etwa 150 bis 200 Zentimeter eingestellt werden. Dies eignet sich für Sporteinrichtungen, in denen unterschiedlich große Boxer trainieren.

Wie auch bei herkömmlichen Boxsäcken handelt es sich bei einem Boxdummy vor allem um ein Trainingsgerät. Der Vorteil eines Boxdummys ist nicht nur das realistische Training, bei dem du gezielt Körperpartien deines Gegenübers attackieren kannst.

Quelle: https://www.maennersache.de/boxdummy-optimales-trainingsgeraet-fuer-viele-einsatzzwecke-6229.html


Standfestigkeit

Das richtige Box-Mannequin sollte eine aufrechte Position und eine stabile, schwere Basis haben, sodass es weder umkippen noch auseinander brechen kann.

Lärmentwicklung

Das Mannequin sollte gut gepolstert sein und während des Trainings keinen Lärm entwickeln.

Füllstoff

Wasser gilt als die beste Füllung. Wassergefüllte Modelle haben eine hervorragende Dämpfung, verursachen dem Sportler keine Verletzungen und tragen gleichzeitig zu einem aktiven und effektiven Training bei.

Worauf sollte man noch achten?

Zum Verkauf stehen eine Vielzahl von Box-Mannequin — sowohl für professionelle Boxer als auch Amateure. Die meisten Modelle erfordern keine besonderen Fähigkeiten und Bedingungen für die Installation. Sie können sowohl in Hallen als auch in Büros, Häusern und Wohnungen aufgestellt werden.

Wissenswertes über Boxdummys — Expertenmeinungen und Rechtliches

Welcher Füllstoff für eine Boxbirne ist besser?

Es scheint alles einfach zu sein: X-beliebige Birne gekauft und das war’s, die Arbeit ist erledigt, Du könntest sicher trainieren. Ist das wirklich so? Warum wurden dann so viele verschiedene Boxbirnen erfunden? Zudem haben sie verschiedene Füllstoffe.

Vielleicht brauchst Du für das Üben spezieller Techniken und Schläge bestimmte Birnen mit dem besonderen Füllstoff? Was solltest Du kaufen: Einen Boxsack oder eine Boxbirne? Wir werden jetzt hier versuchen, es herauszufinden.

Es gibt einige Boxsackfüllstoffe:

  • Fetzen
  • Sägespäne
  • Sand
  • Gummikrümel
  • Eine gemischte Kombination der Füllstoffe — beispielsweise Sand mit Sägemehl oder Sägemehl mit Krümel

Lumpen

Füllstoff aus Lumpen, normalerweise mit Kleidungsstücken oder anderen synthetischen Materialien. Eine Birne mit einem solchen Füllstoff hat immer die notwendige Form und das notwendige Gewicht. Das Füllmaterial ist so beschaffen, dass es sich im Laufe der Zeit nicht aufstaut und nicht an Gewicht verliert. Solche Boxsäcke sind weit verbreitet.

Vorteile

  • Keine Staubentwicklung
  • Du kannst es kostenlos erhalten

Nachteile

  • Es ist schwierig, die Birne selbständig qualitativ zu füllen
  • Gewicht und Aussehen müssen stimmen

Gummikrümel

Der Gummikrümel-Füllstoff schrumpft ein wenig, jedoch nicht so stark wie beispielsweise Sägemehl. Bei der richtigen Auswahl — die beste Krümelgröße beträgt von zwei bis vier Millimetern — weder verformt sich die Birne noch staubt sie ein und ist für einen guten Schlag am besten geeignet.

Vorteile

  • Keine Staubentwicklung
  • Fault nicht (wie Sägemehl)
  • Keine Verklumpung (wie Sand)

Nachteile

  • Preis
  • Geht etwas ein

Sand

Sand ist ein gängiges und daher erschwingliches Material. Wenn der Beutel jedoch von schlechter Qualität ist, staubt er aus allen Löchern. Außerdem ist die Birne sehr hart und Du könntest Dir schnell Deine Bänder schädigen. Mit der Zeit härtet der Sand ziemlich aus und die Birne wird zu hart. Dies verringert die Effektivität des Trainings erheblich und wird dem Boxer nur das Unbehagen bereiten.

Vorteile

  • Zugänglich
  • Günstig

Nachteile

  • Hart
  • Schwer
  • Staubig

Sägespäne

Wenn die Birne aus Sägemehl besteht, hat sie im Vergleich zu anderen Füllmaterialien ein geringeres Gewicht. Auch dieses Material gilt als recht günstig. Nach einer gewissen Zeit ist das Sägemehl jedoch vollständig erweicht und hört nicht mehr auf, zu schrumpfen.

Hersteller haben sich neulich folgenden Trick ausgedacht: Das Sägemehl mit Gummikrümel zu mischen und in der Beschreibung entweder nur die Gummikrümel anzugeben — oder im Gegenzug das Sägemehl einfach kleingedrückt und flüchtig zu erwähnen. Wenn Du jedoch einen solchen Beutel öffnest, ist er fast vollständig mit billigem Sägemehl gefüllt. Wenn Du selbst einen Boxsack mit dem Sägemehl füllen möchtest, trockne das Mehl zuerst, damit es nicht direkt in Deinem Boxsack verfault.

Vorteile

  • Niedrige Kosten
  • Umweltfreundlich

Nachteile

  • Starkes Schrumpfen
  • Fäulnis
  • Staub
  • Zu leicht

Welche Boxbirnen kaufen professionelle Boxer?

Fast alle professionellen Boxsäcke sind entweder mit Lappen oder hochwertigen Gummikrümeln gefüllt. Die anderen Füllstoffe werden von Herstellern in der Regel nur aus wirtschaftlichen Gründen verwendet. Manche füllen Birnen allgemein mit verschiedenen Abfällen, welche sie nur in der Produktion finden können.

Auf jeden Fall: Eine Boxbirne ist letztendlich eine Boxbirne und Du kannst nur dann davon profitieren, wenn Du sie täglich benutzt!

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.maennersache.de/boxdummy-optimales-trainingsgeraet-fuer-viele-einsatzzwecke-6229.html
  • https://uebungenzuhause.de/boxdummy-beste-modelle-realistisches-kampfsporttraining/
  • https://boxsack24.com/boxdummy-realistische-alternative-zum-boxsack-guenstig-kaufen/

Bildnachweis:

  • https://unsplash.com/photos/09dJc_3emGM
  • https://unsplash.com/photos/5Ua3axiD0kA

Letzte Aktualisierung am 27.09.2020 um 18:40 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge