Skip to main content
Elektrischer Eiweissshaker Test

Elektrischer Eiweißshaker: Test & Vergleich (10/2021) der besten elektrischen Eiweißshaker


Wir haben diesen Test & Vergleich (10/2021) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert.
Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Updated am 29. September 2021


Unsere Vorgehensweise

37
recherchierte Produkte
41
Stunden investiert
26
recherchierte Studien
143
Kommentare gesammelt

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Elektrischer Eiweißshaker Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen elektrische Eiweißshaker. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, den für Dich besten elektrischen Eiweißshaker zu finden. Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen elektrischen Eiweißshaker zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Elektrische Eiweißshaker sind besonders praktisch und sparen Zeit bei der Zubereitung von Protein Shakes. Denn Du musst das Eiweißpulver und die Flüssigkeit nicht mehr selbst unter Körpereinsatz vermischen. Du füllst einfach die Zutaten in den Behälter, den Du anschließend einfach nur in das Gerät einsetzt und auf den Startknopf drückst.
Du bekommst elektrische Eiweißshaker in verschiedenen Ausführungen. So findest Du Modelle mit Batteriebetrieb und solche, die Du mittels Stromkabel mit einer Steckdose verbindest. Die elektrischen Varianten mit Stromanschluss kannst Du nicht nur für Deinen Protein Shake verwenden, sondern sehr vielseitig auch für Milchshakes oder Cocktails nutzen.
Die elektrischen Eiweißshaker bekommst Du in verschiedenen Designs. Hochwertige Modellvarianten bestehen aus Edelstahl, verfügen über zwei Geschwindigkeitsstufen und stellen Dir ein ordentliches Fassungsvermögen bereit. Gerade wenn Du nicht nur Eiweißshakes, sondern auch andere köstliche Mixgetränke zubereiten möchtest, ist ein elektrischer Eiweißshaker eine sehr gute Wahl.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der elektrischen Eiweißshaker

Platz 1: Liebfeld – Shake Mixer TESTSIEGER I Eiweiß Shaker elektrisch für Shakes

Willst du auch Zuhause genau so cremige Shakes genießen wie im Fitnessstudio? Mit dem Liebfeld Protein Shaker gelingt das – der beiliegende Guide zeigt dir genau wie! Der 100W starke elektrische Shake Mixer verfügt über zwei Stufen: 16.000 (Stufe 1) & 24.000 Umdrehungen (Stufe 2). So gelingen auch Milchshakes & Frappes einwandfrei! Die sonst so lästige Reinigung fällt beim Liebfeld Frappe Mixer weg: Einfach einen kurzen Durchgang mit Wasser im Becher & anschließend mit einem Lappen trocken wischen – fertig!

Platz 2: PROMiXX iX-R (Modell 2019) Elektrischer Eiweiß Shaker

Der Höchstleistungs-Motor erzeugt einen starken Strudel. Füge deine Supplemente hinzu für einen cremigen Shake, innerhalb von Sekunden. Jeder iX-R wird mit einem integrierbarem Pulverbehälter (NUTRiPOD), USB Ladekabel und einer 1-jährigen Garantie sowie einem großartigem und freundlichen Kundenservice. Der iX-R ist unsere vierte Generation von Shakern. Der iX-R wurde in unserem Haus von PROMiXX entworfen. Er wurde und wird von Athleten aus der ganzen Welt getestet und benutzt. Der iX-R ist das ideale Fitnessgeschenk.

Platz 3: Sayano Professional Plus – Elektrischer Eiweißshaker

Elektrischer 15.000 UpM starker Motor für ein kraftvolles Mixen von Eiweißshakes ✔ Milchshakes ✔ Nutritional Drinks ✔ Cocktails uvm. Der Shaker eignet sich perfekt für die Zubereitung von Shakes unterwegs und kann zu Hause bequem per USB aufgeladen werden. ✔ (USB Kabel enthalten). Der Sportdeckel mit Gummiverschluss gewährleistet, dass aus Ihrem Shaker nichts auslaufen kann. ✔ Der hochwertige Mixer-Becher ist aus Edelstahl und aus bpa freiem Material.

Platz 4: Blackube Elektrischer Shaker Protein Shaker BPA frei

Der elektrische intelligente Schüttelbecher mit leistungsstarkem Kohlebürstenmotor, der 4800 U / min erreichen kann. Verabschieden Sie sich von dem peinlichen Phänomen von Proteinpulver oder Muskelpulverklumpen. Eine gesündere, bessere und wissenschaftlichere Absorption von Proteinpulver oder Muskelpulver hilft dem Körper, schnell zu absorbieren. Verbessern Sie mit uns die Lebensqualität und Fitnessqualität.

Platz 5: MiiXR AA Elektrische Shaker Flasche von PROMiXX

Keine Klumpen. Besserer Geschmack: Hochleistungs-vortex-mixer mit patentierter X-Blade-technologie für superweiche protein shakes. Der neue MiiXR AA wird mit 2 AA-Batterien betrieben, sodass sie shakes unterwegs zubereiten können! Die batterien sind nicht im lieferumfang enthalten – verwenden Sie qualitativ hochwertige alkalibatterien für eine bessere leistung. Langlebige, Leicht zu Reinigende Flasche – inkl. Messskala (ml/oz), robust, geruchsneutral, BPA-/DEHP-frei und leicht zu reinigen — fügen sie warmes wasser und reinigungsmittel hinzu, schalten Sie ein und lassen Sie Ihre MiiXR AA elektro-shaker-flasche selbst reinigen.

Elektrische Eiweißshaker bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Elektrischer Eiweißshaker Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren elektrische Eiweißshaker finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten, auf die Du vor dem Kauf eines elektrischen Eiweißshakers achten solltest

Jedes Mal vor oder nach intensiven Krafttrainingseinheiten gilt es, einen Protein Shake zuzubereiten, damit die Muskeln ordentlich mit Energie versorgt und eine schnellere Regeneration der Muskeln einsetzt. Dafür holst Du den Eiweißshaker aus dem Schrank, befüllst diesen mit der richtigen Menge Eiweißpulver, gibst Flüssigkeit hinzu und beginnst mit dem Schütteln. Obwohl Du eigentlich den Dreh heraus hast, kommt es immer wieder vor, dass Du Klümpchen in Deinem Protein Shake hast. Besonders angenehm ist das nicht, obwohl Du Dich beim Shaken wirklich angestrengt sowie Zeit und Energie dafür aufgewendet hast. Um Dir die Zubereitung eines Protein Shakes zu erleichtern, gibt es elektrische Eiweißshaker, die für Dich den Hauptteil der Arbeit erledigen. Du brauchst nur den Behälter mit Pulver und Flüssigkeit zu befüllen, in die praktische Maschine einzusetzen und einzuschalten. Im Nu ist Dein Protein Shake fertig gemixt und kann von Dir getrunken werden.

Was ist ein elektrischer Eiweißshaker?

Für fast jedes Getränk gibt es heute einen Mixer, so auch für Deinen Protein Shake. Gibst Du „elektrischer Eiweißshaker“ in Deine bevorzugte Suchmaschine ein, werden Dir viele verschiedene Geräte angezeigt. Allerdings werden sie nicht durchweg als elektrischer Eiweißshaker bezeichnet. Sie werden Dir als Milchshaker, Cocktailshaker oder Drink-Mixer angeboten. Es gibt aber auch die handlichen, batteriebetriebenen Varianten, aus denen Du gleich das Getränk trinken kannst. Sie sind dafür gedacht, dass Du sie mit ins Fitnessstudio nimmst. Einfach Protein Pulver einfüllen, Wasser oder Milch hinzugeben und auf den Knopf drücken. Den Rest erledigt der handliche, elektrische Shaker genauso wie seine großen Brüder in Deiner Küche von ganz alleine. Das Pulver wird gleichmäßig in der Flüssigkeit verteilt und Du bekommst einen leckeren und cremigen Protein Shake. Diese speziellen Geräte können jedoch nichts mehr — Du kannst darin also keine Früchte oder Ähnliches zerkleinern. Besonders praktisch ist, dass Mixer und Trinkbecher eine Einheit sind. Die meisten bestehen aus BPA-freiem Kunststoff. Sie sind etwas schwerer als einfache, manuelle Eiweißshaker, weil sich im unteren Teil ein kleiner Motor befindet. Du kannst diesen elektrischen Eiweißshaker zu Hause oder unterwegs problemlos reinigen, indem Du einfach Wasser und ein wenig Spülmittel hineingibst und die Quirltaste betätigst. Zur Ausstattung gehört entweder ein Batteriefach, in das Du AA Batterien einsetzt oder aber ein fest integrierter Akku, den Du über das Kabel einfach aufladen kannst.

Warum solltest Du einen elektrischen Eiweißshaker benutzen?

Natürlich kannst Du Deinen Protein Shake in einem herkömmlichen Eiweißshaker mischen, wenn Du möchtest. Doch damit sich das Pulver in der Flüssigkeit vollständig auflöst und der Shake eine besonders cremige Konsistenz bekommt, ist die Zubereitung mit einem elektrischen Eiweißshaker unerlässlich.

Was macht einen guten elektrischen Eiweißshaker aus?

Du bekommst die Modelle von verschiedenen Herstellern, wobei die Geräte teilweise interessante Unterschiede in der Qualität aufweisen. Darum solltest Du Dich vor dem Kauf genau darüber informieren, welche Eigenschaften der elektrische Eiweißshaker mitbringt. Suchst Du ein Modell, das Du mitnehmen kannst oder möchtest Du lieber ein praktisches Standgerät für Deine Küche, welches Du deutlich vielseitiger auch für Milchshakes und Cocktails verwenden kannst? Die meisten Modelle für zu Hause sind aus Edelstahl, einige sind aus Aluminium und sogar aus einer Kombination aus Metall und Kunststoff gefertigt. Ein Eiweißshaker mit Stromanschluss aus Edelstahl ist die teuerste Variante, dafür aber die beste Wahl, wenn es Dir um eine gute Qualität geht und Du den Shaker nicht zwingend mitnehmen möchtest. Es gibt allerdings auch elektrische Eiweißshaker, die genauso wie ein manueller Handshaker aussehen. Sie haben einem Motor integriert und werden mit Batterien betrieben. Diese Art von Shaker kannst Du bequem mitnehmen und überall Deinen Protein Shake zubereiten und trinken. Auffallend günstige Modelle sind meist von minderwertiger Qualität. Achte bei diesem Modell darauf, dass es richtig dicht ist, damit der Shake im Behälter bleibt und nicht auslaufen kann. Tipp: Vor dem Kauf von einem elektrischen Eiweißshaker solltest Du Dir unbedingt Gedanken darüber machen, welche Funktionen das Gerät mitbringen sollte. Zusätzlich solltest Du die möglichen Arten recherchieren und vergleichen, damit Du genau den passenden Shaker für Dich findest.

Für wen ist ein elektrischer Eiweißshaker geeignet?

Der elektrische Eiweißshaker ist für diejenigen gedacht, die unterwegs, zum Beispiel im Fitnessstudio einen Protein Shake für den Muskelaufbau oder ein anderes Getränk aus Pulver zubereiten möchten und dieses direkt aus dem Gefäß trinken wollen. Wenn Du lieber zu Hause Deinen Eiweißshake zubereiten möchtest, sind andere Geräte wie ein elektrischer Milch-Shaker, ein kleiner Mixer, ein Mixstab oder ein elektrischer Standmixer ideal.

Ist das Ergebnis mit einem elektrischen Eiweißshake besser als mit einem herkömmlichen Protein Shaker?

Der elektrische Eiweißshaker bereitet für Dich in wenigen Sekunden den Protein Shake zu. Dabei löst sich das Pulver vollständig auf und der Shake hat eine schöne cremige Konsistenz. Bei einem handbetriebenen Shaker ist das nicht immer der Fall. Wenn Du hingegen mit viel Kraft und lange genug schüttelst, kannst Du ähnlich gute Ergebnisse wie mit einem elektrischen Protein Shaker erzielen. Mitunter löst sich das Pulver aber nicht vollständig auf und es bleiben Klümpchen zurück. Das kann beim Trinken sehr unangenehm sein. Außerdem ist das eigenhändige mischen von Pulver und Flüssigkeit viel anstrengender und zeitaufwendiger. Der Motor im elektrischen Shaker arbeitet auf jeden Fall effizienter und das Ergebnis ist meist sehr gut. Um das genauso zu erreichen, musst Du den Handshaker wirklich lange schütteln.

Lässt sich der elektrische Eiweißshaker auch anderweitig verwenden?

Der elektrische Eiweißshaker verfügt nur über einen Quirl und ist nicht mit einem Mixer ausgestattet. Dementsprechend kannst Du darin keine Früchte pürieren. Die portablen Geräte sind lediglich dafür gedacht, um Zutaten miteinander zu vermischen beziehungsweise zu verquirlen. Dennoch kannst Du ihn, abgesehen von Deinem Protein Shake, auch anderweitig benutzen, wenn Du Flüssigkeiten mit einem Pulver vermischen möchtest.  Theoretisch kannst Du darin auch einen Cocktail mixen. Folgende Getränke kannst Du im portablen, elektrischen Eiweißshaker zubereiten:

  • Eiskaffee
  • Kakao
  • Vitamin- und Elektrolytgetränke aus Pulver
  • Cocktails ohne Eis
  • Milchshakes aus Pulver

Welche Hersteller sind bei elektrischen Eiweißshakern besonders beliebt?

Etliche Hersteller bieten Dir elektrische Eisweißshaker, mit denen Du effizient und schnell Deinen Protein Shake und andere Getränke aus Pulver herstellen kannst. Suchst Du einen portablen, elektrischen Eiweißshaker, führt kein Weg an den Modellen von HYKISS, Russell Hobbs, Sayano, iSottcom und ProMixx MiiXER vorbei. Der Becher sieht nicht nur edel aus, sondern stellt Dir auch im Handumdrehen einen köstlichen, cremigen Shake her, egal ob Du zu Hause oder unterwegs bist. Es gibt aber auch die elektrischen Eiweißshaker für zu Hause, die Du in Deiner Küche aufstellst. Diese Modelle sind von folgenden Herstellern sehr beliebt, weil sie durch ein schickes Design und eine gute Verarbeitungsqualität überzeugen:

  • Rosenstein & Söhne
  • WMF
  • Klarstein
  • Arendo

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten elektrischen Eiweißshaker passt am besten zu Dir?

Wie Du bereits weißt, gibt es bei elektrischen Eiweißshakern verschiedene Modellvarianten, mit denen Du Dir einen köstlichen und cremigen Protein Shake herstellen kannst, ohne Dich selbst anstrengen zu müssen. Grundsätzlich unterscheiden sich die Geräte allerdings nur in zwei Arten:

  • Portable elektrische Eiweißshaker
  • Stationäre elektrische Eiweißshaker

Beide Varianten bieten schöne Besonderheiten, haben aber auch Vor- und Nachteile, die Du kennen solltest. Im folgenden Abschnitt erfährst Du, was den portablen und den stationären Mixer auszeichnet.

Elektrisch betriebene Eiweiß-Shaker verfügen über einen abtrennbaren Part, in dem sich die Elektronik befindet. Möchten Sie die Shaker Bottle in der Spülmaschine reinigen, sollten Sie dieses Element zwingend entfernen. Ansonsten drohen Schäden an der Elektronik. Ebenfalls empfehlen Eiweiß-Shaker-Tests, den elektrischen Antrieb bei der Handwäsche abzuschrauben.


Was zeichnet einen portablen, elektrischen Eiweißshaker aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Elektrische Eiweißshaker zum Mitnehmen sind den Handshakern recht ähnlich. Der einzige Unterschied besteht darin, dass die elektrischen Varianten über einen Quirl verfügen, der durch einen integrierten Motor angetrieben werden. Wählst Du ein hochwertiges Modell, kannst Du Dir sicher sein, dass der portable Eiweißshaker aus Kunststoff BPA frei ist. BPA in Kunststoff ist vor allem dann ein Problem, wenn Du heiße Flüssigkeiten darin länger aufheben möchtest. Trotzdem solltest Du darauf achten, dass der elektrische Eiweißshaker BPA-frei ist. Du findest portable Shaker die vergleichsweise recht günstig sind und auch hochpreisigere Varianten. Da die Shaker aber nur für einen einzigen Anwendungszweck gedacht sind, nämlich zur Herstellung von Getränken aus Pulver und Flüssigkeit, reicht bereits ein preisgünstigeres Modell aus. Der kleine integrierte Motor wird entweder mit Batterien oder einem integrierten Akku betrieben. Letztere können mitunter bis zu 20 Minuten im Dauerbetrieb Strom bereitstellen. Die Aufladung erfolgt meist über ein USB-Kabel. Mit der Zeit wärmt sich der portable, elektrische Eiweißshaker durch den Motor auf, sodass Du nach 1 bis 2 Minuten das Gerät für etwa 10 Minuten abkühlen lassen solltest, bevor Du es erneut verwendest. In der Praxis stellt das aber kein Problem dar, weil die Zubereitung des Protein Shakes in der Regel nur rund 15 bis 20 Sekunden dauert.

Aufladedauer

Je nach Gerät dauert die Aufladung des Akkus bis zu 2 Stunden. Manche portablen Eiweißshaker haben gleich ein separates Fach für das Eiweißpulver integriert. So kannst Du das Pulver trocken aufbewahren und bei Bedarf vor Ort ganz einfach mit Milch oder Wasser vermischen. Bei manchen Geräten befindet sich der Quirl am Boden und bei anderen ist er am Deckel befestigt. Über eine Taste setzt Du diesen in Bewegung, um Flüssigkeit und Pulver zu einem cremigen Shake zusammenzumischen. In puncto Design haben sich die Hersteller auch einiges einfallen lassen, sodass Du den portablen, elektrischen Eiweißshaker in bunten Farben mit einer besonderen Form oder eben in ganz klassisch bekommst.

Vorteile

  • Flexibler Einsatz
  • Keine Kraftanstrengung
  • Mit Batterien oder Akku betrieben

Nachteile

  • Große Unterschiede in der Qualität
  • Motor wird schnell warm

Was zeichnet einen stationären elektrischen Eiweißshaker aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Ein stationärer, elektrischer Eiweißshaker ist ein schöner Blickfang in Deiner Küche, mit dem Du nicht nur Deinen Protein Shake, sondern auch andere Getränke wie Kakao, Cocktails oder Milchshakes aus Pulver zubereiten kannst. Meist werden die Geräte aus hochwertigem Edelstahl, aber auch aus anderen Metallen in Kombination mit Kunststoff gefertigt. Der Motor, der den Quirl antreibt, befindet sich im oberen Teil des Shakers. Es gibt Modelle, bei denen Du einfach den Mixbehälter unterstellst. Andere Varianten haben für die Befestigung des Behälters eine Arretierung integriert, sodass der Quirl komplett im Gefäß verschwindet. Das bietet einen guten Schutz und verhindert, dass Flüssigkeit beim Mixen herausspritzt. Es gibt Eiweißshaker, die durch ein besonderes Design überzeugen und Modelle, die mit einer einfachen Bedienung punkten. Zu finden sind aber auch Varianten, die alle wichtigen Faktoren gekonnt vereinen. Die dazugehörigen Becher haben ein Fassungsvermögen zwischen 350 und 800 Milliliter. Der integrierte Motor arbeitet mit bis zu 22000 Umdrehungen in der Minute und lässt sich in zwei Geschwindigkeitsstufen verwenden.

Zutaten von Deinem Eiweißshake optimal vermengen

Dadurch gelingt es Dir, die Zutaten von Deinem Eiweißshake optimal zu vermengen und eine cremige Konsistenz zu erreichen. Manche Modelle sind mit einem und andere wiederum mit einem Doppel-Rührstab ausgestattet, mit dem Du bessere Mixergebnisse erzielst. Nach der Verwendung kannst Du den stationären, elektrischen Eiweißshaker schnell und einfach reinigen. Den Mixbecher kannst Du sogar in die Spülmaschine geben.

Vorteile

  • Schickes, ansprechendes Design
  • Einfache Verwendung
  • Zwei Geschwindigkeitsstufen
  • Einfache Reinigung

Nachteile

  • Benötigt Strom aus der Steckdose
  • Kann nicht mitgenommen werden
  • Es wird zusätzlich ein Trinkgefäß benötigt

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen, elektrischen Eiweißshaker miteinander vergleichen?

Wie Du bereits weißt, findest Du elektrische Eiweißshaker in verschiedenen Ausführungen und Designs. Dazu kommen unterschiedliche Materialien, Farben und Füllmengen, sodass es sich recht schwierig gestaltet, einzelne Modelle gegenüberzustellen und zu bewerten. Es gibt allerdings einige wichtige Faktoren, die Du zum Vergleichen heranziehen kannst. Sie sind einen besonderen Blick wert und helfen Dir dabei, genau den Eiweißshaker zu finden, der Deinen Anforderungen und Bedürfnissen entspricht. Anhand folgender Faktoren gelingt Dir das Vergleichen:

  • Material & Design
  • Füllmenge & Gewicht
  • Verschlussart

Material & Design

Bei elektrischen Eiweißshakern kommen unterschiedliche Materialien zum Einsatz. Es gibt sie in Edelstahl und genauso aus Kunststoff. Wenn Du Dich für einen elektrischen Eiweißshaker aus Kunststoff entscheidest, achte darauf, dass dieser robust ist und kein Bisphenol A, kurz BPA enthält. Gerade die mobilen Modelle bekommst Du in vielen verschiedenen Farben und Designs, sodass Du einen elektrischen Shaker wählen kannst, der genau Deinen Wünschen und Vorlieben entspricht.

Du bekommst elektrische Eiweißshaker in verschiedenen Ausführungen.
Du bekommst elektrische Eiweißshaker in verschiedenen Ausführungen.

Füllmenge & Gewicht

In der Regel mischst Du Protein Pulver mit 200 bis 350 Milliliter Milch, Wasser oder Saft. Das solltest Du unbedingt bei Deiner Kaufentscheidung berücksichtigen. Die meisten elektrischen Eiweißshaker haben ein Fassungsvermögen zwischen 400 und 850 Milliliter. Bei einem Shaker ist es wichtig, dass der Behälter größer als die größte einzufüllende Menge ist. Grundsätzlich solltest Du einen elektrischen Eiweißshaker niemals randvoll machen. Dann besteht keine Möglichkeit, dass sich das Pulver optimal mit der Flüssigkeit vermischt und bei einem Gerät für zu Hause kann beim Mixen schnell der Shake überlaufen. Mobile, elektrische Eisweißshaker sind etwas schwerer als klassische Handshaker, weil sie über einen Motor verfügen.

Verschlussart

Bei portablen elektrischen Eiweißshakern findest Du entweder aufgeschraubte oder aufklappbare Verschlüsse. Die aufklappbaren Varianten lassen sich leichter öffnen und schließen als ein Drehverschluss. Ein ganz wichtiger Aspekt ist allerdings, dass die Verschlüsse den Becher sicher und dicht verschließen, damit keine Flüssigkeit auslaufen kann. So kannst Du das praktische Gerät auch bequem in der Sporttasche transportieren. Achte darauf, dass der Deckel mit einer ordentlichen Dichtung und bestenfalls mit einer luftisolierten Gummidichtung versehen ist.

Kompressionsshirt

Kompressionsshirt: Test & Vergleich (10/2021) der besten Kompressionsshirts

Unsere Vorgehensweise

29
recherchierte Produkte
32
Stunden investiert
17
recherchierte Studien
175
Kommentare gesammelt
Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Kompressionsshirt Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Kompressionsshirts. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern… ... weiterlesen

Was kostet ein elektrischer Eiweißshaker?

Den Preis, den Du für einen elektrischen Eiweißshaker bezahlst, steht immer in Abhängigkeit dazu, für welches Gerät Du Dich letztendlich entscheidest. Wünschst Du Dir ein Modell, das Du mitnehmen kannst, um unterwegs im Fitnessstudio Deinen Protein Shake zu mischen, kannst Du einen solchen Mixer im Preisbereich zwischen 25 und 30 Euro finden. Wünschst Du Dir hingegen ein Gerät, das Du in Deiner Küche aufstellen kannst, findest Du viele verschiedene Modelle, die sich im Preisbereich zwischen 30 und 140 Euro bewegen. In beiden Fällen solltest Du auf Qualität achten, damit Du lange Freude an Deinen neuen, elektrischen Eiweißshaker hast.

Wo kannst Du elektrische Eiweißshaker kaufen?

Es gibt gleich mehrere Optionen, um einen elektrischen Eiweißshaker zu kaufen. Einmal kannst Du Fachgeschäfte vor Ort aufsuchen. Der Einzelhandel bietet Dir eine schöne Auswahl und Du kannst Dich zudem beraten lassen. Fündig wirst Du in Kaufhäusern, Elektro- und Elektronikfachgeschäften, in Supplement-Shops und Sportgeschäften. Ebenso kannst Du mitunter einen elektrischen Eiweißshaker bei Discountern wie Aldi, Lidl & Co. bekommen, wenn diese wieder ein spezielles Angebot mit Küchenelektrogeräten haben. Die Produktpalette ist aber eher eingeschränkt, weil Einzelhändler meist nur spezielle Hersteller im Programm haben. Da lohnt es sich, in den verschiedenen Online-Shops nach elektrischen Eiweißshakern zu schauen. Hast Du das beste Modell gefunden, das genau Deinen Wünschen und Anforderungen entspricht, kannst Du sofort die Bestellung aufgeben und den Kauf abschließen. Dafür bieten Dir die Online-Händler eine einfache Bestellabwicklung und verschiedene Zahlarten, die genau auf Dich zugeschnitten sind. Der Online-Händler bestätigt Dir per E-Mail den Kauf und teilt Dir auch gleich mit, wann der elektrische Eiweißshaker direkt zu Dir nach Hause geliefert wird.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wissenswertes über elektrische Eiweißshaker – Expertenmeinungen und Rechtliches

Hat die Stiftung Warentest einen speziellen Test zu elektrischen Eiweißshakern durchgeführt?

Die Stiftung Warentest hat bisher keinen Test mit elektrischen Eiweißshakern durchgeführt. Ebenso sind wir bei Konsument, K-tipp oder Öko-Test nicht fündig geworden. Dafür hat die Stiftung Warentest im Prüflabor 21 Eiweißpulver untersucht. Dabei waren auch drei vegane Bio-Varianten. Überprüft wurde dabei unter anderem die Proteinqualität und ob Schadstoffe sowie verbotene Anabolika enthalten sind. Neben den Testergebnissen findest Du Tipps von zwei Experten. Sie zeigen Dir auf, welche Rolle die Ernährung spielt, wie viel Bewegung für Muskelzuwachs notwendig ist und wie selbst ältere Menschen noch Muskeln aufbauen können. Außerdem gibt es Informationen zu tierischen und pflanzlichen, eiweißreichen Lebensmitteln und wie Du als Veganer Deinen Proteinbedarf decken kannst. Obendrein erfährst Du welche Unterschiede und Qualitäten es bei tierischen und pflanzlichen Proteinquellen und Eiweißpulvern gibt. Um Zugriff auf den Test sowie die vielen nützlichen Tipps und Informationen aus der Ausgabe 04/2020 zu erhalten, kannst Du direkt auf der Webseite von Stiftung Warentest die Artikel freischalten.

Elektrische Eiweißshaker sind besonders praktisch und sparen Zeit bei der Zubereitung von Protein Shakes.
Elektrische Eiweißshaker sind besonders praktisch und sparen Zeit bei der Zubereitung von Protein Shakes.

Hat die EU Richtlinien und Anordnungen zu elektrischen Eiweißshakern festgelegt?

EU-Richtlinien, Rechtsvorschriften, Normen und Anordnungen gibt es mittlerweile für viele unterschiedliche Produkte. Sie sorgen dafür, dass nur Waren auf dem europäischen Binnenmarkt verkauft werden dürfen, wenn sie den Anforderungen an Sicherheit und Gesundheitsschutz entsprechen. Bei einem elektrischen Eiweißshaker greifen zusätzliche, wichtige Richtlinien und Verordnungen. Zum Schutz der Sicherheit und Gesundheit der Verbraucher dienen die EU-Richtlinien 89/392/EWG und 89/655/EWG, in denen Mindeststandards festgelegt sind. Produkte ohne spezifische Anordnungen und Normen fallen unter die allgemeinen Produktsicherheitsrichtlinien. Außerdem gibt es das Produktsicherheitsgesetz, in dem Du im Abschnitt 5 auch das GS-Zeichen findest, das von unabhängigen Prüfinstitutionen vergeben wird. Eine weitere Verordnung, die auch bei Protein-Shakern zum Tragen kommt, ist die EU Verordnung 1935/2004. Demnach dürfen nur Gegenstände und Materialien in Geräten verbaut werden, die bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Seit dem 27.10.2006 ist diese Rahmenverordnung in Deutschland und allen anderen EU-Mitgliedsstaaten gültig. Demnach dürfen stoffliche Bestandteile  auch keine Veränderungen an Lebensmitteln hervorrufen, wodurch Geschmack und Geruch beeinträchtigt werden. Diese Verordnung gilt für alle Materialien wie Metalle, Kunststoffe, Silikone und Gummi, die auch in einem Eiweißshaker zu finden sind. Ein weiterer wichtiger Punkt betrifft verwendete Kunststoffe. Sie dürfen weder Weichmacher, noch BPA enthalten, wenn diese direkt mit Lebensmitteln in Berührung kommen. Wähle am besten einen hochwertigen, elektrischen Eiweißshaker aus der EU, um gesundheitlichen Gefahren aus dem Weg zu gehen.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://life-in-balance.net/eiweiss-shaker-tipps-beispiele-fuer-cremigen-genuss/
  • https://rosaundsascha.blog/2017/02/10/eiweissshaker-sauber-machen-komplett-geruchsfrei-mit-nur-einem-trick/
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Eiwei%C3%9Fpulver

Bildnachweis:

  • https://unsplash.com/photos/VdTXJ6y_L7Y
  • https://unsplash.com/photos/cOO6WuvIXcQ
5/5 - (1 vote)

Letzte Aktualisierung am 18.10.2021 um 14:59 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge