Skip to main content
Der große Fatburner Test

Fatburner Test & Vergleich (09/2021) das sind die besten Fettverbrenner


Wir haben diesen Test & Vergleich (09/2021) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert.
Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Updated am 2. Februar 2021


Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Fatburner Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Fatburner. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, die für Dich besten Fatburner zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtigen Fatburner zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Fatburner gibt es in Tabletten- und in Kapselform. Die Inhaltsstoffe sollen dabei helfen, den Stoffwechseln anzuregen und den Muskelaufbau zu fördern. Fatburner werden mit einem Glas Wasser vor oder nach Mahlzeiten eingenommen.
Auch das Hungergefühl lässt sich durch die Einnahme der Fatburner unterdrücken, wodurch der Aufnahmeprozess unterstützt wird. Der Effekt der Präparate lässt sich durch nährstoff- und vitaminreiche Ernährung verstärken.
Je nach Hersteller oder Marke variiert die Tagesdosis und liegt bei zwei bis drei Supplementen. Auch wenn Fatburner der Energiegewinnung zuträglich sein können, sind sie auf keinen Fall ein Ersatz für einen ausgewogenen und gesunden Lebensstil.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Fatburner

Platz 1: Vihado F-BDY Stoffwechsel – Kapseln für einen normalen Stoffwechsel

Der Vihado F-BDY Stoffwechsel Booster regt deinen Stoffwechsel an. Enthalten sind viele Vitamine und Mineralstoffe, die deinem Körper guttun. Beim Erreichen von Fitness-Zielen unterstützen B2, B6 Biotin und Eisen, indem sie zu einem normalen Energiestoffwechsel und zur Verringerung von Ermüdung beitragen. Die Rohstoffe für alle Vihado Produkte werden mit größter Sorgfalt ausgewählt und unter stetiger Qualitätskontrolle in Deutschland verarbeitet.

Platz 2: SOLVISAN NIGHT BRN ohne Koffein für den Fettstoffwechsel

Der Fatburner von Solvisan verzichtet auf Koffein und regt deinen Fettstoffwechsel an. In einer Verpackung befinden sich 60 Kapseln, damit du dich optimal reintesten kannst. Mit den Kapseln lieferst du deinen Körper einen Monat lang hochdosierte und hochwertige Pflanzenstoffe, Extrakte und essenzielles Zink und Vitamin B2. Die Produkte werden unter höchsten Bedingungen in streng geprüften und zertifizierten Anlagen ausschließlich in Deutschland hergestellt und in Laboren überprüft.

Platz 3: ProFuel Creatin Monohydrat Kapseln (100% Creapure®)

Der Fatburner von ProFuel ist in Kapseln oder Pulver erhältlich. Das hochdosierte Creatin unterstützt dich beim Sport und pusht dein komplettes Training. Aufgrund der neuen Energie wird der Sport dir leichter fallen und du wirst insgesamt bessere Ergebnisse erzielen. Im Gegensatz zu anderen Kreatin Tabletten/Tabs oder Kapseln enthalten diese Creatin-Kapseln keinerlei unerwünschte Zusatzstoffe oder Farbstoffe. Wichtig: Creatin ist kein richtiger Fatburner.

Platz 4: Workout Burn Workout Fatburner, schnell Abnehmen + Diät-Booster

Der Fatburner von Biovetia ist ein richtiger Workout Burn. Er hilft dir beim schnellen Abnehmen und einer Diät. In einer Verpackung befinden sich 60 Kapseln, die für ca. 2 Monate ausreichen. So kannst du den Fatburner ideal testen. Bequemer Appetitzügler für den gesunden Gewichtsverlust ohne Nebenwirkungen. Verbrennt Fett simpel und sicher auch als Kohlehydratblocker! Das Markenprodukt unter den Fat-Burnern für Frauen und Männer! Auch bei Amazon besitzt dieses Produkt eine sehr gute Bewertung.

Platz 5: CLAV N°3 ACTIVE | Stoffwechsel beschleunigen

Der letzte Stoffwechselbeschleuniger in unserem Vergleich kommt von dem Hersteller CLAV. Der kleine Booster hilft dir aktiv bei Müdigkeit oder Erschöpfung. In einer Verpackung befinden sich 60 vegane Kapseln. 21 natürliche Power-Stoffe: Extrakte aus Grüntee, Guarana, Ginseng, Ginkgo-biloba sowie die Vitamine B2, B6, B12, C und E. Außerdem Niacin, Coenzym Q10, Pantothensäure, Selen, Molybdän und Biotin. Aus der Liebe zur Natur werden alle Produkte in Deutschland, nach hohen Standards gefertigt.

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten, auf die Du vor dem Kauf der Fatburner Präparate achten solltest

Egal ob Frauen oder Männer – mit Sport und Diäten wird akribisch um eine schlanke Linie gekämpft. Oftmals befinden sich definierte Muskeln immer noch unter einem hartnäckigen Fettpolster und treten nicht in Erscheinung. Sobald nach einer strikten Diät wieder mit einer normalen, gesunden und ausgewogenen Ernährung gestartet wird, setzt der JoJo-Effekt ein und die verlorenen Pfunde überdecken wieder die durchtrainierte Muskulatur.

Um schnell Dein Idealgewicht zu bekommen, lohnt sich der Einsatz von Fatburnern. Dieses praktische Abnehmprodukt bekommst Du zum Beispiel in Form von Drinks, Tabletten oder Kapseln. Die enthaltenen Wirkstoffe unterbinden den Appetit und regen den Stoffwechsel an. Dadurch verleihen sie Deinem Körper mehr Energie, beschleunigen die Fettverbrennung und regen gleichzeitig den Muskelaufbau an.

Was ist ein Fatburner?

Präparate, welche die Körperfettverbrennung begünstigen, werden als Fatburner bezeichnet. Üblicherweise findest Du solche Produkte in Form von Tabletten, Kapseln oder Pulver und sie zählen zu den Nahrungsergänzungsmitteln. Sie können sowohl aus chemischen wie auch aus natürlichen Stoffen hergestellt werden. Als natürliche Stoffe für die Beschleunigung der Fettverbrennung werden bei Fatburnern gerne Aminosäuren, Koffein und grüner Kaffee genommen. Wenn es um das Verbrennen von Fett geht, tragen Fatburner nicht alleine dafür die Verantwortung.

Um lästige und störende Pölsterchen los zu werden, braucht es eine ausgewogene Ernährung, viel Bewegung und körpereigene Stoffe. Sie tragen maßgeblich dazu bei, Körperfett zu verbrennen. So wirken körpereigene Stoffe wie Glucagon und Somatotropin positiv zur Fettverbrennung bei. Deinen Körper kannst Du zudem wunderbar mit bestimmten Lebensmitteln wie Ingwer, Vollkornprodukten und Chili in Schwung bringen. Dadurch förderst Du verstärkt die Wirkung von Vitamin C, Magnesium, Linolsäure und von anderen entscheidenden Nährstoffen.

Wie funktionieren Fatburner?

Die Wirkung der zahlreichen Fettverbrenner ist unterschiedlich gestaltet. Das ist auf die unterschiedliche Zusammensetzung zurückzuführen. Darum fällt es nicht besonders leicht, den richtigen Fatburner zu finden. Trotzdem ist das von höchster Relevanz. Die Art, wie Fett verbrannt wird, ist verantwortlich für die Funktionsweise von einem Fatburner.

Die meisten Nutzer verfolgen grundsätzlich das Ziel, mit der Einnahme von einem Fatburner überflüssige Pfunde beziehungsweise unerwünschtes Körperfett zu verlieren. Gleichzeitig soll aber auch der Muskelaufbau gefördert werden. Selbst wenn Du den besten Fatburner wählst, kann dieser nur dann seine eigentliche Funktion erfüllen, wenn Du Deiner bisherige Ernährung auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung umstellst. Außerdem sind Sport oder Spaziergänge notwendig, damit der Fatburner seine volle Wirkung entfalten kann.

Durch entsprechende Substanzen wird mithilfe von Enzymen die Fettverbrennung beschleunigt. Durch die Muskelaufbauaktivität wird gleichzeitig der Energieverbrauch des Körpers erhöht. Sichtbare Erfolge können sich nur dann einstellen, wenn Du weniger Kalorien zu Dir nimmst als Du verbrennst. Durch einen Fatburner wird der Energieverbrauch erhöht. Das passiert darum, weil er körpereigene Prozesse ankurbelt. Dadurch die angeregten Prozesse wird eine Verstärkung des Stoffwechsels erzielt, die Körpertemperatur steigt und es erfolgt ein noch effektiverer Verbrauch von Kalorien.

Einen Fatburner kaufen

Dürfen Fatburner während einer Diät als Abnehmhilfe verwendet werden?

Ein Großteil der Fatburner reiht sich in die Kategorie Diätprodukte ein. In der Regel werden sie gekauft und eingenommen, um den Prozess des Abnehmens zu unterstützen, obwohl die Bezeichnung Fatburner im eigentlichen Sinne nicht für Abnehmhilfe steht. Vielmehr beschreibt die Bezeichnung Inhaltsstoffe von Nahrungsmitteln, die eine positive Wirkung auf die Fettverbrennung haben. Reduzierst Du mithilfe eines Diätplans die Kalorienzufuhr drastisch, können Fatburner die Konzentrationsfähigkeit unterstützen und die Leistungsfähigkeit verbessern.

Welche Arten von Fatburnern gibt es?

Grob lassen sich Fatburner in mehr oder weniger drei Kategorien unterscheiden:

  • Fettverbrenner/Fatburner
  • Fettblocker
  • Appetitzügler

Fatburner: Die Funktionsweise der Fatburner ist weitgehend abhängig von der Art. Dazu gehören Fettblocker, thermogene Fatburner, Appetitzügler, Schilddrüsenanregler und Kohlenhydratblocker. Bei einem thermogenen Fatburner steigt die Körpertemperatur an. Durch diverse Rezepturen wird der Stoffwechsel verstärkt, was sich wiederum positiv auf die Fettverbrennung auswirkt. Bei der Verwendung solcher Fatburner verlierst Du automatisch Gewicht, weil durch den gesteigerten Kalorienverbrauch Dein Körper viel mehr beansprucht wird. Zu den relevanten Inhaltsstoffen bei stoffwechselaktivierenden Fettverbrennern gehören Cayennepfeffer, L-Tyrosin, Koffein und Grüntee-Extrakt.

Fettblocker: Mithilfe von Fettblockern kannst Du ein schnelles Abnehmen gezielt unterstützen. Durch die Einnahme wird bewirkt, dass Dein Körper weniger Fett aus den gegessenen Lebensmitteln aufnimmt. Vielfach werden Blocksubstanzen in Kombination miteinander eingenommen. Über die tatsächliche Wirksamkeit gibt es bisher allerdings noch keine aussagekräftigen Ergebnisse, da bisher noch keine seriösen Studien dazu durchgeführt wurden. Relevante Stoffe, die in Fettblockern enthalten sind, sind Chitosan und Orlistat.

Appetitzügler: Eigentlich zählen sie nicht zu den Fatburnern. Durch die Verwendung von Appetitzüglern bist Du in der Lage, eine Diät zu ergänzen, weil dadurch Heißhunger deutlich ausgebremst wird. So wird ganz automatisch die Kalorienaufnahme verringert. Neben Guarana und Koffein gehört Orangenschalen-Extrakt zu den Hauptbestandteilen in Appetitzüglern. Mit L-Carnitin werden Fettsäuren zu den Mitochondrien transportiert. Die sind die Zellkraftwerke, die Fett in Energie umwandeln. Dein Körper profitiert durch den zusätzlichen Energieschub. Gerade beim Lauftraining ist die Einnahme von Fatburnern mit L-Carnitin interessant, damit Du zu Höchstleistungen auflaufen kannst.

Für wen sind Fatburner geeignet?

Neue, moderne Fatburner verfügen über eine neue Rezeptur und sind rundum optimiert, damit es so gut wie keine unerwünschten Nebenwirkungen gibt. Die Nahrungsergänzungen sind bereits ordentlich dosiert, um Dir eine perfekte Abstimmung bereitstellen zu können. Darum brauchst Du bei der Verwendung von Fatburnern keine weiteren Diätprodukte, um Dein Gewichtsverlust-Vorhaben durchzuführen. Ein typischer Bereich, in dem Schlankmacher gerne als Unterstützung eingesetzt werden, ist die Fitnessbranche.

Aber auch andere aktive Menschen, ganz gleich, ob Gelegenheits- oder Profisportler, greifen immer wieder gerne auf Fettverbrenner zurück, damit sich das perfekte Ergebnis schneller einstellt. Dank der Inhaltsstoffen und energiespendenden Eigenschaften, kannst Du von der Anwendung auch im Alltag zusätzlich profitieren. Nimmst Du zum Beispiel morgens eine Kapsel ein, verleiht sie Dir den nötigen Energieschub, um voller Elan in den Tag zu starten. Fatburner enthalten natürliche Stimulanzien wie Koffein. Wenn Du Sport treibst, sorgt der Fatburner dafür, dass Dir schneller warm wird.

Welche Darreichungsformen gibt es bei Fatburnern?

Fatburner bekommst Du als Tabletten, Kapseln und in Pulverform. Möchtest Du Fettverbrenner nutzen, kannst Du Dich je nach Deinen Vorlieben für die eine oder andere Darreichungsform entscheiden.

Einen Fatburner richtig dosieren

Welche Markenvielfalt gibt es bei Fatburnern?

Wenn Du einen Fatburner kaufen möchtest, kannst Du zwischen vielen verschiedenen Marken wählen. Ironmaxx, Body Attack, Weider, My Protein, Activlab, Mucletech, All Stars und Scitec Nutration dürften Dir vielleicht durch ihre Proteinpulver und weiteren Nahrungsergänzungsmittel bekannt sein. Sie sind schon lange am Markt und gehören zu den bekanntesten und gerne gekauften Marken. Ebenfalls gute Produkte du eben auch Fatburner bekommst Du von:

  • ICG
  • BioTech USA
  • BMS
  • Nutrex
  • Zec+nutrition

Triff Deine Kaufentscheidung: Welches der vorgestellten Fatburner Produkte passt am besten zu Dir?

Wie alle Präparate auch wirken sich Fatburner primär auf den Stoffwechsel. Abhängig von Marke und Hersteller unterscheidet sich die Zusammensetzung der einzelnen Produkte. Darum ist es sehr schwierig, einen spezifischen Vergleich mit Fatburnern anzustellen. Grundsätzlich werden Fettverbrenner in folgende drei Kategorien unterschieden:

  • Fatburner Pulver
  • Fatburner Kapseln/Tabletten
  • Fatburner Flüssigkeit

Jede Art bietet ganz eigene Besonderheiten und bringt natürlich auch Vor- und Nachteile mit sich, die wir Dir nicht vorenthalten möchten. Je nachdem, wie Deine Vorlieben gestaltet sind, kann sich die eine Art besser eignen als die andere.

Was sind die Besonderheiten von Fatburner Pulver und was sind die Vor- und Nachteile?

Wenn eine einfache Einnahme für Dich kein allentscheidendes Kriterium ist und Du Dir eine individuelle Dosierung wünschst, liegst Du sicher mit Fatburner Pulver genau richtig. Pulverpräparate erlauben Dir einen langsamen Einstieg, was durchaus vorteilhaft ist, wenn Du Neuling bist und noch nicht weißt, wie Dein Körper auf die Inhaltsstoffe reagiert. In Fatburner Pulver sind kaum Zusatzstoffe enthalten. Außerdem profitierst Du von einen hohen Sättigungsgefühl, wenn Du das Pulver in Milch oder Wasser einrührst. Nachteilig ist hingegen die etwas zeitintensivere Zubereitung. Du benötigst einen Behälter und einen Löffel, wodurch die Zubereitung unterwegs kaum möglich ist.

Vorteile

  • Kaum Füllstoffe und Allergene
  • Einfache Dosierung und Steigerung der Dosierung
  • Lässt sich mit Lebensmitteln vermischen

Nachteile

  • Einnahme ist komplizierter
  • Gelegentlich unangenehmer Beigeschmack

Was sind die Besonderheiten von Fatburner Kapseln/Tabletten und was sind die Vor- und Nachteile?

Kapseln sind wahrscheinlich die angenehmste Art, um Fatburner einzunehmen und in den Alltag zu integrieren. Du kannst sie sehr flexibel einnehmen, einfach transportieren und bekommst gleich konzentriere Inhaltsstoffe, die Deine Fettverbrennung richtig ankurbeln. Die Kapselhüllen werden meist aus Gelatine hergestellt, weshalb Kapselpräparate für Vegetarier und Veganer nicht geeignet sind. Damit Du Tabletten einfacher schlucken kannst, verfügen sie über einen Überzug, der mitunter mit Farbstoffen eingefärbt sein kann. Tabletten besitzen häufig Zusätze von Zellulose, um aus den Inhaltsstoffen der Fatburner Tabletten herstellen zu können.

Vorteile

  • Häufigste Darreichungsform
  • Beste Art, um die Fettverbrennung anzukurbeln
  • Pulverkapseln individuell dosierbar

Nachteile

  • Enthalten mitunter Füllstoffe
  • Kapselhülle meist aus tierischen Produkten
  • Mitunter schwer zu schlucken
  • Relativ teuer

Was sind die Besonderheiten von Fatburner Flüssigkeit und was sind die Vor- und Nachteile?

Von vielen wird der flüssige Fatburner bevorzugt. Das begründet sich darauf, dass darin kam Zusatzstoffe enthalten sind. Die unterschiedlichen Inhaltsstoffe werden bereits über die Mundschleimhaut aufgenommen und können sofort aktiv werden. Da es Fatburner Flüssigkeit in verschiedenen Geschmacksrichtungen gibt, kannst D Dich ganz individuell entscheiden, was Dir am besten schmeckt.

Vorteile

  • Besonders einfache Einnahme
  • Schnelle Wirkung

Nachteile

  • Geringere Haltbarkeit

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Fatburner Produkte miteinander vergleichen?

Im Folgenden erfährst Du, anhand welcher Faktoren Du einzelne Fatburner bewerten und gegenüberstellen kannst. Dadurch fällt es Dir sicherlich leichter, einzelne Präparate zu finden, welche genau Deinen Wünschen und Bedürfnissen entspricht. Folgende Faktoren solltest Du Dir genauer anschauen:

  • Dosierung
  • Darreichungsform
  • Inhaltsstoffe
  • Ursprungsland

Dosierung

Für Fatburner Diäten geben Hersteller unterschiedliche Dosierungsempfehlungen für einzelne Produkte. Die Wirkung von Fettverbrennern ist sehr stark abhängig von der richtigen Dosierung. Darum solltest Du genau die Verzehrempfehlung der Hersteller achten. Handelt es sich bei Deinem ausgewählten Produkt zum Beispiel um Kapseln, liegt die optimale Verzehrmenge am Tag meist bei 2 bis 3 Kapseln.

Da aber jeder selbst für seinen Körper verantwortlich ist, solltest Du die Einnahme ganz individuell auf Deine Einflussfaktoren, wie die Körpergröße und das Gewicht abstimmen. Experten raten im Allgemeinen ausdrücklich von einer zu hohen Dosierung ab, da sich dann Nebenwirkungen und Risiken wie Zittern, Herzrasen und Schweißausbrüche einstellen können.

Darreichungsform

Die meisten Fatburner bekommst Du in Form von Kapseln oder Tabletten. Sie lassen sich sehr einfach mitnehmen und schnell mit einem Glas Wasser schlucken. So kannst Du im Handumdrehen die Fatburner anwenden. Es gibt auch Fettverbrenner in Pulverform. Bevor Du diese verzehren kannst, müssen sie erst mit Milch oder Wasser angerührt werden.

Du brauchst einen Löffel und einen Behälter. Die Zubereitung gestaltet sich zeitintensiver und ist unterwegs meist kaum durchführbar. Dafür stellt sich ein langanhaltendes Sättigungsgefühl ein. Entscheide Dich für die Darreichungsform, die am besten zu Dir und Deinem Leben passt.

Inhaltsstoffe

Ganz gleich, ob Kapseln, Tabletten oder andere Darreichungsformen – bei Fatburnern spielen die Inhaltsstoffe für die Wirkung des Präparates eine überaus wichtige Rolle. Für die Gewichtsabnahme ist dabei nicht nur wichtig, ob Grüntee-Extrakt oder doch Guarana enthalten ist. Es sind allerdings nicht nur Stoffe enthalten, die den Stoffwechsel anregen. Manchmal findest Du auch Füllstoffe oder zugesetzte Aromen. Bist Du Vegetarier oder leidest Du an einer Lebensmittelunverträglichkeit, solltest Du einen genauen Blick auf die Verpackung und den Beipackzettel werfen.

Ein hochwertiges Produkt sollte zudem keine Zuckeraustauschstoffe oder Konservierungsmittel enthalten. Leider gibt es keinen allgemeinen Richtwert für eine sinnvolle Wirkstoff-Konzentration. Wichtig ist, dass der Fettverbrenner möglichst wenig Zusatz- und Hilfsstoffe enthält. Darum schaue Dir die Inhaltsstoffe sehr genau an und nutze die Zutatenliste unbedingt für einen Vergleich.

Koffein: Wenn Du Kaffee nur in geringen Mengen trinkst und sonst auch auf koffeinhaltige Getränke verzichtest, solltest Du zu einen Fatburner ohne Koffein greifen. Am Markt gibt es Produkte ganz ohne Koffein. Ansonsten kann es Dir passieren, dass Du schon bei einer geringen Toleranz überaus empfindlich auf die Stimulanz reagierst. Die Reaktion auf das Koffein kann sich in Herzrasen, Schwindelgefühl und sogar in Schlafstörungen äußern. Auch wenn Du erfahrungsgemäß Koffein gut verträgst, solltest bei der Verwendung von einem koffeinhaltigen Fatburner darauf achten, dass Du ihn nur tagsüber, am besten morgens verwendest. So stellst Du sicher, dass Deine Schlafqualität durch die Einnahme des Präparates nicht beeinträchtig wird.

Aspartam: Aspartam ist ein Süßstoff, den Du in vielen kalorienreduzierten Getränken, Lebensmitteln, Light- und Diätprodukten findest. Dieser gilt allgemein als gesundheitsschädlich. Bislang sind zwar diesbezüglich noch keine eindeutigen Beweise erbracht. Nichtsdestotrotz solltest Du nach Möglichkeit einen Fatburner ohne Aspartam wählen. Hochwertige Fettverbrenner ohne den Süßstoff sind gleich als aspartamfrei deutlich gekennzeichnet.

Der Fatburner in der Übersicht

Ursprungsland

Die Fatburner aus dem asiatischen Raum unterliegen keinen strengen Regelungen und darum fehlt hierbei das Zertifikat. Außerdem kann die das Ursprungsland viel über die Qualität eines Nahrungsergänzungsmittels verraten. So fällt es Dir zudem leichter, die Qualität des Produkts einzuschätzen. Produkte und eben auch Nahrungsergänzungsmittel, die in Deutschland produziert werden, unterliegen bestimmten Qualitätsmerkmalen. Sie müssen gewisse Lebensmittelstandards erfüllen, an die sich die Hersteller zu halten haben.

Nahrungsergänzungsmittel aus anderen Ländern sind nicht grundsätzlich von minderer Qualität. Dennoch solltest Du Dich ganz genau informieren und schauen, ob es vielleicht sogar ein bekanntes Qualitätssiegel wie die CE-Kennzeichnung gibt. Informiere Dich zudem, ob es im jeweiligen Ursprungsland eine Regulierungsbehörde gibt. Das solltest Du gerade bei Produkten hinterfragen, die nicht aus der Europäischen Union stammen. Wenn Du Dir viel Recherchearbeit ersparen möchtest, solltest Du auf Fatburner aus Deutschland oder der EU zurückgreifen.

Was kosten Fatburner?

Genauso unterschiedlich wie die Darreichungsformen und vielfältig wie die unterschiedlichen Produkte ist auch das Preisgefüge. Preisgünstige Fatburnern bekommst Du bereits für unter 10 Euro. Genauso kannst Du auch Präparate wählen, die im Preisbereich von 11 bis 30 Euro liegen. Achte bei allen Produkten darauf, wie hoch die Tagesdosis aufgestellt ist. Interessant ist natürlich auch die Packungsgröße, da diese entscheidet, wie viele Tabletten oder Kapseln Du für den Preis bekommst. Für welches Produkt Du Dich letztendlich entscheidest, ist immer abhängig von Deinem Bedarf und wie lange Du den Fatburner verwenden möchtest.

Wo kannst Du Fatburner kaufen?

Es gibt gleich mehrere Optionen, um Fatburner zu kaufen. Im Einzelhandel findest Du eine schöne Auswahl und bekommst gleichzeitig noch eine gute Beratung. Fündig wirst Du in Supermärkten, Fachgeschäften für Sporternährung und Nahrungsergänzungsmitteln, in Apotheken und Drogeriemärkten wie Rossmann und dm. Ebenso kannst Du mitunter Fatburner bei Discountern wie Aldi, Lidl & Co. bekommen, wenn diese wieder ein spezielles Angebot haben. Die Produktpalette ist aber eher eingeschränkt, weil der Einzelhändler meist nur spezielle Hersteller im Programm hat. Oftmals sind die Produkte auch teurer, weil anfallende Kosten wie Ladenmiete, Personal- und Lagerkosten an die Käufer weitergegeben werden.

Da lohnt es sich, in den verschiedenen Online-Shops nach Fatburnern zu schauen. Der Onlinehandel bietet Dir viele schöne Vorteile. Online-Shops haben für Dich 365 Tage im Jahr, 24 Stunden lange geöffnet. So kannst Du vom Sofa aus in aller Ruhe und ganz entspannt nach dem passenden Fatburner suchen und verschiedene Produkte vergleichen. Die einzelnen Produktbeschreibungen liefern Dir alle wichtigen Informationen, die Du zum Vergleichen und Bewerten brauchst. Anhand von Filtern lässt sich die Suche sehr schön einschränken und schnell das beste Präparat finden.

Hast Du den besten Fatburner entsprechend Deiner Wünsche und Anforderungen gefunden, sind Bestellung und Kaufabschluss im Handumdrehen erledigt. Dafür bieten Dir die Online-Händler eine einfache Bestellabwicklung und verschiedene Zahlarten, die genau auf Dich zugeschnitten sind. Anschließend brauchst Du nichts mehr zu machen und kannst darauf warten, dass ein Paketdienst oder der Postbote die Ware zu Dir nach Hause liefert. Folgende Online-Händler bieten Dir eine schöne Produktauswahl.

Reitstiefel Test

Reitstiefel: Test & Vergleich (09/2021) der besten Reitstiefel

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Reitstiefel Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Reitstiefel. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, die… ... weiterlesen

Wissenswertes über Fatburner – Expertenmeinungen und Rechtliches

Gibt es von der Stiftung Warentest einen Fatburner-Test?

Die Stiftung Warentest hat sich in der Ausgabe 01/2014 näher mit Fatburnern beschäftigt und einen Bericht dazu verfasst. Es ging dabei um die Frage: Fatburner ja oder nein? Dabei handelt es sich zwar nicht um einen echten Fatburner-Test, vielmehr wurden insgesamt 20 Schlankheitsmittel genauer betrachten und auf den Prüfstand gestellt. Darunter waren 5 Fettblocker, 6 Sättigungspräparate, 5 Fatburner und vier Kohlenhydratblocker als Tabletten, Kapseln oder Pulver. Die Experten haben bei den Produkten die dauerhafte Gewichtsreduktion untersucht.

Leider wurde im Prüflabor bei den Produkten nur eine sehr geringe Eignung für die Reduzierung von Körpergewicht festgestellt. Auch konnte kein schlüssiges Ergebnis aufgezeigt werden, ob mit der Einnahme der Präparate die Fettverbrennung angekurbelt wird. Dementsprechend lautet die Empfehlung der Stiftung Warentest, die Ernährung auf gesunde Lebensmittel wie Obst, Gemüse und hochwertige Vollkornprodukte umzustellen. Damit lassen sich köstliche Gerichte zaubern und gleichzeitig überflüssiges und störendes Körperfett verbrennen. Nach Freischaltung kannst Du Dir den ausführlichen Testbericht und viele weitere Tipps zum Abnehmen und Fett verbrennen anschauen.

Gibt es EU-Richtlinien und Anordnungen zu Fatburner?

Eine Vielzahl von EU-Richtlinien, Anordnungen, Normen und Rechtsvorschriften regeln bei unterschiedlichen Produkten, ob diese überhaupt auf dem europäischen Binnenmarkt verkauft werden dürfen. Sie nehmen dafür die Sicherheit für den Verbraucher genauer unter die Lupe, um diesen in hohem Maß zu schützen. Dafür gibt es unter anderem das Produktsicherheitsgesetz, kurz ProdSG. Diese Mindeststandards gemäß EU-Richtlinien und Anordnungen legen Maßgaben hinsichtlich Schutz und Sicherheit der Verbraucher fest.

Geregelt sind sie beispielsweise in den EU-Richtlinien 89/392/EWG und 89/655/EWG. In Bezug auf Nahrungsergänzungsmittel, legt die Richtlinie 2002/46/EG eine harmonisierte Liste von Mineralstoffen und Vitaminen vor, die bei der Herstellung von Nahrungsergänzungsmitteln gilt. Zusätzlich gibt es die Verordnung EG Nr. 1924/2006 in der nährwert- und gesundheitsbezogene Angaben über Lebensmittel festgelegt sind. Zusätzlich regelt die Verordnung EG Nr. 1925/2006 den Zusatz von Vitaminen und Mineralstoffen sowie anderen Substanzen.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/lebensmittel/nahrungsergaenzungsmittel/fatburner-zum-abspecken-oft-eine-gefahr-13638
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Fatburner

Bildnachweise:

  • https://pixabay.com/de/photos/mann-springen-freudige-gl%C3%BCcklich-731900/
  • https://pixabay.com/de/photos/kettlebell-fitness-crossfit-fit-3293475/
  • https://pixabay.com/de/photos/frau-m%C3%A4dchen-abnehmen-blau-jeans-5372717/
  • https://pixabay.com/de/photos/abnehmen-gewicht-di%C3%A4t-frisch-4618204/

Letzte Aktualisierung am 19.09.2021 um 06:59 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge