Skip to main content
Kabelzugstation Test

Kabelzugstation: Test & Vergleich (07/2020) der besten Kabelzugstationen


Wir haben diesen Test & Vergleich (07/2020) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update dieses Beitrags: (13.6.2020).


Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Kabelzugstation Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Kabelzugstationen. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, die für Dich beste Kabelzugstation zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtige Kabelzugstation zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Eine Kabelzugstation ist ein Multitrainer für das Heimstudio. Du kannst mit nur einem einzigen Gerät viele verschiedene Muskelgruppen schonend kräftigen.
Da an einer Kabelzugstation sehr viele Übungen für den ganzen Körper ausgeführt werden können, eignet sie sich besonders gut für ein ausgewogenes Workout und einen effektiven Muskelaufbau.
Durch variable Zugrichtungen, Griffe und diverse unterschiedliche Einstellungsmöglichkeiten kannst Du immer wieder neue Trainingsanreize setzen und fast jede Muskelgruppe Deines Körpers trainieren.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Kabelzugstationen

Platz 1: Trainhard Kraftstation Kabelzugstation Latzugstation mit Klimmzugstange

Ein vielseitiges Kraftsportgerät aus Kabelzugbrücke, Latzugturm mit Obergriff und Untergriff und integrierter Klimmzustange. Die zwei Griffe des Kabelzugs sind drehbar gelagert, in der Länge 5-fach verstellbar und in der Höhe von 30 cm bis 180 cm verstellbar durch 16 Lochrasten mit je 10cm Abstand. Das ausgeklügelte Seilzugsystem aus 3 mit Kunststoff ummantelte Stahlseilen sichert ein fließendes und gesundes Training. Alle Griffe sind gummiert und bieten auch bei längerem Training sicheren Halt.

Platz 2: TrainHard Kraftstation mit Latzug Kabelzug

Die stabile Latzugstation ist aus 50 x 50 mm, 2 mm dicke und 4-seitige geschweißte Stahlkonstruktion. Die Dübel und Schrauben zur Befestigung an Wand sind mitgeliefert. Der Seilzugturm wird mit Abstand von 20 cm zur Wand montiert und ragt nur 44 cm tief in den Raum. Durch die schlanke Form wird nur ein absolutes Minimum an Platz benötigt. Die Kabelzugmaschine hat zwei mit Kunststoff ummantelte Stahlseile. Das ausgeklügelte Seilzugsystem mit Qualitätskomponenten sichert ein fließendes und gesundes Training.

Platz 3: BODY-SOLID CCO-150 Cable Crossover Kraftstation Multi-Kabelzug

Angebot
Die Kabelzugstation eignet sich perfekt zu Trainings- als auch zu Reha-Zwecken. Durch die 20 Steckgewichtsplatten pro Seilzug lässt Sie das Trainingsgewicht schnell und bequem erhöhen. Seitlich angebrachte Hantelscheibenaufnahmen am Gewichtsblock dienen zum einen zur Erhöhung des maximalen Trainingsgewichts und zum anderen zum feinstufigen erhöhen des Trainingswiderstands.

Platz 4: Train Hard Kompakte Kraftstation Kabelzugstation mit Verstellbaren Auslegerarmen

Angebot
Sehr kompaktes Multifunktion Trainingsgerät mit vielseitigen Übungsmöglichkeiten sitzend oder frei stehend für Brust, Arme, Schultern und Beine. Zwei Auslegerarme, Winkel 11-fach unabhängig voneinander verstellbar von ganz oben bis ganz unten für ein besonders breites Übungsspektrum. Die Zuggriffe sind frei drehbar für ein freies Seilzugtraining. Die max. Höhe bei hochgestreckten Auslegearmen: 222 cm, max. Griffweite von 163 cm in horizontaler Position.

Platz 5: BODY-SOLID Powerline PCCO90X Cable-Crossover Maschine Kabelzugturm

Das Cable-Crossover von Body-Solid aus der Powerline-Serie eignet sich ideal für das tägliche Training in Ihren eigenen vier Wänden und kann von Einsteigern sowie Fortgeschrittenen für ein effektives und anspruchsvolles Training verwendet werden. Dank der unteren und oberen Seilzüge sowie den 180° schwenkbaren Rollen lassen sich unzählige Übungen aus jedem Winkel durchführen, egal ob stehend oder in Kombination mit einer Hantelbank in sitzender oder liegender Trainingsposition.

Kabelzugstationen bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Kabelzugstation Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Kabelzugstationen finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten, auf die Du vor dem Kauf einer Kabelzugstation achten solltest

Was ist eine Kabelzugstation und wie wird sie verwendet?

Eine Kabelzugstation ist ein Multitrainingsgerät für Dein Zuhause. Eine Kabelzugmaschine, manchmal auch Kabelzugturm, Zugmaschine oder Seilzüge genannt, besteht aus einem oder zwei Gewichtstürmen. An den Seilzügen können verschiedene Gewichte, die in den Schächten der Türme aufbewahrt werden, befestigt werden.

Meistens handelt es sich dabei um Gewichtsplatten, durch deren Mitte ein Stab aus Edelstahl mit verschiedenen Querbohrungen führt. Mit einem kleinen an den Platten befestigtem Stahlstift können diese, je nach dem gewünschten Gewicht, mit dem Stab verbunden werden. Es sind allerdings auch Systeme erhältlich, die mit Hantelscheiben arbeiten. Die Funktionsweise ist jedoch im Prinzip gleich.

Ähnlich wie bei einem Flaschenzug ist der Stab mit Rollen verbunden, welche die Gewichte der Platten über ein Stahlseil an einen Griff übertragen. An den Enden des Stahlseiles sind oft Karabinerhaken befestigt, an dem verschiedene Griffe eingehängt werden können. Durch die Rollenumlenkung sind horizontale, vertikale und diagonale Züge möglich. Zusammen mit den alternativ verwendbaren Griffen sind so viele Bewegungsabläufe möglich, die jeweils unterschiedliche Muskelgruppen ansprechen.

Latzugstange

Die meisten Zugstationen werden standardmäßig mit einer sogenannten Latzugstange ausgeliefert. Dies ist eine längere Stange, deren Enden leicht gebogen sind. Die Grundübung dazu in das Ziehen von oben nach unten, wodurch die Rückenmuskulatur gestärkt wird. Je nachdem, ob Du die Stange enger oder weiter greifst, werden zur Hauptmuskulatur unterschiedliche weitere Muskelpartien angesprochen.

Je nach Ausführung und Zubehör kannst Du mit einem Kabelzugturm ein komplettes Krafttraining absolvieren. Mit einer eingehängten Stange sind zum Beispiel Trizeps-Drücken oder Bizeps-Curls möglich. Unter Verwendung von Einhandgriffen und auf einer Flachbank liegend kannst Du Flies absolvieren.

Eine voll ausgebaut Kabelzugstation mit verstellbarer Bank und verschiedenen Griffen wird Kraftstation genannt.

 

Welches Training ist mit der Kabelzugstation möglich?

Die Kabelzugstation ist eine Kraftmaschine, mit der Du die Muskeln an den Armen, Schultern, Beinen und Brust kräftigen und aufbauen kannst. Ein Ausdauertraining ist mit einem Kabelzugturm nicht möglich.

In ihrer Trainingsform stehen Kabelzugstationen zwischen Übungen mit freien Hanteln und durch Maschinen geführte Übungen für isolierte Muskelpartien. Das Verletzungsrisiko, das mit einem Freihanteltraining stets vorhanden ist, wird verringert, weil die Gewichte an die Seilzüge gebunden sind. Dennoch erlauben sie durch ihren größeren Bewegungsspielraum ein effektiveres Training als das isolierende Training an anderen Maschinen. Die stabilisierende Muskulatur des Körpers wird stärker herausgefordert. Durch die variablen Griffmöglichkeiten wird einseitiges Training weitgehend verhindert.

Das Training an Maschinen mit geführten Bewegungen sorgt dauerhaft für ein einseitiges Training, da die Bewegungen immer gleich bleiben. Ein Kabelzugturm verfügt hingegen über die Möglichkeit, verschiedene Griffe anzubringen. Selbst kleine Veränderungen, wie ein engerer oder ein weiterer Griff, sorgen bereits für eine andere Muskelbeanspruchung. Durch eine veränderte Handhaltung und unterschiedliche Winkel werden zusätzlich zum Hauptmuskel ganz andere Muskelgruppen beansprucht.

Kabelzugstation Test

An einer Kabelzugstation trainierst Du unterschiedliche Muskelpartien des Oberkörpers.

Größe und Umfang der Ausstattung

Je nach Größe und Umfang der Ausstattung Deines neuen Fitnessgerätes kannst Du entweder Deine Brust- und Rückenmuskulatur kräftigen oder auch ein umfassendes Ganzkörpertraining durchführen. Eine voll ausgebaute Ladezugstation kann Dir unter anderem folgende Einzelgeräte ersetzen:

  • Hantelbank
  • Butterfly
  • Rudergerät
  • Beinpressen
  • Lastzuggerät

An einer Kabelzugstation kannst Du im Liegen, Sitzen oder Stehen trainieren. Durch diese Variationen gelingt es Dir, auch andere Muskelgruppen wie Bauch, Beine und Hüften gezielt zu stärken.

Besonders beim Muskelaufbau sind langsame und kontrollierte Bewegungen erforderlich. Beginne mit so viel Gewicht, wie Du mehrere Mal hintereinander gleichmäßig und ohne Abfälschen bewegen kannst. Nach und nach kannst Du das Gewicht dann steigern.

Nach dem ersten Zusammenbau sollten Sie das Gerät nicht allein bedienen, sondern zusammen mit einer zweiten Person prüfen, dass der Kabelturm auch bei großer Belastung stabil steht und sich keine Schrauben o. ä. gelöst haben.

Warum solltest Du eine Kabelzugstation benutzen?

Krafttraining ist nicht nur für Muskelprotze gedacht. Medizinische Tests haben bewiesen, dass die Muskeln im menschlichen Körper bereits mit 30 Jahren anfangen abzubauen. Ein leichtes, aber regelmäßiges Krafttraining ist deshalb für alle Menschen geeignet, um frühzeitig dagegen anzusteuern.

Ein gezielter Muskelaufbau ist auch nach Operationen oder Unfällen erforderlich. Weitere positive Effekte von moderatem Krafttraining sind die Stärkung von Kondition, von Herz und Kreislauf und die Auswirkungen auf die Psyche. Sportlich aktive Menschen sind ausgeglichener, weniger stressanfällig und glücklicher.

Ein Fitnessstudio ist allerdings nicht Jedermanns Sache, die Gründe dafür sind vielfältig. Manche Menschen fühlen sich nicht wohl, wenn sie beim Trainieren den Blicken anderer ausgesetzt sind. Frauen haben gelegentlich Scheu davor, in einem Fitnessstudio mit vielen Männern zu trainieren. Die regelmäßig anfallenden Kosten für ein Studio sind nicht unerheblich und die Verträge meistens langfristig. Dazu kommt die Anreise, die mühsam oft zu Hauptverkehrszeiten im Stau oder in überfüllten öffentlichen Verkehrsmitteln stattfinden muss. Besonders im Winter, wenn die Wetterbedingungen schlecht sind, muss auch noch der „innere Schweinehund“ überwunden werden, um überhaupt vor die Tür zu gehen. In all diesen Fällen stellt ein Trainingsgerät für zu Hause eine ideale Lösung dar.

View this post on Instagram

Entwickelte sich sehr positiv innerhalb eines 3/4 Jahres zum Kundenliebling – der Heavy Duty – Multi Zugapparat für nur 569 €. Das Gerät bietet vielfältige Übungsmöglichkeiten, umfangreiches Griffzubehör und eine motivierende Trainingstafel mit bebilderten Übungsanleitungen für abwechslungsreiche Workouts. Damit macht trainieren richtig Spaß! #megafitness #megafitnessshop #kabelzug #kabelzugstation #zugübungen #kabelzugübungen #kabelzuggerät #kundenliebling #übungsmöglichkeiten #workout #training #homegym #seilzugübungen #cablecross #latziehen #rudern #trizepsdrücken #bizepscurl #klimmzüge #kraftsport #bodybuildingequipment #trainingstafel #übungsanleitung #trainingsanleitung #trainingsplan #kraftsportgerät

A post shared by Megafitness.Shop #gymequipment (@megafitness.shop) on

Eine Kabelzugstation ist in folgenden Fällen eine gute Wahl für Dich:

  • Wenn Du unabhängig von den Öffnungszeiten eines Fitnessstudios trainieren möchtest.
  • Wenn Du Dir die wiederkehrenden Kosten für ein Fitnessstudio sparen, aber trotzdem regelmäßig etwas für Deine Gesundheit tun möchtest.
  • Zum schonenden Muskelaufbau nach Operationen.
  • Wenn Du gerne in Deinem gewohnten Umfeld zu Deiner eigenen Musik trainieren möchtest.
  • Als Anfänger, wenn Du lieber erst einmal Erfahrungen im Krafttraining machen möchtest, bevor Du Dich den Blicken anderer aussetzt.
  • Erfahrener Sportler, wenn Du genau weißt, was Du erreichen willst und zielgerichtet, ungestört und ohne Ablenkung trainieren möchtest.
  • Als Unterstützung bei der Rehabilitation und Prävention von Krankheiten und Verletzungen.

Durch die vielen verschiedenen Bewegungsrichtungen ist eine Zugstation auch für Sportler sinnvoll, die nicht primär am Krafttraining interessiert sind. Sportspezifische Bewegungen anderer Disziplinen können hier mit unterschiedlichem Widerstand ausgeführt und trainiert werden. Die gesamte Haltungsmuskulatur wird aufgebaut. Auch schnelle Bewegungen sind möglich und können gezielt geübt werden. Die Koordination wird verbessert und ausgebaut.

Durch die Kombination von freien Gewichten und geführten Bewegungen eignen sich Kabelzugstationen auch für Anfänger. Eine gute Einarbeitung sollte jedoch gegeben sein.

Reflexball Boxen Test

Reflexball Boxen: Test & Vergleich (07/2020) der besten Reflexbälle

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Reflexball Boxen Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Reflexball Boxen. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir… ... weiterlesen

Wo kannst Du eine Kabelzugstation kaufen?

Kabelzugstationen kannst Du bei verschiedenen Ausstattern von Turn- und Fitnessgeräten kaufen. Vor Ort wirst Du selten die Möglichkeit haben, ein Gerät auszusuchen und mitzunehmen.

Eine gute Anlaufstelle für derartige Käufe ist daher das Internet. Bei Onlinehändlern wie Amazon, Ebay und verschiedenen Sportgeräteherstellern findest Du eine breite Auswahl. Vergleichsteste und Käufermeinungen helfen Dir, das für Dich passende Gerät zu finden.

Zu den bekanntesten Herstellern von Sport- und Trainingsgeräten gehört die Firma Kettler. Andere wichtige Hersteller von Kabelzugtürmen sind die Firmen Body Solid, Bad Company, Best Fitness, Gorilla Sports und Capital Sports, Finnlo, Horizon und Christopeit.

Was kosten Kabelzugstationen?

Eine hochwertige Kabelzugstation ist kein billiges Trainingsgerät, aber durchaus ihr Geld wert. Einsteigermodelle bekommst Du für etwa 500 bis 600 Euro, professionellere Geräte mit vielen Funktionen kosten etwa 2000 Euro. Für den Ausbau zu einer Allround-Kraftstation musst Du allerdings mit zusätzlichen Kosten rechnen. Eine komplett ausgebaute Kraftstation in hochwertiger Qualität kann am Ende daher einige 1000 Euro kosten. Du kannst jedoch mit einer einfachen Ausführung beginnen und Dein Equipment nach und nach passend zu Deinen steigenden Trainingsansprüchen erweitern.

An einer Kabelzugstation werden Gewichte, oft beidseitig, an Seilen hinauf gezogen.

An einer Kabelzugstation werden Gewichte, oft beidseitig, an Seilen hinauf gezogen.

 

Worauf solltest Du beim Kauf einer Kabelzugstation besonders achten?

Beim Kauf einer Kabelzugstation solltest Du besonderes Augenmerk auf die Sicherheit legen, da Du es hier mit enorm viel Gewicht zu tun hast. Als wichtigstes Merkmal gilt hier eine stabile und gut verarbeitete Rahmenkonstruktion. Achte darauf, dass die Schweißnähte sauber und glatt verarbeitet sind. Zugseile und Umlenkrollen müssen leichtgängig sein und sollten aus hochwertigem Material bestehen.

Neben der Führung der Gewichte hat vor allem die Qualität von Lagern, Rollen und Zugseilen Auswirkungen auf die Effizienz Deines Trainings. Kugelgelagerte Umlenkrollen ermöglichen harmonische und runde Bewegungsabläufe. Hochwertige Press- und Drückmodule vermindern Reibung und holprige Bewegungen. Je gleichmäßiger und runder Dein Bewegungsablauf ist, umso weniger besteht die Gefahr von gesundheitlichen Schäden durch falsche Gelenkbelastungen.

Wenn Du eine gute Kabelzugstation kaufen möchtest, achte auf eine hohe Belastbarkeit und das Vorhandensein von mehreren Kabelzügen für vielerlei Einsatzmöglichkeiten.

Welche Arten von Kabelzugstationen gibt es?

Du kannst die Kabelzugstationen vor allen Dingen in folgende Kategorien einteilen:

  • Ein-Turm-Stationen
  • Zwei-Türme-Stationen
  • Wandstation

Ein-Turm-Station

Bei einer Ein-Turm-Station bist Du in der Vielfalt Deiner Trainingsmöglichkeiten etwas eingeschränkt. Sie ist in erster Linie zum Kräftigen und Stärken Deiner Rückenmuskulatur geeignet. Dafür trainierst Du hier besonders platzsparend.

Eine Ein-Turm-Station ist ungefähr zwei Meter hoch, aber durch nur einen Turm nicht besonders breit. Du trainierst hier vor allem den großen Rückenmuskel mit Hilfe von Steckgewichten oder Gewichtsplatten. Ist ein zweiter Seilzug auf der Unterseite der Station vorhanden, kannst Du weitere Übungen, zum Beispiel für die Beinmuskulatur, durchführen.

Eine Ein-Turm-Station ist besonders dann für Dich geeignet, wenn Du nur wenig Platz zum Trainieren hast und trotzdem etwas zur Stärkung Deiner Muskeln tun möchtest.

Vorteile

  • Platzsparend
  • Günstiger in der Anschaffung

Nachteile

  • Eingeschränkte Trainingsmöglichkeiten

Doppelturmstation

Mit einer Zwei-Türme-Station hast Du die Möglichkeit, Deine Brust- und Deine Rückenmuskulatur und mit etwas Zubehör auch weitere Muskelgruppen zu trainieren.

Bei einer Doppelturmstation verteilt sich der Widerstand auf zwei Seile, eine gleichmäßige Belastung der Muskulatur ist gewährleistet. Dies bringt Vorteile beim Muskelaufbau und in der Rehabilitation. Außerdem wird die maximale Belastbarkeit des Gerätes durch die Verteilung auf zwei separate Gewichtsblöcke verdoppelt. Durch diese Kombination werden Deine Muskeln gleichmäßig und umfassend beansprucht.

Ein weiterer Vorteil einer Zugstation mit zwei Türmen ist ihre einfache Erweiterbarkeit. Bereits mit einer schlichten Hantelbank hast Du breitere Übungsmöglichkeiten. Verschiedene, als Zubehör erhältliche Griffe und Stangen ermöglichen Dir ein komplettes Workout.

Für den Ausbau zu einer Kraftstation benötigst Du neben dem passenden Equipment jedoch auch ausreichend Platz in Deinem Zuhause. Du solltest etwa vier bis fünf Quadratmeter einplanen, um mit einer Zwei-Turm-Station effektiv trainieren zu können.

Vorteile

  • Gleichmäßige und umfassendere Muskelbeanspruchung
  • Viele Erweiterungsmöglichkeiten bis hin zum Profitraining möglich
  • Vielseitigkeit

Nachteile

  • Hohe Anschaffungskosten
  • Hoher Platzbedarf

Wandstation

Wenn Du nur wenig Platz in Deinem Zuhause hast und überwiegend Deine Rückenmuskulatur stärken möchtest, eignet sich auch eine Kabelzugstation zur Wandmontage. Diese spezielle Ausführung darf jedoch nur an tragenden Wänden installiert werden. Auch dünne Wände, zum Beispiel aus Rigips, sind für die hohe Belastung nicht geeignet.

Der Aufbau ist allerdings schnell und leicht, der Turm wird einfach an die Wand geschraubt. Du benötigst dafür auch nur wenig Platz in Deiner Wohnung.

Vorteile

  • Geringer Platzbedarf
  • Einfache Montage
  • Günstige Anschaffungskosten

Nachteile

  • Nur Rücken- und Trizepstraining möglich
  • Wenig Erweiterungsmöglichkeiten

Welche Alternativen zu einer Kabelzugstation gibt es?

Wenn Du Krafttraining betreiben möchtest, kannst Du Dir entweder die wichtigsten Geräte getrennt zulegen oder mit Lang- und Kurzhanteln Gewichttraining betreiben. Als Alternative besteht natürlich auch die Möglichkeit, den Vertrag für ein Fitnessstudio zu erwerben. Gute Studios sind jedoch recht teuer, so dass Du nach ein oder zwei Jahren bereits die Kosten für Deine eigene Heimstation aufgerechnet hast. Mit Deiner eigenen Kraftstation bist Du zeitlich unabhängiger und flexibler.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welche der vorgestellten Kabelzugstationen passen am besten zu Dir?

Die Verwendung einer Kabelzugstation bietet Dir Vor- und Nachteile:

Vorteile

  • Stärkt und trainiert die Muskulatur von mehreren Muskelgruppen
  • Sorgt für Muskelaufbau
  • Keine wiederkehrenden Kosten für Fitnessstudios
  • Keine Wartezeiten an belegten Geräten
  • Du kannst zeit- und witterungsunabhängig trainieren

Nachteile

  • Für eine regelmäßige Verwendung ist viel Disziplin erforderlich
  • Trainingsfehler werden nicht von einer Fachkraft überwacht
  • Die Motivation durch eine Gruppe oder von Gleichgesinnten fehlt

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die Kabelzugstationen miteinander vergleichen

Um die für Dich passende Kabelzugstation herauszufinden, kannst Du Dich an folgenden Kriterien orientieren:

Maximale Belastbarkeit

Sie ist ein wichtiges Merkmal, denn damit wird festgelegt, wie viele Gewichte Du an die Station hängen kannst, ohne dass sich deren Stabilität verringert. Einige Marken bieten eine maximale Belastbarkeit von 200 Kilo und sind damit bereits für Profi-Sportler geeignet.

Vielseitigkeit

Ein wichtiges Kaufkriterium ist außerdem die Anzahl der Dir zur Verfügung stehenden Übungsmöglichkeiten. Mit einem Einsteigermodell kannst Du deutlich weniger verschiedene Übungen durchführen. Je besser Deine Kraftstation ausgebaut ist, umso vielseitiger ist sie. Hochwertige Kabelzugstationen mit entsprechendem Zubehör bieten Dir zwischen 40 und 45 verschiedene Trainingsmöglichkeiten.

Bevor du dich für Kabelzugstationen entscheiden solltest, sei dir bewusst was du dir als Ziel festgelegt hast . Willst du Muskelaufbau betreiben, bist du hier genau richtig. Kabelzugstationen sind multifunktionelle Trainingsgeräte und dienen dazu alle Muskelpartien zu beanspruchen. Wenn du lieber auf Ausdauer und Konditionstraining aus bist , rate ich dir von Kabelzugstationen ab.

Quelle: http://hometrainerkaufen.de/kabelzugstationen/


Verstellbarkeit

Verstellbare Sitzbänke, Rückenlehnen und Seilzüge sind nicht nur dann wichtig, wenn das Gerät von mehreren Personen benutzt werden soll. Da Du an einer Kabelzugstation auch im Sitzen oder Liegen Übungen ausführen kannst, erhöht die Verstellbarkeit Deine Zahl an Trainingsmöglichkeiten enorm.

Scharniere erlauben eine Vielzahl an unterschiedlichen Zugrichtungen.

Die Verstellbarkeit der Höhe des Zugseils bringt weitere Flexibilität, weil Du dann zum Beispiel auch Deine Schulterpartie trainieren kannst.

Frei verstellbare Griffe bieten Dir weitere Optionen, beispielsweise beim Trainieren von Bauchmuskeln. Geräte, bei denen die Griffe frei verstellbar sind, sind jedoch meist teurer in der Anschaffung.

Ausstattung

An praktisch allen Modellen sind als Grundausstattung zumindest Lat-Züge möglich. Sie sind für das Training am Latissimus, dem großen Rückenmuskel, gedacht. Geräte in der höheren Preiskategorie sind normalerweise besser ausgestattet als Einsteigergeräte. Der Vorteil dabei ist, dass Du auch als erfahrener Sportler Deine Trainingsziele erreichen kannst.

Folgendes Zubehör kann für Dich wichtig sein:

Gewichte – hochwertige Modelle verfügen meistens über schwerere Gewichte. Ziel ist es beim Krafttraining, diese zu steigern. Du solltest also davon ausgehen, dass Du bei regelmäßigem Trainieren bald schwerere Gewichte stemmen wirst.

Bei Zugstationen mit Steckplatten sind die Gewichte bereits integriert. Geräte, die mit Hantelscheiben arbeiten, werden oft komplett ohne Gewichte geliefert, so dass Du diese einzeln nachkaufen musst. Dafür hast Du hier die Möglichkeit, schwerere Gewichte zu verwenden.  Du solltest also genau rechnen, was sich für Dich lohnt.

Klimmzugstange – Sie ermöglicht Dir nicht nur Klimmzüge, sondern auch andere Trainingseinheiten, wie zum Beispiel Curls.

Unterschiedliche Griffe – Mit mehreren Griffen kannst Du zusätzliche Muskelgruppen trainieren.

Schlaufe – Mit einer Schlaufe, die um das Fußgelenk gebunden wird, kannst Du durch Heben und Senken Deine Bein- und Gesäßmuskulatur stärken.

Platzbedarf

Kabelzugtürme haben eine Höhe von etwa zwei Metern. Einfache Kabelzugstationen benötigen daher nur etwa einen Quadratmeter als Stellfläche. Für eine voll ausgebaute Kraftstation solltest Du etwa vier Quadratmeter Platzbedarf einplanen.

Wissenswertes über Kabelzugstationen – Expertenmeinungen und Rechtliches

  • Kabelzugtürme finden nicht nur in Fitnessstudios, sondern auch in der Rehabilitation und in der Physiotherapie Verwendung.
  • Mit einer gut ausgebauten Kabelstation kannst Du auf einem sehr kleinen Raum den kompletten Bereich im Krafttraining abdecken.
  • Aufbau und Handhabung einer Kabelzugstation sind ausgesprochen komplex. Um den vollen Nutzen aus diesem Gerät zu ziehen, sind eine gute Bedienungsanleitung und ausreichend Erfahrung mit Krafttraining erforderlich.
  • Bitte nach dem Aufbau Deines neuen Gerätes eine zweite Person darum, bei Deinem ersten Training anwesend zu sein. Zu zweit solltet ihr dann prüfen, ob die Zugstation auch bei großen Belastungen stabil und sicher steht und alle Bewegungsabläufe reibungslos und rund funktionieren.
  • Wenn die Griffe Deiner Trainingsstation nicht mit Schaumstoffüberzügen versehen sind, solltest Du Talkumpuder benutzen, um ein Abrutschen der Hände zu verhindern.
  • Für eine lange Lebensdauer und einen reibungslosen Trainingsablauf ist es wichtig, Deinen Kabelzugturm regelmäßig zu reinigen und zu warten. Wische ihn nach jedem Gebrauch mit einem feuchten Tuch ab. Denke auch daran, regelmäßig die Rollen und die Zugseile zu säubern. Überprüfe mindestens einmal im Monat, ob die Schrauben und deren Verbindungen noch fest und sicher sitzen.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • http://hometrainerkaufen.de/kabelzugstationen/
  • https://sebastianrennt.de/kabelzug-fuer-zuhause-seilzug-fitnessgeraet/
  • https://www.fitforfun.de/workout/krafttraining/workout-video_aid_3873.html

Bildnachweis:

  • https://www.pexels.com/de-de/foto/mann-person-starke-stark-38630/
  • https://www.pexels.com/de-de/foto/aktiv-athlet-ausbildung-a-bung-1480520/

Letzte Aktualisierung am 14.07.2020 um 16:50 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge