Skip to main content
L-Carnosin Test

L-Carnosin: Test & Vergleich (10/2022) der besten L-Carnosin Präparaten


Wir haben diesen Test & Vergleich (10/2022) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert.
Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Updated am 4. Oktober 2021


Unsere Vorgehensweise

27
recherchierte Produkte
45
Stunden investiert
15
recherchierte Studien
145
Kommentare gesammelt

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum L-Carnosin Test 2022. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen L-Carnosin Präparate. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, die für Dich besten L-Carnosin Präparate zu finden. Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtigen L-Carnosin Präparate zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

L-Carnosin ist die Verbindung der Aminosäuren Histidin und Alanin. Diese natürliche Substanz wurde in Russland Anfang des 20. Jahrhunderts entdeckt. In den letzten Jahren ist die Forschung bezüglich L-Carnosin zu erstaunlichen Erkenntnissen gelangt.
L-Carnosin besitzt nämlich die Fähigkeit, Zellstrukturen länger am Leben zu erhalten und gleichzeitig Zellen zu verjüngen. Im Körper kommt Carnosin vermehrt in den Muskeln, im Gehirn, in der Leber, den Nieren und im Herzen vor.
L-Carnosin ist als wertvolles Nahrungsergänzungsmittel in aller Munde und avanciert zu einem der führenden Anti-Aging-Mittel. Deshalb ist es besonders für Menschen jenseits 40 interessant, da der Alterungsprozess immer weiter fortschreitet und sichtbare Spuren hinterlässt.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der L-Carnosin Präparate

Platz 1: vegetarisches, reines Carnosin

Mit diesem Nahrungsergänzungsmittel kannst du insgesamt 180 Kapseln erhalten. Pro Dose sind 90 Kapseln enthalten. Dies entspricht 60 Tagesportionen. Pro Kapsel sind hier 500 mg L-Carnosin enthalten. Mit diesem Produkt erhältst du ein veganes Nahrungsergänzungsmittel, welches mit einer HPMC-Hülle versehen ist. Bei dieser Hülle handelt es sich um eine pflanzliche Hülle. Die Dosen sind wiederverschließbar, sodass du täglich frische Kapseln einnehmen kannst. Zudem sind die Behälter lichtundurchlässig. Pro Tag reicht es aus 2-3 Kapseln vor dem Essen einzunehmen. Damit du die Kapseln einfach einnehmen kannst, ist es zu empfehlen diese mit Wasser zu schlucken.

Platz 2: L-Carnosin Monatspackung

Mithilfe dieser Kapseln kannst du die optimale Menge an Carnosin einnehmen. Diese ist in der L-Form. Diese Kapseln sind reichhaltig und in Deutschland hergestellt. Die Kapseln werden unter strengen Hygienevorschriften und Produktionsvorschriften hergestellt. Dieses Nahrungsergänzungsmittel ist glutenfrei, vegan und ohne Chemikalien hergestellt. Zudem ist kein Soja, keine Konservierungsstoffe und auch keine Gentechnik enthalten. Die Kapseln sind hochdosiert. Pro Kapsel kannst du von 500 mg L-Carnosin profitieren. Die Kapseln sind mit Wasser leicht zu schlucken und ebenfalls für Veganer sowie Vegetarier geeignet. Es reicht aus, pro Tag 2 Kapseln zu schlucken, um die Tagesdosis zu erreichen.

Platz 3: 60 Kapseln L-Carnosin

Diese L-Carnosin Kapseln helfen dir dabei die tägliche Menge an L-Carnosin einzunehmen. Diese Kapseln sind in Deutschland hergestellt. Dabei werden die Hygienevorschriften sowie die Produktionsvorschriften strengstens eingehalten. Die Kapseln sind hochwertig und frei von Gluten. Zudem kannst du als Veganer dieses Nahrungsergänzungsmittel ebenfalls einnehmen. Pro Kapsel sind hier 500 mg Carnosin enthalten. Damit du immer von der besten Qualität profitieren kannst, solltest du die Kapseln nach dem Verwenden gut verschließen und kühl lagern. Die Kapselhülle ist aus HMPC. Ebenso ist ein pflanzliches Trennmittel verwendet worden.

Platz 4: Qualitätsgeprüfte L-Carnosin Kapseln

In diesen Kapseln ist reines L-Carnosin enthalten. Dieses ist nach geprüfter Qualität. Die Kapselhülle ist rein pflanzlich, sodass du diese auch als Veganer oder Vegetarier nutzen kannst. Ebenso ist in diesen Carnosin Kapseln kein Gluten und auch keine Laktose enthalten. Zudem kannst du davon profitieren, dass keine Konservierungsstoffe und Zusatzstoffe enthalten sind. Mithilfe der L-Carnosin Kapseln kannst du deinem Körper die tägliche Menge an Carnosin zuführen. Das bedeutet du schützt mit der Einnahme dieser Kapseln die Zellen in deinem Körper vor freuen Radikalen. Es reicht aus, pro Tage eine Kapsel einzunehmen.

Platz 5: L-Carnosin Pulver

L-Carnosin kommt im menschlichen Körper vor. Allerdings wird die Konzentration mit zunehmendem Alter weniger. Bei diesem L-Carnosin Pulver handelt es sich um ein reines Produkt. Dieses ist frei von Soja, Laktose und Gluten. Dadurch handelt es sich um ein natürliches Produkt, welches für Veganer und Vegetarier geeignet ist. Pro Tag kannst du 2 mal einen Messlöffel einnehmen. Durch das Pulver kannst du von einer einfachen Einnahme profitieren. Mithilfe des beiliegenden Messlöffels kannst du dieses Carnosin Pulver einfach einnehmen. Zudem ist es dir dadurch möglich die Menge nach deinen eigenen Bedürfnissen anzupassen.

L-Carnosin Präparate bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen L-Carnosin Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren L-Carnosin Präparate finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten, auf die Du vor dem Kauf von L-Carnosin achten solltest

Was ist L-Carnosin?

Bei L-Carnosin handelt es sich um einen rein natürlichen Stoff, um ein Dipeptid, welches aus den Aminosäuren Histidin und Alanin besteht. Vermehrt kommt Carnosin in Deinem Körper in den Muskeln, im Gehirn, in den Nieren und im Herzen vor. Der Carnosin-Gehalt im Fleisch bestimmt dessen Haltbarkeit. Da der Stoff antioxidative Eigenschaften besitzt, wird verhindert, dass Fleisch ranzig wird. Der russische Wissenschaftler W. S. Gulewich hat zu Beginn des 20. Jahrhunderts Carnosin entdeckt und dabei gleich die Bestimmung der Struktur vorgenommen. Damit fand der Wissenschaftler das erste Beispiel für aktive Peptide. Ausgerichtet waren die ersten Forschungen auf die Struktur, die Eigenschaften und die Verbreitung von Carnosin. Schnell wurde dabei deutlich, dass es eine Verbindung zwischen diesem Stoff, dem Gehirn und den Muskeln gibt.

Wie läuft die Synthese von L-Carnosin ab?

Die Synthese, bei der aus Alanin und Histidin Carnosin wird, findet hauptsächlich im Gehirn und in den Muskeln statt. Carnosin nimmst Du zu etwa 40 bis 70 Prozent aus Lebensmitteln auf. Ein Hauptlieferant ist Fleisch. Dementsprechend ist Menge des Wirkstoffs, die Du aufnimmst, immer abhängig davon, welche Menge an Aminosäuren im Fleisch enthalten ist. Der Körper nimmt die Aminosäuren hauptsächlich über den Dünndarm auf. Über den Blutkreislauf erfolgt der Transport in die Muskeln und zum Gehirn. Carnosin wirkt im Zusammenspiel mit weiteren Antioxidantien wie Vitamin C, Vitamin E, Selen oder Zink.

Was hat L-Carnosin mit Severin-Phänomen und Anti-Aging zu tun?

Der ebenfalls aus Russland stammende Wissenschaftler S. E. Severin hat zudem im Jahr 1953 herausgefunden, dass L-Carnosin für Sportler besonders interessant sein kann, um die Ausdauer von Muskeln zu erhöhen. Denn beim Abbau von L-Carnosin im Muskel kommt es zu einer Ansammlung von Milchsäure. Dadurch sinkt der pH-Wert, wodurch die Muskulatur an Leistungsfähigkeit verliert und erschlafft. Wird L-Carnosin verabreicht, führt die Gabe zu einer zügigen Erholung der Muskulatur. Das Wirkprinzip geht als „Severin-Phänomen“ in die Geschichte ein. In den vergangenen Jahren ist Carnosin immer mehr in den Fokus gerückt, da Forscher aus Großbritannien und Australien Erstaunliches herausgefunden haben, nämlich die besagte Anti-Aging-Wirkung von Carnosin. Das Forschungsergebnis, das 2002 in den USA veröffentlicht wurde, hat viele verblüfft. Die Studie hat außerdem zutage gebracht, dass autistische Kinder unter Einfluss von Carnosin erstaunliche Fortschritte gemacht haben. Bis jetzt sind es mehr als 900 Studien zum Thema „Carnosin“ veröffentlicht worden.

Warum sollte L-Carnosin eingenommen werden?

An niemandem gehen die Zeichen des Alters spurlos vorüber und doch kannst Du diesen entgegenwirken. Aus diesen Gründen wurde das therapeutische Potential von L-Carnosin bei zahlreichen Krankheiten getestet, an denen oxidativer oder ischämischer Stress beteiligt ist. Damit ist der Hauptgrund der Supplementation mit L-Carnosin eigentlich klar aufgezeigt, weil ein guter Schutz gegen die Altersanzeichen aufgebaut werden kann. Einige Anwender sprechen sogar von einem sofortigen Erfolg. Die Haut wirkte strahlender und jünger und gleichzeitig wurde die Energie und Fitness gesteigert. Ein solcher Blitzeffekt ist eher selten anzutreffen, auch nicht wenn es hauptsächlich um die verjüngende Wirkung geht.

Warum ist bei Diabetes die Einnahme von L-Carnosin empfehlenswert?

Bei verschiedenen Krankheiten und Problemen wie zum Beispiel Diabetes und daraus resultierende Komplikationen wie Augenerkrankungen, neurologische Störungen und Altern wurden sowohl klinisch, als auch präklinisch vielversprechende Ergebnisse erzielt. In einer Studie haben Forscher die Wirkung von Carnosin als unterstützende Therapie auf Ausscheidungen von Albumin im Urin untersucht. Außerdem wurde die oxidative Belastung bei Patienten mit Diabetes-Typ-1 und Nephropathie getestet. Das orale Supplementieren mit L-Carnosin zeigte dabei eine signifikante Verbesserung der Nierenfunktion, der Blutzuckerwerte und der oxidativen Belastung bei einer Verabreichung über 12 Wochen. Dementsprechend kann L-Carnosin ein probates Mittel zur Behandlung für Menschen mit diabetischer Nephropathie und pädiatrischen Patienten sein. In der Studie wurde zudem festgestellt, dass Carnosin hilfreich sein kann, um die kognitiven Funktionen bei älteren Menschen aufrechtzuerhalten. Außerdem wurde nachgewiesen, dass der Stoff die Fähigkeit besitzt, das Gehirn zu aktivieren und die geistige Fitness zu bewahren.

Welche positiven Effekte können bei der Einnahme von L-Carnosin auftreten?

Erstaunliche Erkenntnisse haben sich bei Tierversuchen ergeben: Durch die Gabe von L-Carnosin hat sich die Lebensdauer bei Mäusen verlängert. Alte Mäuse haben nicht nur ihr jugendliches Aussehen zurückerlangt, sondern waren deutlich agiler und fitter. Auch bei Menschen sorgt eine langfristige Einnahme von L-Carnosin für viele positiven Effekte:

  • Zellen werden vor freien Radikalen geschützt
  • Freie Radikale werden abgefangen
  • Schützt Proteine
  • Hält den normalen Proteinumsatz aufrecht
  • Schützt die Gehirnzellen
  • Schützt die Biochemie des Gehirns
  • Wirkt verjüngend auf die Zellen
  • Erhöht die Zelllebensdauer
  • Bewahrt die Jugendlichkeit der Zellen
  • Schützt vor Vergiftungen durch Metalle

Wie wirkt sich L-Carnosin auf die Zellen aus?

In den letzten Jahren wurde diesbezüglich hinreichend geforscht. Dabei haben Wissenschaftler genau beobachtet, wie sich alte Zellen durch den Kontakt mit L-Carnosin verjüngten. Es hat sich zudem gezeigt, dass sich die Fähigkeit zur Zellteilung verbesserte. Als die L-Carnosin Gabe beendet wurde, vergreisten die Zellen wieder. Wissenschaftlich belegt ist auch, dass sich die Lebensdauer der Zellen unter dem Einfluss von L-Carnosin verlängert. Im Regelfall überlebt eine Zelle etwa 59 Teilungen. Unter dem Einfluss von Carnosin-Kulturen wurde bei Zellen beobachtet, dass diese bis zu 70 Teilungen überlebten. Das zeigt deutlich, dass sich die Überlebensdauer bezüglich der Zellteilung um bis zu 25 Prozent steigern lässt. Im Versuch haben Zellen unter L-Carnosin-Einfluss bis zu 413 Tage überlebt, während herkömmliche Zellen nur eine Überlebensdauer von etwa 130 Tagen aufweisen.

Wirkt L-Carnosin auch bei Alzheimer?

Der Hauptrisikofaktor für die Entstehung von Alzheimer ist Beta-Amyloid. L-Carnosin kann durch Beta-Amyloid verursachte Zellschäden minimieren oder sogar gänzlich verhindern, die sich vor allen Dingen in den Nerven im Gehirn einstellen. Der Stoff baut einen aktiven Nervenschutz auf und beugt so Alzheimer sowie Parkinson vor. Das Supplementieren mit L-Carnosin verringert gemäß Studien mit Menschen und Tieren einen Großteil der zellulären Toxizität, was L-Carnosin als Supplement zur Prävention von Alzheimer, Parkinson und Demenz nahelegt.

Welche Wirkung hat L-Carnosin auf den Körper allgemein?

L-Carnosin hat eine umfassende Wirkung auf den Körper, die sich folgendermaßen übersichtlich zusammenfassen lässt: Chelatisierung: Als Chelatisierung wird die Eigenschaft bezeichnet, giftige Metalle an sich binden zu können. Damit trägt L-Carnosin ebenfalls zum Zellschutz bei und stärkt das Immunsystem. Antioxidans: Oxidativer Stress ist sehr schädlich für die Zellen. Freie Radikale nehmen überhand, wodurch Zellen mehr und mehr entarten. L-Carnosin schützt die Zellen vor freien Radikalen. Das neuroprotektive Peptid, bestehend aus Beta-Alanin und L-Histidin, weist nützliche Merkmale auf, die dabei helfen, die Mikrozirkulation von Gehirn und Muskel zu stimulieren. Dadurch wird die Verjüngung der Zellen unterstützt. Patienten nach einem Hirnschlag oder auch Patienten mit Parkinson wurden bereits erfolgreich mit L-Carnosin behandelt. Carnosin als Nahrungsergänzungsmittel ist für Patienten geeignet, die unter oxidativer Belastung leiden. Neben einer hohen Wirksamkeit gibt es keinerlei Nebenwirkungen. Glykosylierung: Wenn Zucker und Proteine aufeinandertreffen, kann das weitreichende Folgen haben — die Schäden der Glykosylierung zeigen sich in Form von Alzheimer, Diabetes, Schlaganfall oder allgemeiner Hautalterung. Carnosin reduziert die Zerstörung der DNA durch Zuckermoleküle. Diese wertvolle Eigenschaft ist eines der jüngsten Forschungsergebnisse.

Was sind selbstregulierende Eigenschaften von L-Carnosin?

Besonders erwähnenswert ist die selbstregulierende Eigenschaft. Das heißt, dass L-Carnosin organische Prozesse, die außer Kontrolle sind,  entweder drosseln oder beschleunigen kann. So sorgt der Stoff für eine bessere Blutverdünnung, wenn diese vermehrt gerinnt oder die Blutgerinnung wird verstärkt, wenn ein zu niedriger Gerinnungsfaktor vorhanden ist. Folgendermaßen lassen sich die biologischen Funktionen von L-Carnosin zusammenfassen:

  • Schutz vor Proteasomen
  • Chelatisierung von Metallen
  • Beseitigung von freien Radikalen
  • Verhinderung von Glykation

Ein weiteres interessantes Beispiel für die Selbstregulation von L-Carnosin ist die Unterdrückung der Immunreaktionen bei hyperaktiven Immunsystemen. Die Immunreaktion wird hingegen bei älteren Menschen mit einem eher schwachen Immunsystem stimuliert. Bereits über viele Jahre wird L-Carnosin für therapeutische Zwecke eingesetzt. Nachfolgend kannst Du nachlesen wann und bei welchen Krankheiten der Stoff erstmals angewendet wurde:

  • 1935 – bei Arthritis
  • 1936 – bei Magengeschwüren
  • 1940 – zur besseren Wundheilung
  • 1941 – bei Bluthochdruck
  • 1977 – bei Schlafstörungen
  • 1986 – bei Entzündungen
  • 1989 – bei Krebs
  • 2001 – bei Autismus

Wie sollte L-Carnosin dosiert werden?

Die Meinung über die Dosierung von L-Carnosin geht teilweise deutlich auseinander. Während einige Experten eine Dosis von 50 bis 100 Milligramm L-Carnosin täglich ausreichend finden, vertreten andere die Meinung, dass täglich ein Gramm L-Carnosin oder sogar mehr aufgenommen werden sollte. Dieses begründen sie damit, dass die ersten 500 Milligramm sofort umgewandelt werden und dadurch keine direkte Wirkung erzielt werden kann. Generell solltest Du die Dosierung von L-Carnosin von verschiedenen Faktoren abhängig machen und individuell bestimmen. Bei zunehmendem Alter ergibt sich zum Beispiel ein Mehrbedarf. Auch Veganer und Vegetarier benötigen womöglich mehr L-Carnosin genauso wie Diabetiker. Ein gesunder Mensch, der sich ausgewogen ernährt und bei dem auch Fleisch auf dem Speiseplan steht, benötigt in der Regel eine Dosis mit 100 bis 200 Milligramm L-Carnosin täglich. Für Risikogruppen und ältere Menschen wird die tägliche Dosis von einem Gramm pro Tag empfohlen.

Wann setzt die Wirkung von L-Carnosin ein?

Die positiven Veränderungen werden garantiert nicht ausbleiben, allerdings ist es wichtig, dass Du bei L-Carnosin eine längere Einnahme einplanst. Bereits vor einigen Jahren wurden in Skandinavien umfassende Produkttests durchgeführt. Diese kamen zu dem Ergebnis, dass etwa sechs bis acht Wochen vergehen, bis sich die Wirkung von L-Carnosin bemerkbar macht — eine Verbesserung des Hautbildes eintritt und spürbar die Energie und Vitalität sich erhöht.

Welche Bedeutung hat L-Carnosin für Sportler?

Nach anstrengender körperlicher Arbeit und einem intensiven schweißtreibenden Training im Fitnessstudio stellen sich Ermüdungserscheinungen in den Muskeln ein. Grund dafür ist die Milchsäure, die sich in der Muskulatur gebildet hat und den pH-Wert sinken lässt. Wenn Du nun gezielt L-Carnosin einnimmt, kannst Du diesen Prozess unterbinden und die Leistungsfähigkeit der Muskulatur schnell wiederherstellen. Damit ist L-Carnosin ein ideales Nahrungsergänzungsmittel für Leistungssportler, die ihren Körper extrem beanspruchen. Du kannst L-Carnosin vor oder nach dem Training einnehmen und von der positiven Wirkung profitieren. L-Carnosin ist ein zugelassener Stoff für die Sporternährung und fällt nicht unter das Doping-Gesetz.

Wie teuer sind L-Carnosin-Präparate?

L-Carnosin bekommst Du zwischen etwa 10 bis 90 Euro. Die Preisunterschiede sind abhängig vom Hersteller, der Menge und der Darreichungsform. Gute L-Carnosin Supplements für mehr Vitalität, Energie, Fitness und eine strahlendere Haut liegen zwischen ungefähr 17 und 39 Euro. Suchst Du vegane Kapseln beziehungsweise auf besonders natürliche Weise hergestellte Präparate oder solche, die frei von Allergenen sind, musst Du etwas tiefer in die Tasche greifen. Für L-Carnosin in besonders reiner Form, frei von Allergenen und vegan liegen die Preise bei etwa 30 bis 40 Euro, wenn Du zum Beispiel eine Großpackung mit 180 Kapseln kaufst.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welches der vorgestellten L-Carnosin-Präparate passt am besten zu Dir?

Wenn Du Dich auf die Suche nach einem passenden L-Carnosin Präparat begibst, wirst Du förmlich von der großen Produktvielfalt und den zahlreichen Herstellern erschlagen. Mache Dir aber zu allererst einmal bewusst, dass es grundsätzlich nur drei Arten gibt, zwischen denen Du Dich entscheiden musst. Diese drei Arten beziehen sich auf die Darreichungsform. Dementsprechend bekommst Du:

  • L-Carnosin in Kapselform
  • L-Carnosin in Tablettenform
  • L-Carnosin in Pulverform

Jede Darreichungsform hat ihre eigenen Besonderheiten und genauso Vor- und Nachteile, die wir Dir nachfolgend aufzeigen.

Carnosin reduziert oder verhindert nachweislich Zellschäden, die durch Beta-Amyloid verursacht werden, einen der Hauptrisikofaktoren für Alzheimer. Beta-Amyloid führt zu Nervenschädigung und zur Schädigung der Blutgefäße im Gehirn. Carnosin blockiert Beta-Amyloid und macht es inaktiv. Damit schützt es Nervengewebe gegen Demenz.


Was zeichnet L-Carnosin in Kapselform aus und worin liegen die Vor- und Nachteile?

Carnosin Kapseln sind ein praktisches und hochwertiges Nahrungsergänzungsmittel, bei dem die Einnahme und Dosierung ganz leicht fällt. Da in den Kapselhüllen immer die gleiche, festgelegte Dosis enthalten ist, kannst Du bei der täglichen Dosierung nichts falsch machen. Wenn Du dich für Kapseln entscheidest, solltest Du keine Probleme damit haben, diese zu schlucken. Vegetarier und Veganer sollten genau schauen, ob in den Kapselhüllen keine tierischen Bestandteile vorhanden sind. Im Handel findest Du vermehrt vegane L-Carnosin Kapseln, was Dir die Auswahl deutlich erleichtert und beim Kauf für mehr Transparenz sorgt, da die Produkte entsprechend gekennzeichnet sind.

Vorteile

  • Einfache Einnahme
  • Fertig vordosiert
  • Praktisch für unterwegs

Nachteile

  • Können beim Schlucken Probleme bereiten
  • Nicht immer vegan

Was zeichnet L-Carnosin in Tablettenform aus und worin liegen die Vor- und Nachteile?

Wer täglich auf eine festgelegte Dosis L-Carnosin angewiesen ist, greift am besten auf Tabletten zurück. Diese bekommst Du in unterschiedlichen Wirkstoffkonzentrationen und Packungsgrößen. Bei Großpackungen ergibt sich meist ein schöner Preisvorteil, auf den Du nicht verzichten solltest. Allerdings gibt es bei L-Carnosin Tabletten teilweise große Qualitätsunterschiede. Die Packungsbeilagen sollten Du daher genau studieren und schauen, was neben L-Carnosin an Zusatzstoffen enthalten ist. Nicht selten sind Trennmittel, Konservierungsstoffe oder Farbstoffe sowie weitere Zusatzstoffe enthalten.

Vorteile

  • Ideal für unterwegs
  • Fertig vordosiert
  • Mitunter teilbar
  • Bequem einzunehmen

Nachteile

  • Können unerwünschte Zusatzstoffe enthalten
  • Keine individuelle Dosierung möglich

Was zeichnet L-Carnosin in Pulverform aus und worin liegen die Vor- und Nachteile?

Besonders älteren Menschen fällt es häufig nicht so leicht, Kapseln oder Tabletten im Ganzen einzunehmen und zu schlucken. Da Pulver leichter einzunehmen ist, kann für sie diese Art von L-Carnosin die bessere Alternative zu Tabletten und Kapseln sein. Bedenken solltest Du jedoch, dass die Pulverform auch mehr Aufwand bedeutet, da es täglich neu dosiert werden muss. Carnosin Pulver ist ein reines Produkt mit einer hohen Bioverfügbarkeit, welches sich besonders für Menschen mit Unverträglichkeiten gegenüber Gluten und anderen Inhaltsstoffen sowie für Vegetarier und Veganer sehr gut eignet.

Vorteile

  • Hohe Qualität
  • Gute Bioverfügbarkeit
  • Keine Zusatzstoffe
  • Individuell dosierbar

Nachteile

  • Aufwendiger bei der Einnahme

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen L-Carnosin-Präparate miteinander vergleichen?

Im Folgenden haben wir für Dich einige Faktoren zusammengetragen, anhand derer Du einzelne L-Carnosin Präparate gegenüberstellen und bewerten kannst. Dadurch wird Dir das Vergleichen leichter fallen und Du kannst einfacher eine Entscheidung treffen, welches L-Carnosin-Produkt genau Deinen Bedürfnissen entspricht. Zusammengefasst handelt es sich dabei um:

  • Darreichungsform
  • Inhaltsstoffe
  • Eignung

Darreichungsform

Welche Darreichungsformen es gibt, weißt Du ja bereits. Wichtig aber, dass Du Dir genau überlegst, ob Tabletten, Kapseln oder Pulver besser zu Dir passen. Wünschst Du Dir eine schnelle Einnahme für unterwegs, sind Kapseln oder Tabletten sicherlich die beste Wahl. Wenn Du eine individuelle Dosierung anstrebst, solltest Du besser zu Pulver greifen, weil Dir das damit tatsächlich auf den Punkt genau gelingt. Das Gleiche gilt, wenn Du Probleme damit hast, klobige Kapseln zu schlucken.

L-Carnosin besitzt nämlich die Fähigkeit, Zellstrukturen länger am Leben zu erhalten und gleichzeitig Zellen zu verjüngen
L-Carnosin besitzt nämlich die Fähigkeit, Zellstrukturen länger am Leben zu erhalten und gleichzeitig Zellen zu verjüngen

Inhaltsstoffe

Aufschluss über die Inhaltsstoffe gibt Dir der Beipackzettel. Kapseln und Pulver enthalten häufig reines Carnitin. Zugesetzt werden lediglich wertvolle Stoffe wie Chrom oder Vitamin E. In Tabletten sind meist Zusatzstoffe enthalten. Besonderes Augenmerk auf die Inhaltsstoffe sollten Vegetarier und Veganer haben, weil diese auch von Tieren stammen können. Die Kapselhüllen bestehen häufig aus tierischer Gelatine, was die Produkte für Vegetarier und Veganer ungeeignet macht. Es gibt allerdings auch vegane L-Carnosin-Kapseln, was die Hersteller groß auf der Verpackung angeben. L-Carnosin Pulver verspricht die höchste Produktreinheit und die schnellste Bioverfügbarkeit.

Eignung

Vor dem Kauf sollte auch feststehen, ob Du überhaupt L-Carnosin benötigst. Führst Du Deinem Körper durch eine gesunde und ausgewogene Ernährung zu, musst Du nicht zusätzlich L-Carnosin Präparate einnehmen. Carnosin lässt sich natürlich vorbeugend supplementieren, beispielsweise um aktiv etwas gegen die Alterung der Körperzellen zu machen. Eine regelmäßige Einnahme ist jedoch angebracht, wenn:

  • Neurologische Störungen vorliegen
  • Hohe Stressfaktoren eine Rolle spielen
  • Diabetes als Grunderkrankung vorliegt
  • Leistungssport betrieben wird
  • Der Blutdruck erhöht ist
  • Krebsrisiko besteht
  • Nervenleiden bestehen
Schwimmweste

Schwimmweste Test 2022 | Vergleich der besten Schwimmwesten

Unsere Vorgehensweise

34
recherchierte Produkte
39
Stunden investiert
23
recherchierte Studien
195
Kommentare gesammelt
Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Schwimmwesten Test 2022. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Schwimmwesten. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir… ... weiterlesen

Wo kannst Du L-Carnosin bequem und günstig erwerben?

Es gibt gleich mehrere Optionen, um L-Carnosin zu kaufen. Einmal kannst Du die Fachgeschäfte vor Ort aussuchen. Im Einzelhandel findest Du womöglich eine Auswahl an L-Carnosin-Produkten und kannst mitunter noch eine gute Beratung bekommen. Fündig wirst Du eher in Fachgeschäften für Sporternährung und Nahrungsergänzungsmitteln. Die Produktpalette ist aber eher eingeschränkt, weil Einzelhändler meist nur spezielle Hersteller von Supplementen im Programm haben. Oftmals sind die Produkte auch teurer, weil anfallende Kosten wie Ladenmiete, Personal- und Lagerkosten an die Käufer weitergegeben werden. Da lohnt es sich, in den verschiedenen Online-Shops nach L-Carnosin zu schauen. Der Onlinehandel bietet noch viele weitere schöne Vorteile. Online-Shops haben für Dich 365 Tage im Jahr 24 Stunden lang geöffnet. So kannst Du von zu Hause aus in aller Ruhe und ganz entspannt nach dem passenden L-Carnosin suchen und verschiedene Produkte vergleichen. Die einzelnen Produktbeschreibungen liefern Dir alle wichtigen Informationen, die Du zum Vergleichen und Bewerten verwenden kannst. Hast Du das passende L-Carnosin-Präparat entsprechend Deiner Wünsche und Anforderungen gefunden, sind Bestellung und Kaufabschluss im Handumdrehen erledigt. Dafür bieten Dir die Online-Händler eine einfache Bestellabwicklung und verschiedene Zahlarten, die genau auf Dich zugeschnitten sind. Anschließend brauchst Du nur noch darauf zu warten, dass ein Paketdienst oder der Postbote die Ware zu Dir nach Hause liefert.

Wissenswertes über L-Carnosin – Expertenmeinungen und Rechtliches

Hat die Stiftung Warentest einen L-Carnosin-Test durchgeführt?

Im Testlabor der Stiftung Warentest wurde bisher noch kein Test zu L-Carnosin durchgeführt. Ebenso wenig haben wir bei Öko-Test, Konsument und K-tipp einen Testbericht zu L-Carnosin gefunden. Wenn Du Dich für eine gesunde Ernährung interessierst, solltest Du Dir die Themenseiten vom 24.02.2010 der Stiftung Warentest anschauen. In der Ausgabe 11/2007 hat das Verbraucherportal ebenfalls eine Meldung veröffentlicht, dass Milch den Aufbau von Muskeln begünstigt. Außerdem sind einige interessante Berichte zu finden, die sich mit Vitaminen und Nahrungsergänzungsmitteln beschäftigen. Wenn Du Informationen diesbezüglich suchst, bist Du bei Stiftung Warentest genau richtig.

L-Carnosin Test
L-Carnosin ist als wertvolles Nahrungsergänzungsmittel in aller Munde und avanciert zu einem der führenden Anti-Aging-Mittel.

Gibt es EU-Richtlinien und Anordnungen zu L-Carnosin?

Für L-Carnosin explizit gibt es zwar keine EU-Richtlinien, dafür gelten für Nahrungsergänzungsmittel  bestimmte  Mindeststandards, die für alle Lebensmittel gelten. Laut Definition müssen sie ein „Konzentrat von Nährstoffen oder sonstigen Stoffen mit ernährungsspezifischer oder physiologischer Wirkung allein oder in Zusammensetzung“ darstellen. Dabei können Nahrungsergänzungsmittel einen einzelnen Stoff (Monoprodukte) oder eine Kombination unterschiedlicher Stoffe (Kombinationsprodukte) enthalten. Die Richtlinie 2002/46/EG eine harmonisierte Liste von Mineralstoffen und Vitaminen vor, die bei der Herstellung Verwendung finden dürfen. Zusätzlich gibt es die Verordnung EG Nr. 1924/2006 in der nährwert- und gesundheitsbezogene Angaben über Lebensmittel festgelegt sind. Außerdem regelt die Verordnung EG Nr. 1925/2006 den Zusatz von Vitaminen und Mineralstoffen sowie anderen Substanzen in Lebensmitteln. Die Regelungen der Richtlinien werden in das deutsche Recht mit der nationalen Nahrungsergänzungsverordnung, kurz NemV, umgesetzt.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.herbano.com/de/ratgeber/carnosin
  • https://www.chemie.de/lexikon/Carnosin.html
  • https://www.uniklinikum-leipzig.de/einrichtungen/neurochirurgie/Seiten/forschungs-neuroonkologie.aspx

Bildnachweis:

  • https://unsplash.com/photos/IHfOpAzzjHM
  • https://www.pexels.com/de-de/foto/weisse-kapseln-auf-rosa-oberflache-3683039/
4.7/5 - (3 votes)

Letzte Aktualisierung am 7.10.2022 um 23:59 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge