Skip to main content
Minitrampolin Test

Minitrampolin: Test & Vergleich (08/2020) der besten Minitrampoline


Wir haben diesen Test & Vergleich (08/2020) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update dieses Beitrags: (7.7.2020).


Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Minitrampolin Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Minitrampoline. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, das für Dich beste Minitrampolin zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, das richtige Minitrampolin zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Mit einem Minitrampolin kannst Du gelenkschonend, aber trotzdem intensiv Bereits eine Stunde Springen auf dem Gerät verbrennt etwa 1200 Kalorien.
Nicht nur als Erwachsener profitierst Du von einem Minitrampolin. Auch Kinder hüpfen gerne darauf herum.
Wippen, Twisten, Gehen und Springen auf dem Miniatur-Trampolin machen Spaß und bringen den ganzen Körper in Schwung. Gleichzeitig werden dabei Gleichgewicht und Koordination trainiert.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Minitrampoline

Platz 1: SportPlus Fitness-Trampolin, Ø ca 126cm

Mit dem SportPlus Fitness Trampolin wird nicht nur Dein gesamter Körper gestärkt, sondern auch Kondition, Gleichgewicht und Koordination trainiert. Das SportPlus Trampolin hat sich seit Jahren als ideales Trampolin für Ihr Jumping Fitness Training bewährt! Die leise Gummiseilfederung sorgt dafür, dass die Sprünge weich abgefedert und dabei die Gelenke geschont werden. Das rutschsichere Sprungtuch sorgt für einen sicheren Stand.

Platz 2: Bad Company Mini Fitness Trampolin

Beim Training auf dem Trampolin werden alle Muskelgruppen beansprucht. Man trainiert seine Fitness, Koordination, Ausdauer und Balance und bringt zusätzlich gute Laune in das Workout. Die eingebaute Federung schont die Gelenke – so wird die Trainingseinheit zu einer Gesundheitsvorsorge mit Spaßfaktor. Die 36 Sprungfedern entsprechen dem mittleren Härtegrad 2 und sind von einer elastisch gepolsterten Randabdeckung geschützt. Nach der Lieferung müssen nur noch die 6 Stahlbeine, die mit rutschhemmenden Gummierungen ausgestattet sind, angeschraubt werden.

Platz 3: ISE Fitness Trampolin für Jumping Fitness Ø 122 cm

Der Haltegriff ist 3-fach höhenverstellbar von 113.5 bis 134.5cm (gemessen vom Sprungtuch).Die Höhe des Market ist von 82-117 cm, und unsere Trampolinhöhe ist von 113,5 cm bis134,5cm, was besser zum trainieren geeignet ist.Bei Bedarf kann der Haltegriff schnell und einfach vollständnig abgeschraubt werden.Die Gummiseilfederung des Fitness Trampolins ist sehr leise und gelenkschonend. Hinweis: Das Spannen der Gummiseile geht am besten zu zweit und erfordert ein wenig Kraft und Geduld.

Platz 4: COSTWAY Mini Trampolin φ97cm

Mit seinen 32 verstärkten Sprungfedern und den 6 stabilen Standbeinen bietet dieses robuste Trampolin mit seiner Stahlstruktur eine maximale Tragfähigkeit bis zu 100 kg. Zusätzlich kann der Edelstahl langjähriger Nutzung standhalten, ohne zu rosten oder sich zu verbiegen. Unser widerstandsfähiges und tragkräftiges Sprungtuch wird aus hochwertigem PP gefertigt und produziert kaum Geräusche, sodass sich niemand gestört fühlen wird. Die großzügige Sprungfläche ermöglichen zudem ein komfortables Sprunggefühl.

Platz 5: JOKA FIT Fitnesstrampolin mit Haltegriff 1.0

Die spezielle Bauweise dieses Trampolins sowie das Gummiseil Federungssystem eignet sich perfekt für intensives, sicheres und gelenkschonendes Trampolin workout. Die stabile Bauform des mini Trampoli mit 6 Füßen sowie der U-Haltestange, mit zusätzlich zwei weiteren Füßen, sorgt für sicheren Halt, selbst bei intensivem Workout. Das Trampolin kann sowohl mit oder auch ohne Haltestange benutzt werden. Diese kann mit wenigen Handgriffen abmontiert werden. Perfekte trampolin fitness. Zudem Platzsparend und daher auch leicht verstaubar.

Minitrampoline bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Minitrampolin Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Minitrampoline finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten, auf die Du vor dem Kauf eines Mini Trampolins achten solltest Was ist ein Minitrampolin und wie wird es verwendet?

Ein Minitrampolin ist ein Gerät, bei welchem ein Stück elastischer, reißfester Nylonstoff — das Sprungtuch — mittels Stahlfedern oder Gummibändern zwischen einen Stahlrahmen gespannt ist. Stahlfüße sorgen für einen sicheren Stand. Die meisten Mini-Trampoline bieten außerdem eine Randabdeckung aus Kunststoff, die mit Hilfe von Gummibändern am umlaufenden Rand befestigt wird. Damit soll verhindert werden, dass Du beim Springen mit den Beinen zwischen den Stahlfedern landest und Dich dabei verletzt.

Ein Minitrampolin ist das ideale Fitnessgerät — sowohl für junge als auch für ältere Menschen. Der Aufbau ist einfach und im Prinzip selbsterklärend. Wegen seinen vielfältigen Einsatzmöglichkeiten gehört es zu den beliebtesten Übungsgeräten. Das Springen darauf verbrennt nicht nur jede Menge Kalorien, sondern aktiviert gleichzeitig Deine Muskeln, den Kreislauf und den Stoffwechsel. Nebenbei werden auch Gleichgewicht und Koordination trainiert und die Durchblutung angeregt.

Sprünge werden abgedämpft

Während Deine Gelenke beim Joggen oder Springen durch den harten Aufprall auf dem Fußboden leiden, dämpft das Sprungtuch eines Trampolins einen großen Teil dieser Schlagkraft ab. Deine Fuß-, Knie- und Hüftgelenke werden bei den Übungen viel weniger Belastungen ausgesetzt und dadurch geschont.

Info: Trampoline lassen sich in Fitnesstrampoline, Gartentrampoline und Minitrampoline unterscheiden.

  • Fitnesstrampoline haben einen Durchmesser zwischen einem und 1,25 Metern. Ihre Höhe beträgt etwa 25 Zentimeter. Das Gewicht der kleinen Übungsgeräte liegt zwischen sechs und zehn Kilo. Sie sind mit klappbaren Beinen oder mit einschraubbaren Stahlfüßen erhältlich. Ein Fitnesstrampolin ist im Prinzip ein Mini-Trampolin, an welchem ein Haltegriff montiert wird. Du hast dadurch eine breitere Palette an Anwendungsmöglichkeiten.
  • Gartentrampoline sind, wie der Name schon sagt, für Innenräume nur bedingt geeignet. Dies liegt daran, dass Sie sehr viel Platz benötigen. Ihre Höhe ist mit 70 bis 90 Zentimeter deutlich höher als bei einem Minitrampolin, der Durchmesser der meistens runden Sprunggeräte kann zwischen 1,80 und 4,90 Meter betragen. Um Verletzungen zu vermeiden, sind Gartentrampoline in der Regel mit einem Netz gesichert.
  • Minitrampoline werden für Kids ab etwa sieben Jahren empfohlen. Für kleinere Kinder eignen sich aufblasbare Kindertrampoline aus Vinylkunststoff, die ähnlich wie eine Hüpfburg funktionieren. Die Verletzungsgefahr ist durch den weichen, mit Luft gefüllten Körper und dem Entfall von Stahlfedern sehr gering.
Viele Minitrampoline sind mit einem Netz ausgestattet. Es verhindert Verletzungen und sorgt für mehr Sicherheit.

Viele Minitrampoline sind mit einem Netz ausgestattet. Es verhindert Verletzungen und sorgt für mehr Sicherheit.

Warum solltest Du ein Minitrampolin benutzen?

Trampolinspringen ist ein ganzheitliches Training. Herz- und Kreislauf werden trainiert, die Zellen mit Nährstoffen und Sauerstoff versorgt. Außerdem wird der Stoffwechsel angeregt. Durch regelmäßige, leichte Übungen können Rückenschmerzen beseitigt werden. Dein Körpergefühl verbessert sich, Ausdauer und Kraft werden gesteigert. Da auch das Bindegewebe gefestigt wird, kann das Hüpfen unschöner Cellulitis vorbeugen.

Das kleine Fitnessgerät ist ein echter Allrounder. Neben überschaubaren Anschaffungskosten bietet es Dir eine ganze Reihe von Vorteilen.

Die Vorteile

  • Eine Stunde Trampolinspringen kann bis zu 1200 Kalorien verbrennen
  • Es werden viele Muskelgruppen angesprochen
  • Gleichgewichtssinn und Koordination werden trainiert
  • Das Hüpfen macht Spaß und ist außerdem gelenkschonend
  • Für Kinder und Erwachsene gleichermaßen geeignet
  • Bringt Stoffwechsel und Kreislauf in Schwung
  • Du kannst zeit- und wetterunabhängig trainieren
  • Es werden keine Gebühren für Fitnessstudios fällig
  • Das Springen auf einem Trampolin ist einfach zu erlernen und sehr sicher
  • Ein Minitrampolin ist leise, leicht zu verstauen und einfach aufzubauen
  • Du kannst das Übungsgerät transportieren und mitnehmen
  • Es ist kein Stromanschluss notwendig — ein Trampolin kannst Du praktisch überall verwenden
  • Ein Minitrampolin kannst Du sowohl im Haus als auch im Garten benutzen
Jeder kann ein Mini-Trampolin benutzen. Man muss kein aversierter Sportler sein um zu springen – es kann von jedem in seinem eigenen Rhythmus ausgeübt werden. Die Praktizierenden können ihren Rhythmus nach Lust und Laune gestalten. Ohne, dass es die Gelenke schmerzt, kann das Trampolin auch für die Reha nützlich sein, indem es die Koordination und das Gleichgewicht fördert.

Welches Training ist mit dem Minitrampolin möglich?

Im Prinzip kannst Du alle Übungen, die Du aus dem Aerobic-Kurs kennst, auch auf einem Trampolin durchführen. In einigen Fitnessstudios werden unter der Bezeichnung „Jumping Fitness“ auch besondere Workouts dafür angeboten.

Für das Springen auf dem Trampolin brauchst Du keinerlei Vorkenntnisse. Zehn Minuten hüpfen sind etwa so effektiv wie eine halbe Stunde Joggen, aber sehr viel schonender für Deine Gelenke. Bei den Übungen werden viele unterschiedliche Muskelgruppen beansprucht, weil Du ständig gegen die Schwerkraft ankämpfen musst. Außerdem werden gleichzeitig Koordination und Balancegefühl trainiert. Trampolinspringen ist für sportliche und unsportliche Menschen gleichermaßen geeignet. Alle Übungen kannst Du problemlos an Deine eigene Fitness anpassen und die Intensität nach Deinem eigenen Wohlgefühl langsam steigern.

Aufwärmphase

Zu Beginn Deiner Übungseinheit solltest Du leicht mit schwingenden Armen auf dem Trampolin gehen. Dadurch werden Deine Muskeln angewärmt, Dein Kreislauf auf das bevorstehende Training vorbereitet und die Verletzungsgefahr gemindert. Wichtig ist dabei Deine Haltung: Die Füße sollten etwa hüftbreit auseinander stehen und das Gewicht gleichmäßig auf beiden Beinen verteilt sein. Die Knie bitte nicht vollständig durchstrecken, Bauch und Rumpfmuskulatur leicht anspannen.

Punchingball Test 2020 | Vergleich der besten Punchingbälle

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Punchingball Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Punchingbälle. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und… ... weiterlesen

Trainingsphase

Danach kannst Du Deiner Fantasie freien Lauf lassen: Walken, Laufen, Joggen, Schwingen, Wippen, Skigymnastik – alle Übungen, die Dir einfallen, von einfach bis schwer, sind möglich. Regelmäßiges, am besten tägliches, Training von einigen Minuten sind nachhaltiger und gesünder als seltene und dafür lange Übungseinheiten.

Wo kannst Du ein Minitrampolin kaufen?

Minitrampoline kannst Du in Sporthäusern und großen Kaufhausketten kaufen. Discounter wie Aldi und Lidl haben gelegentlich Minitrampoline als Aktionsware im Angebot.

Eine gute Anlaufstelle für derartige Käufe ist wie immer das Internet. Bei Onlinehändlern wie Amazon, Ebay, Media Markt und verschiedenen Vertreibern von Sportgeräten findest Du eine breite Auswahl. Vergleichsteste und Käufermeinungen helfen Dir, das für Dich passende Gerät zu finden.

Neben ausführlichen Produkttests hast Du hier auch eine bessere Übersicht über die Preise.

Online-Preisvergleiche verschaffen Dir die Möglichkeit, das eine oder andere Schnäppchen zu machen.

Was kosten Minitrampoline?

Minitrampoline kannst Du bereits für etwa 50 Euro erwerben. Hochwertige Fitness-Minitrampoline besitzen besonders gut abgestimmte Federn und ein leistungsfähigeres Sprungtuch. Für eine professionelle Ausführung in sehr hochwertiger Qualität können dafür auch mehrere hundert Euro Anschaffungskosten anfallen.

Ein hoher Preis bedeutet nicht gleichzeitig auch eine hohe Qualität. Bei sehr günstigen Modellen kann man jedoch davon ausgehen, dass weder die Federung noch das Sprungverhalten an ein Markentrampolin heranreichen. Im Billigpreissegment ist außerdem die Belastbarkeit oft nicht besonders hoch.

Wichtige Hersteller von Minitrampolinen sind die Firmen Kettler, Heymans, Reebok, Relaxdays, Bellicon und Hudora. Beim Kauf eines Markengerätes hast Du außerdem den Vorteil, dass Du Sprungfedern, Beine oder Sprungtücher einzeln nachkaufen kannst, falls mal etwas kaputt gehen sollte.

Minitrampolin Test

Ein Minitrampolin ist günstig in der Anschaffung und benötigt wenig Platz.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welche der vorgestellten Minitrampoline passen am besten zu Dir?

Minitrampoline sind meistens entweder rund oder sechseckig. Der Hauptunterschied liegt jedoch in seiner Federung. Du kannst ein Minitrampolin grob in zwei Arten unterscheiden:

  • Trampolin mit Stahlfedern
  • Trampolin mit Gummibändern

Beide haben ihre spezifischen Vor- und Nachteile, die wir Dir weiter unten näher erläutern.

Das A und das O eines Trampolins ist natürlich die Federung. Ob Dein neues Übungsgerät Gummibänder oder Stahlfedern hat, wirkt sich unterschiedlich auf die Anwendung aus.

Trampolin mit Stahlfedern

Trampoline mit Stahlfedern sind besonders belastbar und stabil. Die Federn sind in der Regel aus rostfreiem, verzinktem Stahl gefertigt und sehr langlebig. Das Gewebe hält auch starken Belastungen problemlos stand, was ein Vorteil sein kann, wenn Du stark übergewichtig bist. Das Sprunggefühl ist allerdings weniger sanft.

Vorteile

  • Sehr stabil
  • Sehr belastbar
  • Trampolin muss weniger gewartet werden

Nachteile

  • Die Federn neigen, vor allem nach häufigerem Gebrauch, zum Quietschen
  • Das Sprunggefühl ist weniger sanft und weniger elastisch
  • Kann bei orthopädischen Problemen zu hart sein

Trampolin mit Gummiseilen

Gummibänder sind deutlich sanfter und elastischer als harte Stahlfedern. Durch die starke Dehnbarkeit von Gummiseilen werden Gelenke und Bandscheiben stärker entlastet als bei einem Trampolin mit Stahlfedern. Nach einer Verletzung oder zur Reha ist ein Trampolin mit Gummiseilen eher zu empfehlen. Einige Modelle ermöglichen es sogar, die Bänder auf Dein Körpergewicht abzustimmen.

Vorteile

  • Sanfter und elastischer
  • Gelenkschonender als Stahlfedern

Nachteile

  • Weniger belastbar
  • Gummiseile können porös werden und müssen schneller ausgetauscht werden
  • Teurer in der Anschaffung

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Minitrampoline miteinander vergleichen

Um das für Dich passende Minitrampolin herauszufinden, solltest Du Dein Augenmerk auf folgende Kriterien richten:

Größe

Ein Minitrampolin hat einen Durchmesser von 0,90 bis 1,25 Metern, manchmal auch bis 1,40 Meter. Je größer ein Trampolin ist, umso weicher ist die Federung und umso höher kannst Du darauf springen. Die Höhe der Minitrampoline schwankt zwischen 15 und 30 Zentimetern.

Gewebe

Das Sprungtuch ist neben der Federung das wichtigste Teil eines Trampolins. Es muss stabil und robust sein, damit es über einen langen Zeitraum hinweg der hohen Belastung durch die Sprünge standhält. Die meisten Sprungtücher bestehen aus PP (Polypropylen) oder Nylon. Achte darauf, das Tuch rechtzeitig auszutauschen, wenn Risse entstehen. Dies ist vor allem dann der Fall, wenn es langfristig starken Witterungseinflüssen ausgesetzt wird. Wenn Du das Gerät dauerhaft im Freien stehen lassen möchtest, solltest Du es mit einer speziellen Abdeckplane für Trampoline schützen.

Um gut springen zu können, musst du eine wichtige Anweisung berücksichtigen: spanne deine Bauchmuskeln an. Hole beim Springen die Kraft aus deiner Körpermitte, um für eine gute Koordination und eine gute Verbindung von Ober- und Unterkörper zu sorgen.

Quelle: https://sport-wiki.decathlon.de/tipps/die-nutzung-deines-mini-trampolins-darauf-kommts-tp_7251


Beine

Minitrampoline sind mit klappbaren Beinen oder mit einschraubbaren Stellfüßen erhältlich. Letztere sind stabiler und sicherer, aber das Gerät ist schlechter verstaubar. Die Beine sollten eine Höhe von etwa 25 Zentimeter oder darüber aufweisen, damit Du bei kräftigen Sprüngen nicht auf dem Boden aufkommst. Kürzere Beine sind weniger zum Springen und eher für gymnastische Übungen geeignet. Wenn Du Dein Trampolin in Innenräumen benutzt, sollten die Füße mit einer rutschfesten Gummierung versehen sein.

Randabdeckung

Eine Randabdeckung gehört bei den meisten Trampolinen zur Standardausrüstung. Sie soll verhindern, dass Du beim Springen mit den Beinen zwischen die Federn gerätst und Dich dabei verletzt. Zusätzlich bietet die Randabdeckung auch einen gewissen Schutz der Federung vor Regen oder UV-Strahlung, wenn Du das Gerät im Freien benutzen möchtest. Eine gute Randabdeckung ist wasserdicht, UV-beständig, gut gepolstert und einfach anzubringen.

Belastbarkeit

Die meisten Trampoline sind mit bis zu 120 Kilo, manche bis 130 Kilo belastbar. Achte darauf, dass die Belastbarkeit Deines neuen Fitnessgerätes bei mindestens 100 Kilo liegt. Bei einer zu hohen Belastung brechen zwar nicht gleich die Federn oder das Sprungtuch reißt, aber nach einiger Zeit macht sich ein hoher Verschleiß der beiden Komponenten bemerkbar.

View this post on Instagram

Jumping Fitness Online Kurs via Zoom💥 *** Mittwoch 19.15 Uhr bis 20 Uhr Sonntag 18 Uhr bis 18.45 Uhr * *** Anmeldung per WhatsApp 01727328816 oder über MFC/USC/Classpass. Die Preise findet ihr auf www.fitnessanddance.center * *** Jumping Fitness Online Class via Zoom 💥 *** Wednesday 7.15pm to 8pm Sunday 6pm to 6.45pm *** Registration: WhatsApp 01727328816 or via USC/MFC/Classpass. Prices on www.fitnessanddance.center #fitnessanddancemunich #munichsports #jumpingfitness #bellicon #trampolin #minitrampolin #Livestream #bellicononair #jumping #belliconhome #zoom #homegym #urbansportsclub #usc #myfitnesscard #stayhealthy #fittrotzcorona #onlinesport #stayfit #classpass #hometraining #trampolinworkout #bounce #activetogether

A post shared by Melanie Herrmann 🌱 (@fitness_and_dance_munich) on

Rund oder eckig

Ein Minitrampolin kannst Du rund oder sechseckig erwerben. Während sich die Form des Sprunggerätes bei einem großen Gartentrampolin durchaus auf das Sprungverhalten auswirkt, scheint es sich bei einem Minitrampolin lediglich um eine Geschmacksfrage zu handeln. Wir haben in unserem Test keine Hinweise darauf gefunden, dass eine runde Form besser zum Trainieren geeignet ist als eine sechseckige.

Griffe oder Stange

Griffe oder eine Haltestange bieten Dir eine gute Möglichkeit, Dein Training zu variieren. Obwohl das Hüpfen darauf sehr viel Spaß macht, möchtest Du vielleicht irgendwann ein wenig Abwechslung in Deine Übungen bringen. Du kannst mit einer Haltevorrichtung seitliche Sprünge, Grätschsprünge und Schrittbewegungen einbauen, ohne das Gleichgewicht zu verlieren. Bei hochwertigen Geräten ist die Stange höhenverstellbar, so dass Du sie leichter an Deine Größe und an die bevorzugten Übungen anpassen kannst.

Extras

Die meisten Minitrampoline unterscheiden sich nicht besonders in der Ausstattung. Bei manchen Herstellern bekommst Du als Extra jedoch einen Haltegriff, Trainingsbänder, Zusatzgewichte oder eine DVD mit Fitnessübungen dazu.

Hochwertige Modelle sind gelegentlich mit besonderen Features, wie einem Sprungzähler oder einer Handyhalterung am Haltegriff, ausgestattet.

Wissenswertes über Minitrampolins – Expertenmeinungen und Rechtliches

  • Auch für Minitrampoline gibt es ein TÜV und ein GS Zeichen für geprüfte Sicherheit. Achte beim Kauf darauf, dass dies vorhanden ist.
  • Die Anfänge beim Trampolinspringen liegen im Zirkus. Artisten trainieren damit ihre Figuren für das Trapez. Seit dem Jahr 2000 ist Trampolinspringen eine olympische Disziplin.
  • Das Hüpfen auf einem Trampolin ist nicht nur gut für den Körper, auch Deine Psyche profitiert davon. Durch das Springen werden Endorphine ausgeschüttet, die dafür sorgen, dass Deine Stimmung ansteigt und Stress abgebaut wird.
  • Alle Trampoline sind übrigens nicht zur gleichzeitigen Benutzung durch mehrere Personen zugelassen. Die Hersteller haften nicht für Unfälle, die durch eine solche „unsachgemäße Verwendung“ entstehen. Du solltest besonders darauf achten, wenn Du Kinder hast, dass sich immer nur jeweils ein Kind auf dem Trampolin befindet!
  • Während einer Schwangerschaft solltest Du auf Trampolinspringen, Joggen und Aerobic verzichten.
  • Obwohl die Minitrampoline für die Verwendung im Freien geeignet sind, solltest Du es nicht dauerhaft im Freien stehen lassen, um es vor Witterungseinflüssen zu schützen. Selbst Modelle aus hochwertigen und robusten Materialien können dauerhaft darunter leiden.
  • Gerade bei einem Aufbau im Freien solltest Du auf einen sicheren Stand auf einem geraden und ebenen Untergrund achten.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://sport-wiki.decathlon.de/tipps/die-nutzung-deines-mini-trampolins-darauf-kommts-tp_7251
  • http://trampolin-shop24.de/medizinisches-mini-trampolin-anforderung-tipps
  • https://www.vogue.de/beauty/artikel/trampolin-workout
  • https://praxistipps.focus.de/effektiv-abnehmen-mit-trampolin-springen-die-besten-tipps-und-tricks_108038

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/trampolin-sport-fitness-585732/
  • https://pixabay.com/de/photos/trampolin-springen-aktion-sport-1660019/

Letzte Aktualisierung am 8.08.2020 um 20:10 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge