Skip to main content
Pulsuhr

Pulsuhr ohne Brustgurt Test 2019 | Vergleich der besten Pulsuhren ohne Brustgurt

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Pulsuhr ohne Brustgurt Test 2019. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Pulsuhren ohne Brustgurt. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben.

Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, die für Dich am besten geeignete Pulsuhr ohne Brustgurt zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtige Pulsuhr ohne Brustgurt zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Eine Pulsuhr ohne Brustkorb ist zwar bequemer, allerdings auch ungenauer.
Wenn du keine reine Pulsuhr möchtest, bekommst du sie heutzutage auch schon in der Smartwatch integriert. Zudem kannst du weitere Möglichkeiten mit ihr nutzen.
Anfänger und auch Leistungssportler sollten nicht auf eine Pulsuhr verzichten. Mit ihr kannst du dein Herz nicht überlasten.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Pulsuhr ohne Brustgurt

Platz 1: Garmin Forerunner 35 GPS-Laufuhr

Bleibe fit und in Verbindung und teile deine sportlichen Fortschritte mit dem Garmin Forerunner 35. Diese stylische und einfach zu bedienende GPS-Laufuhr verfügt über die Garmin eigene Technologie zur Herzfrequenzmessung am Handgelenk, sodass du keinen separaten Brustgurt während des Trainings tragen musst, um Ihre Herzfrequenz im Blick zu behalten.

Platz 2: Polar M430 GPS-Laufuhr

Polar M430 GPS-Laufuhr
460 Bewertungen

Der Polar M430 ist ein wasserdichter GPS-Trainingscomputer mit optischer Pulsmessung am Handgelenk, integriertem GPS, umfassenden, erweiterten Trainingsfunktionen und 24/7 Activity Tracking – ideal für ambitionierte und leistungsorientierte Läufe und Trainingseinheiten sowie einen aktiven, sportlichen Alltag.

Platz 3: Fitbit Charge 3 Gesundheits und Fitness-Tracker

Der wasserabweisende, innovative Gesundheits- und Fitness-Tracker zählt mehr als nur Schritte – er misst kontinuierlich Herzfrequenz und Kalorienverbrauch, bietet 15+ integrierte Übungen, zeigt Ihnen deine Zielfortschritte, deine Schlafphasen und vieles mehr. Jeden Tag bekommst du wertvolle Erkenntnisse über deinen Körper, die dich motivieren, die Dinge anzugehen, sich zu verbessern und deine Ziele zu erreichen.

Platz 4: EFO SHM Fitness Armband

Dieser Fitness Tracker misst deine Herzfrequenz und synchronisiert die Daten des Herzklopfens auf die App des Handys. In der Anwendung „JYouPro“ kannst du deine Tages- oder Historien-Herzfrequenzkurve einsehen.

Platz 5: YAMAY Fitness Armband mit Pulsmesser

Kontinuierliche, automatische, Herzfrequenz Messung auf der Basis des Armbandes ohne einen unangenehmen Brustgurt.Schalte den Herzfrequenzsensor ein, das grüne Licht der Herzfrequenzanzeige auf der Rückseite des Armbands leuchtet auf, das intelligente Armband beginnt, die Herzfrequenz zu messen.

Testsieger (04/2011) von Stiftung Warentest anschauen

Im Heft 04/2011 entdeckst du bei Stiftung Warentest einen Test von 17 Pulsuhren. Dabei sind 14 der Uhren mit einem Brustgurt und drei der Geräte ohne einen Brustgurt. Die Pulsuhren ohne Brustgurt kosten zwischen 20 und 60 Euro. Zwei dieser Uhren schneiden mit dem Urteil „BEFRIEDIGEND“ ab und eine mit der Bewertung „MANGELHAFT“. Kritikpunkte sind die Funktionsvielfalt, die Vielseitigkeit und die Einfachheit der Handhabung.

Den kostenpflichtigen Link zum Test bekommst du hier: https://www.test.de/Pulsmessgeraete-Gute-ab-40-Euro-4218424-4218432/

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf einer Pulsuhr ohne Brustgurt achten solltest

Welche Pulsuhren ohne Brustgurte gibt es?

Pulsuhren ohne Brustgurt sind technisch ausgereift und daher sehr beliebt. Du findest die Uhren von verschiedenen Herstellern, sodass du eine große Auswahl an Pulsuhren ohne Brustgurte hast.n.

Wie gut ist eine Pulsuhren ohne Brustgurt?

Vor allem Sportler, die noch keine optimale Balance gefunden haben, setzen eine Pulsuhr ein. Ein Großteil der Sportler findet den Brustgurt während des Trainings störend. Deshalb ist die Benutzung einer Pulsuhr ohne Brustgurt sinnvoll.

View this post on Instagram

Werbung ▫️Heute schon Sport gemacht? 😁 Ich gebe zu, dass ich eher zu den Couchpotatoes gehöre. Dank @produkttesterzufinden durfte ich nun diese Fitness Armbanduhr von Willful testen. Diese misst regelmäßig den Puls, zählt Schritte und verfolgt die Sporteinheiten. Ich fands echt cool, dass ich sogar Yoga auswählen konnte. Die Daten werden dann an die App gesendet, in der man dann alles einsehen kann. Für mich als Couchpotato ist eher die Funktion praktisch, dass ich benachrichtigt werde bei eingehenden Anrufen oder Nachrichten. So verpasse ich keinen Anruf mehr 😀 Tragt ihr solche "Alleskönner" am Handgelenk oder bleibt ihr bei den klassischen Uhren? 😊 #produkttest #produkttester #fitness #fitnessuhr #fitnesstracker #pulsuhr #uhr #watch #fitnesswatch #sports #

A post shared by Produkttesterin (@puks.lifestyle) on

Pulsuhr ohne Brustgurt vs. Pulsuhr mit Brustgurt

Meist wird ein Brustgurt unterhalb der Brust angebracht. Dabei messen die Elektroden deinen Herzschlag. Verwendest du eine Pulsuhr ohne einen Brustgurt, hat diese einen Fingersensor. Durch einen Lichtsensor wird der Blutstrom in deinen Fingern gemessen.

Mit einem Brustgurt erhältst du exakte Werte, dieser stört dich jedoch beim Training. Eine Pulsuhr ohne einen Brustgurt bietet dir viel Komfort, dafür jedoch ungenauere Werte.

Ist eine Pulsuhr ohne Brustgurt wichtig?

Du musst für dich selbst entscheiden, wie wichtig eine Pulsuhr ist. Wenn du mit einer Herzfrequenz-Messung trainierst, ist dein Sportprogramm noch effektiver. So schützt du dich vor einer Überanstrengung und Überlastung.

„Wenn du eine Pulsuhr einsetzt, schützt du dich vor Überanstrengung und Überlastung.“

Wie teuer ist eine Pulsuhr ohne Brustgurt?

Schon ab einem Preis von 30 Euro gibt es eine Pulsuhr ohne Brustgurt zu kaufen. Zwar sind diese Geräte eher simpel, besitzen jedoch alle Basisfunktionen. Investierst du ein wenig mehr Geld, profitierst du von einem Gerät, welches an den neuesten Stand der Technik angepasst ist.

Schon für 100 bis 200 Euro findest du eine Pulsuhr ohne Brustgurt. Profis besitzen Uhren, die etwa 200 bis 300 Euro kosten.

KlasseKosten
AnfängerVon 30 Euro an
Ehrgeizige Hobbyläufer100 bis 200 Euro
Profiklasse200 bis 300 Euro
EliteVon 300 Euro an

Bist du ein motivierter Läufer, findest du Pulsuhren, die mehr als 300 Euro kosten. Diese stellen die Elite der Pulsuhren dar.

Woher bekomme ich eine Pulsuhr ohne Brustgurt?

Du kannst eine Pulsuhr ohne Brustgurt bei unterschiedlichen Anbietern erwerben. Besonders häufig bist du in diesen Shops erfolgreich:

  • sport-tiedje.de
  • mediamarkt.de
  • amazon.de
  • ebay.de

Wenn du möchtest, kannst du auch in einem Kaufhaus in deiner Nähe auf Uhrensuche gehen. Beachte dabei aber, dass du vor Ort mehr Geld für eine Uhr bezahlen musst als im Internet.

Gibt es Alternativen zur Pulsuhr ohne Brustgurt?

Ja, es gibt eine Alternative zur Pulsuhr ohne Brustgurt. Dazu ist besonders die Smartwatch gut geeignet. Du findest die Smartwatch auch unter dem Begriff Applewatch. Diese ist eine Uhr, welche verschiedene Funktionen besitzt. Es ist beispielsweise möglich Nachrichten zu senden oder zu empfangen. Das Telefonieren, Pulsmessen und andere Dinge sind ebenso durchführbar.

Pulsuhr ohne Brustgurt Smartwatch Apple

Wenn du dich für eine Smartwatch von Apple entscheidest, hat diese einen guten Tragekomfort. Außerdem kannst du deine Uhr zu verschiedenen Zwecken verwenden.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Pulsuhren ohne Brustgurt passt am besten zu Dir?

Möchtest du eine Pulsuhr ohne Brustgurt erwerben, musst du auf zwei verschiedene Varianten achten. Diese sind:

  • Klassische Pulsuhr ohne Brustgurt
  • Smartwatch

Was macht eine einfache Pulsuhr ohne Brustgurt aus und was sind die Vorteile und Nachteile?

Die klassische Pulsuhr hat zahlreiche Vorzüge im Vergleich zur Pulsuhr mit einem Brustgurt oder einer Smartwatch. In der Regel lässt sich die Pulsuhr ohne Gurt einfach bedienen. Smartwatches haben viele unterschiedliche Funktionen, die schnell verwirrend sein können.

Vorteilhaft bei der Pulsuhr ohne Brustgurt ist der höhere Tragekomfort. Dadurch dass du keinen Brustgurt tragen musst, bewegst du dich entspannter. Du musst jedoch daran denken, dass die Messung ohne einen Brustgurt etwas ungenauer ist.

Mithilfe einer Pulsuhr kannst du dein Training unterstützen und individuell konzipieren. Wenn du möchtest, kannst du die Daten während des Trainings auch an einen Computer senden, der diese auswertet. Dank der Pulsuhr schützt du dein Herz vor einer Überlastung.


Vorteile

  • Leichte Bedienung
  • Hoher Komfort
  • Unterstützt Trainingsprogramme
  • Auswertung am Computer

Nachteile

  • Ungenaue Messung
  • Wenige Funktionen

Bei einer Pulsuhr gibt es einen Nachteil, welchen die Smartwatch nicht besitzt. Sie hat eine geringere Anzahl an Funktionen. Deshalb ist es wichtig, dass du dir vor dem Kauf eines Geräts überlegst, welche Funktionen dir wichtig sind.

Was macht eine Smartwatch aus und was sind die Vorteile und Nachteile?

Mittlerweile gehört die Smartwatch zur Luxusausstattung von Sportlern. Sie ist ein kleiner Computer, den du an deinem Handgelenk trägst. Dabei kannst du von vielen unterschiedlichen Funktionen profitieren. Du hast beispielsweise die Möglichkeit deine Smartwatch mit deinem Telefon zu verbinden. Außerdem kannst du Musik hören und Nachrichten lesen. Aufgrund der GPS-Funktion ist es zudem möglich sicher zu navigieren.

Fitnessmatte

Fitnessmatte Test 2019 | Vergleich der besten Fitnessmatten

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Fitnessmatte Test 2019. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Fitnessmatten. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und… ... weiterlesen

Durch den Sensor an der Uhr wird dein Puls am Handgelenk bestimmt. Wenn du möchtest, zähle mit deiner Smartwatch deine Schritte und bestimme den Kalorienverbrauch. Andere statistische Messwerte sind ebenso möglich.


Vorteile

  • Zahlreiche Funktionen
  • Statistische Messwerte
  • Apps installierbar

Nachteile

  • Kompatibilität der Uhr
  • Smartphone immer in der Nähe

Bevor du eine Smartwatch kaufst, musst du beachten, dass diese mit einem Smartphone kompatibel sein muss. Eine Applewatch ist zum Beispiel nur mit einem iPhone verwendbar.

Außerdem ist es wichtig, dass sich dein Telefon in der Nähe befindet. Nur so kannst du alle Funktionen deiner Smartwatch verwenden. Manche Funktionen sind nur dann verwendbar, wenn du Internetempfang hast.

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Pulsuhren ohne Brustgurt miteinander vergleichen?

Wir stellen dir nun die Kaufkriterien vor, die du vor dem Kauf einer Pulsuhr beachten musst. Achte beim Kauf eines Geräts auf diese Dinge:

Kompatibilität mit Smartphone

  • Unterteilung der Trainings
  • Genauigkeit
  • Benutzerfreundlichkeit
  • Software
  • Gewicht
  • Größe

Wir erläutern dir die unterschiedlichen Kriterien in den nächsten Absätzen.

Größe

Die Uhrengröße ist einer der besonders wichtigen Faktoren. Nicht jede Uhr eignet sich für alle Handgelenke. Am besten ist es, wenn du eine Uhr wählst, die wenig wuchtig ist und zu deinem Handgelenk passt. In der Beschreibung des Geräts findest du genaue Informationen zur Größe der Uhr. Bist du dir unsicher, kannst du deine Pulsuhr auch in einem Kaufhaus in deiner Nähe kaufen.

Gewicht

Das Gewicht ist ein ebenso wichtiger Faktor. Eine leichte Uhr hat einen besseren Tragekomfort. Wählst du eine zu schwere Uhr, kann dich diese beim Laufen stören.

Software

Viele Hersteller verwenden unterschiedliche Software. Die Software bestimmt die Schnelligkeit und Qualität deiner Pulsuhr. Das liegt daran, dass das Programm entscheidet, wie die Daten auf dem Gerät auszuwerten sind.

Einige Hersteller haben ein Programm für deinen Desktop oder eine eigene App. Dadurch hast du die Möglichkeit deine Trainingsdaten auf unterschiedlichen Geräten auszuwerten beziehungsweise zu analysieren.

Benutzerfreundlichkeit

Beim Kauf einer Pulsuhr ohne Brustgurt ist die Benutzerfreundlichkeit ein wichtiges Kaufkriterium. Möchtest du nicht stundenlang nach einer Funktion suchen, wähle eine benutzerfreundliche Uhr aus. Wenn du möchtest, kannst du dir vor Ort verschiedene Modelle ansehen und dabei prüfen, welche Uhr zu dir passt.

Genauigkeit

Möchtest du intensiven Sport betreiben? Dann ist die Messung deines Pulses wichtig. Da eine Pulsuhr ohne einen Brustgurt weniger genau misst, ist das bei deiner Entscheidung zu berücksichtigen. Außerdem kannst du dir vor deinem Kauf die Kundenbewertungen ansehen. Diese geben dir einen besseren Einblick in ein Produkt.

Unterteilung der Trainings

Die Einteilung deines Trainings ist besonders bei Smartwatches wichtig. Das komplexe Thema ist für einige Personen von Bedeutung, denn so kann das Training noch besser individualisiert werden. Normale Trainingsoptionen, wie Laufen oder Radfahren, sind in allen Uhren vorprogrammiert.

Andere Sportarten, wie Boxen und Krafttraining, musst du selbst eingeben. Ist es nicht möglich diese Sportarten einzugeben, hast du keine exakten Daten zur Hand. Deinen Kalorienverbrauch und Kraftaufwand kannst du deshalb nicht messen.

View this post on Instagram

Marko ist als Inhaber von @galeon_dipps in der komfortablen Lage, eine #Klimmzugstange in Reichweite, sprich vorm Büro, hängen zu haben. Von daher ist er quasi DER kompetente Mensch beim Thema wörk-aut. Marko fährt gerne #Rennrad, aber weniger auf Zeit und Geschwindigkeit, sondern eher nach #Pulsuhr. "Man bekommt draußen herrlich den Kopf frei. Und in unseren Gefilden gibt es herrlich viele Berge – das sagte mir schon auch Ossi-Radfahrlegende Jan Schur.", sagt Marko über seine Leidenschaft. Beim #Workout ist er eher Geräte-Feind, denn mit dem Körpergewicht allein lässt sich ja schon sehr gut arbeiten: #Liegestütze, #SitUps, #Dips – und natürlich #Klimmzüge. Zu Bestzeiten schaffte er an einem Tag mal 264 Stück, das waren bei damaligem Kampfgewicht von knapp 80kg über 20 Tonnen, die da bewegt wurden. Als Marko doch mal auf einem #Fahrradergometer mit Magnetbremse saß, hat er dann gleich mal erfolgreich seine Energie gegen die aus der Steckdose spielen lassen: Eine klassische lose-lose-Situation. Wenn er nicht trainiert, berät er mit seinen Mitarbeitern im Shop in Dippoldiswalde zu allen Themen rund um #Mobilfunk, #Festnetz und #Computer. Schaut mal auf sein IG-Profil, da seht Ihr immer mal tolle Einblicke in den Shop-Alltag. #fotofightworkout #sportskanone #fachhandel #aetka #fotowettbewerb #sportlichsportlich #muskelaufbau #radfahren #quäldichdusau

A post shared by aetka (@aetka.de) on

Kompatibilität mit Smartphone

Beachte bei der Auswahl einer Pulsuhr die Software des Herstellers. Diese wertet deine Trainingsdaten aus. Wählst du eine Smartwatch, musst du darauf achten, dass diese zu deinem Handy passt. Du kannst nicht alle Uhren mit deinem Smartphone verbinden.

„Smartwatches und Pulsuhren müssen zu deinem Handy passen.“

Wissenswertes überPulsuhren ohne Brustgurt – Expertenmeinungen und Rechtliches

Wie funktioniert die Pulsuhr ohne Brustgurt?

Wenn du eine Pulsuhr ohne Brustgurt verwendest, funktioniert diese mit einem Sensor. Dieser misst den Blutstrom in deinem Finger. Die Messung ist jedoch ungenauer als jene mit einem Brustgurt. Dafür profitierst du von mehr Komfort beim Sport.

Wie stelle ich die Pulsuhr ohne Brustgurt korrekt ein?

Viele Pulsuhren sind wenig benutzerfreundlich und kompliziert einzustellen. Bevor du deine Uhr verwendest, musst du deine Größe und dein Gewicht eintragen. Nur so ist dein Puls korrekt zu bestimmen.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.fitbook.de/fitness/so-ungenau-messen-fitnesstracker-den-puls
  • https://www.heise.de/select/ct/2019/10/1557127087286897
  • https://www.golem.de/news/ohne-brustgurt-pulsuhr-durchleuchtet-adern-auf-der-suche-nach-dem-puls-1212-96104.html

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/herzfrequenz-zeit-monitor-%C3%BCbung-1842062/
  • https://pixabay.com/de/photos/apple-uhr-smartwatch-uhr-tragen-828827/

Letzte Aktualisierung am 5.12.2019 um 16:15 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge