Skip to main content
Sport-Bikini

Sport-Bikini Test & Vergleich (10/2022): Die 5 besten Sport-Bikinis


Wir haben diesen Test & Vergleich (10/2022) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert.
Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Updated am 16. Mai 2022


Unsere Vorgehensweise

36
recherchierte Produkte
43
Stunden investiert
22
recherchierte Studien
177
Kommentare gesammelt

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Sport-Bikini Test 2022. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Sport-Bikinis. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, den für Dich besten Sport-Bikini zu finden. Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten.

Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Sport-Bikini zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Je nachdem für welches Material du dich entscheidest, kannst du einen Sport-Bikini bei 30 °C waschen. Dabei ist es allerdings wichtig, dass du den Pflegehinweis berücksichtigst, denn du in dem Produkt findest.
Bei einem Sport-Bikini ist es wichtig, dass diese chlorbeständig und salzwasserbeständig ist. Ebenso sollte der Sport-Bikini schnell trocknen und dir einen UV-Schutz bieten. Auch bei dem Material solltest du darauf achten, dass dieses robust ist. Doch viel wichtiger ist der gute Halt, den dir ein Sport-Bikini geben muss.
Beim Kauf solltest du darauf achten, dass der Sport-Bikini die perfekte Größe hat. Du solltest keinen zu großen Bikini kaufen. Wichtig ist, dass dieser nicht einschneidet aber auch nicht zu luftig sitzt.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Sport-Bikinis

Platz 1: Für Fitness und Hobbyschwimmer

Dieser Sport-Bikini ist optimal für dich, wenn du in deiner Freizeit gerne schwimmst. Aber auch für Fitness-Kurse im Wasser ist dieses Modell sehr gut geeignet. Das Material trocknet schnell und ist zusätzlich salzwasserbeständig. Ebenso musst du durch die Chlorbeständigkeit keine Bedenken im Schwimmbad haben. Die Träger sind ergonomisch und etwas breiter, sodass dir dieser Sport-Bikini einen sehr guten Halt bietet. Die Hose ist mit einem Kordelzug ausgestattet. Dieser hilft dir dabei einen optimalen Sitz zu finden.

Platz 2: Sport-Bikini mit UV-Schutz

Dieser Sport-Bikini überzeugt nicht nur durch das sportliche Design. Dieses Modell bietet dir zusätzlich einen UV-Schutz, der in dem Material integriert ist. Dieser Schutz liegt bei 50+. Dennoch handelt es sich um ein weiches Material, welches dir einen sehr guten Halt bietet. Ebenso ist das Material sehr belastbar und chlorbeständig. Die Träger sind breit, sodass du einen optimalen Halt bekommst. Zudem kannst du die Cups herausnehmen. Damit es bei Bewegungen zu keinem Verrutschen kommt, sind die Träger am Rücken X-förmig angerichtet. Auch die Hose bietet dir durch die Shorts eine bequeme Passform.

Platz 3: Der Neckholder Sport-Bikini

Dieses Sport-Bikini kannst du nach deinen eigenen Vorstellungen zusammenstellen. Das Oberteil sowie die Hose sind separat erhältlich. Dies ist besonders nützlich, wenn du verschiedene Größen benötigst. Das Oberteil ist einfarbig und die Hose ist mit einem Blumendesign bedruckt. Es besteht allerdings auch die Möglichkeit, dass du dich für ein einfarbiges Unterteil entscheidest. Damit du eine optimale Unterstützung in der Brust erhältst, sind in dem Oberteil Polsterungen vorhanden.

Platz 4: der günstige Sport-Bikini

Dieser Sport-Bikini besitzt keine Bügel. Dennoch kannst du hier durch die Polsterung einen optimalen Halt bekommen. Sollte dich die Polsterung stören, kannst du diese auch herausnehmen. Das Material ist atmungsaktiv. Zudem sorgt der elastische Stoff dafür, dass du einen optimalen Tragekomfort erhältst. Da es sich um ein hoch geschnittenes Oberteil handelt, kannst du deine Problemzonen optimal kaschieren. Auch die Hose ist etwas höher geschnitten. Durch die X-förmigen Träger bekommst du einen optimalen Halt. Zudem kannst du die Träger verstellen, um das Oberteile optimal deinem Körper anzupassen.

Platz 5: Das sportliche Modell

Dieser Sport-Bikini ist aus einem chlorbeständigen sowie salzwasserbeständigen Material gefertigt. Gleichzeitig handelt es sich um ein schnelltrocknendes Material welches dir einen UV-Schutz von 50+ bietet. Du kannst dieses Modell in sieben verschiedenen Farben erhalten. Ebenso gibt es dieses Modell in sechs unterschiedlichen Größen. Jedoch kannst du dir diesen Sport-Bikini nicht selbst zusammenstellen. Das Oberteile sowie die Hose sind in der Lieferung enthalten.

Sport-Bikini bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) konnten wir keinen Sport-Bikini Test finden. Wir haben hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Sport-Bikinis finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die du vor dem Kauf eines Sport-Bikinis achten solltest

Für welche Sportart solltest du einen Sport-Bikini nutzen?

Ein Sport-Bikini kann von jeder Frau genutzt werden. Dabei ist es irrelevant, ob du diesen für sportliche Aktivitäten nutzt oder ob dir der optimale Halt zusagt. Auch die verstellbaren und breiten Träger sowie die etwas höher geschnittene Hose ist für jeden Figur Typ nützlich.

Sport-Bikini Beach-Volleyball oder andere Arten
Es gibt verschiedene Arten von Sportbikinis. Es ist wichtig zu wissen, ob du ihn für beispielsweise Beach-Volleyball oder zum sonnen nutzen möchtest.

Zudem kannst du mit einem Sport-Bikini die unterschiedlichsten Sportarten ausüben. Du kannst diesen für den Strand auch für Fitnessübungen nutzen. Allerdings ist es wichtig, dass du auf die Robustheit achtest, wenn du dir einen Sport-Bikini kaufst. Auch die Eigenschaft des schnellen Trocknens sollte dem Sport angepasst sein.

Besonders gut eignet sich ein Sport-Bikini für die folgenden Sportarten:

  • Beachvolleyball
  • Schwimmen
  • Aqua-Fitness
  • Wasserball
  • Rafting
  • Rudern
  • Stand-Up-Paddling
  • Segeln
  • Synchronschwimmen
  • Wasserski
  • Sporttauchen
  • Turmspringen

Wie viel kostet ein Sportbikini?

Bei den Kosten für einen Sport-Bikini kommt es stark auf das Material, die Verarbeitung und die Marke an. Du solltest allerdings keinen Sport-Bikini unter 20,00 Euro kaufen. Bei diesen kannst du davon ausgehen, dass eine schlechtere Qualität vorhanden ist. Qualitativ hochwertige Sport-Bikinis liegen bei einem Preis ab 30,00 Euro.

Wo kannst du Sport-Bikinis zum Kauf finden?

Du kannst Sport-Bikini in vielen verschiedenen Online-Shops finden. Allerdings kannst du dich dabei nicht von der Qualität überzeugen. Wenn du dir unsicher bist, dann ist es sinnvoll dich in einem Sportfachgeschäft umzusehen.

Supplements Test

Supplements: Test & Vergleich (10/2022) der besten Supplements

Unsere Vorgehensweise

32
recherchierte Produkte
41
Stunden investiert
19
recherchierte Studien
111
Kommentare gesammelt
Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Supplements Test 2022. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Supplements. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung… ... weiterlesen

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Sport-Bikinis passt am besten zu Dir?

Bei deiner Suche nach einem geeigneten Sport-Bikini findest du eine sehr große Auswahl. Dabei gibt es zusätzlich unterschiedliche Arten, die du berücksichtigen kannst. Auch die Vorteile sowie die Nachteile dieser zu kennen, ist hilfreich, um dich besser entscheiden zu können.

Grundsätzlich kannst du zwischen diesen Arten unterscheiden:

  • Gepolsterte Modelle
  • Modelle mit einem Bügel
  • Modelle ohne Bügel

Welche Vorteile und Nachteile haben Sport-Bikinis im Allgemeinen?

Bei einem Sport-Bikini handelt es sich um eine Bademode, die optimal auf den sportlichen Bereich angepasst sind. Das bedeutet, diese geben dir einen besseren Halt als ein herkömmlicher Bikini. Allerdings sind diese in vielen Fällen optisch nicht ansprechende.

Vorteile

  • Sportliche Optik
  • Guter Halt
  • Unterschiedliche Arten
  • Ideal für den sportlichen Bereich

Nachteile

  • Optisch nicht immer ansprechend
  • Teurer

Welche Vorteile und Nachteile hat ein Sport-Bikini mit Bügeln?

Bei diesen Modellen kannst du einen halbrunden und dünnen Drahtbügel finden. Dieser ist unterhalb der Brust in dem Stoff eingearbeitet. Dadurch wird deine Brust etwas angehoben und erhält gleichzeitig eine Unterstützung. Dies ist besonders für Frauen ideal geeignet, die eine größere Oberweite haben. Damit dich der Drahtbügel nicht stört, kannst du zusätzlich eine leichte Polsterung feststellen.

Vorteile

  • Bietet Stabilität
  • Ideal für eine größere Oberweite
  • Optimaler Halt

Nachteile

  • Nur mit Trägern nützlich
  • Bügel können herausrutschen
  • Je nach Modell unbequem

Welche Vorteile und Nachteile hat ein Sport-Bikini ohne Bügel?

Wenn du einen klassischen Sport-Bikini kaufen möchtest, dann kannst du nach einem Modell ohne Bügel Ausschau halten. Dieser ist allerdings für Frauen geeignet, die eine kleinere Oberweite haben. Die Brust muss weniger gestützt werden. Modelle ohne einen Bügel sind bequemer und du bekommst eine größere Auswahl geboten. Allerdings besitzen diese Modelle auch keine vorgeformten Cups. Dadurch kann deine Brust flach wirken.

Vorteile

  • Große Auswahl
  • Für eine kleine Oberweite
  • Bequem

Nachteile

  • Brust wirkt flach
  • Geringer halt
  • Keine vorgeformten Cups vorhanden

Welche Vorteile und Nachteile hat eine gepolsterter Sport-Bikini?

Mit einem gepolsterten Sport-Bikini kannst du dir eine schöne Oberweite schaffen. Du kannst hier zwei Varianten nutzen. Zum einen gibt es Modelle mit Pads, die in den Stoff eingenäht sind. Diese kannst du in den unterschiedlichsten Größen finden. Auch die Stärke kann je nach Modell variieren. Es gibt allerdings auch Sport-Bikinis, die vollständig ausgepolstert sind. Durch diese Polsterung wird die Form deiner Brust bereits vorgegebene. Wenn du dich dabei für einen Sport-Bikini entscheidest, der verstellbare Träger hat, kannst du den Effekt der Polsterung verstärken.

Vorteile

  • Schönes Dekolleté
  • Hebt deine Brust
  • Lässt deine Brust voller wirken
  • Optimal für eine kleine Oberweite

Nachteile

  • Zu starke Polsterung ungeeignet
  • Nicht für eine große Oberweite geeignet
  • Verschieben der Pads möglich

Der Kauf eines passenden Bikinis ist für viele Frauen herausfordernd. Da gerade diese Bekleidungsstücke häufig in einem Online-Shop gekauft werden, ist es sinnvoll sich einige Punkte anzusehen, die bei dem Kauf hilfreich sein können. Denn eine Anprobe ist bei dieser Kaufmöglichkeit nicht gegeben.

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Kopfhörer ohne Kabel miteinander vergleichen?

Sobald du dich für ein Sport-Bikini entscheidest, ist es wichtig, dass du einige Kriterien vor dem Kauf berücksichtigst. Durch die vielen verschiedenen Produkte kannst du dadurch feststellen, welches Modell optimal zu dir passt. Es handelt sich dabei um diese Kaufkriterien:

  • Der UV-Schutz
  • Das Material
  • Das Design
  • Die Passform und die Größe
  • Der Support

Das Material

Sport-Bikinis sind in der Regel aus 20 % Elasthan und 80 % Polyester gefertigt. Dadurch ist dein Bikini nicht nur robust, sondern auch elastisch. Zusätzlich sorgt diese Materialmischung dafür, dass der Sport-Bikini schnell trocknet. Du kannst zwar auch einige Modelle finden, die aus Baumwolle gefertigt sind. Allerdings solltest du dabei berücksichtigen, dass diese Modelle aufgrund des Materials eine längere Trocknungsdauer haben.

Bei dem Material ist es zudem wichtig, dass du auf die Verarbeitung achtest. Sobald die Kosten niedriger sind, ist meistens die Verarbeitung schlechter. Es ist daher ratsam beim Kauf auf eine bekannte Marke zurückzugreifen. Das bedeutet du solltest dich nach Modellen umsehen, die ab 20,00 Euro zur Verfügung stehen. Auch die Dicke des Stoffes sowie die Nähte können dir einen Aufschluss über die Qualität geben.

Die Passform und die Größe

Der Sport-Bikini sollte in der richtigen Größe gekauft werden. Ebenso solltest du auf eine richtige Passform achten. Dies ist wichtig, damit du dich vollständig auf den Sport konzentrieren kannst.

Daher ist es sinnvoll auf breitere Träger zurückzugreifen. Auch die Hose sollte nicht zu weit ausgeschnitten sein. So stellst du sicher, dass beim Sport sowie beim Schwimmen selbst alles an seinem Ort bleibt und nichts verrutscht. Es ist daher sinnvoll auf keine trägerlose Variante zurückzugreifen.

Wenn du dir wegen der Passform sowie der Größe unsicher bist, kannst du auch auf eine geschnürte Variante zurückgreifen. Dadurch ist es dir möglich den Sport-Bikini optimal an deinen Körper anzupassen.

Der Support

Mit dem Support ist die Bewegungsfreiheit gemeint. Da durch Bewegungen gerade im Brustbereich Dehnungen zu spüren sein können, ist ein Support sehr wichtig. Es kann sinnvoll sein, sich für ein Oberteil zu entscheiden, welches bereits geformte Körbchen besitzt. Auch ein Oberteil mit Bügel kann nützlich sein.

Das Design

Natürlich spielt auch das Design eine Rolle bei deiner Kaufentscheidung. Du solltest dich in deinem Sport-Bikini wohlfühlen. Daher ist die Optik ebenso wichtig. Du kannst gerade in diesem Bereich viele Varianten und Farben finden. Dabei gibt es sportliche Modelle, aber auch verspielte und schlichte. Auch die Auswahl an Mustern ist sehr große. Suche dir daher einen Sport-Bikini aus, in dem du dich wohlfühlst.

Der UV-Schutz

Besonders im Sommer ist ein ausreichender UV-Schutz sehr wichtig. Daher ist es nicht nur wichtig, dass du auf eine Sonnencreme zurückgreifst. Suche dir auch einen Sport-Bikini, der dir einen zusätzlichen UV-Schutz bietet. Da es nicht viele Hersteller gibt, die diese Eigenschaft in ihren Modellen umsetzen, kann die Auswahl geringer sein. Doch Hersteller, die sich auf den sportlichen Bereich spezialisiert haben, bieten dir auch Sport-Bikinis mit einem UV-Schutz an.

Sport-Bikini beim Surfen Material
Nutzt du deinen Sportbikini nur zum Unterziehen beim Surfen, dann ist es natürlich egal, ob er einen UV-Schutz hat.

Natürlich kannst du dich auch für einen Sport-Bikini ohne UV-Schutz entscheiden. Dann ist es jedoch wichtig, dass du dich regelmäßig mit Sonnencreme eincremst. Hier sollte der Lichtschutzfaktor ebenfalls bei 50 liegen.

Wissenswertes über Sport-Bikini – Expertenmeinungen

Für welche Bikini-Art solltest du dich entscheiden?

Es gibt auch bei Sport-Bikinis unterschiedliche Schnitte. Dabei sind einige Modelle für bestimmte Figuren besser geeignet als andere. Damit du dich wohlfühlst, kannst du dich für ein Bikini-Schnitt entscheiden, der deiner Figur schmeichelt. Diese Übersicht kann dir dabei eine Unterstützung sein:

Figurtyp: A-Birne

Bei diesem Figurtyp ist der Po sowie die Oberschenkel breiter. Ebenso besitzt dieser Figurtyp eine kleinere Oberweite. In diesem Fall ist ein Sport-Bikini mit einem Push-Up-Effekt optimal geeignet. Auch auffällige Muster auf dem Stoff können der Figur schmeicheln. Die Bikini-Hose sollte etwas höher geschnitten sein, sodass die Hüften schmaler wirken.

Figurtyp: H-Säule

Dieser Figurtyp hat die Schultern, die Hüfte sowie die Taille in derselben Breite. In einem solchen Fall ist ein Neckholder-Sport-Bikini ideal. Auch ein Triangel- oder ein Bandeau-Bikini schmeicheln der Figur. Wenn du deine Oberweite hervorheben möchtest, dann kannst du dich für ein Modell entscheiden, welches gefütterte Cups besitzt.

Figurtyp: O-Apfel

Bei diesem Figurtyp sind die Schultern schmal und die Beine schlank. Der Bauch ist etwas ausgeprägter und dieser Figurtyp besitzt eine große Oberweite. Daher sind Bikini-Oberteile mit breiteren Träger optimal geeignet. Auch die Hose sollte einen breiteren Bund haben. Ein Tankini sowie ein Badeanzug sind optimale Alternativen zu einem Bikini.

Figurtyp: V-Diamant

Dieser Figurtyp hat eine schlanke Hüfte sowie schlanke Beine. Allerdings ist der Oberkörper etwas breiter. Für diesen Figurtyp eignet sich ein Neckholder-Bikini optimal. Dabei sollten die Träger dünn sein.

Figurtyp: X-Sanduhr

Bei diesem Figurtyp kannst du eine schmale Taille aber breitere Hüften feststellen auch die Schultern sind breiter und die Oberweite voll. Hier eignet sich ein Neckholder- oder ein Bügel-Bikini optimal. Auch ein Bandeau kann der Figur schmeicheln. Die Träger sollte aufgrund der Oberweite etwas breiter sein.

Wie kannst du einen Sport-Bikini waschen?

Es ist normal, dass du deinen Sport-Bikini waschen musst. In der Regel handelt es sich um pflegeleichte Kleidungsstücke. Allerdings kommt es dabei auch auf das Material an. Du solltest auf jeden Fall das Etikett beachten, welches du in dem Sport-Bikini finden kannst.

Welche Alternative kannst du zu einem Sport-Bikini nutzen?

Wenn du dich gegen einen Sport-Bikini entscheidest, stehen dir viele Alternativen zur Verfügung. Allerdings solltest du dabei berücksichtigen, dass sportliche Aktivitäten mit diesen Modellen schlechter möglich sind. Du kannst diese Alternativen verwenden:

  • Badeanzug
  • Triangel-Bikini
  • Tankini
  • Neckholder-Bikini
  • Bandeau-Bikini
  • Bustier-Bikini

Diese Tipps kannst du bei einem Besuch im Sportgeschäft folgen

Die Beratung

Wenn du einen Sport-Bikini in einem Fachgeschäft kaufen möchtest, dann solltest du dich für eine Beratung entscheiden.

Die Anprobe

Auch wenn dir ein Modell optisch direkt zusagt, ist es ratsam, dass du mehrere Modelle anprobierst. So kann es auch vorkommen, dass die auf dem Kleiderbügel ein Sport-Bikini nicht zusagt, dieser ab an dir sehr gut aussieht.

Fotos machen

Je nachdem wie das Geschäft mit Fotos der Kleidungsstücke umgeht, kann es sinnvoll sein, dich in deinen angezogenen Sport-Bikinis zu fotografieren. Dadurch kannst du noch einmal besser sehen, wie das Modell an dir aussieht.

Wußtest du, dass es nicht in jedem Geschäft erlaubt ist zu fotografieren?

Damit du nicht mit dem Gesetzt in den Konflikt gerätst, solltest du das Fachpersonal vorher immer fragen, ob du Bilder machen darfst.


Die richtige Größe

Bei einem Sport-Bikini ist die Größe besonders wichtig. Der Sport-Bikini sollte nicht zu Groß und auf gar keinen Fall zu klein sein. Dabei können die angegebenen Größen je nach Hersteller unterschiedlich ausfallen. Am besten ist es, wenn du zwei verschiedene Größen anprobierst.

Bei Bikinis kommt es häufig vor, dass die Größe des Oberteils anders als die Größe der Hose benötigt wird. Wenn du dich für einen Zweiteiler entscheidest, dann kannst du häufig die Größen selbst zusammenstellen. Es ist daher wichtig, dass du dich nicht für ein Set entscheidest.

Die Verarbeitung

Damit du lange etwas von deinem Sport-Bikini hast, solltest du auf eine qualitativ hochwertige Verarbeitung achten. Besonders die Nähte sind dabei sehr wichtig.

Der Halt

Damit du einen optimalen Halt genießen kannst, ist es wichtig, dass du den Sport-Bikini anprobierst. Der Bikini sollte nicht zu groß und auf keinen Fall einschneiden. Wenn du eine große Oberweite hast, dann benötigst du mehr Halt als bei einer kleinen Oberweite.

Du musst dich wohlfühlen

Besonders wichtig ist es, dass du dich in deinem Sport-Bikini wohlfühlst. Dabei kannst du auch darauf achten, dich für ein Modell zu entscheiden, der deiner Figur schmeichelt. Du kannst für jede Figur einen passende Sport-Bikini finden.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.lace.de/bikini-style-guide

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/m%c3%a4dchen-aus%c3%bcbung-drau%c3%9fen-fitness-5446025/
  • https://pixabay.com/de/photos/surfen-m%c3%a4dchen-strand-meer-5273160/
  • https://pixabay.com/de/photos/beach-volleyball-volleyball-sport-6113241/
4.5/5 - (2 votes)

Letzte Aktualisierung am 7.10.2022 um 23:41 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge