Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Taucherbrille Test 2019. Wir zeigen Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Taucherbrillen. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, die für Dich besten geeignete Taucherbrille zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtige Taucherbrille zu kaufen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Taucherbrille oder auch Tauchermaske umschließt im Gegensatz zur Schwimmbrille auch die Nase. In zahlreichen Ausführungen kannst du diese vorfinden.
  • Eine perfekte Passform und Dichte macht eine gute Tauchermaske aus. Wie weit dein Sichtfeld damit sein soll, liegt an dir und an der Form des Tauchzwecks.
  • Vor Verletzungen und Reizungen kann dich die Taucherbrille schützen. Es findet ebenfalls ein geringer Druckausgleich für die Augen statt.

Taucherbrille Test: Das Ranking

Platz 1: VILISUN Vollmaske Schnorchelmaske

Diese Maske ist aus hochwertigem PC hergestellt und entspricht den Materialien von medizinischen Geräten und Instrumenten. Das Futter besteht aus medizinischem flüssigem Kieselgel, das absolut professionell und sicher ist.

Platz 2: PI-PE Schnorchelset

PI-PE Taucherbrille & Schnorchel Set Active Cyan
102 Bewertungen

Das PI-PE Schnorchelset Active besteht aus einer Taucherbrille und einem Schnorchel.
Dieses Set ist die ideale Begleitung für den Wassersport. Ob fürs Tauchen oder einfach nur fürs Schnorcheln.

Platz 3: Cressi Onda, Profi Premium Taucherbrille

Cressi ONDA MASK Tauchmasken, Schwarz, Uni
62 Bewertungen

Diese Maske hat eine einzige Linse und wurde zum Schnorcheln, Schwimmen und Tauchen gemacht. Der Rock ist aus weichem, hypoallergenem, transparentem Silikon gefertigt. Die Sichtbarkeit der einzelnen Linse und die ungewöhnliche Form des Rahmens erstreckt sich in alle Richtungen.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Taucherbrille kaufst.

Eine Tauchermaske wird in der Tauchausrüstung benötigt. Du kannst sie in unterschiedlichen Materialien und Formen kaufen. Interessierst du dich für eine solche Brille, überlege dir für was du sie haben möchtest. Willst du Pflanzen und Tiere in der Tiefe beobachten, ist eine andere Taucherbrille notwendig als zum Schnorcheln.

Taucherbrille unterschiedliche Formen

Tauchermasken sind in vielfältigen Varianten für Taucher erhältlich.

Bist du ein Fototaucher, benötigst du eine Maske mit einem großen Sichtfeld. Die Dichte und die Passform sind Kriterien, die bei der Auswahl wichtig sind.

Wie ist eine Taucherbrille aufgebaut?

Eine Taucherbrille gehört zur ABC-Ausrästung eines Tauchers. Du kannst die Maske entweder aus einem weichen Gummi oder Silikon kaufen. So schützt du deine Nase und Augen vor Verletzungen und dem Salzwasser.

In Abhängigkeit von der Art gibt es ein Sichtfenster. Manche Brillen haben auch optische Gläser. Hier die Bestandteile einer guten Taucherbrille:

Bestandteile Eigenschaften
Sichtscheibe aus Temper-, Plexi- oder Verbundglas  Erhöht die Sicht beim Schnorcheln
Nasenerker Ermöglicht den Druckausgleich der Nase
Doppelter Dichtrand Stoppt das Wasser vom Eindringen
Reißfestes und verstellbares Maskenband aus Silikon, Gummi oder Neopren sorgt für perfekten Sitz der Taucherbrille

Wenn du tauchst, beginnt der Druck zu steigen. Aus diesem Grund musst du diesen ausgleichen. Das geschieht dadurch, dass die Luft der Nase in den Nasenerker geblasen wird. Dein Gesicht wird beim Abtauchen somit nicht gepresst. Wird diese Funktion nicht erfüllt, können die Blutgefäße deiner Augen platzen. Tauchst du auf, wird die Luft gedehnt und geht über die Dichtungen der Maske verloren.

Wie unterscheiden sich die einzelnen Modelle?

Die Brille zum Tauchen besitzt einen Nasenerker und umschließt deine Augen. Du kannst zwischen zahlreichen Modellen an Brillen wählen.

Es gibt Zwei- und Einglasbrillen. In unserem Kapitel Arten von Taucherbrillen/Entscheidung findest du mehr über diese Produkte.

Unterschied Schwimmbrille versus Taucherbrille?

Der Unterschied zwischen einer Schwimm- und Taucherbrille ist der Nasenerker. Eine Schwimmbrille besitzt zwei unterschiedliche Gläser, die mit einem Nasensteg verbunden sind. Im Vergleich zur Taucherbrille bleibt die Nase jedoch frei.

Ein Taucher ist darauf angewiesen auf eine Mundatmung zu achten. Atmet ein Taucher durch seine Nase, wird Wasser inhaliert.

Du kannst die Schwimmbrille für Folgendes verwenden:

  • Badeseen
  • Schwimmbäder

Die Taucherbrille eignet sich für:

  • Tiefen
  • Meer

Gibt es Taucherbrillen mit Sehstärken?

Es gibt eine große Auswahl an Taucherbrillen mit Gläsern. Dabei gibt es zwei Optionen:

  1. Korrekturgläser für das Innere deiner Taucherbrille.
  2. Verglasen mit Brillengläsern, die deine Sehstärke haben.

Bist du alterssichtig beziehungsweise weitsichtig, wähle eine Nahsichtlinse aus. Du kannst diese ohne Klebstoff anbringen.

Kontaktlinsen und Tauchen?

Trägst du Kontaktlinsen, kannst du diese ebenso unter Wasser nutzen. Trage zum Schutz der Linsen eine Tauchermaske. Der Kontakt zwischen Wasser und den Kontaktlinsen hat auszubleiben.

Welche Linsen eignen sich am besten?

Formstabile Kontaktlinsen Weiche Kontaktlinsen Tageslinsen
Sie sitzen beweglich auf den Augen und sind deshalb ungeeignet für Tauchgänge Vorteil:

Sitzen dicht am Auge und das Risiko des Verlustes unter Wasser ist geringer.

Nachteil:

Können Passform verändern. Darauf können sich leichter Bakterien ansiedeln

Am besten geeignet sind weiche Tageslinsen. Damit besteht die geringste Gefahr von Verlust oder Infektionen des Auges.

Was kostet eine Taucherbrille?

Es gibt riesige Preisunterschiede zwischen Brillen. Dabei kommt es vor allem auf diese Faktoren an:

  • Verarbeitung
  • Gewicht
  • Sicherheitsglas
  • Verschlussart
  • Rahmenmaterial
  • Sichtfeld
  • Glasmaterial

Ebenso ist der Preis vom Modell und Hersteller abhängig. Möchtest du eine Brille für Erwachsene oder Kinder? Ab etwa 15 Euro findest du ein passendes Modell. Für den Freizeitbereich eignen sich Brillen zwischen 30 und 60 Euro. Hochpreisige Geräte gibt es für Profis.

Benötigst du eine Maske mit einer Sehstärke, ist diese deutlich teurer. Einige Hersteller bieten Produkte mit einer integrierten Sehstärke an. Diese sind kostengünstiger als jene, die individuell hergestellt werden. Suchst du passgenaue Gläser, musst du zum Optiker gehen. Hast du eine Sehhilfe, die nicht passt, kommt es häufig zu Kopfschmerzen und Sehproblemen.

Entscheidung: Welche Arten von Taucherbrillen gibt es und welche ist die richtige für dich?

Es gibt unterschiedliche Arten an Tauchermasken. Zu diesen gehören:

  • Zweiglasmaske
  • Einglasmaske
  • Klassische Tauchmaske

Diese drei Modelle sind am häufigsten zu finden. Es gibt jedoch auch:

  • Tauchmasken ohne Rahmen
  • Vollgesichtstauchmasken
  • Fullface Schnorchelmasken

Worum handelt es sich bei einer klassischen Tauchmaske und worin liegen dabei die Vor- und Nachteile

Die Tauchmaske gehört zu den bekanntesten Produkten zum Tauchen. Diese umschließt die Nase und die Augen durch eine Gummidichtung. Bei Kindern oder in Freizeiteinrichtungen fällt diese Brille häufig auf.

Vorteile

  • Gute Sicht in der Nähe
  • Sichtfeld ist groß

Nachteile

  • Abdichtung ist problematisch
  • Innenvolumen ist groß

Worum handelt es sich bei einer Einglasmaske und worin liegen dabei die Vor- und Nachteile

Der Nasenerker und die Maske werden durch die Einglasmaske verbunden. Einen Nasensteg, der separat ist, gibt es somit nicht. So ist die Dichte und Passform gewährleistet.

Vorteile

  • Ideal zum Schnorcheln
  • Freies und großes Sichtfeld

Nachteile

  • Innenvolumen ist groß
  • Korrekturgläser nicht einsetzbar
  • Tragegefühl ist wenig optimal

Worum handelt es sich bei einer Zweiglasmaske und worin liegen dabei die Vor- und Nachteile

Besonders häufig gibt es Zweiglasmasken. Diese haben ein geringes Innenvolumen, denn sie bestehen aus zwei Gläsern. Für Korrekturgläser sind diese Masken ideal. Auch für Sporttaucher oder Schnorchler sind die Gläser eine gute Wahl.

Vorteile

  • Tragegefühl
  • Niedriges Innenvolumen
  • Ideal bei Fehlsichtigkeit

Nachteile

  • Eingeschränktes Sichtfeld

Was zeichnet eine rahmenlose Tauchmaske aus und wo sind die Vor- und Nachteile?

Diese Art der Brille besitzt ein Glas, das mit dunklem, hellem und weichem Silikon verbunden ist.

Vorteile

  • Form ist offen
  • Leichtes Produkt
  • Wenige Reflexionen

Nachteile

  • Stabilität ist gering
  • Reinigen ist komplex
  • Optische Gläser nicht einsetzbar

Was zeichnet eine Fullface Schnorchelmaske aus und wo sind die Vor- und Nachteile?

Die Ganzgesichtsmaske, auch als Fullface Schnorchelmaske bezeichnet, besitzt einen integrierten Schnorchel.

Vorteile

  • Leichtes Atmen
  • Mund und Nase ohne Wasserberührung
  • Panoramaglas

Nachteile

  • Ungeeignet für große Tiefen
  • Ohne optische Korrekturen
  • Verzerrungen möglich

Was zeichnet eine Vollgesichtstauchmaske aus und wo sind die Vor- und Nachteile?

Die Vollgesichtstauchmaske ist eine Ganzgesichtsmaske, die sich für Sporttaucher, Berufstaucher und Fotografen eignet.

Vorteile

  • Sichtfeld ist groß
  • Ideal für Korrekturgläser
  • Schützt vor Kaltwasser

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Taucherbrillen vergleichen und bewerten

Nachfolgend erfährst du von uns die wichtigsten Kriterien bei der Brillenwahl. So findest du problemlos eine passende Taucherbrille. Achte beim Kauf auf das Folgende:

  • Design und Farbe
  • Material
  • Sichtfeld
  • Wasserdicht
  • Passform und Tragekomfort

Passform und Tragekomfort

Eine Maske muss passgenau und angenehm sitzen. Druckstellen im Gesicht sollten ausbleiben. Ist eine Taucherbrille zu groß, kann Wasser hineinlaufen. Atmest du mit der Maske ein und das Maskenband bleibt haften, hast du die perfekte Passform gefunden.

Achte darauf, dass der Nasenrücken frei ist. Dafür muss die Nase jedoch komplett von der Brille umschlossen sein. Wichtig ist ebenso, dass die Maske leicht ab- und aufzusetzen ist. Eine einfache Regulation ist ebenso sinnvoll.

Wasserdicht

Eine Taucherbrille hat wasserdicht zu sein. Eine gute Versiegelung bietet dir beim Tauchen somit eine hohe Sicherheit.

Mit einer Doppellippe und einem doppelten Dichtungsrand ist die Brille unter Wasser immer dicht. Außerdem funktioniert der Druckausgleich reibungslos. Die nachfolgenden Dinge gefährden die Dichte von deiner Maske:

  • Bart und lange Haare
  • Zu festes Taucherband
  • Maskenband ist verdreht

Sichtfeld

Eine Brille muss über ein gutes Sichtfeld verfügen. Das Sichtfeld hängt vom Volumen im Innenbereich ab. Besitzt deine Maske ein niedriges Innenvolumen, brauchst du weniger Luft für ein Ausblasen.

Bist du ein Taucher ohne ein Beatmungsgerät, benötigst du eine Brille mit einem niedrigen Innenvolumen. So kannst du den Druckausgleich leichter durchführen. Hobbytaucher und Schnorchler suchen sich meist eine Brille mit einem großen Volumen. Diese bietet eine hervorragende Rundumsicht.

Taucherbrille Unterwasserwelt

Eine gute Sicht ist in schönen Tauchgebieten ideal, so hast du eine uneingeschränkte Sicht.

Trägst du eine Sehhilfe? In diesem Fall sind optische Gläser in der Taucherbrille notwendig. Diese kannst du beispielsweise anheften.

Material der Taucherbrille

Je nach Einsatzzweck empfiehlt sich Gummi oder Silikon. Eine Profimaske besteht üblicherweise aus Silikon. Es gibt eine große Auswahl zwischen verschiedenen Modellen.

Design und Farbe

Farbe und Design zählen nicht zu den sicherheitsrelevanten Kriterien. Für die meisten Taucher ist die Optik der Brille unwichtig. Es gibt viele Modelle in verschiedenen Designs und Farben.

Wissenswerte Fakten rund um das Thema Taucherbrille

Risiken der Taucherbrille vermeiden

Für Schnorchler und Taucher ist die Taucherbrille wichtig. Das liegt daran, dass sie einen Druckausgleich ermöglicht. Tauchst du häufig in die Tiefe, ist der Druckausgleich lebenswichtig. Das bedeutet auch, dass eine Brille Druckverletzungen vorbeugt.

Deckst du den Nasen- und Augenbereich nicht gut ab, kannst du Schäden an Ohren und Augen bekommen. Durch den Unter- oder Überdruck kann es ebenso zur Schädigung anderer Organe kommen. Aus diesem Grund sind Sicherheitsvorkehrungen wichtig. Achte am besten auf das Folgende:

  • Frühestens ein bis zwei Tage nach dem Tauchen fliegen
  • Langsames Auftauchen und Atmen
  • Rechtzeitiger Druckausgleich
  • Erkältet sollte nicht getaucht werden
  • Tauchen alleine ist wenig empfehlenswert

Wie kann ich das Beschlagen von Taucherbrillen vermeiden?

Aufgrund des Temperaturunterschieds zwischen Wasser und Luft beschlägt die Brille. Tauchst du, beginnt die Luft in der Maske abzukühlen. Das bedeutet, dass sich Wassertropfen bilden.

Du kannst mithilfe der folgenden Dinge ein Beschlagen vermeiden:

  • Säubere die Brille mit Zahnpasta
  • Reinige die Maske mithilfe von Spülmittel
  • Spucke in die Maske
  • Anti-Beschlag-Spray hilft

Es ist nicht sinnvoll mehrere Methoden miteinander zu kombinieren.

Wie reinige und pflege ich eine Taucherbrille?

Eine regelmäßige Säuberung der Brille ist wichtig, unabhängig vom Ort, an dem du tauchst. Säuberst du die Brille nicht, kommt es zur Entwicklung von Schmutz und Bakterien. Aus diesem Grund empfiehlt sich das Folgende:

  • Abspülen der Brille unter klarem Wasser
  • Reinigung des Sichtfelds und der Dichtungen mit Seifenwasser
  • Trocknen an einem schattigen Ort
  • Lege die Brille in eine Transportbox

Tipp: Nutze keine alkoholhaltigen oder scharfen Reinigungsmittel, um die Brille nicht zu beschädigen.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

  • https://www.sehen.de/brillen/sportbrillen/schwimmbrille-taucherbrille/
  • https://tauchmaske.de/tauchermaske#definition
  • https://www.boot.de/cgi-bin/md_boot/lib/pub/tt.cgi/Grundregeln_des_Tauchens_
  • https://tauch-ein.de/taucherbrille/

Bildnachweis

  • https://pixabay.com/photos/diving-mask-diving-nature-sea-2390950/
  • https://pixabay.com/photos/diving-snorkeling-nature-water-sea-2293357/
  • https://pixabay.com/photos/selfie-snorkeling-diving-mask-1305827/

 

Taucherbrille Test 2019 – Die besten Taucherbrillen im Preisvergleich
5 (100%) 1 vote[s]

Letzte Aktualisierung am 22.05.2019 um 20:57 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Gepostet von Redaktion Fitnessmensch

Unsere Redaktion vergleicht alle Produkte unabhängig und unvoreingenommen. Dabei verlinken wir auf mit Bedacht ausgewählte Online-Shops, in denen das jeweilige Produkt zu einem guten Preis erhältlich ist. * Wenn sich hier ein Leser entscheidet ein Produkt zu kaufen, welches wir vorstellen, dann wird unsere Arbeit oft (aber nicht immer) durch eine Affiliate-Provision vom Händler unterstützt, jedoch niemals vom Hersteller selbst. Ein eigenständiger Test der Produkte hat in der Regel nicht stattgefunden, falls doch, ist dies gesondert gekennzeichnet.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.