Skip to main content

Tennisschläger: Test & Vergleich (07/2020) der besten Schläger für Tennis


Wir haben diesen Test & Vergleich (07/2020) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update dieses Beitrags: (13.6.2020).


Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Tennisschläger Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Tennisschläger. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, den für Dich besten Tennisschläger zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Tennisschläger zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Suche dir einen Schläger aus, der zu dir und zu deiner Spielart passt. In Abhängigkeit von der Trainingsintensität und deinen Ansprüchen variieren die Kosten für ein Produkt.
Im Durchschnitt kostet ein Schläger für Kinder 20 bis 50 Euro. Anfängerrackets gibt es zwischen 30 und 120 Euro. Suchst du etwas Hochwertiges, rechne mit Kosten von über 120 Euro.
Leichte Schläger sind für Einsteiger ideal. Bist du ein erfahrener Spieler, wähle ein schweres Racket aus, um eine besser Geschwindigkeit deines Schlags zu erzielen.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Tennisschläger

Platz 1: Ambox Wiper XT von Victor

Angebot

Dieser Schläger eignet sich für Frauen und auch Männer. Aufgrund der Länge von 68 Zentimetern ist das Produkt handlich und leicht zu verwenden. Das Gewicht dieses Schlägers beträgt 275 Gramm, sodass er sich auch für längere Spiele gut eignet.

Einschätzung der Redaktion
Das Produkt kannst du nach Belieben einsetzen, denn es stellt einen tollen Allrounder dar. Da das Außenmaterial des Schlägers aus Magan Hi-Fibre Mesh gemacht ist, hat der Artikel eine hohe Qualität und ist robust. Auch die straffe Bespannung überzeugt und sorgt für schnellere Bälle im Spiel.
So sind die Kundenbewertungen

100 Prozent der Bewertungen zeigen, dass alle Käufer mit dem Schläger glücklich sind. Hier die Details zu den Rezensionen des Produkts:

  • Gute Bespannung
  • Liegt gut in der Hand
  • Verpackung

Aktuell liegen keine Kritikpunkte zu diesem Schläger vor. Deshalb konnten wir keinerlei Mankos feststellen.

FAQ

Wie schwer ist dieser Schläger?

Das Produkt wiegt 275 Gramm.

Platz 2: Ti S6 von Head

Du hast die Möglichkeit diesen Schläger in den Varianten L1 bis L5 auszusuchen. Ebenso gibt es das Produkt mit der passenden Tasche zu bestellen. So hast du die Möglichkeit deinen Schläger während des Transports oder der Lagerung vor Kratzern zu schützen.

Einschätzung der Redaktion
Das Produkt wiegt 227 Gramm und ist daher ideal für Anfänger und Fortgeschrittene. Die Länge des Schlägers beträgt 69 Zentimeter und entspricht daher dem Durchschnitt. Dank des starken Rahmenprofils von 28,5 Millimetern hat der Schläger eine hohe Robustheit und ist langlebig.
So sind die Kundenbewertungen

86 Prozent der Rezensenten loben den Schläger. Den Personen gefallen diese Aspekte am häufigsten am Schläger:

  • Leichtes Produkt
  • Druckvolles Spielen möglich
  • Gute Verarbeitung

14 Prozent der Nutzer entdecken Mankos am Artikel. Hier die Schwachstellen des Schlägers:

  • Bespannung optimierbar
FAQ
Wird der Schläger bespannt geliefert?
Ja, der Schläger ist bespannt.

Platz 3: Kinderschläger von Sanston

Angebot

Du hast die Möglichkeit diesen Schläger in Blau oder Rosa zu kaufen. Aktuell gibt es das Produkt in den Größen 19 oder 23 Inch. Aus diesem Grund eignet sich der Artikel für Kinder und auch Jugendliche gut.

Einschätzung der Redaktion
Durch das schlanke Design des Schlägers wird der Luftwiderstand im Spiel reduziert. Da der Schläger aus einem Stück besteht, ist dieser zudem robuster und bricht seltener, wenn er auf den Boden fällt. Neben dem Artikel erhältst du auch Overgrips und eine Tasche im Lieferumfang.
So sind die Kundenbewertungen

80 Prozent der Bewertungen zeigen, dass die meisten Käufer mit dem Artikel zufrieden sind. Hier die Details zu den positiven Bewertungen:

  • Gute Qualität
  • Ideal für Anfänger
  • Schönes Design

20 Prozent der Rezensionen zeigen, dass es Menschen gibt, die mit dem Produkt unzufrieden sind. Folgende Mankos treten häufig auf:

  • Riecht nach Chemie
FAQ
Welche Schlägergröße eignet sich für ein vierjähriges Kind?
Verbraucher empfehlen einen Schläger mit 19 Inch zu kaufen.

Platz 4: Schläger für Herren und Damen von Wilson

Angebot

Dieser Schläger ist genau auf die Bedürfnisse von Anfängern abgestimmt. Da sich der Artikel für alle Spielflächen eignet, ist er flexibel einsetzbar. Der Balance Point des Schlägers liegt bei 32 Zentimetern.

Einschätzung der Redaktion
Dank der Stop Shock-Pad Technologie gibt es während des Spielens keine Vibrationen. Durch die Griffstärke L3 profitierst du von einer besseren Schlagkraft und schlägst so schnellere Bälle. Das Gewicht des Schlägers liegt bei 274 Gramm, was dem Durchschnitt entspricht.
So sind die Kundenbewertungen

70 Prozent der Bewertungen zeigen, dass die meisten Personen mit diesem Produkt glücklich sind. Folgende Punkte fallen am positivsten am Artikel auf:

  • Für Anfänger ideal
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Gut verarbeitet

30 Prozent aller Rezensionen zeigen, dass die Menschen mit diesem Artikel unzufrieden sind. Folgende Aspekte fallen negativ auf:

  • Verbiegt sich
FAQ
Für wen eignet sich der Schläger?
Der Schläger ist für Anfänger ideal.

Platz 5: US Open von Wilson

Wilson US Open 2015 Tennisschläger
29 Bewertungen

Dieser Schläger hat die Griffgröße L3. Dank der großen Schlagfläche fallen Fehler im Spiel seltener auf. Außerdem ist die Ballkontrolle leichter möglich und auch die Handhabung.

Einschätzung der Redaktion
Die Länge des Produkts beträgt 68,5 Zentimeter und die Balance liegt bei 33 Zentimetern. Durch das Gewicht von 275 Gramm kannst du den Schläger auch für lange Spiele oder das Training nutzen. Die Lieferung des Produkts erfolgt mit einer Schlägerhülle und einer Werksbesaitung.
So sind die Kundenbewertungen

68 Prozent der Bewertungen zeigen, dass die meisten Käufer mit dem Artikel zufrieden sind. Den meisten Menschen gefallen diese Aspekte am Schläger:

  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Für Gelegenheitsspieler gut
  • Gute Qualität

32 Prozent der Rezensionen zeigen, dass es auch unzufriedene Menschen gibt. Diese kritisieren folgende Dinge:

  • Dünne Schutzhülle
  • Griffband verschmutzt schnell
FAQ

Fällt die Besaitung weich oder hart aus?

Die Besaitung fällt hart aus.

Tennisschläger bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) konnten wir keinen Tennisschläger Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Tennisschlägern finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf von Tennisschlägern achten solltest

Welcher Tennisschläger passt zu mir?

Es gibt keine allgemeingültige Empfehlung für einen Tennisschläger. Neben deiner Technik und Kraft ist auch dein Schwungstil und deine Treffergenauigkeit wichtig. Ebenso spielt die Beschleunigung eine große Rolle. Betrachtest du alle Punkte, findest du einen passenden Schläger.

Auch der Faktor Können ist bei der Wahl eines Schlägers wichtig. Es ist somit von Bedeutung, ob du Profi, Fortgeschrittener oder Anfänger bist. Auch die Häufigkeit deines Trainings ist von Bedeutung.

Bist du ein Einsteiger, wähle eine robusten und leichten Tennisschläger aus. Dieser kann dir einige Fehler verzeihen. Als erfahrener Spiele empfehlen sich dünner gerahmte und schwere Schläger. Diese haben meist spezielle Technologien, die dir bei der Optimierung deines Spiels helfen. In der Regel haben diese Schläger eine straffere Bespannung.

Denke daran, dass es Tennisschläger für Rechts- und Linkshänder gibt. Deshalb empfehlen wir dir die Beschreibung eines Produkts genau zu lesen.

Welchen Tennisschläger benötige ich?

Schläger für Beginner

Trainierst du unregelmäßig und bist dir beim Spielen eher unsicher, suche dir ein Einsteigermodell aus. Diese hat meist eine höhere Trefferzone, sodass du mehr Bälle triffst. Außerdem hat ein solcher Schläger eine vereinfachte Handhabung.

Ideal sind Produkte mit einer nicht zu harten oder weichen Bespannung. So bleiben Vibrationen aus und du sparst Kraft beim Schlag. Weitere Details hierzu findest du später in den Kaufkriterien.

  • Größere Schlägerfläche als 645 Quadratzentimeter
  • Gewicht zwischen 240 und 280 Gramm
  • Saiten mit einer Bespannungshärte von 24 bis 26 Kilogramm
  • Griffstärke zwischen L2 und L3
  • Kosten zwischen 80 und 140 Euro

Schläger für Fortgeschrittene

Wenn du treffsicher bist, da du regelmäßig trainierst, solltest du einen Tennisschläger mit einer höheren Schlagkraft wählen. Dieser hat auch mehr Präzision.

Beachte, dass ein Profischläger ein höheres Gewicht hat als ein Produkt für Anfänger. Dadurch wird eine bessere Schlaggeschwindigkeit erreicht. Der Schlägerkopf fällt somit kleiner aus, sodass der Schläger eine höhere Wendigkeit hat.

Auch die Balance ist wichtig. Wenn du gerne am Netz spielst, solltest du dich für handlastige Balancen entscheiden. Spielst du häufig an der Grundlinie, ist ein Produkt mit einer kopflastigen Balance gefragt.

Welche Tennisschläger nutzen die Profis?

Alle Menschen interessieren sich für die Schläger von Profis. Meist spielen diese allerdings mit Spezialanfertigungen. Bei den Stars kommen meist Tennisschläger von Babolat, Head und Wilson zum Einsatz. Babolat Produkte setzen die Spieler Rafael Nadal und Alexander Zverev ein. Roger Federer, Serena Williams, Angelique Kerber und Steffi Graf favorisieren Wilson Schläger. Head Schläger nutzen die Spieler Maria Scharapowa und Andy Murray gerne.

Tennisschlaeger verschiedene Arten

Rafael Nadal, ein bekannter Spieler, nutzt Schläger von Babolat am liebsten.

Wie teuer ist ein Tennisschläger?

Die Kosten eines Schlägers hängen von deinen Ansprüchen ab. Tennisschläger für Kinder gibt es für 20 bis 50 Euro zu kaufen. Hochwertigere Artikel können zwischen 30 und 120 Euro kosten. Einen Turnierschläger gibt es ab 100 Euro im Handel. Dieser ist robust und entspricht meist den neuesten Technologien.

Was sollte ich bei der Bespannungshärte eines Schlägers beachten?

Die Bespannungshärte eines Tennisschlägers ist von hoher Bedeutung. Das liegt daran, dass du mit dieser den Ball kontrollierst. Bist du ein Hobbyspieler, empfiehlt sich eine weiche Bespannung. Dadurch profitierst du von einer idealen Trefferzone und benötigst für einen Schlag weniger Kraft.

Denke jedoch daran, dass diese Art des Schlägers einen negativen Effekt auf die Genauigkeit hat.

Produkte mit einer Bespannung zwischen 22 und 24 Kilogramm sind sinnvoll, wenn du gelegentlich spielst. Bist du ein Fortgeschrittener, der häufiger trainiert, greife zu einer härteren Bespannung. So hast du eine noch bessere Ballkontrolle.

Beachte jedoch, dass die Beschaffenheit der Saite nur wenig zu einem Sieg beiträgt. Deine Leistung ist nämlich viel wichtiger als der Aufbau deines Schlägers.

Wie teuer ist eine Tennisschlägerbespannung?

Das Neubespannen eines Tennisschlägers gehört zum Spielen hinzu. Nach einer bestimmten Zeit sind die Saiten nämlich lockerer. Meist kostet ein Bespannen eines Schlägers zwischen 30 und 60 Euro. Die Art der Saiten entscheidet meist über die Kosten der Bespannung. Viele Sportgeschäfte bieten dir ein Bespannen an, welches umsonst ist. Das liegt daran, dass die Geschäfte dies als Serviceleistung für den Kunden sehen.

Wann sollte ich meinen Tennisschläger neu bespannen?

Es gibt eine Faustregel. Diese besagt, dass du die Seiten so oft in einer Halbsaison wechseln solltest, wie du wöchentlich spielst. Auch die Länge des Spiels solltest du beachten, ebenso wie deine Spielweise. Bei häufigen Topspins verschleißen die Schlägersaiten häufiger. Bei eher geraden Bällen hast du einen geringeren Verschleiß.

Je nach Art der Lagerung kann ein Schläger maximal 20 Prozent des Bespannungsgewichts verlieren. Daher kann es sinnvoll sein den Schläger zum Start der Hallen- und Sommerrunde neu zu bespannen. Hast du deinen Tennisschläger eine längere Zeit nicht gespielt, wird die Bespannung durch das jeweilige Klima stark beeinflusst. Daher ist es sinnvoll einen Schläger neu zu bespannen.

Türreck Test 2020 | Vergleich der besten Türrecke

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Türreck Test 2020. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Türrecks. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und… ... weiterlesen

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Tennisschläger passt am besten zu Dir?

Es gibt zwei Varianten an Tennisschlägern. Diese sind:

  • Schläger kopflastiger Bauart
  • Schläger grifflastiger Bauweise

Durch die Balance und Beschaffenheit fallen Spielgefühl und Sprungreaktion von Bällen unterschiedlich aus. Aus diesem Grund hängen die Vor- und Nachteile eines Produkts von der Schlägerart ab. Auch der Spielertyp hat einen Einfluss auf die Vor- und Nachteile eines Schlägers.

In den nächsten Abschnitten erfährst du die Verschiedenheiten zwischen den unterschiedlichen Varianten. Dadurch findest du schnell heraus, welcher Schläger zu dir passt. Zudem erklären wir dir die Vor- und Nachteile eines Schlägers genauer.

Das Gewicht eines Schlägers ist von Bedeutung. Es gibt griff- und kopflastige Tennisschläger. Bei diesem ist das Gesamtgewicht von hoher Bedeutung.

Erfahrene Spieler nutzen schwere Schläger am liebsten, um lange Schlagbewegungen auszuführen. Im Vergleich dazu nutzen Anfänger liebe leichte Sportgeräte, da diese meist weniger Kraft haben und den Durchschlag optimieren.

Wie nutze ich einen kopflastigen Tennisschläger und welches sind dessen Vorteile und Nachteile?

Tennisschläger, die kopflastig sind, eignen sich für Topspinner. Mithilfe dieser benötigst du für eine Schlagbewegung weniger Schwung. Durch das höhere Gewicht des Schlägerkopfs profitierst du von stärkeren Impulsen. So ist es möglich kontrollierte Topspins auszuführen.

Vorteile

  • Höhere Impulse
  • Besser für Topspinner

Nachteile

  • Niedrige Präzision
  • Schwere Kontrollierbarkeit

Den Schlägerschwerpunkt bezeichnest du im Tennis-Fachjargon als Balance. Diese bezeichnet die Distanz zwischen den Griffenden sowie dem Schwerpunkt des Schlägers. Ab diesem Punkt haben beide Enden des Schlägers dasselbe Gewicht. Kopflastige Produkte besitzen eine Balance von 33 Zentimetern oder mehr. Diese sind für Senioren, Kinder und Freizeitspieler sinnvoll. Das liegt daran, dass sie Gelenk und Arme schonen. Dafür fällt die Kontrollierbarkeit des Tennisschlägers jedoch schlechter aus.

Wie nutze ich einen grifflastigen Tennisschläger und welches sind dessen Vorteile und Nachteile?

Grifflastige Tennisschläger sind für Sandplatzwühler und Spieler an jeder Netzlinie ideal. Auch Spieler, die eine hohe körperliche und technische Leistung zeigen, nutzen diese Schlägerart am liebsten.

Meist haben grifflastige Schläger eine Balance von maximal 32 Zentimetern. Deshalb fällt der Kopfbereich eher leichter aus. Das hat zur Folge, dass ein Ball langsamer beschleunigt wird. Bist du ein Profi oder Fortgeschrittener ist dieser Schlägertyp ideal für dich.

Vorteile

  • Ideal für Sandplatzwühler
  • Gute Kontrollierbarkeit

Nachteile

  • Am besten für Netzspieler

Auch wenn du mit diesem Schlägertyp eine hohe Kontrolle hast, solltest du diesen am besten am Netz einsetzen. Da du schnell und beweglich auf Konterangriffe reagierst, stellt dieser Schläger eine beliebte Variante für viele Spieler dar.

Auch die gute Zuschlagbewegung ist ein Vorteil, der besonders erfahrenen Spielern zugutekommt. Hast du eine gute Technik, wähle einen grifflastigen Tennisschläger aus. Führst du längere Schläge aus, benötigst du mehr Ausdauer.

Welcher Tennisschläger eignet sich für Kinder?

Den korrekten Kinderschläger zu entdecken ist schwierig. Das liegt daran, dass die Technologie zügig fortschreitet und die Auswahl an Produkten sehr hoch ist. Damit du dir die Auswahl eines Schlägers vereinfachst, solltest du folgende Dinge wissen:

Schläger für Kinder sind bis zum 13. Lebensjahr sinnvoll

Rahmen und Form des Schlägers sind der Kindergröße angepasst.

Du siehst in der folgenden Tabelle hilfreiche Angaben zur Schlägerlänge und Größe einer Person.

Größe der Person in ZentimeterSchlägerlänge in Millimeter
Maximal 100485
101 bis 114540
115 bis 127580
128 bis 142640
Ab etwa 143660

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Tennisschläger miteinander vergleichen?

In den nächsten Absätzen verraten wir dir wie du Tennisschläger bewerten und vergleichen kannst. So fällt es dir noch einfacher dich für einen Artikel zu entscheiden. Achte idealerweise auf diese Aspekte:

  • Kopfgröße des Schlägers
  • Länge des Rahmens
  • Höhe des Rahmens
  • Gewicht des Schlägers
  • Punkt der Balance
  • Schlägerlänge und Griffstärke

In den nächsten Absätzen kannst du die Details zu jedem Kriterium nachlesen. Dadurch fällt dir das Einordnen dieser einfacher.

Kopfgröße des Schlägers

Mit der Schlägerkopfgröße ist die Oberflächengröße eines Schlägers gemeint. Du findest diese in der Einheit Quadratzentimeter oder Quadratinch. Ein Quadratinch entspricht 6,45 Quadratzentimetern. Beachte, ass die Schlägerkopfgröße eines Tennisschlägers im Zusammenhang mit der Schlaghärte eines Balls steht. Eine große Kopfgröße erzeugt nämlich mehr Kraft. Dadurch verlierst du jedoch ein wenig Kontrolle über einen Schläger.

Bist du ein Anfänger, suche dir ein Produkt mit einer großen Schlagfläche aus. Dadurch vergrößerst du deine Treffzone. Hast du bereits Erfahrung beim Tennisspielen gesammelt, suche dir einen Tennisschläger mit einem kleinen Kopf aus.

Länge des Rahmens

Unter der Rahmenlänge ist die Gesamtlänge eines Tennisschlägers zu verstehen. Meist liegt diese zwischen 68,5 und 69 Zentimetern. Je länger ein Schläger ist, desto größer meist auch sein Schlagkopf.

Lange Schläger haben den Vorteil eine bessere Reichweite zuhaben. Dadurch erzielst du mehr Schlagpower, verlierst allerdings auch etwas Kontrolle über den Schläger.

Höhe des Rahmens

Die Höhe und Dicke eines Rahmens deines Tennisschlägers wird als Rahmenhöhe bezeichnet. Je nach Dicke eines Rahmens variiert auch die Schlaghärte deines Schlägers.

Auch das Material von Tennisschläger ist wichtig. Ein dünner Tennisschläger ermöglicht dir eine bessere Kontrolle. Dafür benötigst du bei jedem Schlag jedoch mehr Kraft.

Die richtige Rahmendicke

  • Einfach zu kontrollierender Schläger: 17 bis 20,9 Millimeter Rahmendicke
  • Durchschnittlich gut zu kontrollierender Schläger: 21 bis 22,9 Millimeter Rahmendicke
  • Allround Schläger: 23 bis 26,9 Millimeter Rahmendicke
  • Schläger mit ausreichender Power: 27 bis 28,9 Millimeter Rahmendicke
  • Kraftvoller Schläger: ab 29 Millimeter Rahmendicke

Gewicht des Schlägers

Du findest das Tennisschlägergewicht in der Einheit Gramm oder Kilogramm. Schwere Schläger sind einfacher zu kontrollieren. Ein leichter Schläger hat dafür mehr Schlagpower.

Hier eine Übersicht über das Gewicht eines Schlägers:

  • Über 320 Gramm – Besonders schwerer Schläger
  • 300 bis 319 Gramm – Schwerer Schläger
  • 280 bis 299 Gramm – Normales Gewicht von Schlägern
  • 260 bis 279 Gramm – Eher leichter Schläger
  • 240 bis 259 Gramm – Leichter Schläger
  • 220 bis 239 Gramm – Besonders leichter Schläger
  • Unter 220 Gramm – Sehr leichter Schläger

Punkt der Balance

Als Balance Punkt eines Tennisschlägers wird der Gleichgewichtspunkt bezeichnet. Meist wird dieser Punkt in Zentimetern ausgedrückt. Hast du einen Schläger mit einer Länge von 68 Zentimetern und einen Balance Punkt von weniger als 33 Zentimetern, besitzt du ein grifflastiges Produkt. Bei einem Schläger mit einem Balance Punkt von mehr als 34 Zentimetern ist der Schläger kopflastig.

Stehst du am liebsten an der Grundlinie, solltest du einen kopflastigen Schläger aussuchen. Magst du es an der Netzlinie zu spielen, wähle eine handlastige Balance aus.

Schlägerlänge und Griffstärke

Ein Tennisschläger für Kinder hat eine geringere Länge als Turnierschläger oder klassische Schläger. Meist beträgt die Griffstärke für Damen zwischen L1 und L3. Herren bevorzugen Schläger mit einer Griffstärke zwischen L4 und L6. Die ITF-Norm empfiehlt, dass ein Schläger maximal 73,7 Zentimeter lang sein sollte. Im Durchschnitt hat ein Sportgerät eine Länge von 67 bis 69 Zentimeter.

Wissenswertes über Tennisschläger – Expertenmeinungen und Rechtliches

Seit wann gibt es Tennisschläger?

Im 15. Jahrhundert wurde der erste Tennisschläger erfunden. Dieser wurde aus Holz hergestellt, welches massiv war und eine Bespannung aus Pergament besaß. Im 16. Jahrhundert kamen Darmsaiten zum Einsatz. Diese sind auch für die Bezeichnung „besaiten“ verantwortlich.

Mit entscheidend bei einem Tennisschläger ist die Balance. Hier wird zwischen kopflastigen, grifflastigen und ausgewogenen Schlägern differenziert. Den Schwerpunkt können Sie selbst austesten, indem Sie den Schläger auf einem ausgestreckten Finger balancieren. Liegt der Schwerpunkt in Richtung des Schlägerkopfs, so ist dieser kopflastig, liegt der Schwerpunkt in Richtung des Griffs, so wird von grifflastig gesprochen. Bei einer ausgewogenen Balance ist der Schwerpunkt in der Mitte des Schlägers.


Weshalb ist ein Dämpfer am Tennisschläger wichtig?

Ein Dämpfer am Tennisschläger reduziert die Vibrationen beim Spielen. Dadurch schwingen die Tenissaiten weniger. Das hat den Vorteil, dass dein Arm entlastet wird. Leidest du häufiger an einem Tennisarm, solltest du somit einen Dämpfer nutzen.

Tennisschlaeger Rahmendicke und Daempfer

Ein Dämpfer senkt die Schwingungen am Schläger.

Wo kann ich meinen alten Tennisschläger entsorgen?

Wenn du einen neuen Tennisschläger gekauft hast, fragst du dich mit Sicherheit, wohin der alte Schläger soll. Natürlich kannst du ihn im Müll entsorgen. Doch auch dein Nachwuchs oder deine Nachbarn könnten an deinem alten Schläger Freude haben. Auch Tennisvereine nehmen gerne nutzbare Schläger in den Bestand auf.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.trainingsworld.com/sportarten/tennis/tennis-richtige-schlaegerwahl-finden-perfekten-tennisschlaeger-2361739
  • http://www.tennis-weblog.de/grundlagen/tennisschlaeger/

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/photos/tennis-tennis-ball-tennis-racket-363661/
  • https://pixabay.com/photos/tennis-player-ball-racket-934852/
  • https://pixabay.com/photos/tennis-hall-tennis-racket-4303658/

Letzte Aktualisierung am 14.07.2020 um 20:34 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge