Skip to main content
Trampolin Test

Trampolin Test 2024: Die 5 besten Trampoline


Wir haben diesen Test & Vergleich (03/2024) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert.
Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Updated am 2. Februar 2022


Unsere Vorgehensweise

37
recherchierte Produkte
41
Stunden investiert
16
recherchierte Studien
146
Kommentare gesammelt

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Trampolin Test 2024. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Trampoline. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, das für Dich beste Trampolin zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, das richtige Trampolin zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Das Trampolin ist ein beliebtes Sportgerät und besteht aus Stoff oder Netz, welches fest über den Rahmen gespannt ist. Diese Konstruktion ermöglicht es, erheblichen, dynamischen Belastungen standzuhalten.
Dank der Federn sind Sprünge und andere Bewegungen möglich. Sie sind sicherheitshalber mit Matten aus mehreren Schaumschichten bedeckt. Einige Modelle sind mit einem Schutznetz an Gestellen ausgestattet.
Das Trampolin hat seine Anwendung sowohl bei Freizeitaktivitäten von Erwachsenen und Kindern als auch beim Training der akrobatischen Stunts von Snowboardern, Skifahrern, Turnern und Zirkusartisten.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Trampoline

Platz 1: SONGMICS Trampolin Ø 305 cm, rundes Gartentrampolin mit Sicherheitsnetz

Das Songmics Trampolin wird in den Farben Grün und Blau angeboten. Es ist bis zu 150 Kilogramm belastbar und deshalb sogar für übergewichtige Menschen eine gute Wahl. Da es TÜV-geprüft ist, erfüllt es selbst höchste Sicherheitsstandards, weshalb es sich sogar für Kinder ausgezeichnet eignet. Der Rahmen des Geräts ist übrigens aus einem verzinkten Stahl hergestellt, weshalb es robust und witterungsbeständig ist. Ebenso tragen die T-Verbindungen zu einer verbesserten Sicherheit und Beständigkeit bei. Solltest du beim Springen am Rand des Trampolins aufkommen, profitierst du von der dicken Schaumstoffschicht, die deine Füße schützt und das Risiko für Verletzungen minimiert.

Platz 2: Hop-Sport Gartentrampolin Outdoor Trampolin

Dieses Outdoortrampolin des Herstellers Hop-Sport ist in vier unterschiedlichen Farben erhältlich. Ebenso kannst du dir die Größe des Produkts aussuchen. Es ist mit einem Durchmesser von 244 bis 490 Zentimetern verfügbar. Daher kannst du es sowohl für kleine als auch große Gärten erwerben. Geliefert wird das Trampolin mit einem Sprungtuch, Sicherheitsnetz, einer Leiter und Abdeckung für den Rand. Zusätzlich profitierst du vom Montagematerial, welches neben Handschuhen sogar Bodenhaken inkludiert. Nach dem Aufbau des Sportgeräts kannst du es mit bis zu 150 Kilogramm belasten und dank der T-Verbindungen und U-Standbeine sicher nutzen. Hierfür steht auch die GS-Zertifizierung, die das Produkt besitzt.

Platz 3: Kesser® – Trampolin Ø 244/305 cm | TÜV SÜD GS Zertifiziert

Das Markenprodukt von Kesser ist wie viele andere hochwertige Trampoline GS- und TÜV-geprüft. Dank seiner hohen Belastbarkeit von 150 Kilogramm ist es nicht nur für Kinder, sondern sogar Erwachsene ideal. Das Trampolin verfügt über 3,8 Zentimeter dicke Beine und T-Verbindungen, die am Rahmen des Geräts kreisförmig montiert sind. Positiv hervorzuheben ist das robuste Sicherheitsnetz, welches eine hohe Sprungkraft besitzt. Geliefert wird das Trampolin übrigens nicht nur mit den Montagematerialien, sondern selbst mit einer Regenabdeckung und Einstiegsleiter. So bist du optimal ausgestattet und kannst gleich nach dem Erhalt des Sportgeräts mit dem Springen starten.

Platz 4: NeoSport Trampolin 244 cm 8 ft mit Sicherheitsnetz

Keine Produkte gefunden.

Dieses Trampolin von NeoSport ist mit einem Sicherheitsnetz ausgestattet. Daher kannst du beim Springen nicht herausfallen oder dich verletzen. Bedenke bei der Auswahl, dass das Produkt einen Durchmesser von 244 Zentimetern hat und daher eine entsprechend große Standfläche braucht. Die reine Sprungfläche liegt übrigens bei etwa 190 Zentimetern, sodass du viel Raum zum Hüpfen hast. Dank des leichten aber robusten Rahmens aus galvanisiertem Metall wiegt das Trampolin lediglich neun Kilogramm und ist daher einfach umzustellen, was dir viel Flexibilität ermöglicht. Bei diesem Produkt solltest du zudem berücksichtigen, dass es nur bis zu 80 Kilogramm belastbar ist, daher ist es bedingt für Erwachsene geeignet.

Platz 5: SportPlus Fitness-Trampolin, Ø ca 126cm, leise Gummiseilfederung

Das Fitness-Trampolin des Markenherstellers ist in drei Farben erhältlich. Wenn du möchtest, kannst du es sogar als klappbare Variante wählen und so von noch mehr Flexibilität beim Verstauen und Aufstellen profitieren. Geeignet ist es für Kinder und Erwachsene mit einem Gewicht von bis zu 130 Kilogramm. Das liegt an seiner stabilen Bauweise und dem robusten Springnetz. Damit du während des Sports nicht das Gleichgewicht verlierst, hat das Trampolin einen Haltegriff, der an einer höhenverstellbaren Stange sitzt. So kannst du ihn genau auf deine Körpergröße abstimmen und dich so beim Training absichern. Wie andere hochwertige Produkte ist auch dieses TÜV-geprüft und somit sehr sicher, selbst für Kinder.

Trampoline bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Trampolin Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Trampoline finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten, auf die Du vor dem Kauf eines Trampolins achten solltest

Derzeit gibt es viele verschiedene Modifikationen von Trampolins.  Darunter befinden sich aufblasbare Kinder-Trampoline sowie solide Sportgeräte. Wir werden speziell über Sportmodelle sprechen. Trampoline können sowohl für Amateure als auch für Profisportler konzipiert werden. Sie können im Freien und/oder in Innenräumen aufgestellt werden.

Was ist ein Trampolin und wofür wird es verwendet?

Ein Trampolin ist eine Sportausrüstung. Es ist eine Vorrichtung zum Springen, welche ein Netz mit besonderer Festigkeit hat. Bei der Herstellung dieser Vorrichtung wird ein Material verwendet, welches sich durch Elastizität auszeichnet.

Das Trampolin ist ein modernes und sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen sehr beliebtes Trainingsgerät. Es trainiert Koordination sowie Motorik und verbessert einerseits das allgemeine Wohlbefinden und zum anderen die Stimmung. Regelmäßige Übungen auf einem Trampolin kurbeln die Stoffwechselprozesse an, stellen den Hormonspiegel wieder her und helfen Dir leicht, ein paar Pfunde  loszuwerden. Professionelle Trampoline dienen hauptsächlich dem Training von Akrobaten und Gymnasten.

https://www.instagram.com/p/B_EvTznhusw/

Das Nutzen des Trampolinspringens für unsere Gesundheit

Das Trampolinspringen ist eine einzigartige Art von Sport, denn auf diese Weise kannst Du Deine körperliche Fitness aufrechterhalten. Ein Trampolin ist ausgesprochen nützlich für unsere Gesundheit und kann folgende Einflüsse ausüben:

  • Normalisierung der respiratorischen und hämatopoetischen Aktivität
  • Stärkung des Vestibularapparates
  • Stärkung und Entwicklung der Muskulatur
  • Verbesserung der Konzentration und Selbstkontrolle
  • Verbesserung des psychischen Zustands
  • Verbrennung der Kalorien
  • Erhöhung der Ausdauer

Menschen, die regelmäßig auf einem Trampolin trainieren, profitieren von der Stärkung der Wirbelsäulen-, Bein-, Gesäß- und Bauchmuskulatur. Damit die Wirkung des Trainings auf dem Trampolin spürbar wird, sollte diese Übung mindestens 30 Minuten dauern. Ein gutes Ergebnis zeigt sich, wenn Du das Trampolinspringen mit richtiger Ernährung und Krafttraining kombinierst.

Ein Trampolin übt keine schädliche Belastung auf die Gelenke aus und ist für alle geeignet — auch für Menschen mit verschiedenen Erkrankungen. Das perfekte Training und viel Spaß für die ganze Familie!

Für eine sichere Verwendung solltest Du regelmäßig die Federn des Trampolins kontrollieren und ggf. einfetten.
Für eine sichere Verwendung solltest Du regelmäßig die Federn des Trampolins kontrollieren und ggf. einfetten.

Die Hauptrisiken des Trampolinspringens

Du solltest Dich darauf vorbereiten, dass das richtige Springen und gleichzeitige Ausführung bestimmter Elemente komplizierter ist, als es von Anfang an scheinen mag. Das Trampolinspringen ist ein sehr heimtückischer Sport und Du wirst möglicherweise viel Zeit damit verbringen, bis Du das Springen halbwegs beherrschst.

Stürze und Fehler bei der Landung werden jedes Training viele Jahre lang begleiten — Schürfwunden, Blutergüsse und sogar Frakturen können Folgen sein. Das Trampolin sieht weich, belastbar und harmlos aus. Deine technischen Fehler können allerdings zu schweren Verletzungen führen — Du kannst auf dem Boden oder auf der Basis des Trampolins landen oder einem Partner in der Luft begegnen. Da hier in der Regel kein Schutz getragen wird, können solche Vorfälle äußerst schmerzhaft werden.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Trampoline passt am besten zu Dir?

Komponenten und Konstruktionsmerkmale eines Trampolins

Man unterscheidet zwischen Amateurmodellen und Geräten für den professionellen Gebrauch.

Amateursport-Trampoline haben meist einen runden Rahmen. Sie unterscheiden sich in Größe, maximal zulässigem Gewicht und sind sowohl für Kinder als auch für Erwachsene bestimmt. In der Regel sind sie schnell und einfach zu montieren sowie zu demontieren und können drinnen und/oder draußen verwendet werden.

Trampoline bestehen, wie jedes andere Sportgerät, aus mehreren Elementen. Die wichtigsten sind:

Rahmen: Bei der Herstellung des Rahmens wird hauptsächlich stabiler, beschichteter Stahl verwendet. Die Befestigung des Stoffes am Rahmen erfolgt mittels Federn aus hochfestem, verzinktem Stahl.

Federn: Die Elastizität der Sprungfläche und das maximal mögliche Gewicht des Benutzers hängen von der Anzahl und Länge der Federn ab. Es sei daran erinnert, dass die Sprungamplitude umso kleiner ist, je mehr Federn vorhanden sind. Wenn andererseits weniger Federn vorhanden sind, wird die Zuverlässigkeit der Struktur verringert. Lange Federn, von nicht weniger als 21 Zentimetern, sind zu bevorzugen, da sie haltbarer als kürzere sind und gleichzeitig eine bessere Elastizität bieten.

Eine Abdeckplane schützt dein Trampolin vor Schmutz und hält es trocken. Bei den meisten Modellen kannst du allerdings nicht gleichzeitig ein Sicherheitsnetz und eine Abdeckplane anbringen. Und das Netz des Trampolins jedes Mal wieder abzunehmen, nur damit du das Sprungtuch abdecken kannst, ist sehr mühsam.

Schutzmatte

Schutzmatte: Eine Mehrschichtmatte geht um dem gesamten Umfang, sprich: den Rahmen und die Federung. Sie mildert den Stoß, falls der Fuß beim Herunterfallen auf die Federn oder den Rahmen trifft und verhindert somit Verletzungen.

Standbeine: Achte bei der Auswahl eines Amateurmodells auch auf Anzahl, Form und Dicke der Standbeine. Dies ist neben der Dicke und dem Durchmesser des Rahmens ein wichtiger Faktor, welcher die Haltbarkeit des Produkts und seinen sicheren Betrieb bestimmt. Die größte Stärke bieten die Beine in Form des Buchstabens „W“.

Schutznetz: Trampoline können mit einem Schutznetz ausgestattet werden. Es ist um den gesamten Umfang des Rahmens montiert. Der Zweck des Netzes ist es, ein Herunterfallen vom Trampolin zu verhindern. Die Öffnung ist normalerweise mit Klettverschluss oder Reißverschluss ausgestattet. Die Klettverschluss-Option ist bequemer und die Reißverschluss-Option sicherer.

Bei Modellen für den Heimgebrauch darf die Höhe der Schutzvorrichtung in der Regel 1,5 Meter nicht überschreiten. Bei großen Trampolinen mit rundem Rahmen können Netze mit einer Höhe von bis zu 4,6 Metern verwendet werden. Solche Varianten eignen sich besser für Sportunterricht-Räume in Bildungseinrichtungen. Zusätzlich zum Netz bieten einige Kindermodelle eine Decke. Diese schützt vor dem Rausfliegen des Kindes.

https://www.instagram.com/p/CAcbS86iFXd/

Das untere Rahmengitter

Das untere Rahmengitter: Es verhindert, dass Tiere und/oder Kinder unter die Konstruktion geraten. Es wird ebenfalls um den Umfang der Struktur befestigt.  Manchmal reicht das Sicherheitsnetz, je nach Trampolintyp, bis zum Boden und dient als solches.

Gewicht: Das maximale Gewicht von Kindertrampolinen überschreitet normalerweise 70 Kilogramm nicht. Bei Erwachsenenmodellen kann dieser Wert je nach Rahmendurchmesser, Anzahl der Federn und Festigkeit des Stoffes zwischen 120 und 300 Kilogramm variieren. Solche Konstruktionen können von mehreren Personen gleichzeitig benutzt werden.

Leiter: Trampoline, die für die Installation draußen vorgesehen sind, werden neben dem Netz durch eine Leiter ergänzt. Die Beine eines solchen Sportgeräts sind hoch und es ist bequemer, eine Leiter zu verwenden, um das Trampolin zu besteigen.

Die Schallschutzmatte: Es handelt sich hier um ein optionales Element zur Geräuschreduzierung beim Springen.

Trampoline für draußen bestehen aus feuchtigkeits- sowie ultraviolettbeständigen Materialien, daher sind sie teurer als Varianten für den Heimgebrauch.

Elektrolyte: Test & Vergleich (03/2024) der besten Elektrolyte

Unsere Vorgehensweise

45
recherchierte Produkte
48
Stunden investiert
27
recherchierte Studien
210
Kommentare gesammelt
Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Elektrolyte Test 2024. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Elektrolyte. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung… ... weiterlesen

Besonderheiten der professionellen Trampolin-Modelle

Das Trampolinspringen ist offiziell im Programm der Olympischen Spiele verankert. Der Unterricht auf diesen Sportgeräten verbessert die Fähigkeiten von Zirkusakrobaten, Skatern, Snowboardern und Turnern. Darüber hinaus wird Astronauten, die vor dem Flug trainiert werden, Trampolinspringen empfohlen.

Je nach Größe können Trampoline für das gleichzeitige Training mehrerer oder nur eines Athleten vorgesehen sein. Es ist wichtig, dass solche Modelle vom internationalen Turnverband FIG zertifiziert sind. Diese Modelle können für internationale Wettbewerbe verwendet werden. Sie unterscheiden sich von Amateurmodellen vor allem durch die geometrische Form des Rahmens — der Rahmen eines professionellen Modells ist normalerweise ein Rechteck.

Sprungnetz

Sprungnetz: Trampoline für Profis sind schwer und haben im Vergleich zu Amateuroptionen eine festere Struktur. Die Sprungfläche ist ein Hochleistungsgitter aus einem Geflecht mit einer Maschenweite von 4 bis 5 Millimetern. Die Eigenschaften der Federn bieten hohe Zuverlässigkeit und Elastizität.

Sicherheitsmatten: Die Verwendung von Schutznetzen ist in professionellen Trampolinen nicht vorgesehen. Um die Sicherheit während des Trainings oder bei Wettkämpfen rund um den Trampolin zu gewährleisten, wird eine sogenannte Sicherheitsgrube organisiert, welche mit Schaumgummimatten gefüllt wird.

Unter den Modellen für das professionelle Training gibt es Modifikationen mit geneigten Segmenten. Sehr oft werden solche Konstruktionen verwendet, um Trampolin-Arenen und -Zentren zu schaffen.

Professionelle Trampoline sind universelle Geräte. Sie können im Freien oder im Fitnessstudio aufgestellt werden. Erwachsene oder Kinder, sowohl Profis als auch Amateure können an solchen Geräten trainieren — allerdings unter der Aufsicht eines Trainers oder eines erfahrenen Ausbilders.

Trampolin Test
Auf einem Trampolin macht das trainieren gleich viel mehr Spaß.

Warum wird das Sicherheitsnetz benötigt?

Kurz und bündig: Es ist generell nicht empfohlen, ein Trampolin ohne Schutznetz zu kaufen, wenn Du kein Profiturner bist. Es gibt zwei Arten von Sicherheitsnetzen, die auch gleichzeitig verwendet werden können:

  • Sicherheitsnetz für Unten:

Verhindert, dass Kinder und Tiere während der Benutzung durch Erwachsene unter das Trampolin geraten.

  • Sicherheitsnetz für Oben:

Verhindert, dass der Benutzer beim Springen versehentlich aus dem Trampolin fliegt. Das Netz muss sicher um den gesamten Umfang befestigt sein.

Welche Trampolinvarianten habe ich zur Auswahl?

Dank der Entwicklung des Fortschritts findest Du heute im Verkauf eine große Anzahl von Trampolintypen. Sie sind in Wasser- und Landoptionen unterteilt. Bodentypen haben die Form einer gespannten Fläche, die mit Federn an einem Metallrahmen befestigt ist. Sie sind seinerseits ebenfalls in eine Vielzahl von Arten unterteilt.

Beliebte Modelle:

  • Profisport-Trampolin
  • Trampolin für Draußen
  • Fitness-Trampolin
  • Aufblasbares Trampolin
  • Wasser-Trampolin
  • Einbau-Trampolin
https://www.instagram.com/p/CAaudbSpIS3/

Profisport-Trampoline

Professionelles Zubehör für das Sportspringen zeichnet sich durch eine spezielle Struktur sowie eine mit extremer Steifigkeit gedehnte Oberfläche aus. Deshalb bieten Dir diese Modelle eine besondere Stärke und einen hohen Sprung. Sie haben das Aussehen eines hochfesten Netzes, das durch Federn aus Metall am Rahmen gespannt ist.

Um den Unterricht sicher zu gestalten, ist der Raum um das professionelle Trampolin mit einer Sicherheitsgrube aus Schaumgummi ausgestattet. Akrobatische Tricks und Übungen werden häufig auf Sporttrampolinen durchgeführt. Sie fanden ihre Anwendung im professionellen Bereich und sogar bei den Olympischen Spielen.

Trampoline dieses Typs werden zur Ausrüstung von Trampolinzentren verwendet. Sie können sowohl von Erwachsenen als auch von Kindern benutzt werden, deren Aktivitäten von einem Trainer überwacht werden.

Trampolin für Draußen

Solche Trampoline werden zum Trainieren an der frischen Luft verwendet. Oft werden sie auf dem Hof, im Garten, im Park, auf dem Sportplatz oder am Strand platziert. Sie unterscheiden sich von einem professionellen Gerät durch die Verwendung eines Schutznetzes, welches das Herunterfallen vom Trampolin verhindert.

Diese Trampoline zeichnen sich durch eine kleinere Sprungfläche und eine geringe Auftriebskraft aus, sodass darauf kein Sporttraining durchgeführt werden kann. Zu dieser Art gehören Mini-Trampoline, sie haben einen kleinen Durchmesser — bis zu 1,1 Meter und eine Höhe von bis zu 0,2 Metern — und sind eher für Kinder geeignet.

Zur Sicherheit sollten Trampoline mit einem Sicherheitsnetz ausgestattet sein.
Zur Sicherheit sollten Trampoline mit einem Sicherheitsnetz ausgestattet sein.

Fitness-Trampolin

Das Fitness-Trampolin ist ausschließlich für den Innenbereich konzipiert. Damit kannst Du die Muskeln verschiedener Gruppen trainieren und gleichzeitig Deine Knie und Gelenke entlasten. Viele Menschen bevorzugen diese Modelle, da sie keine Schwierigkeiten bei der Verwendung verursachen und nicht viel Platz in Innenräumen benötigen.

Aufblasbares Trampolin

Ein aufblasbares Trampolin dient als Attraktion für Kinder. Es hat das Aussehen einer Märchen-Figur mit vielen Funktionen, welche sich durch bunte Farbenpracht auszeichnet. Äußerlich ähneln solche Hüpfburge einem Schloss, einer Rutsche oder dem Lieblingscharakter.

Aufblasbare Trampoline werden auf einer Stadtstraße, einem Spielplatz, in einem Park, während der Stadtfeste und in Wasserparks platziert. Manche Modelle sind klein und für Heimgebrauch konzipiert. Sie werden aus stabilem PVC-Material mit hoher Festigkeit hergestellt. Diese Varianten sind für Kinder von 2 bis 12 Jahren geeignet.

Wasser-Trampolin

Dieses aufblasbare Produkt wird in Form eines Reifens präsentiert. In diesem Zubehör befinden sich aufblasbare Schläuche. Der Hauptzweck dieser Art von Trampolin ist Unterhaltung. Es hat seine Anwendung sowohl im Wasser als auch auf dem Lande gefunden.

https://www.instagram.com/p/CAYVa34KlNb/

Einbau-Trampolin

Dieses Trampolin ist ein kompletter Analog zur üblichen Version. Der Unterschied zu den vorherigen besteht darin, dass das Trampolin im Boden eingegraben sein muss. Es kann im Garten oder auf dem Land integriert werden.

Das eingebaute Trampolin gilt als ziemlich sicher, da es nicht extra befestigt werden muss, was nicht immer qualitativ durchgeführt wird. Weil das Einbau-Trampolin ebenerdig ist, ist das Fallen weniger traumatisch als beim Klassiker.

Beliebte Kinder-Trampoline

  • Schneetrampoline
  • Mit einem Dach
  • Mit einem Griff
  • Schaumwürfeln
  • Mit Schaumbällen

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Trampoline miteinander vergleichen?

Wenn Du ein Trampolin kaufen möchtest, solltest Du zunächst entscheiden, warum Du es Dir überhaupt zulegen möchtest. Dementsprechend richten sich die Eigenschaften des Geräts.

  • Form und Größe
  • Anzahl der Federn
  • Rahmen/Material
  • Zulässige Belastung
  • Gewicht
Vor dem Springen gilt auch beim einfachen Trampolinspringen: besser aufwärmen. Machen Sie dafür kleine Dehnübungen für Waden, Oberschenkel sowie Kniesehnen. Oder Sie springen anfangs nur langsam und locker auf der Stelle und joggen ein wenig. Nach dem Springen diese Übungen zur Entspannung wiederholen – das ist der sogenannte „Cool Down“.

Quelle: https://trampolin-profi.de/blog/so-springt-man-richtig-trampolin-tipps-rund-ums-trampolinspringen/


Form und Größe

Für zu Hause ist ein Minitrampolin mit einem Durchmesser von nicht mehr als 1,5 Metern die beste Option. Amateurmodelle haben einen Durchmesser von bis zu 4 Metern. Ihre Form kann entweder rund oder rechteckig sein.

Anzahl der Federn

Ein wichtiger Parameter ist die Anzahl und Länge der Federn. Die Festigkeit und Elastizität der Sprungfläche hängen davon ab. Für Mini-Trampoline beträgt die optimale Anzahl von Federn etwa 36 Stück pro Quadratmeter und für größere Federtrampoline — bis zu 97 Stück. Generell gilt: Lange Federn sind zuverlässiger.

Rahmen/Material

Der wichtigste Parameter des Rahmens ist das Herstellungsmaterial. Die langlebigsten und zuverlässigsten sind aus Metall. Am billigsten ist ein Stahlrahmen, er ist zwar stabil, aber auch schwer. Teure Trampoline haben einen Rahmen aus Aluminiumrohr — sie sind leicht und langlebig.

Die Zuverlässigkeit der Struktur hängt auch von der Dicke des Metalls ab. Dünne Rahmen sind für Mini-Trampoline ausgelegt und können ein Gewicht von maximal 70 Kilogramm tragen. Diese Trampoline sind für Kinder und Jugendliche geeignet.

Metall kann korrodieren und, um dies zu vermeiden, wird es verzinkt oder anderweitig beschichtet. Letztere werden nur in Innenräumen benutzt.

Bei der Herstellung des Rahmens wird Stahl mit galvanischer oder verzinkter Beschichtung verwendet. Bei Federmodellen überschreitet die Dicke des Metallrahmens normalerweise keine 4 Millimeter für Erwachsene und 1,5 Millimeter für Kindertrampoline. Der Durchmesser des Hohlrohrs des Rahmens entspricht der Dicke des Stahls und überschreitet gewöhnlich 48 Millimeter nicht. Ein fester Trampolin-Stoff besteht aus synthetischen Fasern. Propylen und Nylon werden häufig verwendet. Die Befestigung des Stoffes an einem Rahmen erfolgt mit Federn aus hochfestem, verzinktem Stahl.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zulässige Belastung

Es handelt sich hier um die maximal zulässige Belastung des Trampolins, bei der Du es sicher benutzen kannst.

  • Kindertrampoline sind für etwa 50 bis 70 Kilogramm ausgelegt
  • Standard-Trampoline für Erwachsene können etwa 100 bis 120 Kilogramm aushalten
  • Professionelle Modelle halten 150 Kilogramm und mehr stand

Wenn mehrere Personen gleichzeitig auf dem Trampolin springen, sollte ein Modell für höhere Belastungen gewählt werden.

Gewicht

Die Stärke eines Trampolins hängt von seiner Masse ab. Das Gewicht der Struktur hängt wiederum von der Masse des Rahmens, der Anzahl der Federn und seiner Größe ab. Ein Kindertrampolin für eine Belastung von bis zu 70 Kilogramm hat ein maximales Gewicht von 20 Kilogramm. Die Masse der professionellen Trampoline kann 500 Kilogramm erreichen.

Was sonst noch zu beachten ist

Wenn Du Dich für den Kauf eines Trampolins entschieden hast, weißt Du bestimmt auch wofür. Abhängig davon solltest Du Folgendes beachten:

  • Installationsort — drinnen oder draußen
  • Die Form der Beine — die stabilsten sind W-förmig
  • Das Material der Sprungfläche muss langlebig und flexibel sein. Eine glatte Oberfläche ist nur bei aufblasbaren Unterhaltungstrampolinen für Kinder zu begrüßen
  • Die Öffnung des Sicherheitsnetzes sollte mit einem Reißverschluss oder mit einem Klettverschluss geschlossen werden

Wenn Du Dich für ein Trampolin entschieden hast, kaufst Du Dir nicht nur ein universelles Trainingsgerät, sondern ​​ein hervorragendes Werkzeug, um Deine Stimmung für den ganzen Tag zu verbessern. Trampoline gelten auf der ganzen Welt als die besten Sportgeräte.

https://www.instagram.com/p/CAXgxk4n45v/

Kurzfassung

Abschließend fassen wir kurz zusammen:

  • Wenn Du ein Trampolin wählst, solltest Du zuerst dessen Zweck und grundlegende Parameter bestimmen.
  • Achte auf den Durchmesser, die Dicke des Rahmens, die Form der Beine, die Länge und Anzahl der Federn sowie das maximal zulässige Gewicht.
  • Wenn Kinder das Trampolin benutzen, solltest Du sicherstellen, dass das Schutznetz und gegebenenfalls eine Abdeckung im Set enthalten ist.
  • Ein Modell für draußen sollte nicht nur mit einem Netz, sondern auch mit einer Treppe ausgestattet sein.
  • Vergesse nicht, dass ein Trampolin für viele Jahre erworben wird. Es sollte ein qualitativ hochwertiges, zuverlässiges und sicheres Gerät sein.

Wissenswertes über Trampolin — Expertenmeinungen

Die Vermutungen und Legenden über die Herkunft des Trampolins

Eine Vorrichtung, welche dem Trampolin ähnelte, trat zunächst bei den nördlichen Völkern auf — den Eskimos. Eine gedehnte Walhaut wurde als elastisches Material zum Springen verwendet.

Es gibt auch Hinweise darauf, dass in Europa gewöhnliche Decken für diese Zwecke verwendet wurden. Höchstwahrscheinlich verwendete man die Decken nicht für Unterhaltung oder Sport, sondern für die beruflichen Aktivitäten von Feuerwehrmännern — um Menschen abzusichern, die aus einem brennenden Gebäude sprangen. Zumindest gibt es Hinweise darauf, dass eine solche Methode zum Feuerlöschen erstmals im Jahre 1887 angewendet wurde.

Außerdem zeigen Plakate aus dem 19. Jahrhundert mit dem berühmten Zirkuskünstler Pablo Fanque, dass der Akrobat bei seinen Auftritten ein trampolinähnliches Gerät verwendet. Wobei der „Prototyp“ nicht wirklich ein Trampolin, sondern eher wie ein Springbett aussah. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts verwendeten einige Akrobaten bei ihren Aufführungen ähnliche „Springbetten“, um die Zuschauer zu überraschen.

Vielleicht sind die obigen Beispiele keine echten Vorgänger moderner Trampoline, aber sie beweisen, dass die Idee schon vor langer Zeit entstanden ist.

Es gibt noch eine Legende über die Entstehung eines Trampolins. Ihr zufolge hatte ein französischer Zirkusakrobat das Trampolin im Mittelalter namens „Du Trampoline“ als Absicherung für sich und seine Kollegen verwendet. Es gibt jedoch keine verlässlichen Beweise für diese Geschichte.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.rutsche-und-schaukel.de/spielgeraete/trampolin/trampolin-kaufen-9-tipps
  • https://trampolin-profi.de/blog/so-springt-man-richtig-trampolin-tipps-rund-ums-trampolinspringen/
  • https://trampolin-profi.de/blog/trampolin-kauf-aus-was-sollte-man-alles-achten-tipps-und-ratgeber/
  • https://www.mytoys.de/c/einkaufsberatung-sport-trampoline.html

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/trampolin-garten-3397479/
  • https://pixabay.com/de/photos/trammpolin-feder-netz-2635260/
  • https://pixabay.com/de/photos/trampolin-sportger%C3%A4t-sport-springen-114587/
5/5 - (1 vote)

Letzte Aktualisierung am 4.03.2024 um 03:22 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge