Der große Vitamin C Test
Veröffentlicht von: Rosi Manka|In: Ernährung|21. Januar 2021
Wir haben diesen Test & Vergleich (03/2021) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert. Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Update am: 21.01.2021

Vitamin C: Test & Vergleich (03/2021) das sind die besten Präparate

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Vitamin CTest 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Präparate. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, die für Dich besten Vitamin C Produkte zu finden. Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtigen Produkte zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Mit der Gabe von Vitamin C lässt sich im Körper ein Vitamin-C-Defizit beheben. Außerdem kannst Du damit die Ernährung gezielt mit diesem wichtigen Vitamin ergänzen. Bei Vitaminpräparaten zur Nahrungsergänzung gilt allerdings: Qualität vor Quantität.
Die empfohlene Tagesdosis beträgt bei Frauen ab 19 Jahren 95 Gramm und bei Männern 110 Gramm, wobei Schwangere und Stillende einen Bedarf zwischen 150 und 200 Gramm haben. Es Gibt Vitamin C in Tablettenform, als Kapseln, Sprays, Tropfen und Injektionen.
Die Qualität des Vitamin C Produkts lässt sich anhand von Gütesiegeln bestimmen, wobei Bio-Produkte besonders verträglich sind. Es gibt zwei weitere Prüfsiegel, GMP und HACCP, durch die eine unabhängige Laborprüfung der Vitamin C Produkte zertifiziert wird.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Vitamin C Produkte

Platz 1: Vitamin C 500mg

Dieses Vitamin C Produkt liefert dir 500 mg. Insgesamt besitzt eine Packung 365 Kapseln für ein komplettes Jahr. Keine unerwünschten Zusätze und eine vegane Zusammensetzung. Die Kapseln sind magenschonend und säurefrei.
Einschätzung der Redaktion
Aus pflanzlicher Fermentation und durch Pufferung mit basischen Calciumionen ist dieses Vitamin C säurefrei, pH-neutral und besonders gut verträglich.
So sind die Kundenbewertungen
94 Prozent der Bewertungen dieses Vitamin C Präparates sind positiv. Verbraucher schätzen am Netz diese Punkte:
  • Günstiger Preis
  • Verträglichkeit
  • Viel Vitamin C
Sechs Prozent der Bewertungen fallen weniger wohlwollend aus. Jene Aspekte finden Verbraucher verbesserungswürdig:
  • Verpackung mangelhaft
FAQ
Ist die Ascorbinsäure enthalten? Das vitamin c ist aus gepufferten Calcium – L- Ascorbat aus Mais hergestellt.

Platz 2: NATURE LOVE® Gepuffertes pflanzliches Vitamin C

Dieses Vitamin C ist hochdosiert und liefert insgesamt 1000 mg. Es befinden sich 365 Kapseln in einer Verpackung, damit du ein ganzes Jahr ausreichst. Die Verträglichkeit ist sehr gut und magenfreundlich.
Einschätzung der Redaktion
Frei von Aromen, Farbstoffen, unerwünschten Stabilisatoren und selbstverständlich: laktosefrei, glutenfrei, frei von Konservierungsstoffen und frei von gentechnikveränderten Zutaten.
So sind die Kundenbewertungen
93 Prozent der Bewertungen dieses Vitamin C Präparates sind positiv. Verbraucher schätzen am Netz diese Punkte:
  • Hoher Anteil
  • Schnelle Lieferung
  • Magenschonend
Sieben Prozent der Bewertungen fallen weniger wohlwollend aus. Jene Aspekte finden Verbraucher verbesserungswürdig:
  • Keine Wirkung
FAQ
Ist das Vitamin C aus Ascorbinsäure? Gepuffertes Vitamin C aus der pflanzlichen Fermentation von Mais. Keine ascorbinsäure.

Platz 3: Vitamin C 1000mg

Das Vitamin C Präparat von Glory Feel liefert ganze 1000 mg an deinen Körper. Insgesamt bekommst du 200 Tabletten, die ungefähr 7 Monate reichen. Die Tabletten unterstützen dein Nerven- und Immunsystem.
Einschätzung der Redaktion
Unter höchsten Qualitätsstandards und strengsten Qualitätskontrollen in Deutschland hergestellt unterliegt jedes GloryFeel-Produkt fortlaufenden Tests akkreditierter Prüflabore.
So sind die Kundenbewertungen
88 Prozent der Bewertungen dieses Vitamin C Präparates sind positiv. Verbraucher schätzen am Netz diese Punkte:
  • Gute Verpackung
  • Hoher Anteil Vitamin C
  • Geringe Kosten
Zwölf Prozent der Bewertungen fallen weniger wohlwollend aus. Jene Aspekte finden Verbraucher verbesserungswürdig:
  • Kaum zu Schlucken
FAQ
Wird zur Herstellung gentechnisch veränderter Mais als Rohstoff verwendet? Es wird in der Beschreibung gesagt, das dies NICHT der Fall ist!

Platz 4: Vitamin C + Zink – 365 vegane Kapseln

Das nächste Vitamin C Produkt kommt wieder von Glory Feel. Die Tabletten besitzen 1000 mg gepuffertes Vitamin C. Zusätzlich befindet sich Zink in den Inhaltstoffen. Die Tabletten sind im Labor geprüft und in Deutschland hergestellt.
Einschätzung der Redaktion
365 vegane Kapseln bioaktives Vitamin C plus Zink für ein halbes Jahr Voll-Versorgung. Das Vitamin C ist hochwertig verarbeitet und magenschonend.
So sind die Kundenbewertungen
93 Prozent der Bewertungen dieses Vitamin C Präparates sind positiv. Verbraucher schätzen am Netz diese Punkte:
  • Inkl. Zink
  • Hoher Anteil
  • Magenfreundlich
Neun Prozent der Bewertungen fallen weniger wohlwollend aus. Jene Aspekte finden Verbraucher verbesserungswürdig:
  • Komischer Geschmack
FAQ
Erreiche ich die empfohlene Tagesmenge an Zink und Vitamin C? Ja, du stellst deinen Körper die empfohlene Tagesmenge zur Verfügung.

Platz 5: Acerola Kapseln – Natürliches Vitamin C

Die Acerola Kapseln bieten dir natürliches Vitamin C. Die Kapseln sind hochdosiert und liefern dir 660 mg pro Kapsel. In der Verpackung befinden sich 180 Kapseln, die ungefähr für 6 Monate ausreichen.
Einschätzung der Redaktion
Hochdosiert mit 660mg Acerola Extrakt pro Kapsel. Mit hohem natürlichen Vitamin C-Gehalt. Premium: Vollspektrum-Extrakt mit wertvollen Pflanzenstoffen schonend mit Wasser extrahiert.
So sind die Kundenbewertungen
96 Prozent der Bewertungen dieses Vitamin C Präparates sind positiv. Verbraucher schätzen am Netz diese Punkte:
  • Acerola Kapseln
  • Vegan ohne Zusätze
  • Fairer Preis
Neun Prozent der Bewertungen fallen weniger wohlwollend aus. Jene Aspekte finden Verbraucher verbesserungswürdig:
  • Zu wenig Kapseln
FAQ
Wie hoch ist der tatsächliche vitamin c gehalt pro kapsel? Pro Kapsel sind es 165 mg reines Vitamin C.

Vitamin C bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) konnten wir keinen Vitamin C Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Produkten finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen. Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten. Auf die Du vor dem Kauf eines Vitamin C Produkts achten solltest

Es gibt eine ganze Reihe Vitamine, die für Deinen Körper lebensnotwendig sind, damit der Organismus seine Aufgaben vollumfänglich und optimal erfüllen kann. Neben Vitamin B und Vitamin D wird auch Vitamin C benötigt. Dieses kannst Du dem Körper durch eine gesunde und ausgewogene Ernährung mit vitaminreichen Obst- und Gemüsesorten zuführen.

Welche Eigenschaften zeichnen Vitamin C aus?

Bekommt der Körper aber nicht genügend Vitamin C auf natürlichem Weg, können Nahrungsergänzungsmittel der Gesundheit auf die Sprünge helfen und dem Organismus das benötigte Vitamin C zuführen. Vitamin C hat folgende gute Eigenschaften:
  • Ist Antioxidationsmittel und fängt freie Radikale ab
  • Hilft gegen Schlappheit und Ermüdungserscheinungen
  • Stärkt das Nerven- und Immunsystem
  • Schützt die Zellen
  • Ist an der Bildung von Kollagen beteiligt
  • Sorgt für gesunde Knochen, Knorpel, Blutgefäße, Haut, Zahnfleisch und Zähne
  • Außerdem erhöht Vitamin C die Aufnahme von Eisen

Für wen ist Vitamin C geeignet?

Grundsätzlich ist Vitamin C für jeden geeignet, bei dem keine ausreichende Deckung des Tagesbedarfs durch die Ernährung vorhanden ist. Es gibt immer wieder Lebenssituationen, in denen der Körper zusätzlich Vitamin C benötigt, zum Beispiel bei extremer körperlicher Belastung. Meist fällt es in solchen Situationen schwer, den Organismus ausreichend mit Vitamin C durch die Ernährung zu versorgen. Die zusätzliche Supplementierung mit Vitamin C ist bei folgenden Beschwerden oder Erkrankungen empfehlenswert: Erkältungen – Damit sich gar nicht erst Erkältungssymptome einstellen, lohnt es sich, über einen längeren Zeitraum Vitamin C in Verbindung mit Zink präventiv einzunehmen. Allergien und Heuschnupfen – Symptome einer Allergie treten auf, weil der Körper große Mengen Histamin ausschüttet. Ist eine hohe Konzentration an Vitamin C im Blut vorhanden, lässt sich die Histamin-Ausschüttung senken. Blasenentzündung – Die Ascorbinsäure, also das Vitamin C macht den Urin saurer. Dadurch fällt es Bakterien schwer, zu überleben und sich zu vermehren. Gastritis – Gemäß Studien ist es fast unmöglich, an einer Magenschleimhautentzündung (Gastritis) zu erkranken, wenn eine ausreichende Konzentration an Vitamin C im Magensaft vorhanden ist. Alterung der Haut – Vitamin C schützt die Körperzellen vor oxidativem Stress und trägt dazu bei, dass die Haut länger jung und frisch aussieht. Krebs – Krebspatienten leiden oftmals wegen ihrem schlechten Ernährungsstatus an Vitamin C Mangel. Darum wird eine zusätzliche Aufnahme über Nahrungsergänzungsmittel empfohlen. Alle Informationen über Vitamin C

Welche Wirkung hat Vitamin C auf den Körper?

Durch die Verabreichung von Vitamin C werden zahlreiche Prozesse im Körper unterstützt. Durch die Einnahme werden das Immunsystem gestärkt und die Körperzellen geschützt. Außerdem sorgt Vitamin C dafür, die Leber richtig zu entgiften und Schadstoffe aus dem Organismus auszuleiten. Ergänzungsmittel, die nicht in liposomaler Form eingenommen werden, verlieren einen Großteil der Wirkung. Führst Du Deinem Körper Vitamin C in liposomaler Form zu, kann der Weg der Aufnahme über den Verdauungstrakt umgangen werden. Präparate, die liposomal verarbeitet werden, schützen das Vitamin C durch eine stabile Wand, die der körpereigenen Zellmembranen sehr ähnlich ist. Kommt es zum Kontakt mit einer echten Zellmembran, stellt sich mitunter eine sofortige Verschmelzung ein. In der Regel ermöglicht diese Einkapselungstechnologie eine hohe Bioverfügbarkeit von fast 100 Prozent, ohne dass ein vorzeitiger Abbau der Substanz erfolgt.

Was passiert, wenn Vitamin C zu hoch dosiert wird?

Dosierst Du Vitamin C über einen längeren Zeitraum mit mehr als 5 Gramm am Tag, kann das zu Durchfall führen. Das würde bedeuten, dass Du den Richtwert pro Tag von etwa 100 Milligramm Vitamin C um das Fünfzigfache überschreitest. Mit den gängigen Vitamin C Präparaten, die Du zur oralen Einnahme am Markt findest, ist dieses kaum möglich, weil sie eine tiefere Konzentration vorweisen. Kommt es trotzdem zu einer leichten Überdosierung von Vitamin C, scheidet Dein Körper das „zu viel“ durch den Urin wieder aus. Vorsichtig sollten allerdings diejenigen sein, die unter einer eingeschränkten Nierenfunktion leiden. Raucher scheiden im Regelfall mehr Vitamin C aus als Nichtraucher. Daher sollten Raucher rund 40 Prozent mehr Vitamin C zu sich nehmen, als im Durchschnitt empfohlen. Das macht eine ungefähre Menge von 150 Milligramm aus. Eine höhere Vitamin-C-Dosis senkt bei Rauchern am besten auch das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Bei einer intravenösen Gabe wird Vitamin C meist hochdosiert verabreicht. Durch die überdurchschnittlich hohe Konzentration können sich verschiedenen Nebenwirkungen einstellen, wie:
  • Schwindel
  • Übelkeit
  • Atemnot
  • Herz-Kreislaufstörungen
  • Überempfindlichkeiten
  • Allergische Reaktionen
  • Bildung von Ödemen
  • Nierenfunktionsstörungen

Ab welcher Konzentration gilt ein Vitamin C Präparat als hochdosiert?

Im Durchschnitt benötigt der Mensch etwa 100 Milligramm Vitamin C am Tag. Wenn Du Dich für ein Präparat entscheidest, dass diesen Richtwert erreicht oder sogar überschreitet, wird von hochdosiertem Vitamin C gesprochen. Erfolgt die Gabe von Vitamin C durch eine Infusion, kann es sogar sein, dass mit mehr als 500 Milligramm je Kilogramm Körpergewicht gerechnet wird.
Rollentrainer

Rollentrainer Test 2021 | Vergleich der besten Rollentrainer

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Rollentrainer Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Rollentrainer. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und… ... über Kaffeevollautomaten weiterlesen

Gibt es Lebensmittel mit einer ordentlichen Portion Vitamin C?

Vitamin C findest Du in sehr vielen pflanzlichen Produkten. Eine besonders hohe Konzentration liegt in folgenden Nahrungsmitteln vor:
  • Kartoffeln, Paprika, Blumenkohl, Rotkohl
  • Feldsalat, Wirsing, Spinat, Brokkoli, Tomaten
  • Sauerkraut, Petersilie
  • Sanddorn, Hagebutte, schwarze Johannisbeeren
  • Zitrusfrüchte, Erdbeeren, Äpfel, Kiwi
Mit einem Entsafter oder einem Standmixer kannst Du aus vielen Früchten ein vitaminreiches Getränk, einen Shake oder Smoothie herstellen. Oft wird Vitamin C mit Zitronen assoziiert. Dabei sind andere Lebensmittel tatsächlich auch wahre Vitaminbomben. Da der menschliche Körper selbst kein Vitamin C produzieren kann, musst Du dem Organismus dieses mit der Nahrung zuführen. Nachfolgend findest Du eine kleine Übersicht mit den 10 vitamin-c-reichsten Lebensmitteln und ihren Vitamin-C-Gehalt:
LebensmittelVitamin-C-Gehalt/100g
Acerola1700 Milligramm
Hagebutte1250 Milligramm
Brennnessel330 Milligramm
Johannisbeeren177 Milligramm
Petersilie159 Milligramm
Bärlauch150 Milligramm
Brokkoli115 Milligramm
Paprika115 Milligramm
Zitronen53 Milligramm
Orangen45 Milligramm

Triff Deine Kaufentscheidung: Welches der vorgestellten Vitamin C Produkte passt am besten zu Dir?

Bei dem riesigen Angebot weißt Du sicherlich nicht, wonach Du schauen sollst und was es mit den vielen verschiedenen Bezeichnungen auf ich hat. Grundsätzlich kannst Du Dich zwischen drei Arten von Vitamin C unterscheiden:
  • Reine Ascorbinsäure
  • Natürliches Vitamin C
  • Mischformen
Der Markt an Nahrungsergänzungsmitteln explodiert förmlich und Vitamin C Präparate sind gefragt wie nie. Die beiden Arten des Vitamin C werden oft fälschlicherweise für ein und dasselbe gehalten. Der Unterschied liegt allerdings in der Herstellung beziehungsweise im Vorkommen. Im folgenden Abschnitt stellen wir Dir die einzelnen Arten genauer vor und zeigen Dir auch die Vor- und Nachteile auf.

Was zeichnet reine Ascorbinsäure aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Reine Ascorbinsäure sieht nur chemisch, also von außen betrachtet wie das natürliche Vitamin C aus. Ihr fehlen wichtige Enzyme und Pflanzenstoffe, die für die Aufnahme und die Verträglichkeit besonders wichtig sind. Reine Ascorbinsäure ist außerdem isoliert und konzentriert, sodass damit schnell ein Überschuss an Vitamin C entsteht. Sie wird vor allen Dingen in der Lebensmittelindustrie eingesetzt, wo sie als Stabilisator und Konservierungsmittel, mit der Abkürzung E 300 Verwendung findet. Zu finden ist sie in Fruchtsäften und anderen Süßgetränken sowie in Konserven. Bei der Herstellung von reiner Ascorbinsäure werden im Labor nur zwei Komponenten benötigt. Darum ist die Produktion günstiger als bei natürlichem Vitamin C.

Vorteile

  • Günstig
  • Kommt als Konservierungsmittel zum Einsatz

Nachteile

  • Es fehlen natürliche Pflanzenstoffe, Vitalstoffe und Enzyme
  • Wird schlechter vom Körper aufgenommen
  • Da isoliert und konzentriert, kann schnell ein Überschuss entstehen

Was zeichnet natürliches Vitamin C aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Natürliches Vitamin C ist in Gemüse und Obst enthalten. Darum enthält es auch natürliche Enzyme, Vitalstoffe und Bioflavonoide. Diese Stoffe tragen zu einer hohen Bioverfügbarkeit bei. Das bedeutet, dass Du das natürliche Vitamin C gut aufnehmen kannst und Dein Organismus es gut verträgt. Beachten solltest Du aber bei natürlichem Vitamin C, dass dieses hitze- und lichtempfindlich ist. Darum solltest Du Präparate mit natürlichem Vitamin C gewissenhaft lagern. Das gilt für Nahrungsergänzungsmittel und für Lebensmittel. Natürliches Vitamin C kannst Du sehr gut mit Acerolabeeren, Hagebutten, Zitrusfrüchten, Mango, Kiwi, Kartoffeln, Petersilie und Kohlsorten zuführen. Achte darauf, dass Du frische Lebensmittel, am besten in rohem Zustand verzehrst.

Vorteile

  • Durch höhere Bioverfügbarkeit bessere Verstoffwechselung
  • Nicht isoliert und enthält Vitalstoffe, Enzyme, Bioflavonoide
  • Leichter verträglich
  • Längere Wirkungsdauer

Nachteile

  • Licht- und hitzeempfindlich

Was zeichnet Mischformen aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Neben den beiden Varianten stößt Du auch auf Mischformen bei den Vitamin C Präparaten. Sie vereinen die Vorteile von natürlichen Komplexen mit der kostengünstigen Ascorbinsäure, die beigemischt wird und dadurch kann der Preis recht günstig gehalten werden. Die Vor- und Nachteile stehen in Abhängigkeit mit dem Mischverhältnis der Stoffe. Grundsätzlich kann gesagt werden, dass ein natürlicher Komplex gesünder ist, als künstliche Varianten. Auf Dauer sind natürliche Vitamin C Präparate nicht für jeden erschwinglich. Zu beachten ist, dass den Mischformen oftmals überflüssige Konservierungs- und Trennmittel beigemischt werden. Bei der Wahl solltest Du darauf achten, nach Möglichkeit ein Präparat mit den wenigsten Zusatzstoffen zu wählen.

Vorteile

  • Recht hohe Bioverfügbarkeit
  • Je nach Mischverhältnis auch komplex
  • Längere Wirkungsdauer
  • Günstiger

Nachteile

  • Verträgt keine Hitze
  • Eventuell sind weitere Zusatzstoffe enthalten

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Vitamin C Präparate miteinander vergleichen?

Durch die verschiedenen Präparate fällte es nicht leicht, einzelne Vitamin C Produkte miteinander zu vergleichen. Damit Dir das aber trotzdem gelingt, haben wir einige Faktoren zusammengetragen, anhand derer ein bewerten und gegenüberstellen möglich ist. Dadurch wird es Dir leichter fallen, genau das richtige Vitamin C entsprechend Deiner Anforderungen und Wünsche zu finden. Folgende Faktoren kannst Du zum Vergleichen heranziehen:
  • Netto-Gewicht
  • Menge, Darreichungsform und empfohlene Dosis
  • Aromastoffe und Zuckerzusatz
  • Eigenschaften und weitere Details
Die nachfolgenden Absätze geben Auskunft darüber, was es mit den einzelnen Kaufkriterien aus sich hat und wie Du sie am besten einordnen kannst. Vitamin C Präparate kaufen

Netto-Gewicht

Zu den wichtigen Basisinformationen gehört die Angabe des Netto-Gewichts. Achte zudem darauf, dass Injektionen, Sprays und Tropfen in flüssiger Form verkauft werden. In diesem Fall wird die empfohlene Dosis in Milliliter angegeben und nicht wie bei Tabletten in Stückzahlen.

Menge, Darreichungsform und empfohlene Dosis

Um einen guten Vergleich der Vitamin B12 Präparate durchführen zu können, ist gerade bei Tabletten und Kapseln die Angabe wichtig, wie viel Stück in der Packung enthalten sind. Verbindest Du die Stückzahl mit der empfohlenen Dosis, kannst Du schnell herausfinden, wie viele Tage Du das Präparat insgesamt einnehmen kannst. Folgende Fragen solltest Du Dir stellen:
  • Wie viele Tabletten oder Kapseln sind in der Verpackung enthalten?
  • Wie sieht die empfohlene Dosierung aus — 1, 2 oder 3 Mal am Tag?
  • Kannst Du Tabletten oder Kapseln gut schlucken oder solltest Du besser Tropfen oder Spray kaufen?
Die Dosierung von Vitamin C hängt letztendlich eng mit Deinem gesundheitlichen Zustand zusammen. Eine Dosierung von 95 bis 100 µg ist für Menschen mit einer gesunden, vitaminreichen und ausgewogenen Ernährung perfekt. Vegetarier, Veganer und gesunde Menschen, die wenig Vitamin C durch die Ernährung aufnehmen, sind mit 100 bis 110 µg bestens bedient, um den Tagesbedarf zu decken. Schwangere, Stillende und Raucher brauchen rund 40 Prozent mehr Vitamin C für die Deckung des Tagesbedarfs. Bei schweren Mangelerscheinungen oder Krankheiten ist eine Dosierung für die Deckung des Tagesbedarfs von 200 bis 500 µg ideal. Hochdosierte Vitamin C Präparate sind unter anderem dafür gedacht, um kurzfristig den Körperspeicher aufzufüllen und werden meist mit Injektionen verabreicht.

Aromastoffe und Zuckerzusatz

Heutige Vitamin C Präparate werden nur noch ganz selten mit Zusatz von Zucker hergestellt. Dafür enthalten sie meist Süßungsmittel. Angaben dazu kannst Du in den Beipackzetteln oder in den Produktbeschreibungen finden. Grundsätzlich solltest Du Vitamin C Produkten den Vortritt geben, die möglichst wenige oder gar keine Zusatzstoffe enthalten. Süßungsmittel und Zucker sorgen zwar für einen angenehmen Geschmack, sind aber für die Gesundheit nicht unbedingt förderlich. Enthaltene Aromastoffe machen das Einnehmen angenehmer, gerade für Kinder und Personen, die einen überaus sensiblen Geschmackssinn haben. Hinter dem Wort „Aroma“ in der Zutatenliste verbergen sich unterschiedliche Aromastoffe. Es gibt:
  • Aromaextrakte – stammen aus natürlichen Ausgangsstoffen und werden darauf extrahiert wie Rosenwasser oder Nelkenöl
  • Natürliche Aromastoffe – die Herstellung erfolgt aus natürlichen Ausgangsstoffen wie beispielsweise aus Vanilleschoten
  • Naturidentische Aromastoffe – auch wenn sie die gleiche Zusammensetzung wie natürliche Aromen haben, werden sie synthetisch hergestellt wie beispielsweise Vanillin
  • Künstliche Aromastoffe – stammen aus rein synthetischer Herstellung wie beispielsweise Ethylvanilin
  • Reaktionsaromen – ihre Herstellung erfolgt aus Aminosäuren und Zucker wie zum Beispiel Bratensaftaromen
Natürliche Aromastoffe sind im Regelfall gesünder als synthetisch hergestellte. Grundsätzlich solltest Du aber Vitamin C Präparate ohne jegliche Aromastoffe bevorzugen.

Eigenschaften und weitere Details

Zu den wichtigen Eigenschaften von Vitamin C gehören zusätzliche Informationen, in der Beschreibung noch nicht erwähnt wurden:
  • Einfachheit der Anwendung
  • Markenqualität
  • Ohne Gentechnik
  • Garantie
Anhand der angegebenen Informationen kannst Du jedes Vitamin C Präparat sehr gut analysieren und anschließend Deine Kaufentscheidung treffen. Entsprechend Deinem Lebensstil und Deinen persönlichen Anforderungen findest Du damit garantiert das Produkt, welches am besten zu Dir und Deinen Vorstellungen passt. Bevor Du ein Produkt kaufst, empfiehlt es sich, den Beipackzettel zu studieren.

Was kosten Vitamin C Präparate?

Hochwertige Vitamin C Präparate sind in der Regel am teuersten. Wichtig ist aber, dass Produkte tendenziell günstiger werden, wenn die Dosierung höher ist. Darum stelle unbedingt nicht nur einen Preisvergleich, sondern auch einen Dosierungsvergleich an, um das richtige Vitamin C Produkt ausfindig zu machen. Vitamin C in Tablettenform, in einer Verpackungseinheit mit 30 Stück bekommst Du im Preisbereich zwischen etwa 5 und 20 Euro. Möchtest Du lieber 30 Kapseln haben, zahlst Du dafür in der Regel zwischen etwa 6 und 20 Euro. Beziehungsweise kannst Du auch zu Spray, Tropfen oder Injektionen greifen. 100 Milliliter Tropfen oder Spray liegen preislich zwischen etwa 12 und 25 Euro und für 100 Milliliter Injektionen zahlst Du etwa 3 bis 40 Euro. Tabletten und Ampullen für Injektionen gehören zu den günstigsten Präparaten, die Du am Markt finden kannst. Injektionen sollten nur in schweren Fällen und nicht täglich verabreicht werden. Wenn ein schwerer Vitamin-C-Mangel vorliegt und dieser mit Injektionen behandelt werden muss, solltest Du Dich von Deinem Arzt beraten lassen. Lebensmittel mit viel Vitamin C

Wo kannst Du Vitamin C Präparate kaufen?

Es gibt gleich mehrere Optionen, um Vitamin C Präparate zu kaufen. Einmal kannst Du die Fachgeschäfte vor Ort aussuchen. Im Einzelhandel findest Du eine schöne Auswahl an Produkten und bekommst gleichzeitig noch eine gute Beratung. Fündig wirst Du in Supermärkten, Fachgeschäften für Sporternährung und Nahrungsergänzungsmitteln, in Apotheken und Drogeriemärkten. Mitunter wirst Du auch bei Discountern wie Lidl, Aldi & Co. fündig. Die Produktpalette ist aber eher eingeschränkt, weil Einzelhändler meist nur spezielle Hersteller von Supplementen im Programm haben. Da lohnt es sich, in den verschiedenen Online-Shops nach Vitamin C Präparaten zu schauen. Der Onlinehandel bietet noch viele weitere schöne Vorteile. Online-Shops haben für Dich 365 Tage im Jahr, 24 Stunden lange geöffnet. So kannst Du von zu Hause aus in aller Ruhe und ganz entspannt nach dem passenden Vitamin C Präparat suchen und verschiedene Produkte vergleichen. Die einzelnen Produktbeschreibungen liefern Dir alle wichtigen Informationen, die Du zum Vergleichen und Bewerten verwenden kannst. Hast Du das beste Vitamin C Supplement entsprechend Deiner Wünsche und Anforderungen gefunden, sind Bestellung und Kaufabschluss im Handumdrehen erledigt. Dafür bieten Dir die Online-Händler eine einfache Bestellabwicklung und verschiedene Zahlarten, die genau auf Dich zugeschnitten sind. Anschließend brauchst Du nur noch darauf zu warten, dass ein Paketdienst oder der Postbote die Ware zu Dir nach Hause liefert. Folgende Online-Händler bieten Dir eine schöne Produktauswahl:
  • Amazon.de
  • Myprotein.de
  • Vitamin-Express.de

Wissenswertes über Vitamin C – Expertenmeinungen und Rechtliches

Hat die Stiftung Warentest einen Vitamin-C-Test durchgeführt?

Die Stiftung Warentest hat zwar bisher noch keinen speziellen Vitamin-C-Test durchgeführt, dafür aber bis 2020 sieben verschiedene Vitamin-Medikamente genauer unter die Lupe genommen. Es wurde kein Testsieger bestimmt, da keine Bewertung einzelner Kategorien vorgenommen wurde. Betrachtet wurde lediglich die Eignung als Medikament zur Vorbeugung und Behandlung von Vitaminmangel. Alle getesteten Präparate sind laut Experten entsprechend geeignet. Öko Test hat sich insgesamt mit 29 Vitamin-C-Präparaten, 14 Arzneimitteln und 15 Nahrungsergänzungsmitteln beschäftigt und diese bewertet. Gemäß den Experten nimmst Du mit Vitamin-C-haltigen Nahrungsergänzungsmitteln mehr als die empfohlene Tagesdosis von 100 Milligramm auf. Manche enthalten sogar mehr als die vom BfR empfohlenen 225 Milligramm.
Hast du gewusst, dass Vitamin C in vielen Lebensmitteln vorkommt? Deshalb ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung sehr wichtig. Brokkoli, Sanddorn und Hagebutte überflügeln Zitronen und andere Zitrusfrüchte.

Gibt es EU-Richtlinien und Anordnungen zu Vitamin C?

Eine Vielzahl von EU-Richtlinien, Anordnungen, Normen und Rechtsvorschriften regeln bei unterschiedlichen Produkten, ob diese überhaupt auf dem europäischen Binnenmarkt verkauft werden dürfen. Diese Mindeststandards legen Maßgaben hinsichtlich Schutz und Sicherheit der Verbraucher fest. In Bezug auf Nahrungsergänzungsmittel,legt die Richtlinie 2002/46/EG eine harmonisierte Liste von Mineralstoffen und Vitaminen vor, die bei der Herstellung von Nahrungsergänzungsmitteln gilt. Zusätzlich gibt es die Verordnung EG Nr. 1924/2006 in der nährwert- und gesundheitsbezogene Angaben über Lebensmittel festgelegt sind. Außerdem regelt die Verordnung EG Nr. 1925/2006 den Zusatz von Vitaminen und Mineralstoffen sowie anderen Stoffen. Geregelt sind sie beispielsweise in den EU-Richtlinien 89/392/EWG und 89/655/EWG. In Bezug auf Nahrungsergänzungsmittel, wo auch Vitamin C zu gehört, legt die Richtlinie 2002/46/EG eine harmonisierte Liste von Mineralstoffen und Vitaminen vor, die bei der Herstellung von Nahrungsergänzungsmitteln Verwendung finden dürfen. Zudem gibt es die Verordnung EG Nr. 1924/2006 in der nährwert- und gesundheitsbezogene Angaben über Lebensmittel festgelegt sind. Zusätzlich regelt die Verordnung EG Nr. 1925/2006 den Zusatz von Vitaminen und Mineralstoffen sowie anderen Stoffen in Lebensmitteln. Die Regelungen der Richtlinien werden in das deutsche Recht mit der nationalen Nahrungsergänzungsverordnung, kurz NemV, umgesetzt. Wenn Du hochwertiges Vitamin C möchtest, solltest Du ein Produkt aus der EU wählen.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://de.wikipedia.org/wiki/Vitamin_C_(Begriffskl%C3%A4rung)
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Ascorbins%C3%A4ure
Bildnachweise:
  • https://pixabay.com/de/photos/apfelsine-orange-zitrusfrucht-obst-1995079/
  • https://pixabay.com/de/photos/glas-orangen-fr%C3%BCchte-mandarinen-1181730/
  • https://pixabay.com/de/photos/fr%C3%BCchte-orange-grapefruit-zitrone-3137112/
  • https://pixabay.com/de/photos/gelkapseln-medizin-erg%C3%A4nzungen-206150/

Letzte Aktualisierung am 8.03.2021 um 04:53 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API