Skip to main content
Yogahose

Yogahose Test & Vergleich (01/2022): Die 5 besten Yogahosen


Wir haben diesen Test & Vergleich (01/2022) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert.
Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Updated am 24. Dezember 2021


Unsere Vorgehensweise

34
recherchierte Produkte
39
Stunden investiert
19
recherchierte Studien
251
Kommentare gesammelt

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Yogahose Test 2022. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Yogahosen. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, die für Dich beste Yogahose zu finden. Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten.

Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtige Yogahose zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Yogahosen sind beliebt, da sie besonders flexibel und atmungsaktiv sind. Sie sind meist aus Kunst- oder Naturfasern erzeugt und liegen daher angenehm auf. Darum kommen sie nicht nur im Yoga zum Einsatz, sondern sogar bei Fitness- oder Pilatesübungen.
Du kannst zwischen drei Varianten an Hosen für Yoga unterscheiden. Es gibt Yoga Shorts, Leggings und Pants zu kaufen. Sie sind meist verschieden geschnitten.
Wählst du eine Hose für den Sport aus, achte auf deren Schnitt und Material. Ebenso wichtig ist die korrekte Größe und ein für dich passendes Design. So kannst du dich beim Yoga gut bewegen und fühlst dich wohl.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Yogahose

Platz 1: Uma Pants von Venice Beach für Damen

Diese Hosen von Venice Beach sind für deine Yogaübungen eine gute Wahl. Das liegt daran, dass sie elastisch und bequem sind. Aus diesem Grund hast du die Flexibilität zahlreiche Übungen, ohne Behinderungen, auszuführen. Die lange Sporthose wird in der Farbe Schwarz angeboten und ist aus einem Materialmix von Baumwolle, Elasthan und Modal gemacht. Daher sind die Joggingpants atmungsaktiv und besonders hautfreundlich. Sie verfügen über einen praktischen Tunnelzug und über Bündchen am Fuß. So bleibt die Passform der Hosen selbst bei starken Bewegungen erhalten. Verfügbar ist das Produkt übrigens in den Größen XS bis XL. Daher eignet es sich für Personen mit unterschiedlichen Figuren ausgezeichnet.

Platz 2: Highwaist Yogahose für Damen von Gimdumase

Diese Sporthose ist speziell auf die Bedürfnisse von Damen ausgelegt, die Yoga machen. Sie wird aktuell in sieben Farben angeboten und ist daher leicht auf den persönlichen Geschmack abzustimmen. Ebenso flexibel wie die Farbwahl ist die Größenwahl. Von Gimdumasa gibt es das Produkt in den Größen XS bis XXL zu kaufen. Die eng anliegende Hose besteht aus einem Stretchmaterial, welches jede Bewegung mitmacht. Ebenso unterstützt der Zwickelschnitt die Bewegungsfreiheit. Hergestellt ist dieses Produkt übrigens aus Polyurethan und Polyester. Verglichen mit den meisten anderen Hosen für Yoga hat diese die Besonderheit mit einer Tasche ausgestattet zu sein. Sie ist für das Verstauen von kleinen Gegenständen geeignet.

Platz 3: Amazon Trainingshose für Herren

Diese Trainingshose von Amazon ist für Herren eine gute Wahl, die gerne Yoga machen. Sie bietet viel Freiraum und hat trotzdem einen guten Sitz. Angeboten wird das Produkt in den Größen XS bis XXL. Zusätzlich hast du die Möglichkeit die Farbe der Hose zu wählen. Momentan wird sie in den Farben Blau, Schwarz, Eisengrau, Kohlengrau und Marineblau angeboten. Sie besteht aus einem Materialmix von Polyester und Elasthan. Daher eignet sie sich sogar für die Reinigung in der Waschmaschine ausgezeichnet. Die Hose ist nicht nur pflegeleicht, sondern sogar atmungsaktiv und weich. Dadurch genießt du ein gutes Gefühl bei deinen Yogaübungen.

Platz 4: Yogapants von Erima für Herren

In den Farben Schwarz und Blau kannst du diese Yogahosen für Herren erwerben. Sie sind von S bis 3XL verfügbar und bieten dir daher eine große Auswahl an Größen. Die Sweatpants bestehen aus einem Mix aus Baumwolle, der sich durch seine Atmungsaktivität und Weichheit auszeichnet. Verschließen kannst du die Hosen mit einer integrierten Schnürung. Sie hat den Vorteil genau auf deine Körperform abstimmbar zu sein. Im Vergleich mit den Hosen, die wir dir bisher vorgestellt haben, hat diese einen offenen Beinabschluss. Er hat den Vorteil dich bei deinen Bewegungen nicht einzuschränken und die Ventilation in den Hosenbeinen zu optimieren. So genießt du ein ange

Platz 5: Yogahose für Damen von Lotuscraft

Diese Yogahose für Damen besteht aus 96 Prozent Bio-Baumwolle. Deshalb trägt sie auch das GOTS-Zertifikat. Die Sporthose wird in den Größen XS bis XL angeboten und ist in vier unterschiedlichen Farben erhältlich. Zu ihnen gehören Kornblume, Hellgrau, Rose und Grün. Dank des hohen Bunds und des stabilen aber weichen Beinabschlusses kannst du mit dieser Hose alle Übungen machen, ohne dass sie verrutscht. Ebenso hast du die Option, das Kleidungsstück in der Freizeit, zum Entspannen, zu tragen. Es ist mit zwei Taschen ausgestattet, die ein großes Volumen haben. Geldbeutel, Schlüssel und Smartphone kannst du daher problemlos verstauen.

Yogahose bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) konnten wir keinen Yogahose Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Yogahosen finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf von Yogahosen achten solltest

Was sind Yogahosen?

Yogahosen sind Kleidungsstücke, die eng anliegen. Sie sind oft besonders atmungsaktiv und flexibel und daher für Sport konzipiert, der ein hohes Maß an Bewegung erfordert. Aus diesem Grund finden sich die praktischen Kleidungsstücke sogar in anderen Sportarten. Zu ihnen gehören Tanzen, Kampfsport, Pilates und Aerobic.

Wusstest du, dass im traditionellen Yoga Mode und Sport nicht vereinbar sind?

Hier wird Mode nämlich als eine Art Fluch angesehen. Trotzdem haben sich Yogahosen aktuell auf dem Markt sogar als modisches Kleidungsstück etabliert.


Viele Menschen tragen ihre Hosen für Yoga in der Freizeit. Im Fitnessstudio, beim Einkaufen oder daheim bieten sie nämlich ein hohes Maß an Komfort.

Wer profitiert von Yogahosen?

Yogahosen eignen sich für fast alle Menschen. Es gibt sie nämlich in vielen Größen, Designs und aus unterschiedlichen Stoffen. Aus diesem Grund sind sie flexibel einsetzbar. Selbst für Kinder finden sich auf dem Markt passende Kleidungsstücke.

Manche Damen verwenden Hosen für Yoga als Alternative für Umstandshosen. Das liegt an der hohen Dehnbarkeit der Produkte und am weichen und flexiblen Material. So wird wenig Druck auf den Baubereich ausgeübt.

Wie teuer sind Yogahosen?

Möchtest du eine günstige Yogahose finden, sieh dich nach Yoga Shorts um. Sie gibt es schon ab etwa drei Euro. Nach oben sind die Grenzen sehr flexibel, weshalb eine gute Hose sogar Kosten im dreistelligen Bereich aufwerfen kann. Lounge Pants und Yoga Leggings findest du im Handel ab circa fünf Euro. Sie sind somit etwas teurer als Yoga Shorts. Für etwa 30 bis 70 Euro kannst du hochwertige, bequem und gute Yogahosen finden. Deshalb musst du keine 200 Euro ausgeben, um dich für deinen Sport gut einzudecken.

Im Internet gibt es meist eine größere Auswahl an Hosen für Yoga. Sie sind meist preiswerter als Produkte, die du vor Ort kaufst. Daher solltest du dich am besten in einem Online-Shop nach einem passenden Kleidungsstück umsehen.

Wo gibt es Yogahosen zu kaufen?

Hosen für Yoga gibt es in fast allen Sportgeschäften zu kaufen. Ebenso kannst du sie in größeren Kleidungsgeschäften, wie H&M und C&A, finden. Denke jedoch daran, dass die Auswahl vor Ort meist auf wenige Kleidungsstücke begrenzt ist. Möchtest du von einer größeren Auswahl profitieren, empfehlen wir dir, dich im Internet umzusehen.

Zalando und Amazon haben ein großes Sortiment an Yogahosen. Zusätzlich findest du bei Otto und eBay zahlreiche Kleidungsstücke in unterschiedlichen Varianten und Größen.

Manchmal gibt es im Internet Shops, die spezielle Produkte für Menschen anbieten, die Yoga machen. Daher kannst du natürlich auch nach Yogaläden im Internet Ausschau halten und dort ein wenig stöbern.

Schwimmbrett fuer Kinder

Schwimmbrett für Kinder: Test & Vergleich (01/2022) der besten Schwimmbretter

Unsere Vorgehensweise

29
recherchierte Produkte
34
Stunden investiert
12
recherchierte Studien
162
Kommentare gesammelt
Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Schwimmbrett für Kinder Test 2022. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Schwimmbretter. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir… ... weiterlesen

Triff Deine Kaufentscheidung: Welche der vorgestellten Yogahosen passt am besten zu Dir?

Wir haben bereits erwähnt, dass es drei unterschiedliche Varianten an Hosen gibt. Neben den Yoga Pants findest du Leggings und Lounge Pants auf dem Markt. Wodurch sich jede Art unterscheidet und weshalb sie für dich sinnvoll sein könnte, erfährst du in den nachfolgenden Abschnitten. Dort erklären wir dir zu jeder Variante mehr, sodass du dir ein umfassendes Bild machen kannst.

Was sind Yoga Pants und welche Vor- und Nachteile haben sie?

Yoga Pants sind Hosen im kurzen Format. Diese sind für die wärmeren Tage oder das Training im Innenraum eine gute Wahl. Durch sie profitierst du nämlich von einer optimalen Ventilation und einem guten Gefühl beim Training. Wenn du möchtest, kannst du die weichen und gemütlichen Hosen sogar beim Wandern oder Jogging verwenden. Sie schränken dich bei deinen Bewegungen nämlich nicht ein. Häufig kannst du die Kleidungsstücke übrigens in verschiedenen Farben und Schnitten wählen. So ist es leicht die Hosen zu deinem restlichen Outfit abzustimmen. Auf der anderen Seite sind Yoga Pants nicht jene Art von Kleidung, die im klassischen Yoga zum Einsatz kommen. Außerdem sind sie nicht für viele Aktivitäten im täglichen Gebrauch ideal und benötigen eine schonende Reinigung.

Vorteile

  • Hohe Atmungsaktivität
  • In verschiedenen Schnitten verfügbar
  • Bewegungsfreiheit ist hoch

Nachteile

  • Nicht für viele Dinge im Alltag nutzbar
  • Pflege und Reinigung ist schonend möglich

Was sind Lounge Pants und welche Vor- und Nachteile haben sie?

Lounge Pants sind klassische Yogahosen. Diese haben einen weiten Schnitt und sind daher besonders bequem. Du kannst sie daher auch für viele Stunden ohne Schwierigkeiten tragen. Da du sie in verschiedenen Schnitten kaufen kannst, besteht die Option, sie sogar für andere Sportarten zu nutzen. Am häufigsten findest du diese Variante an Kleidungsstück mit einem Gummibund an den Beinenden und dem oberen Bundabschluss. Dadurch profitierst du von einer optimalen Passform. Seltener gibt es die Produkte mit Kordelzug, den du individuell justieren und auf deine Körperformen abstimmen kannst. Die meisten der Kleidungsstücke sind zudem blickdicht und bieten dir trotzdem eine hohe Atmungsaktivität. Sie benötigten, ähnlich wie Leggings, eine schonende Pflege. Verglichen mit Leggings kannst du sie jedoch für weniger Sportarten nutzen, was an ihren weniger eng anliegenden Form liegt.

Vorteile

  • Dehnbarer und weicher Stoff
  • Besonders atmungsaktiv
  • Blickdichte Hose

Nachteile

  • Braucht sorgsame Pflege und Reinigung
  • Für manche Sportarten ungeeignet

Was sind Yoga Leggings und welche Vor- und Nachteile haben sie?

Yoga Leggings sind Hosen, die eng anliegen. Sie zeichnen sich durch ihre hohe Flexibilität und Funktionalität aus. Außerdem kannst du sie in vielen unterschiedlichen Designs und Farben kaufen. Vorteilhaft ist zusätzlich, dass sie sich nicht nur für Yoga eignen, sondern sogar für Fitnessübungen und Kampfsportarten.

Praktisch an Leggings für Yoga ist, dass es sie sogar in unterschiedlichen Längen gibt. Das bedeutet, dass du sie lang, kurz und in 7/8 und 3/4 Länge kaufen kannst. So findest du für jedes Wetter und jede Sportart ein passendes Kleidungsstück.

Von Vorteil an der Sportbekleidung ist zusätzlich ihr hoher Anteil an Stretch. Er ermöglicht dir maximale Bewegungsfreiheit. Außerdem profitierst du von einer hohen Atmungsaktivität, die besonders bei anstrengenden Workouts wichtig ist. Bedenke jedoch, dass eine Yoga Leggings eine schonende Pflege benötigt und manchmal nicht blickdicht ist.

Vorteile

  • Hohe Atmungsaktivität
  • Sehr dehnbar
  • Liegen im Trend
  • In vielen Längen verfügbar

Nachteile

  • Reinigung und Pflege sollte schonend sein
  • Oft nicht blickdicht

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Yogahosen miteinander vergleichen?

Kaufkriterien helfen dir dabei Yogahosen zu finden, die deinen Anforderungen entsprechen. Deshalb ist es sinnvoll, dass du dir unsere Punkte aufmerksam durchliest. Wie du sie gewichtest, bleibt dir überlassen. Wir empfehlen dir jedoch jeden Aspekt in deine Entscheidung einfließen zu lassen, um gute Hosen für Yoga zu finden. Nachfolgend ein Überblick über die wichtigsten Aspekte:

  • Schnitt der Hose
  • Herstellungsmaterial
  • Design und Farbe
  • Art an Produkt
  • Hosengröße

Welche Bedeutung die verschiedenen Punkte haben, kannst du in den nächsten Absätzen lesen.

Schnitt der Hose

Wir haben dir bereits erzählt, dass es Yogahosen in verschiedenen Schnitten gibt. Das ist praktisch, denn so kannst du sie für unterschiedliche Zwecke verwenden. Neben Leggings findest du auf dem Markt Pants und Shorts. Sie gibt es nicht nur im langen und kurzen Format, sondern sogar als 7/8 oder 3/4 Variante zu kaufen. Zusätzlich kannst du zwischen Medium- und High-Waist-Hosen unterscheiden. Sie sitzen entweder normal auf deiner Hüfte oder ein wenig höher, um dir noch mehr Bewegungsfreiheit zu bieten und ein Herunterrutschen während des Sports zu vermeiden. Überlege dir daher vor dem Kauf eines Kleidungsstück für welchen Zweck du es nutzen möchtest und welche Übungen du mit ihm machen willst.

Herstellungsmaterial

Bei der Wahl einer guten Hose ist das Tragegefühl dieser wichtig. Du solltest dich nämlich wohlfühlen. Nur so hast du die Option, verschiedene Übungen ohne Schwierigkeiten auszuführen. Kratzen oder kneifen sollte eine Hose somit nicht.

Yogahose bequem und dehnbar
Eine Yogahose sollte bequem und dehnbar sein.

Außerdem ist es wichtig, dass ein Stoff funktional ist. Das bedeutet, dass er beispielsweise atmungsaktiv oder feuchtigkeitsregulierend ist. Manche Produkte bestehen aus Stoffen, die sogar umweltfreundlich sind.

Generell wird zwischen zwei unterschiedlichen Faservarianten unterschieden. Das bedeutet, dass es künstliche und natürliche Fasern gibt. Kunstfasern sind besonders dann eine gute Wahl für dich, wenn du schweißtreibend trainierst. Magst du es beim Yoga lieber ruhiger, solltest du dich nach einer Baumwollhose umsehen.

Einige Yogahosen bestehen aus Bio-Baumwolle. Hierbei handelt es sich um eine Naturfaser, die sich auf der Haut angenehm anfühlt und eine hohe Atmungsaktivität spendet.

Bevorzugst du eine Hose, die nicht nur sehr atmungsaktiv ist, sondern schnell trocknet, entscheide dich für ein Produkt aus Tencel. Dieses eignet sich speziell für dynamische Übungen ausgezeichnet.

Produkte aus Polyester sind ebenso atmungsaktiv, jedoch etwas elastischer. Sie trocknen relativ zügig und sind recycelbar. Ähnlich wie Polyester ist Elasthan. Das Material ist besonders flexibel und dehnbar. Zudem ist es sehr reißfest.

Design und Farbe

Hosen für Yoga gibt es in unzähligen Farben und Designs zu kaufen. Das bedeutet, dass du sie perfekt auf dein restliches Outfit und deinen persönlichen Geschmack abstimmen kannst. Viele der Kleidungsstücke sind in einer einzigen Farbe verfügbar. Andere haben besondere Muster, wie Animalprints, florale Elemente oder abstrakte Kunst.

Wichtig beim Design ist auch seine Optik. Das hängt damit zusammen, dass es lichtdichte Hosen gibt und jene, die nicht blickdicht sind. Überlege dir daher, wie wichtig dir diese Merkmale sind und entscheide dich entsprechend.

Art an Produkt

Nachhaltigkeit liegt im Trend. Deshalb stellen viele Hersteller ihre Produktion entsprechend um. Es gibt deshalb zahlreiche Yogahosen, die aus recycelten oder biologischen Materialien gemacht sind.  Möchtest du der Umwelt einen Gefallen tun, solltest du daher auf diesen Aspekt achten. Bedenke, dass es die meisten Varianten, die nachhaltig sind, im Internet gibt. Im Handel vor Ort findest du nur selten entsprechende Produkte.

Yogahose fuer drinnen und draussen
Bei der Materialauswahl solltest du bedenken, ob du deine Yogahose nur innen oder auch in der freien Natur nutzen möchtest.

Hosengröße

Eine Yogahose sollte immer gut passen. Wählst du sie zu klein aus, wird sie dich bei deinen Übungen stören. Auf der anderen Seite rutscht eine Hose, wenn sie zu groß ausfällt. Berücksichtige dabei, dass es Hersteller gibt deren Größen anders ausfallen als jene von anderen Anbietern. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass du einen Blick in die individuellen Größentabellen wirfst. Sie zeigen dir, welche Größe du benötigst. Solltest du keine Angaben zu den Größen finden, kannst du den Hersteller fragen. Manchmal weiß auch der Verkäufer mehr über die einzelnen Maße der Hosen.

Wissenswertes über Yogahosen – Expertenmeinungen und Rechtliches

Was kann ich machen, wenn meine Yogahose rutscht?

Sollte deine Yogahose rutschen, ist sie meist zu groß oder klein. Bei einer zu großen Hose kannst du meist den Gummibund etwas enger gestalten. Hierzu benötigst du eine Nähmaschine. Alternativ kannst du das Produkt in eine Änderungsschneiderei bringen und dort entsprechend anpassen lassen. Sollte dein Kleidungsstück zu klein sein, kaufe lieber ein anderes Produkt, welches dir besser passt. Zwar kannst du entsprechende Hosen erweitern, der Aufwand ist jedoch zu groß im Verhältnis zu den Kosten einer Neuanschaffung.

Ist es möglich eine Yogahose selberzumachen?

Ja, mithilfe von Schnittmustern kannst du deine eigene Yogahose selbst herstellen. Hierzu ist jedoch Übung und etwas Zeit erforderlich. Daher solltest du nur dann zur Schere und Nähmaschine greifen, wenn du Erfahrung damit hast. Auf YouTube findest du meist entsprechende Anleitungen. Zudem sind im Internet zahlreiche Anleitungen verfügbar, die dir dabei helfen ein Kleidungsstück herzustellen. Diese sind oft kostenlos.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://schnittmuster-datenbank.de/gratis-naehideen-yoga-sport

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/photos/yoga-balance-zen-beach-ocean-1842292/
  • https://pixabay.com/photos/yoga-strength-woman-balance-2587066/
  • https://pixabay.com/photos/yoga-exercise-fitness-woman-health-3053488/

Letzte Aktualisierung am 22.01.2022 um 22:39 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge