Skip to main content
Fahrradjacke

Fahrradjacke Test & Vergleich (10/2022): Die 5 besten Fahrradjacken


Wir haben diesen Test & Vergleich (10/2022) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert.
Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Updated am 6. Mai 2022


Unsere Vorgehensweise

31
recherchierte Produkte
42
Stunden investiert
15
recherchierte Studien
141
Kommentare gesammelt

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Fahrradjacke Test 2022. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Fahrradjacken. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, die für Dich beste Fahrradjacke zu finden. Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten.

Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtige Fahrradjacke zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Du kannst unterschiedliche Varianten an Fahrradjacken kaufen. Sie unterscheiden sich in Hardshell-, Softshell-, Wind- und Thermojacken.
Viele Jacken zum Fahrradfahren sind wasserdicht. Das ist eine wichtige Eigenschaft. So bleibst du selbst bei schlechtem Wetter optimal vor Regen geschützt.
Bei der Wahl einer Fahrradjacke ist ihre Farbe von Bedeutung. Nur wenn sie hell und gut zu sehen ist, wirst du von anderen Teilnehmern des Straßenverkehrs gut gesehen. Bevorzuge am besten eine Jacke in Neonfarben.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Fahrradjacken

Platz 1: Thermojacke von Gore Wear

Diese Fahrradjacke von Gore Wear ist eine Thermojacke. Sie hält Kälte, Wärme und Wind daher optimal ab. Deshalb eignet sie sich für jede Jahreszeit. Du kannst sie in verschiedenen Farben kaufen und so deinem Outfit leicht anpassen. Aktuell gibt es das Produkt in Gelb, Rot, Schwarz und Blau zu kaufen. Auch die Größenauswahl ist flexibel. Diese Jacke gibt es in S bis 3XL. Sie besteht aus reinem Polyester und ist daher atmungsaktiv und pflegeleicht. Trotz ihrer schmalen Passform ist sie flexibel und elastisch, sodass sie fast alle Bewegungen mitmacht, die du ausführst. Das trägt zum Komfort und der Bequemlichkeit bei.

Platz 2: Windjacke von Vaude

Fährst du häufig in Gebieten, in denen ein stärkerer Wind bläst, ist dieses Produkt von Vaude eine gute Wahl. Es ist winddicht, sodass du während des Sports nicht zu frieren hast. Erhältlich ist die Jacke in den Größen S bis 4XL. Zusätzlich kannst du zwischen den Farben Schwarz, Blau, Gelb, Rot und Ultramarine wählen. Das hilft dir diese Jacke passend zu deiner Radsportkleidung zu wählen. Das Kleidungsstück besteht aus Polyester. Deshalb ist es robust und atmungsaktiv. Eine Besonderheit am Markenartikel sind seine abnehmbaren Ärmel. So kannst du die Windjacke selbst im Sommer verwenden.

Platz 3: Softshell Jacke von Vaude

Diese Softshelljacke von Vaude ist speziell auf den Körper von Frauen zugeschnitten. Sie ist in den Farben Beere, Delfin und Neonorange erhältlich. Momentan kannst du das Produkt in den Größen 36 bis 46 kaufen. Deshalb ist es für Menschen mit verschiedenen Körpertypen ausgezeichnet geeignet. Praktisch am Produkt ist sein körpernaher Schnitt. So kann dich weder Kälte noch Wind erreichen. Hergestellt ist die Jacke aus Polyester. Dieses Material ist für seine Elastizität, Pflegeleichtheit und Atmungsaktivität bekannt.

Platz 4: Softshelljacke von Inbike

Die Softshelljacke von Inbike ist wasserdicht. Das ist praktisch, wenn du oft bei schlechtem Wetter unterwegs bist. Der Regen dringt somit nicht durch die Jacke und du bist gut geschützt. Ideal ist das Produkt übrigens für den Herbst und Winter. Dank seiner neongrünen Streifen erhöht es deine Sichtbarkeit im Verkehr. So wirst du gut gesehen und reduzierst dein Unfallrisiko. Verfügbar ist das Produkt in den Größen S bis 3XL. Daher findest du mit Sicherheit schnell eine passende Größe für dich. Wie die meisten anderen Jacken, ist auch diese aus reinem Polyester. Daher kannst du dich auf eine einfache Pflege, hohe Robustheit und gute Atmungsaktivität freuen.

Platz 5: Windjacke von Salzmann

Benötigst du eine Fahrradjacke, die windresistent ist, ist diese eine gute Wahl. Sie ist in neongelb verfügbar und bietet dir aus diesem Grund eine ausgezeichnete Sicherheit im Straßenverkehr. Selbst bei Dunkelheit wirst du gut gesehen. Die atmungsaktive Funktionsjacke ist in unterschiedlichen Größen verfügbar. Sie besitzt ein Futter aus Mesh, das luftdurchlässig ist. Von Vorteil ist ebenso die Tasche, die sich auf Brusthöhe befindet. In ihr kannst du dein Smartphone und eine Geldbörse leicht verstauen und so sicher aufbewahren. Verglichen mit vielen anderen Fahrradjacken hat diese außerdem einen Kragen. Er sorgt dafür, dass der Wind nicht den Halsbereich auskühlt.

Fahrradjacke bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) konnten wir keinen Fahrradjacken Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Fahrradjacken finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf von Fahrradjacken achten solltest

Wer profitiert von einer Fahrradjacke?

Viele Menschen denken, dass nur Radsportprofis von Fahrradjacken profitieren. Dem ist nicht so. Selbst für Personen, die im privaten Rahmen oft mit dem Fahrrad unterwegs sind, lohnt sich eine Investition in eine Fahrradjacke.

Wusstest du, dass es sogar spezielle Radjacken gibt, die sich für Frauen, Männer und Kinder eignen?

Sie sind genau auf ihre Proportionen abgestimmt und passen deshalb oft besser.


Verglichen mit einer normalen Jacke leitet eine Fahrradjacke die Feuchtigkeit vom Körper ab. Sie ist zudem sehr dehnbar und macht deshalb fast alle Bewegungen mit. Trotzdem hat sie ein hohes Maß an Robustheit. Zahlreiche Modelle an Fahrradjacken sind formstabil und wasserabweisend. So sitzen sie perfekt, selbst bei schlechtem Wetter.

Was kosten gute Fahrradjacken?

Die Preise für eine hochwertige Fahrradjacke variieren stark. Hier kommt es auf den Hersteller, die Qualität, das Material und die Größe einer Jacke an. Preiswerte Produkte findest du zum Teil bereits ab etwa 25 Euro. Auf der anderen Seite gibt es auch Artikel, die einige hundert Euro kosten. Soft- und Hardshelljacken kosten zum Teil bis zu 350 Euro. Etwas preiswerter sind Thermojacken. Manchmal kosten Fahrradjacken für Herren mehr als jene für Damen. Das ist damit zu erklären, dass zur Herstellung von ihnen häufig mehr Material notwendig ist.

Möchtest du beim Kauf deiner Fahrradjacke etwas Geld sparen, kaufe sie im Internet. Dort findest du sie in der Regel deutlich günstiger als im Sportladen vor Ort.

Fahrradjacke verschiedene Materialien
Zudem bekommst du im Internet eine große Auswahl an Farben, Formen und Materialien der Fahrradjacken.

Wo gibt es Fahrradjacken zu kaufen?

Mittlerweile gibt es Jacken zum Fahrradfahren an vielen Orten zu kaufen. Speziell in Sportgeschäften gibt es eine gute Auswahl. Selbst größere Supermärkte bieten eine kleine Selektion an Produkten an. Manchmal hast du sogar beim Discounter Erfolg. Dort gibt es häufig nur ein bis zwei unterschiedliche Modelle, im Rahmen von Rabattaktionen, zu kaufen.

Solltest du dir die Produkte von vielen unterschiedlichen Herstellern ansehen und diese vergleichen wollen, sieh dich online um. Bei Amazon und eBay gibt es die Option, Artikel miteinander zu vergleichen. So findest du schnell etwas Passendes für dich. Natürlich kannst du auch direkt beim Hersteller kaufen. Dort findest du aber nur Artikel, die auch von der gewählten Marke stammen. Deshalb ist die Auswahl klein.

Welche Hersteller bieten gute Fahrradjacken an?

Mittlerweile gibt es nicht nur von bekannten Marken gute Fahrradjacken zu kaufen. Auch von weniger angesehenen Anbietern findest du Artikel auf dem Markt. Es kommt allerdings vor, dass beliebte Hersteller weniger hochwertige Produkte im Sortiment haben. Daher lohnt es sich immer genau hinzusehen. In der Regel findest du bei Airtracks, Adidas, Salzmann, Gore Wear und Vaude gute Fahrradjacken. Du kannst dich auch bei Ultrasport, West Biking, Inbike und Ettore umsehen.

L-Carnosin Test

L-Carnosin: Test & Vergleich (10/2022) der besten L-Carnosin Präparaten

Unsere Vorgehensweise

27
recherchierte Produkte
45
Stunden investiert
15
recherchierte Studien
145
Kommentare gesammelt
Herzlich willkommen bei den Testberichten zum L-Carnosin Test 2022. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen L-Carnosin Präparate. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die… ... weiterlesen

Triff Deine Kaufentscheidung: Welche der vorgestellten Fahrradjacken passt am besten zu Dir?

Dank der unterschiedlichen Varianten an Fahrradjacken findest du schnell ein für dich passendes Modell. Es gibt Jacken für den Sommer, Winter und multifunktionale Modelle. So kannst du dich in jeder Jahreszeit optimal ausstatten. Worin ihre Vor- und Nachteile liegen, erfährst du im nächsten Abschnitt. Dort stellen wir dir jeden Typ nämlich genauer vor.

Was ist eine Fahrradjacke für den Winter und welche Vor- und Nachteile hat sie?

Winterjacken zum Radfahren bestehen aus einem Material, das schnell trocknet. Speziell bei Nässe und Kälte ist das praktisch, denn so musst du nicht frieren. Das Material der Fahrradjacken für den Winter ist wärmend und aus diesem Grund an den kalten Tagen besonders praktisch. Auf der anderen Seite sind Winterjacken auch nur für die kältere Jahreszeit geeignet. Im Sommer würdest du mit ihnen schnell überhitzen. Bedenke zudem, dass Jacken dieser Art oft ein wenig teurer ist als andere Arten an Jacken zum Radfahren. Das liegt daran, dass sie etwas aufwendiger herzustellen ist.

Vorteile

  • Trocknet schnell
  • Ideal bei Kälte und Nässe
  • Wärmt im Winter

Nachteile

  • Für den Sommer wenig sinnvoll
  • Höhere Anschaffungskosten

Was ist eine Fahrradjacke für den Sommer und welche Vor- und Nachteile hat sie?

Sommerjacken zum Radfahren sind einfach zu reinigen. In der Regel bestehen sie aus mehreren Teilen, die du einfach abnehmen kannst. Dadurch fällt die Reinigung dieser leicht aus. Ebenso hast du mehr Flexibilität beim Tragen deiner Jacke. Bedenke jedoch, dass viele Sommermodelle an Jacken nicht wasserdicht ausfallen. Daher eignen sie sich nicht sehr gut für die Tage an denen es regnet. Oft ist das Tragen von Sommerjacken angenehmer. Das liegt daran, dass sie leicht sind und du deinen Körper deshalb weniger zu belasten hast. Außerdem sind Kleidungsstücke für den Sommer häufig preiswerter.

Vorteile

  • Pflegeleicht
  • Angenehm zu tragen
  • Oft abnehmbare Teile

Nachteile

  • Für die kalten Tage ungeeignet
  • Meist nicht wasserdicht

Was ist eine multifunktionale Fahrradjacke und welche Vor- und Nachteile hat sie?

Multifunktionale Fahrradjacken sind praktisch. Du kannst sie über das gesamte Jahr zum Fahren deines Rads tragen. Somit sparst du dir die Anschaffung von zwei Jacken. Häufig kannst du die Jacke sogar für andere Sportarten verwenden. Bedenke, dass sie weniger effektiv im Winter und Sommer ist als ein spezielles Modell für die kalte/warme Jahreszeit.  Nicht immer ist sie wasser- und windfest. Achte daher bei der Auswahl deiner Jacke unbedingt auf ihre Eigenschaften.

Vorteile

  • Für das Tragen im ganzen Jahr geeignet
  • Spart Kosten
  • Häufig für andere Sportarten geeignet

Nachteile

  • Nicht immer wind- und wasserfest
  • Weniger effektiv als Modelle für den Sommer und Winter

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Fahrradjacken miteinander vergleichen?

Dank spezieller Kaufkriterien ist es möglich, verschiedene Fahrradjacken zu bewerten. Das erleichtert dir ihre Bewertbarkeit. Wir erzählen dir mehr über die einzelnen Faktoren, mit denen du Jacken bewerten kannst. So gelingt dir dies leicht und schnell. Hier ein Überblick über die wichtigsten Kaufkriterien von Fahrradjacken.

  • Länge und Größe
  • Herstellungsmaterial
  • Verwendbarkeit
  • Design und Farbe
  • Zubehör

Um diese einzelnen Punkte besser zu verstehen, lies dir unsere Kaufkriterien durch.

Länge und Größe

Beim Kauf einer Fahrradjacke ist besonders die Passform wichtig. Trägst du ein Kleidungsstück, das nicht zu deinem Körper passt, ist es wenig funktional und unbequem. Viele Jacken kannst du in einem breiten Größenspektrum von XS bis 4XL kaufen. Daher geht es leicht die passende Größe zu finden. Bedenke jedoch, dass verschiedene Anbieter andere Maßtabellen nutzen. Aus diesem Grund solltest du sie immer genau prüfen, ehe du dich für ein Produkt entscheidest. Triffst du auf Produkte in einer Einheitsgröße, sind sie wenig sinnvoll. Häufig haben sie einen günstigen Preis und eine geringe Funktionalität.

Um die richtige Größe für dich zu finden, miss deinen Brustumfang und deine Körpergröße vor einem Kauf aus. So findest du eine Fahrradjacke in der optimalen Breite und Länge.

Herstellungsmaterial

Du findest Fahrradjacken in vielen Materialien. Das ist praktisch, denn je nach Stoff hat eine Jacke andere Eigenschaften und somit auch Vorzüge. Üblicherweise bestehen die Sportsachen aus einer Kunstfaser. Sie ist elastisch pflegeleicht, robust und langlebig. Zudem hat sie häufig eine ausgezeichnete Atmungsaktivität. Möchtest du eine Fahrradjacke aus Baumwolle kaufen, findest du diese relativ selten. Das liegt daran, dass das Material für Sportkleidung nur bedingt empfehlenswert ist. Häufiger sind Fahrradjacken aus den folgenden Stoffen hergestellt:

  • Nylon
  • Elastan
  • Polyester
  • Polyamid
Fahrradjacke atmungsaktiv, wetterlage
Für welches Material du dich entscheidest, hängt von deinen Vorlieben ab und davon wann du deine Jacke genau nutzen möchtest.

Verwendbarkeit

Die Verwendbarkeit einer Jacke bezieht sich auf die Jahreszeit. Du findest nämlich gehäuft Modelle, die entweder für den Sommer oder Winter gemacht sind. Ebenso gibt es multifunktionale Textilien, die sich für beide Jahreszeiten gut eignen. Überlege dir daher, wann du am häufigsten mit dem Fahrrad unterwegs bist und entscheide dich entsprechend. Tipp

Als ambitionierter Radfahrer solltest du sowohl eine Jacke für den Winter als auch Sommer besitzen. Sie sind besser auf die entsprechende Jahreszeit abgestimmt als multifunktionale Jacken.

Design und Farbe

Eine ideale Fahrradjacke ist nicht nur atmungsaktiv. Sie sollte auch wasserdicht sein und über Reflektoren verfügen. Sie sind wichtig, damit du im Straßenverkehr gesehen wirst. Viele Artikel sind in Neonfarben gehalten. Sie verbessern die Sichtbarkeit auf der Straße ebenso. Das ist an dunklen Tagen im Winter oder am Abend wichtig.

Hat deine Jacke keine Reflektoren, kannst du für sie Reflektoren kaufen und an ihr anbringen. So kannst du dich ebenso im Straßenverkehr schützen.

Zubehör

Es gibt viele Ausstattungsmerkmale, die du bei einer Jacke zum Radfahren beachten solltest. Sie sind praktisch und haben sich bewährt. Winterjacken zum Beispiel haben ein Innenfutter, welches atmungsaktiv ist. Dadurch wirst du gewärmt. Trotzdem profitierst du von einer hohen Atmungsaktivität und einem guten Feuchtigkeitsabtransport. Auf der anderen Seite gibt es Modelle, die winddicht sind. Sie schützen dich vor einem kalten Luftzug.

In den Sommermonaten sind Jacken mit abnehmbaren Teilen praktisch. So kannst du deine Kleidung der Temperatur anpassen.

Weiteres Zubehör, dass du an Jacken findest, sind Reflektoren. Sie reflektieren das Licht von Fahrzeugen und sorgen dafür, dass du gut sichtbar unterwegs bist.

Manche Jackenmodelle haben Taschen. Möchtest du beim Radfahren deine Geldbörse oder dein Smartphone mitnehmen, geht das problemlos. Häufig haben die Taschen sogar einen Reißverschluss. Er sorgt dafür, dass nichts aus deiner Tasche fällt.

Wissenswertes über Fahrradjacken – Expertenmeinungen und Rechtliches

Welches sind die besten Alternativen zu einer Fahrradjacke?

Es gibt unterschiedliche Alternativen zu Fahrradjacken. Zum Beispiel findest du auf dem Markt Westen zum Radfahren. Sie sind aus einem Material hergestellt, welches normalen Fahrradjacken ähnelt. Du kannst in der Regel zwischen Softshell-, Hardshell-, Thermo- und Windwesten unterscheiden. Ebenso findest du Produkte, die gefüttert und ungefüttert sind. Ungefütterte Produkte sind für das Frühjahr und den Sommer ideal. Für alle anderen Jahreszeiten empfehlen wir dir eine gefütterte Weste.

Wie reinige ich Fahrradjacken?

Es ist wichtig, dass du deine Fahrradjacke regelmäßig säuberst. Das liegt daran, dass Reflektoren schnell verschmutzen und dadurch deine Sichtbarkeit im Straßenverkehr reduzieren.

Beim Reinigen ist es wichtig, dass du auf das Pflegeetikett deiner Jacke achtest. Dort findest du nämlich die Reinigungsempfehlungen, die wichtig sind. Beachtest du diese Punkte nicht, kann es passieren, dass das Material deiner Jacke Schaden nimmt und du so ihre Haltbarkeit verkürzt.

Denke bei der Pflege auch daran, dass du deine Jacke vor dem erstmaligen Tragen in der Maschine reinigst. So entfernst du chemische Rückstände, die noch von der Produktion der Jacke stammen.

Ehe du jedoch mit der Wäsche beginnst, schließe die Reißverschlüsse deiner Jacke. Mache auch die Druckknöpfe zu. So ist es möglich, dass deine Jacke ihre Funktion länger behält. Wir raten dir zusätzlich dazu, dass du deine Jacke mit ihrer Innenseite nach außen gedreht reinigst. Das ist speziell bei Funktionswäsche wichtig.

Ebenso ist es sinnvoll, Funktionsjacken mit einer geringen Menge an Waschmittel zu reinigen. So setzt sich dieses nicht auf den empfindlichen Fasern fest. Generell sind flüssige Waschsubstanzen sinnvoller als Pulver. So vermeidest du Spuren auf der Oberfläche deiner Jacke, welche die Funktionalität beeinflussen.

Sollte es sich bei deiner Fahrradjacke um ein wetterfestes Produkt handeln, spüle dieses nach der Reinigung gut durch. Hier setzen sich besonders oft feine Partikel auf der Oberfläche fest, die du ausspülen solltest, um die Wasserfestigkeit zu erhalten.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.siroko.com/blog/c/de/radbekleidung-richtig-pflegen/

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/fotograf-kamera-radfahrer-fahrrad-5905678/
  • https://pixabay.com/de/photos/fahrrad-rad-fahren-sport-radfahren-4110645/
  • https://pixabay.com/de/photos/schnee-fatbikes-mountainbikes-mtb-3066167/
5/5 - (1 vote)

Letzte Aktualisierung am 5.10.2022 um 08:39 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge