Skip to main content
Skibrille

Skibrille Test & Vergleich (10/2022): Die 5 besten Skibrillen


Wir haben diesen Test & Vergleich (10/2022) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert.
Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Updated am 30. März 2022


Unsere Vorgehensweise

41
recherchierte Produkte
49
Stunden investiert
21
recherchierte Studien
251
Kommentare gesammelt

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Skibrille Test 2022. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Skibrillen. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, die für Dich beste Skibrille zu finden. Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten.

Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtige Skibrille zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Eine gute Skibrille ermöglicht dir selbst bei schlechten Witterungsverhältnissen eine gute Sicht. Hierzu trägt auch eine optimale Passform der Brille bei. Sie ist besonders bei Brillenträgern wichtig. Sie brauchen nämlich eine etwas größere Ausführung.
In der Regel beinhalten Brillen einen UV-Schutz. Er schützt dich vor starker Sonneneinstrahlung. Ebenso findest du Skihelme mit einem besonderen Visier, die einen integrierten Schutz haben. Sport- und Sonnenbrillen sind wenig empfehlenswerte Alternativen.
Hochwertige Skibrillen sind nicht immer teuer. Es gibt auf dem Markt auch günstige Produkte zu kaufen. Somit kannst du dein Ski-Outfit auch mit einem kleinen Budget gut konzipieren.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Skibrillen

Platz 1: Skibrille für Erwachsene von Alpina

Die Skibrille für Erwachsene eignet sich für Damen und Herren. Sie ist in neun unterschiedlichen Ausführungen verfügbar. Diese unterscheiden sich in ihrer Gläserfarbe. Du hast unter anderem die Option, die Gläser in den Farben Gelb, Rot, Blau, Rosa und Schwarz zu kaufen. Praktisch an der Brille ist ebenso ihr elastisches Gummiband. Dieses kannst du exakt auf deinen Kopfumfang einstellen, sodass deine Brille selbst bei starken Bewegungen sicher am Kopf sitzt und das ohne zu drücken. Dieses Produkt besitzt eine Fogstop-Funktion. Das bedeutet, dass die Brille nicht beschlägt. Ebenso profitierst du von einem breiten Sichtfeld, welches 180 Grad misst und dir somit einen optimalen Blick auf die Piste schenkt.

Platz 2: Skibrille von Uvex für Erwachsene

Auch das Modell von Uvex ist für Männer und Frauen eine gute Wahl. Du kannst es mit Gläsern in den Farben Rosa, Klar und Gold kaufen und so auf die Umgebung, in der du Ski fährst, abstimmen. Unabhängig von der Farbe der Gläser ist die Filterkategorie dieser Klasse eins. Somit sind die Gläser nur durchlässig für etwa 44 bis 80 Prozent der Sonnenstrahlen. Geblendet wirst du daher beim Skifahren nicht. Ein weiterer Vorteil ist die Antifog-Beschichtung, die ein Beschlagen der Gläser verhindert. Dazu trägt auch der eingesetzte Lüftungsschaum bei, der für eine zugfreie Ventilation sorgt.

Platz 3: Skibrille von Naked Optics für Erwachsene

Eine weitere gute Skibrille ist jene von Naked Optics. Sie gibt es mit Gläsern in zehn verschiedenen Farben zu kaufen. Wenn du möchtest, kannst du sie mit einem Schlechtwetterglas kaufen und hast sie somit selbst an Regen- und Nebeltagen einsatzbereit. Die beschlagresistenten Doppelgläser besitzen eine besondere Beschichtung, die dafür sorgt, dass du bei jedem Wetter optimal siehst. Die Brille ist übrigens so konzipiert, dass sie mit fast allen Helmen leicht zu kombinieren ist. Außerdem profitierst du beim Kauf dieses Produkts von einem 100-prozentigen UV-Schutz. Selbst bei stärkster Sonneneinstrahlung sind deine Augen somit perfekt vor dem Licht geschützt. Verglichen mit anderen Skibrillen hat diese die Besonderheit ein Silikonband am Halteband zu haben. Deshalb verrutscht sie deutlich seltener als herkömmliche Brillen.

Platz 4: Skibrille für Jugendliche und Erwachsene von EXP Vision

Die EXP Vision Skibrille besitzt einen 100-prozentigen UV-Schutz und ist daher perfekt für deinen nächsten Skiurlaub geeignet. Du kannst sie mit blauen, gelben, grünen und silberfarbenen Gläsern kaufen. Dabei sind die Gläser so konzipiert, dass sie nicht zerkratzen. Das hat den Vorteil, dass ihre Lebensdauer hoch ist und du dauerhaft gut durch die Brille blicken kannst. Zusätzlich profitierst du davon, dass die Gläser der Brille nicht beschlagen. Das liegt an der guten Belüftung und dem Antibeschlag-System. Ein Highlight an diesem Modell sind ihre abnehmbaren Scheiben. Mit den passenden Wechselgläsern bist du somit auf jeden Anlass perfekt vorbereitet.

Platz 5: Unisex Skibrille von Salomon

Die Aksium Skibrille von Salomon gibt es mit Gläsern in Orange oder Schwarz zu kaufen. Daher eignet sie sich für unterschiedliche Wetterverhältnisse. Wie andere hochwertige Skibrillen hat auch diese einen 100-prozentigen UV-Schutz und bewahrt deine Augen somit vor Schäden durch die Sonne. Zusätzlich besitzt die Scheibe eine Flash-Mirror-Beschichtung. Sie reduziert die Gefahr, dass deine Brillengläser zerkratzen. Daher wirkt sie sich positiv auf die Lebensdauer deiner Skibrille aus. Es gibt auch ein Airflow-System. Dieses sorgt dafür, dass du beim Skifahren immer von frischer Luft profitierst. Ein weiterer Vorteil dieses Modells ist seine doppelte Schaumstoffschicht. Sie macht das Tragen besonders komfortabel.

Skibrille bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) konnten wir keinen Skibrille Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Skibrillen finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf von Skibrillen achten solltest

Was sind Skibrillen?

Oft passieren Ski-Unfälle, da Menschen während des Sports zu schlecht sehen. Deshalb ist es wichtig, auf der Piste eine gute Sicht zu haben. Darum kommen spezielle Skibrillen zum Einsatz. Sie schützen deine Augen vor Sonneneinstrahlung.

Wusstest du, dass der Schnee Sonneneinstrahlung reflektiert?

Die UV-Strahlung wird dann an deine Augen weitergeleitet. Deshalb ist es wichtig, dass du dich schützt.


Praktisch an einer Skibrille ist, dass sie mit einem elastischen Band festgemacht wird. So verrutscht sie auch bei starker Bewegung nicht. Deshalb ist sie einer Sport- oder Sonnenbrille vorzuziehen. Ein weiterer Punkt ist, dass Skibrillen geschlossen sind, weshalb weder Wind noch Schnee in deine Augen dringen können. Das erhöht die Sicherheit beim Fahren weiter.

Welche Hersteller bieten gute Skibrillen an?

Es gibt zahlreiche Anbieter von Skibrillen. Viele von ihnen sind jedoch unbekannt. Die meisten Menschen entscheiden sich für Skibrillen, die von bekannten Marken erhältlich sind. Zu ihnen gehören neben Adidas auch Carrera, Oakley, Indigo, Firefly und Alpina. Natürlich gibt es viele weitere Hersteller. Bedenke hier jedoch, dass eine gute und bekannte Marke nicht immer ein Garant für eine Top-Qualität ist. Wir empfehlen dir daher, dich lieber auf die Produktbeschreibung und die Kundenbewertungen zu verlassen. Sie geben dir einen guten Anhaltspunkt, wie hochwertig ein Artikel ist.

Was kostet eine Skibrille?

Hier kommt es ganz auf deine Ansprüche an. Günstige Skibrillen gibt es schon ab etwa 20 Euro zu kaufen. Möchtest du jedoch von einem Modell profitieren, das besonders bequem ist und mit einigen Features verbunden ist, kalkuliere lieber 50 bis 100 Euro ein. Es gibt auch teure Skibrillen. Sie sind dann für dich sinnvoll, wenn du oft mit deinen Skiern unterwegs bist oder im Profibereich tätig bist.

Skibrille Sport oder Freizeit
Achte vor dem Kauf auch darauf, ob du Leistungssport oder nur für zwei mal im Jahr eine Skibrille kaufen möchtest.

Um Geld zu sparen, kannst du im Internet übrigens Skibrillen leicht vergleichen. Besonders schnell und einfach geht das bei Amazon. Dort wählst du einfach entsprechende Artikel aus und stellst ihre Funktionen oder Eigenschaften gegenüber. Schnell kannst du dir einen Überblick über das Preis-Leistungs-Verhältnis machen.

Welche Alternativen gibt es zu Skibrillen?

Eine Alternative zu einer Skibrille ist ein Helm mit Visier. Er ist jedoch deutlich teurer als eine Brille und etwas aufwendiger zu pflegen. Zudem beschlagen die Visiere von Helmen schneller als eine Brille. Auf der anderen Seite profitierst du davon, dass du einen Helm mit einem integrierten Augenschutz bekommst. Beide Produkte sind somit optimal aufeinander abgestimmt. Möchtest du jedoch keinen Helm tragen, entfällt diese Alternative für dich. Manchmal greifen Menschen zu Sportbrillen. Sie sind keine gleichwertige Alternative zu Skibrillen, weshalb wir sie dir nicht empfehlen.

Schwimmbrett fuer Kinder

Schwimmbrett für Kinder: Test & Vergleich (10/2022) der besten Schwimmbretter

Unsere Vorgehensweise

29
recherchierte Produkte
34
Stunden investiert
12
recherchierte Studien
162
Kommentare gesammelt
Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Schwimmbrett für Kinder Test 2022. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Schwimmbretter. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir… ... weiterlesen

Triff Deine Kaufentscheidung: Welche der vorgestellten Skibrillen passt am besten zu Dir?

Aufgrund der Vielfalt an Produkten ist es oft schwer eine passende Skibrille zu finden. Deshalb erklären wir dir, wie du dies einfach machen kannst. Dazu stellen wir dir die unterschiedlichen Varianten an Brillen zum Skifahren vor. Dann kannst du dir leicht ein eigenes Bild verschaffen und dich für das für dich beste Produkt entscheiden.

Was sind Skibrillen mit Doppelscheiben-System und welche Vor- und Nachteile haben sie?

Skibrillen gibt es oft mit einer Doppelscheibe. Sie ist für jedes Wetter eine gute Wahl. Das liegt daran, dass das spezielle System nicht nur die Gläser vor dem Beschlagen schützt, sondern auch vor möglichen Schäden durch die Witterung. Meist haben Brillen dieser Art orange oder gelbliche Gläser. Sie hellen bei Bewölkung oder Nebel auf und verbessern so die Sicht. Es gibt allerdings auch Varianten mit braunen Gläsern. Sie sorgen für Kontraste und sind bei Sonnenschein die beste Wahl. Verglichen mit Varianten, die über Wechselgläser verfügen, sind jene mit Doppelscheiben-System ein wenig günstiger. Dafür bist du bei ihnen jedoch weniger flexibel. Das liegt daran, dass du die Gläser nicht austauschen kannst. Deshalb ist es oft sinnvoll, zwei unterschiedliche Skibrillen mit Doppelscheiben zu haben. Eine mit hellen und eine mit dunklen Gläsern.

Vorteile

  • Hat einen guten Beschlagschutz
  • Ausgezeichneter Glasschutz
  • Mit hellen und dunklen Gläsern erhältlich
  • Relativ preiswert

Nachteile

  • Gläser nicht austauschbar

Was sind Skibrillen mit Wechselgläsern und welche Vor- und Nachteile haben sie?

Skibrillen sind zum Teil mit Wechselgläsern verfügbar. Das bedeutet, dass du die Gläser einfach austauschen kannst. So bleibst du flexibel und benötigst nur eine einzige Skibrille. Auf der anderen Seite solltest du berücksichtigen, dass ein Wechsel von Brillengläsern zu Schäden an diesen führen kann. Am besten trägst du zum Auswechseln daher Handschuhe. Oft besitzen Skibrillen mit auswechselbaren Gläsern übrigens ein Magnetsystem. Es ist intuitiv bedienbar.  Nachteilig bei einem solchen Produkt sind die eher hohen Anschaffungskosten. Auch der Aufwand, die Gläser auszutauschen und zu säubern ist höher als bei anderen Varianten.

Vorteile

  • Gläser sind austauschbar
  • Flexibel auf Witterung einstellbar
  • Einfach verständliches System

Nachteile

  • Mehr Aufwand, da Gläser auszutauschen
  • Reinigungsaufwand ist größer

Was sind Skibrillen mit UV-Schutz und welche Vor- und Nachteile haben sie?

Skibrillen mit UV-Schutz sind eine gute Wahl. Neuere Modelle verfügen fast alle über ihn. Das liegt daran, dass in Skigebieten ein hohes Maß an UV-Strahlung herrscht. Sie ist im Vergleich zum Flachland deutlich höher. Moderne Skibrillen schützen dich daher vor UV-A, -B und C-Strahlen. Welche Farbe die Gläser haben, ist dabei übrigens unwichtig. Du kannst dir diese somit aussuchen und davon abhängig machen, bei welchem Wetter du normalerweise unterwegs bist. Die Filterleistung ist nämlich nicht von der Gläserfarbe abhängig. Ein UV-Schutz bei einer Skibrille ist übrigens mit höheren Kosten verbunden, wenn sie auch nicht so hoch sind wie bei einer Brille mit Wechselgläsern.

Vorteile

  • Schützt deine Augen vor UV-Strahlung
  • In vielen Farben erhältlich
  • Verbessert die Sicht beim Skifahren

Nachteile

  • Teurer als Brille mit Doppelscheibe
  • Nicht immer mit auswechselbaren Gläsern verfügbar

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Skibrillen miteinander vergleichen?

Unsere Kaufkriterien helfen dir dabei, die für dich beste Skibrille zu finden. Sie zeigen dir nämlich an, worauf es bei einer Skibrille ankommt. Wir stellen dir nun die wichtigsten Aspekte beim Kauf einer Skibrille vor. Hier ein Überblick:

  • Einzel- oder Doppelglas
  • UV-Schutz
  • Beschichtung
  • Wechselbare Gläser
  • Gläserfarbe
  • OTG

Warum du diese Punkte beachten solltest, erzählen wir dir in den nächsten Abschnitten unseres Ratgebers.

Einzel- oder Doppelglas

Viele moderne Skibrillen haben Doppelgläser. Sie bieten dir den Vorteil, dass sie nicht nur robuster sind, sondern auch weniger oft beschlagen. Meist handelt es sich um zwei Gläser, die miteinander verschweißt sind. Manchmal befindet sich auch ein größerer Raum zwischen beiden Gläsern, der das Risiko eines Beschlagens reduziert.

UV-Schutz

Zum Schutz deiner Augen sind Skibrillen mit UV-Schutz wichtig. Sie schützt dich vor UV-A, -B und -C Strahlung. So reduzierst du die Gefahr von Augenschäden, wenn du in höheren Lagen, bei scheinender Sonne, unterwegs bist.

Unterschätze nicht die Sonnenstrahlen, die dir beim Skifahren als sehr wenig erscheinen.

Häufig sind wir uns der Strahlung gar nicht bewusst. Das liegt daran, dass unser Auge nur eine Wellenlänge zwischen 380 und 780 Nanometern wahrnehmen kann. Kurzwellige Strahlung bemerken wir somit nicht. Sie ist in hohen Lagen jedoch gefährlich. Das liegt daran, dass dort die Luft deutlich dünner ist. Eine gute Wahl ist daher eine Skibrille mit einem UV-Schutz von 400.

Beschichtung

Neben doppelten Brillengläsern bieten auch einfache Varianten einen guten Beschlagschlagschutz. Wie gut er ausfällt, hängt von der jeweiligen Beschichtung ab. Hier gibt es zum Teil große Unterschiede. Neben der Qualität der Beschichtung ist auch die Güte eines Luftzirkulationssystems von Bedeutung. Nur wenn beide Dinge eine gute Qualität haben, ist der Komfort beim Skifahren hoch.

Wechselbare Gläser

Skibrillen mit wechselbaren Gläsern sind gerade für jene Menschen eine gute Wahl, die oft mit ihnen unterwegs sind. Für jedes Wetter gibt es nämlich die passenden Gläser. Bei Sonnenschein wählst du dunkle Brillengläser aus, um dich vor den Sonnenstrahlen zu schützen. Auf der anderen Seite gibt es auch helle Gläser, die dann sinnvoll sind, wenn du eher bei schlechter Sicht, wie Nebel oder Regen, unterwegs bist.

Gläserfarbe

Die Gläser von Skibrillen gibt es in verschiedenen Farben. Sie tragen nämlich dazu bei, dass du bei unterschiedlicher Witterung gut siehst. Bist du am liebsten bei Sonnenschein auf der Piste, entscheide dich für dunkle Gläser. Sie erhöhen den Kontrast zwischen der Sonne und der Umgebung, sodass du gut sehen kannst und sicher unterwegs bist. Natürlich gibt es auch Gläser in anderen Farbtönen. So findest du bestimmt ein passendes Produkt, das deinen Ansprüchen gerecht wird.

OTG

OTG steht für Over the Glasses und ist somit ein Kaufkriterium, welches speziell für Brillenträger wichtig ist. Nur wenn du deine Brille auch über deiner eigentlichen Sehhilfe tragen kannst, ist sie für dich sinnvoll. Manchmal ist es daher notwendig, etwas herumzuprobieren. Das ist aber kein Problem, auch nicht dann, wenn du im Internet kaufst. Du hast nämlich die Option, die waren innerhalb von zwei Wochen, ohne die Angabe von Gründen, zurückzusenden. Daher kannst du dir Zeit lassen, um die beste Skibrille zu finden.

Wissenswertes über Skibrillen – Expertenmeinungen und Rechtliches

Wie pflege ich meine Skibrille am besten?

Skibrillen sind besonders empfindlich. Schnell bekommen sie Kratzer und andere Schäden. Deshalb ist es wichtig, dass du deine Brille entsprechend pflegst. Doch bei der Reinigung gibt es einiges zu beachten, damit du deine Brille nicht beschädigst. Besonders die Gläser sind empfindlich und sollten nicht zerkratzen. Nur so behalten sie nämlich ihre volle Funktion.

Hat sich nach der Fahrt Staub oder Schmutz auf deiner Brille gesammelt, klopfe sie am besten leicht ab. So fällt grober Dreck von ihr. Im Anschluss empfehlen wir dir, die Brille mit Wasser zu reinigen. Reibe keine Taschentücher oder ähnliches an den Gläsern ab, sie zerkratzen nämlich die Oberfläche der Gläser und zerstören so die Antibeschlagschicht. Im Anschluss an die Wäsche solltest du die Brille an der Luft trocknen lassen oder mit einem Microfasertuch abtrocknen.

Reinige deine Skibrille nur von außen. Die Innenseite der Gläser besitzt eine spezielle Beschichtung, die du am besten nicht berührst. Sonst kann es nämlich passieren, dass die Brille beschlägt.

Welche Skibrille ist für welches Wetter geeignet?

  • Diese Frage ist schwer zu beantworten. Das liegt daran, dass selbst eine sehr gute Skibrille bei schlechten Sichtverhältnissen nicht viel ändern kann. Trotzdem ist es sinnvoll, die Brille den Gegebenheiten anzupassen. Herrscht im Außenbereich ein starkes Schneetreiben, verwenden ein Produkt mit orangen Gläsern. Dunkle Gläser sind dann besser, wenn die Sicht auf der Piste durch die Sonne beeinflusst wird. Blaue Gläser sind bei Nebel meist die beste Wahl. Bist du dir nicht sicher, welche Variante du am besten findest, probiere es einfach aus. Nutze dazu eine Skibrille mit Wechselgläsern. Hier kannst du nämlich spontan entscheiden, welche Gläser du einsetzt.

Welche Größe sollte eine Skibrille haben?

Wichtig ist, dass deine Ski- oder Snowboardbrille gut auf deiner Nase sitzt. Manche Modelle könntest du als zu klein oder groß empfinden. Wähle diese am besten nicht aus, denn sie führen schnell zu Kopfschmerzen oder Spannungsgefühlen um die Augen. Denke auch daran, dass eine Brille zu deinem Helm passen sollte. Probiere das am besten aus, insofern es möglich ist. Solltest du Brillenträger sein, teste außerdem, ob deine Brille noch unter die Skibrille passt oder setze einfach Kontaktlinsen ein.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.veronesi.ch/tipps-und-tricks-so-hegen-und-pflegen-sie-ihre-skibrille-richtig/

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/ski-snowboard-winter-frau-4839582/
  • https://pixabay.com/de/photos/skifahrer-kind-sportlich-helm-2093046/
  • https://pixabay.com/de/photos/winter-berge-schnee-brille-673915/
5/5 - (1 vote)

Letzte Aktualisierung am 5.10.2022 um 08:29 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge