Skip to main content
Tischtennisschlaeger

Tischtennisschläger Test & Vergleich (10/2022): Die 5 besten


Wir haben diesen Test & Vergleich (10/2022) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert.
Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Updated am 24. März 2022


Unsere Vorgehensweise

36
recherchierte Produkte
43
Stunden investiert
21
recherchierte Studien
241
Kommentare gesammelt

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Tischtennisschläger Test 2022. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Tischtennisschläger. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, den für Dich besten Tischtennisschläger zu finden. Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten.

Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Tischtennisschläger zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Tischtennisschläger gibt es in allen Preis- und Qualitätsklassen, damit du nach Lust und Laune Tischtennis spielen kannst.
Es gibt Schläger für Verteidiger (für Verteidiger), für Angreifer (für Angreifer) und für alle Spielertypen (OUT und DEF). Die Werte „Geschwindigkeit, Kontrolle und Spin“, die du beim Kauf eines Schlägers angibst, sagen dir, welcher Schläger für welchen Stil/Spieler geeignet ist.
Du kannst auch die ideale Form des Griffs und des Gummis wählen und entscheiden, ob du einen vollen oder gefalteten Schläger kaufen möchtest. Wenn der komplette Schläger spielbereit ist, kannst du die zweite Version mit dem Blatt und dem Belag zusammenbauen.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Tischtennisschläger

Platz 1: Butterfly Tischtennisschläger

Der Butterfly Timo Bolld Tischtennisschläger ist ein guter Schläger für erfahrene Spieler. Mit einem ergonomischen und konkaven Griff hast du einen perfekten Halt und somit kannst du das Spiel auch besser kontrollieren. Obwohl die Kontrolle bi 90 liegen soll, hat der Schläger im Bereich Spin and Speed eine 70 vorzuweisen.

Platz 2: JOOLA Carbon Pro Tischtennisschläger

Der Carbon Pro ist ein idealer Wettkampfschläger für fortgeschrittene Spieler. Der JOOLA Carbon Pro ist ein solides und wettbewerbsfähiges Setup. Er wiegt 174 g. Der 1,9 mm dicke Innengummi mit Popping zeigt, dass der Carbon Pro ein guter Mittelklasseschläger ist. Der Griff ist hohl. Wie beim Waldner 1000 wird Carbonholz verwendet. Die sogenannte Carbowood-Technologie garantiert einen höheren Sweet Spot, weniger Vibrationen und mehr Präzision durch die Kohlefaserverstärkung des Schlägerblattes.

Platz 3: PRO-SPIN Tischtennisschläger

Hier bekommst du ein Tischtennisset. Gerade für Anfänger geeignet, um ersteinam auszuprobieren. Insgesamt bekommst du 4 hochwertige Schläger und 8 Tischtennisbälle. Die Schläger ansich haben eine 1,8 Milimeter Schaumstoffpolsterung. Die Griffe sind 3-fach geschliffen und sorgen so für einen guten Halt in der Hand.

Platz 4: New Topmaster von HUDORA

Der New Topmaster von HUDORA ist ein erschwinglicher Freizeitschläger, der seinen Platz auf dem Platz für alle Arten von Einsätzen finden wird. Empfohlen für Anfänger oder für das gelegentliche Spiel im Garten. Der erschwingliche HUDORA Schlauchschläger wiegt 180 g. Er ist also ein bisschen schwerer als der Durchschnitt, was gut ist, aber sicher nicht zu schwer. Auch hier ist der Griff hohl und der innere Gummiwulst ist aus Stoff. Die Dicke des Schwamms beträgt 1,8 mm.

Platz 5:  JOOLA 53135 ROSSKOPF SMASH

Der JOOLA Rosskopf Smash Schläger ist ein solider Mittelklasseschläger, der für den kleinen Vereinssport und die Freizeit konzipiert wurde. Die 2 mm dicke Gummischicht und die Holzteile und der Griff machen das Spiel sehr angenehm und können dir eine Menge Spaß bringen. Der JOOLA Rosskopf Smash wiegt 164 g. Er hat einen hohlen Griff und einen 2 mm dicken Innenschwamm mit einer perforierten Oberfläche. Genau wie der Donic Schildkröt Waldner 1000 hat auch der Rosskopf Smash einen ergonomischen Griff, der perfekt in deiner Hand liegt. Mit einer Geschwindigkeit von 85/100, einem Spin von 90/100 und einer Kontrolle von 85/100 ist der Rosskopf Smash Schläger wirklich vielseitig.

Tischtennisschläger bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Tischtennisschläger Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Tischtennisschläger finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf eines Tischtennisschlägers achten solltest

Wie ist ein Tischtennisschläger aufgebaut und worauf solltest du beim Kauf eines Tischtennisschlägers achten?

Bevor du einen Tischtennisschläger kaufst, solltest du herausfinden, auf welchem Niveau du derzeit spielst und welche Art von Schläger du bevorzugst. Die Teile eines TT-Schlägers sind die doppelseitige Hülle, das Schlägerholz und der Griff (siehe Bild). Alle drei Teile sind aus unterschiedlichen Materialien und Oberflächen gefertigt. Was sie sind und wie sie sich unterscheiden, wird in den verschiedenen Abschnitten unten ausführlich erklärt.

Tischtennisschläger verschiedene Oberflaechen
Je nachdem, wie erfahren du als Tischtennisspieler bist, hast du eine große Auswahl an Schlägern.

Es gibt sogenannte „fertige“ Schläger, die, wie der Name schon sagt, komplett „fertig“ gekauft werden können, und umgekehrt, bei denen der Schlägerkopf zusammen mit dem Schaft und den notwendigen Belägen für dich montiert wird. Diese Option wird vor allem von ambitionierten, professionellen und großen Clubspielern gewählt. Wenn du nur gelegentlich einen Schläger schwingen willst, reicht ein vorgefertigter Schläger sicher aus.

Es gibt auch Freizeit- und Profischläger, die sich in Qualität und Preis unterscheiden.

Viele Anfänger machen den Fehler, einen Schläger zu kaufen, der zu schnell ist. Das führt in der Regel zu einer großen Ungenauigkeit im Spiel, weil es schwierig ist, den Ball auf der Tischtennisplatte zu kontrollieren. Früher oder später stellt sich Frustration ein, weil sich die Technik stark verschlechtert und es keine Fortschritte gibt. Hör also nicht auf Ratschläge wie „fang mit einem guten Schläger an“, auch wenn du ein erfahrener Vereinsspieler bist.

Denn: Es gibt keinen guten oder schlechten Schläger. Wichtig ist, dass der Schläger gut in deiner Hand liegt und dass du gut damit spielen kannst. Achte nicht auf Empfehlungen, Preise oder große Anzeigen. Der Schläger sollte zu dir passen. Am besten wählst du im Laden gekaufte oder maßgefertigte Schläger, die dir passen und mit denen du auf dem Trockenen üben kannst.

Was sind die verschiedenen Arten von Tischtennisschlägern?

Tischtennisschläger können in Freizeit-, Outdoor- und Wettkampfschläger unterteilt werden. Aufgrund der unterschiedlichen Anforderungen haben die Schläger einer bestimmten Produktlinie auch unterschiedliche Eigenschaften.

  • Tischtennisschläger: Die Tischtennisschläger dieser Produktgruppe sind sehr günstig und erfüllen die Mindestanforderungen an Tischtennisschläger. Sie sind in der Regel aus einfachem Sperrholz gefertigt und haben ein einfaches Gummipolster.
  • Outdoor-Tischtennisschläger: Tischtennisschläger, die für den Außenbereich gedacht sind, sind robust und lassen keine Feuchtigkeit oder Schmutz eindringen.
  • Wettkampfschläger: Schläger für den professionellen Einsatz werden in der Regel individuell zusammengestellt und haben die vom Benutzer gewünschten Eigenschaften. Außerdem müssen sie bestimmte Anforderungen erfüllen, um wettbewerbsfähig zu sein.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Tischtennisschläger passt am besten zu Dir?

Das Blatt eines Schlägers ist nicht, wie du vielleicht denkst, ein einzelnes zugeschnittenes Stück Holz, sondern mehrere miteinander verleimte Holzschichten.

Es können auch synthetische Materialien verwendet werden, aber sie sollten nicht mehr als 15% des Schlägerholzes ausmachen. Für jede Art von Spielholz gibt es eine geeignete Holzart mit unterschiedlichen Eigenschaften. Sie werden im Folgenden genauer beschrieben.

Spielerinnen und Spieler klassifizieren und bauen Schläger nach den drei Typen:

  • DEF (defensiv)
  • OFF (Offensivspieler)
  • ALL (Allrounder) – sowohl als auch

Defensiv-Schläger

Defensiv-Schläger sind in der Regel aus weichem Holz, wie Weide, Birke oder Espe, gefertigt. Der Ball prallt von diesen Messern langsamer ab, wodurch du mit mehr Kontrolle und Genauigkeit spielen kannst. Außerdem ist das Holz in der Regel größer als bei offensiven Allzweckschlägern. Defensive Spieler zeichnen sich dadurch aus, dass sie während des Spiels nicht am Tisch sind. Sie warten oft auf die Fehler ihres Gegners und erzwingen durch ihre Passivität Punkte. Ihre Schlagtechnik besteht hauptsächlich aus Unterschnitt-Elementen und weniger Topspin-Variationen.

Offensiv-Schläger

Das Gegenteil ist bei den Offensiv-Schlägern der Fall. Sie verwenden Harthölzer wie Walnuss, Mahagoni oder Buche, die das Spiel schneller machen und sich daher besser für offensive Spieler eignen. Der angreifende Spieler zeichnet sich durch aggressives Topspin-Spiel mit hoher Geschwindigkeit aus, meist aus kurzer Entfernung vom Tisch. Während der verteidigende Spieler reagiert, ergreift der angreifende Spieler die Initiative und agiert.

Allrounder

Dieser Typ ist ein Mittelding. Harte und weiche Schläger werden hier gekonnt kombiniert und ermöglichen ein sehr schnelles Spiel, ohne das Gefühl der Ballkontrolle zu verlieren. Der Allround-Spieler beherrscht alle Schlagtechniken, aber mit viel weniger Risiko. Gut platzierter Topspin, satte Rotationen, Blöcke und Gegenangriffe werden abwechselnd eingesetzt.

Verhalten beim Schwung

Einer der Aspekte, die die Spieleigenschaften eines Schlägers bestimmen, ist sein Schwungverhalten. Hölzer mit hoher Frequenz beschleunigen den Ball stark, während Hölzer mit niedriger Frequenz den Ball etwas abbremsen oder weniger beschleunigen. Die Frequenz hängt vom Holzmaterial, der Größe des Holzes (je kleiner das Holz, desto höher die Frequenz) und der Breite der Holzbrücke (der freie, unbedeckte Teil des Schlägers zwischen dem Schaft und dem Gummi) ab. Ein größeres Deck sorgt für eine höhere Frequenz und damit für eine höhere Geschwindigkeit.

Schwere oder balancierte Tischtennisschläger

Ein weiterer Unterschied bei der Auswahl eines Schlägers ist die Gewichtsübertragung. Schläger mit schwerem Kopf sind, wie der Name schon sagt, im Kopf schwerer als im Griff, wodurch mehr Druck auf den Ball ausgeübt werden kann. Balancierte Schläger hingegen verteilen das Körpergewicht gleichmäßig und ermöglichen mehr Flexibilität im Handgelenk.

Laufjacke

Laufjacke Test & Vergleich (10/2022): Die 5 besten Laufjacken

Unsere Vorgehensweise

35
recherchierte Produkte
39
Stunden investiert
23
recherchierte Studien
162
Kommentare gesammelt
Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Laufjacke Test 2022. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Laufjacken. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung… ... weiterlesen

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Tischtennisschläger passt am besten zu Dir?

Es gibt grundsätzlich fünf Arten von Tischtennisschlägern:

  • Tischtennisschläger mit Gummi
  • Tischtennisschläger mit kurzen Außennoppen
  • Tischtennisschläger mit langen Außensaiten
  • Tischtennisschläger mit internem Bounce
  • Tischtennisschläger mit Anti-Rotationsbelag

Die Beschaffenheit und die Art des Gummis sorgen für einen anderen Ballabsprung und ein anderes Schlägergefühl. Jede Art von Schläger oder Gummi hat ihre eigenen Vor- und Nachteile. Je nach Spielertyp und dessen Vorlieben hat jeder Tischtennisschläger seine eigenen Vor- und Nachteile.

Im Folgenden findest du eine kurze Beschreibung der Unterschiede zwischen den einzelnen Typen, damit du entscheiden kannst, welcher Schläger für dich am besten geeignet ist. Außerdem werden die Vor- und Nachteile jedes Schlägertyps detailliert erklärt und übersichtlich verglichen.

Wie funktioniert ein Gummi-Tischtennisschläger und was sind seine Vor- und Nachteile?

Der klassische Pop-Gummi war der erste Belag, der für Tischtennisschläger verwendet wurde. Sogenanntes „geschichtetes“ Gummi besteht aus einer Gewebelage mit einer Schicht aus gebundenem Gummi darüber. Die Knoten sind verjüngt, um die oberste Schicht zu versiegeln.

Vorteile

  • Hohe Rotationsgeschwindigkeit
  • Unverzichtbar für besondere Wettkämpfe

Nachteile

  •     Sehr selten

Der Belag hat den größten Einfluss auf die Rotation und Geschwindigkeit des Tischtennisballs. Er ermöglicht es dem Spieler, den Ball mit der erforderlichen Rotation über den Tisch zu bewegen und einen perfekt präzisen Aufschlag zu schlagen.

Wie funktioniert ein Tischtennisschläger mit kurzen Außennoppen und was sind die Vor- und Nachteile?

Ein Tischtennisschläger mit kurzen Außennoppen unterscheidet sich nur wenig von einem Schläger mit normalen Gumminoppen. Der größte Unterschied liegt unter dem Rücken, denn die Noppen befinden sich nicht in der Gewebeschicht, sondern im Schwamm.

Vorteile

  • Schneller Gegenangriff
  • Kürzere Kontaktzeit mit dem Ball.

Nachteile

  • Führt zu weniger Drehungen

Es gibt mehr Platz für Abpraller. Allerdings sollte die Länge des Abpralls nicht mehr als 0,9 Millimeter betragen. Die Eigenschaften eines Gummischlägers mit kleinen Außenlaschen sind denen eines Gummischlägers mit Laschen sehr ähnlich.

Wie funktioniert ein Tischtennisschläger mit langen Außensaiten und was sind die Vor- und Nachteile?

Ein Tischtennisschläger mit langen Außensaiten unterscheidet sich in mehrfacher Hinsicht von einem Gummischläger mit kurzen Außensaiten. Anstelle von hartem Gummi wird ein weiches, flexibles Gummimaterial verwendet, das einen besseren Grip bietet.

Vorteile

  • Angriff und Verteidigung
  • Po-Griff inter inter inter inter inter

Nachteile

  • Die Noppen verbiegen sich leicht

Die oberste Schicht, die in diesem Fall ebenfalls aus Schwamm besteht, ist viel dünner und die Knöpfe laufen nicht wie bei normalen Knöpfen kegelförmig, sondern zylindrisch zur obersten Schicht hin aus. Die Länge des Knopfes sollte zwischen 1,3 und 1,8 Millimetern liegen.

Wie funktioniert ein Tischtennisschläger mit internem Bounce und was sind die Vor- und Nachteile?

Ein Tischtennisschläger mit internem Bounce wird auch als interner Bounce-Schläger bezeichnet. Diese Art von Schläger ist in Privathaushalten üblich. Er ist für Amateure und Anfänger geeignet, weil sich der Ball leichter kontrollieren lässt.

Vorteile

  • Ideal für Anfänger

Nachteile

  • Nicht für Profis
  • Mäßiges Ballhandling

Die Konstruktion ist die gleiche wie beim kurzen Gummirebound für draußen. Der einzige Unterschied ist, dass die Auflage in die entgegengesetzte Richtung geklebt wird. Das bedeutet, dass die überstehenden Flächen zwischen dem Schwammblock und der Rückenschicht platziert sind.

Wie funktioniert ein Tischtennisschläger mit einem Anti-Rotationsbelag und was sind die Vor- und Nachteile?

Ein Anti-Rotationsbelag ist ebenfalls eine Art von Belag mit inneren Unregelmäßigkeiten. Dieser Belag hat eine steife Basis mit wenig Grip und kurzen, breiten Rillen. Der weiche Schwamm, der die Geschwindigkeit absorbiert, ermöglicht eine gute Ballkontrolle.

Vorteile

  • Defensiver Schläger
  • Gute Ballkontrolle

Nachteile

  • Nur für fortgeschrittene Spieler
  • Nicht so leicht einzusteigen

Dieser Schläger eignet sich besonders für Spieler, die eine defensive Taktik praktizieren und im Tischtennis bereits fortgeschritten sind. Heutzutage wird dieser Belag jedoch nicht mehr so häufig verwendet und zunehmend durch Schläger mit langen Außenbällen ersetzt.

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Tischtennisschläger miteinander vergleichen?

Im Folgenden möchten wir dir einen Überblick über die Faktoren geben, mit denen du Tischtennisschläger bewerten und vergleichen kannst. So kannst du entscheiden, welcher Schläger für dich am besten geeignet ist und dir jahrelang Freude bereitet.

Dazu gehören:

  • Bedienbarkeit des Schlägers
  • Die Eigenschaften des Holzes, Gewicht und Griffs
  • Geschwindigkeit, Spin und Kontrolle
  • Eigenschaften

Wir haben alle Faktoren unten aufgelistet, damit du entscheiden kannst, was für dich wichtig ist und was nicht.

Leichte Bedienbarkeit des Schlägers

Tischtennisschlaeger Grip und Griff
Wenn du einen Schläger kaufen willst, musst du wissen, für welches Niveau und welche Spielart er geeignet ist.

Andere Informationen in der Produktbeschreibung geben bereits Aufschluss darüber, ob der Schläger für den Wettkampf, den Vereinssport oder die Freizeit gedacht ist. Abhängig von der Qualität der verwendeten Materialien lassen sie sich in die folgenden drei Kategorien einteilen. Zunächst einmal musst du wissen, wofür du ihn verwenden willst. Wenn du ein absoluter Anfänger bist, lohnt es sich, zunächst ein günstiges oder mittelpreisiges Produkt zu kaufen.

Eine weitere Klassifizierung basiert auf dem Spielstil des Spielers. Während des Spiels wirst du schnell herausfinden, ob du ein Stürmer, ein Verteidiger oder ein Allrounder bist. Wenn du viel Top-Spin einsetzt und die Initiative ergreifst, bist du ein offensiver Spieler. Wenn du dich gerne vom Tisch entfernst, Angriffe blockierst und mit Unterschnitten arbeitest, bist du eher ein defensiver Spieler.

Wenn du beides magst, dann ist das runde Holz wahrscheinlich das Richtige für dich. Vor allem Anfängern empfehlen wir den Mittelweg, denn die Werte für Geschwindigkeit und Ballkontrolle sind hier nicht so unterschiedlich und lassen sich leicht kontrollieren.

Eigenschaften des Holzes, Gewicht, Griff, Gummi

Das Gewicht, die Form des Griffs und vor allem der Belag und seine Dicke sind sehr wichtig. Je leichter der Schläger ist, desto weicher ist das Handgelenk. Die Form des Griffs sollte diejenige sein, die am besten zu dir passt. Andererseits sollte der Belag auf deine Spielart (OFF, DEF, ALL) abgestimmt sein und die richtige Dicke haben.

Das Thema Gewicht ist nicht einfach zu erklären. Viele raten, dass ein Holzschläger ohne Gummi nicht mehr als 100 Gramm wiegen sollte. Andererseits sollte er für viele nicht zu leicht sein, da dies das Spielgefühl des Schlägers beeinträchtigt. Da nur das Gesamtgewicht der fertigen Schläger aufgeführt ist und nur dieser Typ in ausgewählten Artikeln erwähnt wird, ist es schwierig, das genaue Gewicht des Holzes und das Gewicht des Gummis zu bestimmen. Letztendlich liegt es an dir zu entscheiden, ob ein bestimmter Schläger für dich geeignet ist. Das Gesamtgewicht unserer kompletten Schläger liegt zwischen 160 und 200 Gramm.

Das Gleiche gilt für die Form des Griffs. Es spielt keine Rolle, ob sie hohl, anatomisch, flach oder konisch sind (siehe oben „Was sind Tischtennisgriffe und welcher ist der richtige für mich?“). – Der richtige Griff ist der, der am besten zu dir passt. Oft ist der Griff konkav, das ist die häufigste und wahrscheinlich auch die beliebteste Griffform. Es ist wichtig zu wissen, ob der Belag glatt (Risse auf der Innenseite) oder rau (Risse auf der Außenseite) ist. Glatt ist die häufigste Variante. Alle unsere Stöcke sind mit dieser Art von Gummi hergestellt. Der zweite entscheidende Faktor ist die Dicke. 1,8 Millimeter sind ein guter Standard. Alles, was dicker ist, ist von besserer Qualität und teurer. Alles, was darunter liegt, ist eher ein Freizeitspielzeug.

Geschwindigkeit, Spin und Richtung

Kadenz (Ballgeschwindigkeit), Spin (Ballrotation) und Ballkontrolle sind normalerweise auf dem Schläger auf einer Skala von eins bis zehn angegeben. Dieser Wert variiert von Hersteller zu Hersteller, aber als Prozentsatz ist er leicht zu vergleichen. Wenn du bereits weißt, ob du ein Offensiv-, Defensiv- oder Allroundspieler bist, hast du einen Vorteil. Wie bereits erwähnt, ist ein Schläger mit hohen Geschwindigkeits-, aber niedrigen Kontrollwerten für einen defensiven Spieler von geringem Nutzen. Umgekehrt gilt das natürlich auch.

Für Anfänger ist es sehr empfehlenswert, einen Vollholzschläger zu wählen, der in der Regel bessere Kontrollwerte als Geschwindigkeit hat. Nur so kann der Spaß erhalten bleiben. Wenn der Ball zu schnell und schwer zu kontrollieren ist, kann das selbst für einen Laien eine schwierige Aufgabe sein.

Eigenschaften

Manchen Schlägern wird nachgesagt, dass sie extrem viel Zubehör und Funktionen haben. Dazu kann ein verstellbarer Balancepunkt oder eine Verstärkung des Schlägerblattes aus Kohlefaser gehören.

Es liegt an dir zu entscheiden, ob du das brauchst oder nicht. Die Meinungen zu diesem Thema gehen auseinander. Manche finden, dass bestimmte Dinge unverzichtbar sind und die Qualität verbessern, andere halten sie für „Gimmicks“, die für ein gutes Spiel nicht notwendig sind.

Wissenswertes über Tischtennisschläger – Expertenmeinungen

Wie hält man einen Tennisschläger richtig?

Einen Schläger richtig zu halten, ist für Anfänger nicht so einfach. Obwohl das Video unten für Kinder gedacht ist, kannst du auch als Erwachsener viel lernen.

Können Kinder Tischtennis spielen?

Leider kommt es nur allzu oft vor, dass Kinder mit den Schlägern der Erwachsenen spielen. Das ist keine ernstzunehmende Ausrüstung für Hinterhof- und Gelegenheitsspiele, sondern eher für Vereinsspieler/innen gedacht.

Da der Griff für kleine Kinderhände zu groß ist, ist es schwierig zu spielen. Das „Regrippen“, also der Wechsel von der Hand zur Rückhand und wieder zurück, ist viel schwieriger und verursacht oft Krämpfe. Deshalb gibt es spezielle Schläger für Kinder. Der Griff ist kleiner und das Blatt ist kleiner. Aber es ist klein genug, dass du dir keine Sorgen machen musst, den Ball nicht treffen zu können.

Das Gewicht ist auch viel geringer, weil durch das kleinere Blatt weniger Gummi zum Einsatz kommt. Eine normale Erwachsenenbadewanne wiegt etwa 85 Gramm, während eine Kinderbadewanne nur 75 Gramm wiegt. Ein kleiner Unterschied hat eine große Wirkung. Dein Baby wird es dir danken.

Warum sind die Seiten der Schläger rot und schwarz?

Seit dem 1. Juli 1986 sind bei internationalen Wettkämpfen nur noch die leuchtend roten und schwarzen Gummifarben erlaubt. Deshalb sind fast alle von der ITTF zugelassenen Schläger nur in rot und schwarz erhältlich. Aber warum?

Der Grund ist ganz einfach. In früheren Jahren haben einige Spieler Schlupflöcher in den Regeln ausgenutzt. Wenn es nicht wichtig war, dass die Seiten unterschiedlich gefärbt waren, benutzten einige Spieler verschiedenfarbige Gummibänder, damit der Gegner nicht reagieren konnte.

Wie pflegt man einen Tischtennisschläger?

Wenn du deinen Tischtennisschläger nach jedem Spiel reinigst, sorgt das für eine überdurchschnittliche Haltbarkeit und einen hohen Spielkomfort.

Je nach Verschmutzungsgrad und Art des Gummis bietet der Schlägerhersteller spezielle Reinigungsprodukte an. Bei starker Verschmutzung reicht oft ein Tuch aus, um sichtbaren Schmutz zu entfernen (vor allem beim Spielen im Freien). Wenn du den Schläger gründlicher reinigen willst, empfehlen wir dir, einen speziellen Flüssig- oder Schaumreiniger zu verwenden. Am besten ist es auch, den Schläger in einer kreisenden Bewegung einzusprühen. Um den Schläger vor äußeren Stößen oder Schäden zu schützen, ist eine zusätzliche Hülle oder ein Etui immer empfehlenswert.

Unabhängig von der Pflegemethode sollten Spieler/innen, die ihren Schläger häufig benutzen, den Belag regelmäßig austauschen. Jeder Spieler entscheidet selbst, ob er das selbst macht oder sich an einen Fachhändler wendet.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.badische-zeitung.de/erklaer-s-mir-was-ist-tischtennis–35622105.html

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/illustrations/tischtennis-schl%c3%a4ger-pingpong-1807603/
  • https://pixabay.com/de/photos/tischtennis-spielen-sport-1039299/
  • https://pixabay.com/de/photos/tischtennis-schl%c3%a4ger-815716/

Letzte Aktualisierung am 5.10.2022 um 08:10 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge