Skip to main content
Energieriegel

Energieriegel Test & Vergleich (05/2022): Die 5 besten Energie-Riegel

Unsere Vorgehensweise

34
recherchierte Produkte
42
Stunden investiert
21
recherchierte Studien
131
Kommentare gesammelt

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Energieriegel Test 2022. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Energieriegel. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, den für Dich besten Energieriegel zu finden. Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten.

Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Energieriegel zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Energiegele sind wichtig, wenn du hohen Belastungen ausgesetzt bist. Sie steigern nämlich deine Kraft und Ausdauer. Praktisch dabei ist, dass die Gele aus leicht zu verdauenden Kohlenhydraten gemacht sind. Sie sind verträglich und stellen für deine Gesundheit keine Belastung dar.
Es ist wichtig, dass Energiegele unterschiedliche Arten an Zucker enthalten. Nur so profitierst du von einer optimalen Wirksamkeit. Außer Fruktose findest du auch Maltodextrin oder Glukose in Produkten.
Außer den Inhaltsstoffen solltest du auch auf die Konsistenz von Produkten achten. Ein Gel, welches flüssig ist, lässt sich nämlich leichter schlucken als ein dickflüssiges. Dicke Gele sind mit Wasser einzunehmen und daher auf Wettkämpfen eher unpraktisch.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Energiegele

Platz 1: 24 x PowerBar Energiegel in verschiedenen Geschmacksrichtungen

In jedem Sachet diese Powergels sind 41 Gramm Konzentrat enthalten. Es besteht aus Glukose und Fruktose. Somit liefert es dir innerhalb von wenigen Minuten ein maximales Maß an Energie. In nur einem Powergel stecken übrigens 27 Gramm Kohlenhydrate. Empfehlenswert ist es daher pro Tag zwischen einem und vier Beuteln Energiegel zu konsumieren. Wie viel du individuell benötigst, hängt von deiner sportlichen Aktivität ab. Du hast übrigens die Wahl, dich zwischen verschieden Geschmacksrichtungen zu entscheiden. Es gibt unter anderem Vanille, Espresso, Black Currant, Strawberry Banana, Tropical Fruit und Mango Passionsfruit zur Auswahl. Einige der Varianten enthalten sogar 50 Milligramm Koffein.

Platz 2: 18 x Päckchen Dextro Energy Gel

Dieses Energiegel ist etwas Besonderes. Das liegt daran, dass es ganz ohne Zucker auskommt. Dafür enthält es andere Stoffe, wie Koffein, die dich mit dem notwendigen Kick an Energie versorgen. Das Gel wird übrigens nicht nur mit Kirschgeschmack und Koffein angeboten. Du kannst es auch in sechs weiteren Geschmacksrichtungen kaufen. Zu ihnen gehören unter anderem Grapefruit, Cassis und Apfel. Alle Produkte sind ohne Alkohol und tierische Bestandteile. Deshalb kannst du sie auch dann konsumieren, wenn du dich frei von tierischen Stoffen ernährst. Pro Tag sind bis zu drei Packungen des Ergänzungsmittels erlaubt. Daher eignen sie sich auch dann für dich, wenn du viel Sport machst.

Platz 3: 24 x Power Shots von PowerBar

Beim Kauf dieser Power Shots erhältst du 24 Stück. Diese enthalten jeweils 60 Milligramm Flüssigkeit. Geschmacklich kannst du zwischen Cola, Orange und Raspberry wählen und findest so mit Sicherheit schnell ein passendes Supplement. In Abhängigkeit von der Sorte, die du wählst, variieren die Inhaltsstoffe. So gibt es Power Shots mit 75 Milligramm Koffein und jene mit zusätzlichem Vitamin B6. Das Vitamin ist wichtig, um deinen Energiestoffwechsel anzuregen. Aus diesem Grund sind die Shots eine gute Wahl für dich, wenn du oft an Wettkämpfen teilnimmst oder sportlich sehr aktiv bist. Berücksichtige jedoch, dass die Shots nicht vegan und vegetarisch sind. Ernährst du dich ohne tierische Produkte, sind sie daher nicht für dich geeignet. Das liegt daran, dass sie Gelatine enthalten.

Platz 4: 35 x Isotonic Energy Gel von Science in Sport

Dieser Mehrpack, bestehend aus 35 Gelen, ist für Sportler besonders praktisch, da er ohne Wasser verzehrt wird. Somit kannst du ihn unterwegs spontan einsetzen, ohne dass du dafür eine große Flasche Wasser mitzunehmen hast. In jedem Beutel stecken 60 Milliliter Flüssigkeit. Sie ist reich an Kohlenhydraten und liefert dir daher viel Energie. Zudem ist das Energiegel vegan und vegetarisch. Es ist komplett frei von tierischen Stoffen. Von Vorteil ist außerdem, dass seine Inhaltsstoffe so konzipiert sind, dass sie gut verträglich sind und nur in Ausnahmefällen ein Völlegefühl erzeugen. Pro Tag ist es übrigens empfehlenswert, ein bis drei Gele zu konsumieren, um für Wettkämpfe und andere sportliche Herausforderungen vorbereitet zu sein. Der Geschmack dieses Präparats ist übrigens Orange, weshalb es von den meisten Menschen gerne getrunken wird.

Platz 5: 4 x Energiegel von Aerobee

Hast du noch nie Energiegel ausprobiert und möchtest dies nun tun, ist dieses kleine Probierpaket eine gute Wahl. Es besteht aus vier Tütchen Energiegel. Nimmst du an Triathlons teil oder fährst gerne Rennrad, sind sie eine gute Wahl für dich. Es handelt sich bei dem Produkt von Aerobee um eines mit sehr bekömmlichen Inhaltsstoffen, die sogar dann für dich geeignet sind, wenn du häufiger unter Magen-Darm-Problemen leidest. Im Probepaket erhältst du übrigens vier Gele in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen. Die mit Honig gesüßten Gele schmecken nach Kakao, Maracuja, Ingwer und Honig mit Salz.

Energiegel bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) konnten wir keinen Energiegel Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Energiegelen finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf von Energiegelen achten solltest

Wie sinnvoll sind Energiegele?

Betreibst du Wettkampf- oder Ausdauersport, solltest du darauf achten, dass du deinem Körper viel Energie zuführst. In der Regel stammt sie aus dem Glykogenspeicher deines Körpers und dem Fettgewebe. Die Glykogenspeicher sind jedoch schnell erschöpft. Bereits nach etwa 90 Minuten sind sie in der Regel leer. Dann ist es notwendig sie aufzufüllen, am besten ohne Leistungseinbußen.

Nutze Energiegele, um deine Leistungsspeicher aufzufüllen. Sie sind nicht nur verträglich, sondern auch leicht zu verdauen. Außerdem erhältst du sie ohne Allergene und frei von Gluten und Laktose. Dafür ist der Geschmack der Produkte jedoch ein wenig gewöhnungsbedürftig. Er ist ein wenig künstlich und eher süß.

Wo gibt es Energiegele zu kaufen?

Energiegele gibt es oft in Drogerien zu kaufen. Dort gibt es eine kleine Auswahl an Produkten, zwischen denen du wählen kannst. Ebenso kannst du dich in einem Supermarkt umsehen. Dort ist die Selektion meist geringer.

Möchtest du ein Gel mit einer bestimmten Zusammensetzung erwerben, ist es eine gute Wahl dieses im Internet zu bestellen. Dort gibt es viele hundert verschiedene Gele. Somit ist es leicht für dich ein Produkt zu finden, welches deinen Anforderungen entspricht. Sieh dich am besten bei eBay und Amazon um.

Wie teuer sind Energiegele?

Oft erhältst du Energiegele in einer Packung mit mehreren Stücken. Das heißt, dass du ein Vorratspaket bekommst, welches aus 24 bis 48 Gelen besteht. Es kostet üblicherweise zwischen 25 und 45 Euro. In einigen Fällen findest du kleinere Pakete, die beispielsweise nur fünf Gele enthalten. Sie kosten etwa 15 Euro. Erwirbst du einzelne Gelpakete, kalkuliere etwa zwei bis drei Euro für sie ein.

Wie lange ist ein Energiegel haltbar?

Hier gibt es größere Unterschiede. Sie hängen von der Herstellungsweise der einzelnen Anbieter ab. Erwirbst du Produkte von namhaften Herstellern wie PowerBar oder Isostar sind die Gele oft noch einige Monate haltbar. Sie sind nämlich gut verpackt und somit vor schädlichen Einflüssen geschützt.

Energieriegel verschiedene Geschmacksrichtungen
Neben der Haltbarkeit solltest du auch Energieriegel kaufen, die deiner Geschmacksrchtung entsprechen.

Es kann passieren, dass du im Supermarkt Energieriegel erwirbst, die nur noch einige Wochen haltbar sind. Deshalb solltest du unbedingt auf die Haltbarkeit von Produkten schauen, da sie stark variieren kann. Manchmal triffst du auf Artikel, die aus Agavendicksaft oder Honig gemacht sind. Sie haben in der Regel eine längere Haltbarkeit als andere Varianten und sind aus diesem Grund ideal, wenn du dir einen kleinen Vorrat anlegen willst. Hat dein Energiegel einige Tage das Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten, kannst du es oft trotzdem noch konsumieren.

Welche Alternativen gibt es zu Energiegelen?

Zu Energiegelen gibt es zahlreiche Alternativen. Einige Menschen verwenden zum Beispiel Getränke. Auch sie enthalten viele Nährstoffe, die dir dabei helfen, deine Leistung im Sport zu verbessern. Du kannst natürlich auch auf Supplemente setzen. Sie liefern dir jedoch nicht sofort die gewünschte Wirkung, sondern erst nach einem längeren Einsatz. Als kurzfristige Möglichkeit des Boostings sind sie daher nur eingeschränkt geeignet.

Elektrolyte Test

Elektrolyte: Test & Vergleich (05/2022) der besten Elektrolyte

Unsere Vorgehensweise

33
recherchierte Produkte
37
Stunden investiert
15
recherchierte Studien
177
Kommentare gesammelt
Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Elektrolyte Test 2022. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Elektrolyte. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung… ... weiterlesen

Triff Deine Kaufentscheidung: Welches der vorgestellten Energiegele passt am besten zu Dir?

Es gibt zwei unterschiedliche Arten an Energiegelen. Hierbei handelt es sich um Produkte mit Einfach- und Zweifachzuckern. Wodurch sich beide auszeichnen, erzählen wir dir nachfolgend. Dort erläutern wir dir nicht nur, welche Substanzen zu den Ein- und Zweifachzuckern gehören, sondern auch welche Vor- und Nachteile sie haben. Dadurch fällt es dir leicht ein passendes Produkt zu finden, an dem du Freude hast.

Was sind Energiegele aus Einfachzucker und welche Vor- und Nachteile haben sie?

Am häufigsten enthalten Energiegele aus Einfachzucker Glukose. Es gibt allerdings auch Präparate, die Fruktose enthalten. In einigen Fällen triffst du auf eine Wirkstoffkombination beider Zuckerarten. Sie ist besonders empfehlenswert, da Glukose die Fruktoseaufnahme beschleunigt. Dadurch steht dir schneller Energie zur Verfügung. Beachte, dass Glukose deinen Blutzuckerspiegel stark beeinflusst. Er steigt durch die Aufnahme schnell an. Verglichen mit Glukose ist Fruktose jedoch unverträglicher. Einige Menschen leiden unter Übelkeit und Magen-Darm-Problemen. Das kann auch an einer Fruktoseintoleranz liegen.

Vorteile

  • Gute Wirksamkeit
  • Liefert schnell Energie

Nachteile

  • Fruktose kann zu Übelkeit führen
  • Bei Fruktoseintoleranz ungeeignet

Was sind Energiegele aus Zweifachzucker und welche Vor- und Nachteile haben sie?

Energiegele gibt es nicht nur aus Einfachzuckern, sondern auch aus Zweifachzuckern. Zu ihnen zählen Isomaltulose und Maltodextrin. Maltodextrin gehört zu den Substanzen, die hochglykämisch sind. Das heißt, dass sie deinen Blutzuckerspiegel schnell ansteigen lassen. Verglichen mit Maltodextrin ist Isomaltulose niederglykämisch. Hier steigt der Blutzuckerspiegel nur in geringen Mengen an. Das ist ein großer Vorteil, denn du wirst mit dieser Mischung gleichmäßiger mit Energie versorgt als beim Einsatz von Energiegelen aus Einfachzuckern. Bei Einfachzuckern wird eher darauf abgezielt, schnell viel Energie zu liefern.

Vorteile

  • Gleichmäßige Abgabe von Energie
  • Gut verträglich

Nachteile

  • Energieschub ist weniger ausgeprägt als bei Einfachzuckern

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Energiegele miteinander vergleichen?

Unterschiedliche Anhaltspunkte geben dir einen guten Einblick in die Geeignetheit eines Energiegels für deine Zwecke. Deshalb empfehlen wir dir unsere Kaufkriterien beim Erwerb eines Produkts zu beachten. Welche Punkte dabei wichtig sind und worauf es bei ihnen ankommt, kannst du in den nachfolgenden Absätzen lesen:

  • Konsistenz
  • Geschmack
  • Inhaltsstoffe
  • Packungsgröße

Weshalb wir diese Aspekte für so wichtig halten, erfährst du von uns in den nächsten Abschnitten.

Konsistenz

Die Konsistenz von Energiegelen variiert. Generell ist es sinnvoll, ein eher flüssiges Gel zu wählen. Das liegt daran, dass du dieses mit weniger Wasser zu verdünnen hast. Auf der anderen Seite solltest du berücksichtigen, dass ein solches Gel leichter aus der Verpackung austritt. Bist du beim Öffnen eines Produkts nicht vorsichtig genug, kann es daher passieren, dass das Gel austritt. Deshalb bevorzugen einige Menschen dickflüssige Gele. Zum optimalen Anmischen dieser ist deutlich mehr Wasser notwendig. Das kann unterwegs störend sein. Überlege dir daher, wo du ein Gel nutzen möchtest und wähle es entsprechend aus.

Geschmack

Der Geschmack von Energiegelen variiert stark. Es gibt süße Geschmacksrichtungen, wie Erdbeere, Kirsche oder Aprikose. Auf der anderen Seite findest du auch ausgefallenere Varianten an Produkten. Sie schmecken nach Pizza, Tomate oder Kräutern. Welchen Geschmack du bevorzugst, hängt ganz von deinen Vorlieben ab. Produkte mit natürlichen Geschmacksstoffen sind jedoch zu bevorzugen. Sie bekommen deinem Körper besser und schmecken meist auch angenehmer.

Inhaltsstoffe

Die Inhaltsstoffe von Energiegelen sind entweder natürlich oder chemisch erzeugt. Häufig enthalten Gele eine Kombination aus beiden Stoffen. Hast du die Wahl, solltest du natürliche Inhaltsstoffe bevorzugen. Sie sind nicht nur verträglicher, sondern sind auch vom Körper einfacher aufzunehmen.

Energieriegel Inhaltsstoffe
Generell solltest du darauf achten, dass du nur Inhaltsstoffe aufnimmst, die du auch verträgst. So kommt es durch die Einnahme des Gels zu keinen unerwünschten Wirkungen.

In einigen Fällen enthalten Energiegele Koffein. Auch Koffein sorgt für einen zusätzlichen Energiekick. Hier solltest du jedoch auf die Dosierung von Koffein achten. Zu hoch dosiert kann es nämlich zu Wechselwirkungen mit Medikamenten kommen oder zu Kreislaufproblemen.

Grundsätzlich kannst du auch zwischen Gelen unterscheiden, die vegan beziehungsweise vegetarisch oder mit tierischen Inhaltsstoffen sind. In der Regel sind die meisten Produkte jedoch rein pflanzlich, sodass du sie auch dann konsumieren kannst, wenn du dich vegan ernährst.

Packungsgröße

Energiegele gibt es in unterschiedlichen Packungsgrößen. Vor Ort im Supermarkt hast du die Option, mehrere Gele oder einzelne Produkte zu erwerben. Bist du dir noch nicht sicher, welches Gel du haben möchtest, kannst du dich so ein wenig durchprobieren.

Weißt du bereits, welches Gel du bevorzugst, ist es oft sinnvoll ein größeres Paket an Gelen zu kaufen. Es enthält in der Regel zwischen 24 und 48 Stück. Im Vergleich zum Einzelkauf von Artikeln sind Pakete mit Sachets meist günstiger. Du kannst somit Geld sparen, indem du ein Produkt erwirbst, das aus mehreren Teilen besteht.

Wissenswertes über Energiegele – Expertenmeinungen und Rechtliches

Weshalb sind Kohlenhydrate beim Sport so wichtig?

Verglichen mit einem Müsli- oder Energieriegel ist der Kaloriengehalt von Energiegelen deutlich geringer. Er liegt oft zwischen 90 und 190 Kalorien pro Tube oder Sachet. Das ist weniger als ein Glas Vollmilch.

Konsumierst du jedoch viele Gele, sammeln sich die Kalorien. Bei einer großen Belastung ist dies praktisch. Denke daran, dass Kalorien nicht gleich Kalorien sind. Hier gibt es große Unterschiede, sodass wir dir empfehlen, auf die Zusammensetzung deines Gels zu achten.

Üblicherweise enthalten Energiegele Fett oder Eiweiß. Somit belasten sie deinen Magen nicht. Das heißt, dass sie deine Verdauung nicht beeinflussen. Der größte Teil eines Gels ist aus Kohlenhydraten gemacht. Sie bestehen aus unterschiedlichen Arten an Zuckersorten. Daher liefern sie dir schnell Energie für deine Muskeln.

Wie kann ich mir mein eigenes Energiegel machen?

Um ein Energiegel herzustellen, benötigst du die passenden Inhaltsstoffe. Daher verhält es sich genauso wie bei Proteinpulvern und Proteinriegeln. Nur wenn der Inhalt stimmt, erhältst du den maximalen Nutzen von einem Gel. Meist sind selbstgemachte Energiegele nicht so effektiv wie gekaufte Produkte. Daher ist es nur dann sinnvoll sie selbstzumachen, wenn du gegen bestimmte Bestandteile von Artikeln allergisch bist oder feststellst, dass du kein Gelsachet mehr daheim hast.

Um dein eigenes Gel zu erzeugen, empfehlen wir dir folgendes Rezept:

  • Drei Esslöffel Agavendicksaft
  • Ein Teelöffel Öl
  • Vier Stück Trockenobst (Aprikosen, Datteln oder ähnliches Obst)
  • 75 Milliliter Kokoswasser
  • Eine Prise Salz

Tipp: Möchtest du den Geschmack des Pulvers verbessern, setze Kakaopulver ein.

Nachdem du alle Zutaten in eine Schüssel gegeben hast, püriere sie mit einem Standmixer. Mixe sie, bis sie eine glatte Masse bilden. Danach solltest du das Gel innerhalb von wenigen Tagen verzehren. Es verdirbt nämlich schnell.

Wusstest du, dass du die Haltbarkeit von Energiegelen verlängern kannst, indem du sie nach dem Fertigstellen im Kühlschrank lagerst? Das ist besonders im Sommer wichtig.

Wann sollte ich mein Energiegel einnehmen?

Einen genauen Zeitpunkt zur Einnahme von Energiegelen gibt es nicht. Daher solltest du auf die Leistungsfähigkeit an, dein Fitnessprogramm und auch die vorausgehenden Mahlzeiten schauen.

Läufst du oft eine Stunde oder machst Radsport, ist ein Gel mit Kohlenhydraten weniger sinnvoll. Besser ist es, auf eine ausgewogene Ernährung zu achten. So kannst du deinen Körper auf eine kommende Belastung vorbereiten. Hast du nur wenig Zeit, um dich ausgewogen zu ernähren, iss Protein- oder Energieriegel.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.bevegt.de/energiegel-selbstgemacht/

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/pralinen-nachspeisen-lebensmittel-6490928/
  • https://pixabay.com/de/photos/lebensmittel-zucker-s%c3%bc%c3%9f-desktop-3256546/
  • https://pixabay.com/de/photos/brownies-vegan-riegel-kakao-545064/

Letzte Aktualisierung am 21.05.2022 um 02:19 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge