Skip to main content
Erbsenprotein

Erbsenprotein Test & Vergleich (05/2022): Die 5 besten Erbsenproteine


Wir haben diesen Test & Vergleich (05/2022) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert.
Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Updated am 8. Februar 2022


Unsere Vorgehensweise

34
recherchierte Produkte
46
Stunden investiert
21
recherchierte Studien
261
Kommentare gesammelt

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Erbsenproteintest Test 2022. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Erbsenproteine. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, das für Dich beste Erbsenprotein zu finden. Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten.

Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, das richtige Erbsenprotein zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Nahrungsergänzungsmittel mit Erbsenprotein bestehen aus Hülsenfrüchten. Genauer sind sie aus gelben Erbsen gemacht. Ideal sind sie für Personen, die vegetarisch oder vegan leben oder auf Soja, Laktose und Gluten verzichten wollen.
Hochwertige Produkte aus den Proteinen von Erbsen sind ohne Schwermetalle und Pestizide. Vor dem Kauf eines Artikels ist es deshalb wichtig, die Angaben des Herstellers zu prüfen. Neben den Inhaltsstoffen ist auch die Darreichungsform von Präparaten zu berücksichtigen. Dasselbe gilt für das Verfallsdatum und die Dosierung.
Erbsenprotein ist nicht nur für Sportler eine gute Wahl. Ebenso profitieren Menschen mit kardiovaskulären Erkrankungen oder jene, die ihnen vorbeugen wollen, von seinen Inhaltsstoffen. Das liegt am hohen Gehalt an Arginin im Produkt.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Erbsenproteine

Platz 1: Vit4ever Erbsenprotein ohne Zusätze

Reines Erbsenprotein wird von Vit4ever angeboten. Es enthält außer dem Extrakt der gelben Erbse somit keine weiteren Stoffe. Daher wird es gut vertragen, ist nebenwirkungsarm und für viele Personengruppen geeignet. Lebst du vegan oder vegetarisch, kannst du das Pulver daher bedenkenlos einnehmen. Im wiederverschließbaren Beutel erhältst du 1100 Gramm der Substanz, sodass du für mehr als einen Monat optimal mit Eiweißen versorgt bist. Täglich reicht es nämlich aus, 30 Gramm des Pulvers einzunehmen. Das ist mit Milch, Saft oder Wasser problemlos möglich. Hergestellt ist das Produkt übrigens in Belgien, sodass es mit den strengen EU-Regeln für Nahrungsergänzungsmittel konform ist.

Platz 2: Raab Vitalfood Bio Erbsenprotein

Dieses Supplement von Raab Vitalfood besteht aus 80 Prozent pflanzlichem Protein. Seine Hauptquelle sind gelbe Erbsen, die biologisch angebaut besonders reichhaltig sind. Daher beinhaltet das Nahrungsergänzungsmittel viele wertvolle Stoffe wie Phosphor, Eisen und essenzielle Aminosäuren. In einer Dose erhältst du übrigens 300 Gramm Pulver. Dieses reicht für 15 Anwendungen aus. Pro Portion verwendest du somit lediglich 20 Gramm des Proteinpulvers. Dieses mischst du mit einer Flüssigkeit wie Wasser oder Milch an. Hergestellt wird das Supplement in einem IFS-zertifizierten Unternehmen mit Sitz in Deutschland. Deshalb kannst du dich auf die Höhe Qualität des Artikels verlassen.

Platz 3: Biowald Bio Erbsenprotein

Dieses Isolat wird aus biologischem Erbsenprotein erzeugt. Es hat einen Proteingehalt von 82 Prozent und ist somit besonders nährstoffreich und zur optimalen Versorgung deines Körpers geeignet. Verglichen mit anderen Eiweißquellen ist diese rein pflanzlich und deshalb eine gute Wahl für Menschen, die vegetarisch oder vegan leben. Dieses Naturprodukt kommt in einer Tasche, die mit einem Kilogramm gefüllt ist. Pro Tag nimmst du davon zwischen zwei und fünf Teelöffel zu dir. Dazu kannst du die Substanz einfach in Gemüse- oder Obstsaft und Wasser einrühren und trinken. Somit reicht der Inhalt dieser Packung für sechs bis acht Wochen.

Platz 4: Isolatpulver von Bulk

Von Bulk gibt es Isolatpulver in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Das bedeutet, dass du es nicht nur als geschmacksneutrale Variante erwerben kannst, sondern mit Vanille- und Bananengeschmack. Möchtest du dein Pulver in Wasser einrühren, ist eine Variante mit einem speziellen Geschmack eine gute Wahl. Du hast zusätzlich die Option, die Größe des Packungsinhalts zu wählen. Sie liegt zwischen 500 und 5000 Gramm. Bedenke hierbei, dass du beim Kauf eines größeren Pakets an Supplementen Geld sparst. Der Grammpreis sinkt nämlich beim Kauf großer Isolatpulvermengen. Wie die meisten anderen Erbsenproteine ist auch dieses rein pflanzlich und GVO-frei.

Platz 5: Bio Erbsenprotein von Biotiva

Benötigst du eine kleine Menge Erbsenprotein, ist das Produkt von Biotiva eine gute Wahl für dich. Es wird in einem Beutel mit einem Fassungsvermögen von 1000 Gramm angeboten und stammt aus biologischem Anbau. Das Nahrungsergänzungsmittel ist frei von Laktose, Soja und Gluten und deshalb besonders verträglich. Aufgrund der schonenden Herstellung des Erbsenproteins in Deutschland enthält das Supplement 83 Prozent Eiweiß. Daher wird es gut und schnell vom Körper verwertet und unterstützt so die Gesundheit. Pro Tag reichen bereits 30 Gramm aus, um eine positive Wirkung auf den Organismus zu erzielen.

Erbsenprotein bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) konnten wir keinen Erbsenprotein Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Erbsenproteinen finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf von Erbsenprotein achten solltest

Was genau ist Erbsenprotein?

Erbsenprotein stellt ein Supplement dar, das aus gelben Erbsen gewonnen wird. Somit besteht es aus Hülsenfrüchten und ist ein veganes beziehungsweise vegetarisches Produkt. Im Rahmen der Verarbeitung des Nahrungsergänzungsmittels wird auf Stärke und andere unnötige Zusatzstoffe verzichtet. Trotzdem enthalten die Pulver in der Regel folgende Inhaltsstoffe:

  • Kohlenhydrate
  • Eiweiß
  • Natrium
  • Eisen
  • Magnesium
  • Kalzium
  • Kalium
  • Fett

Von Vorteil dabei ist der geringe Anteil an Kalorien pro Portion. In der Regel liegt er zwischen 40 und 120 je Mahlzeit.

Wusstest du, dass Erbsenproteine acht von neun Aminosäuren enthalten, die für uns essentiell sind?

Nur so haben die Proteine die Option, sich in unserem Körper zu bilden. Daher ist es wichtig entsprechende Supplemente über die Nahrung aufzunehmen.


Erbsenprotein liefert alle Aminosäuren außer Methionin. Dieses ist mit Lebensmitteln jedoch einfach aufzunehmen. Es kommt zum Beispiel in Reis und Getreide vor oder Produkten tierischen Ursprungs. Deshalb kannst du dieses Ungleichgewicht an Nährstoffen leicht selbst ausgleichen.

Erbsenprotein ideal fuer Vegetarier und Veganer
Hülsenfrüchte allgemein sind sehr wichtig für unsere GEsundheit. Aber auch für den Muskelaufbau eignet sich Erbsenprotein insbesondere.

Weshalb ist die Einnahme von Erbsenprotein sinnvoll?

Proteine tragen zu einem gesunden Leben bei. Deshalb sind sie in Nahrungsergänzungsmitteln oft enthalten. Möchtest du beispielsweise an Gewicht verlieren oder Muskelmasse gewinnen, sind Eiweiße sehr wichtig. Das liegt daran, dass Proteine das Hungergefühl unterdrücken. Deshalb wirst du durch die Einnahme von Eiweißen automatisch weniger essen, was sich positiv auf dein Körpergewicht auswirkt. Zudem tragen bestimmte Aminosäuren, wie Isoleucin, Leucin und Valin, dazu bei, die Muskelfasern wachsen zu lassen. Deshalb sind Proteine für Bodybuilder/-innen besonders wichtig.

Nach dem Training sind Erbsenproteine besonders sinnvoll. Sie verbessern nämlich die Erholung deines Körpers. Das ist besonders nach einem intensiven Training wichtig. Langfristig wirst du außerdem Muskelkater und Verletzungen vorbeugen.

Es gibt weitere Aspekte, die für das Supplementieren von Proteinen sprechen. Hier ein Überblick über sie:

  • Deckung des Nährstoffbedarfs: Nicht für alle Menschen ist es einfach ihren Bedarf an Nährstoffen zu decken. Speziell für Personen, die vegetarisch oder vegan leben oder eine Diät machen, erhalten meist nicht alle notwendigen Mineralstoffe, Vitamine und Eiweiße.
  • Verbesserung der Herz-Kreislauf-Gesundheit: Erbsenprotein enthält viel Arginin. Dieser Stoff trägt zur Erweiterung der Blutgefäße bei und optimiert den Blutfluss. Dadurch wird das Herz-Kreislauf-System unterstützt.
  • Eiweiße senken Cholesterin: Proteine aus gelben Erbsen enthalten wenige gesättigte Fettsäuren. Dafür beinhalten sie antioxidative Verbindungen, welche Cholesterin senken können.
  • Antioxidativer Effekt: Erbsenproteine sind reich an Antioxidantien. Deshalb haben sie meist einen positiven Effekt auf unsere Haut.
  • Reduktion von Müdigkeit: Fühlst du dich oft müde und schlapp, kann dir Erbsenprotein helfen. Es enthält nämlich viele Wirkstoffe, die Mangelerscheinungen ausgleichen.

Warum sind Erbsenproteine so beliebt?

Speziell Kasein und Molke ist in Nahrungsergänzungsmitteln für Bodybuilder beliebt. Sie tragen zu einem gesunden Muskelaufbau bei. Alternativ gibt es die Option, Nahrungsergänzungsmittel mit Erbsenprotein zu nutzen. Sie haben nämlich viele Vorteile.

Es handelt sich bei Eiweißen aus Erbsen um eine rein pflanzliche Quelle. Das kommt Personen zugute, die vegan oder vegetarisch leben. Außerdem sind die Wirkstoffe, die im Pflanzenprotein enthalten sind, reich an Antioxidantien und Vitaminen, sodass du optimal versorgt wirst. Trotz dieser Vorzüge sind Erbsenproteine genauso wirksam wie tierische Eiweiße.

Verglichen mit anderen Supplementen sind die Eiweiße aus Erbsen leicht zu verdauen. Das liegt daran, dass sie ohne Soja, Laktose und Gluten sind. Deshalb ist es leicht sie in den Speiseplan zu integrieren.

Ebenso solltest du berücksichtigen, dass es sich bei Erbsenprotein um ein Eiweiß handelt, das langsam absorbiert wird. Deshalb kannst du es ohne Probleme zu jeder Tageszeit einnehmen, denn der Aminosäurespiegel bleibt in deinem Blut relativ konstant.

Viele Menschen geben zudem an, dass Erbsenprotein einen besseren Geschmack hat als klassische Eiweiße. Daher sind sie einfacher einzunehmen. In Suppen, Säften und Smoothies sorgen sie zum Teil für einen besseren Geschmack.

Wo gibt es Erbsenproteine zu kaufen?

Manchmal wird in Fitnessstudios Erbsenprotein verkauft. Ebenso findest du Supplemente in größeren Supermärkten wie Kaufland, Globus, Edeka und Rewe. Dort ist die Auswahl klein und begrenzt. Dasselbe gilt für Drogerien wie Rossmann, Müller und dm. Deshalb ist es sinnvoller, wenn du dich im Internet nach Supplementen umsiehst. Dort kannst du entweder direkt beim Hersteller im Shop bestellen oder dich bei eBay und Amazon umsehen. Die letzte Option ist meist die sinnvollste. Das liegt daran, dass es in den Online-Shops eine riesige Auswahl gibt, sodass du mit Sicherheit ein gutes und Nahrungsergänzungsmittel findest, welches deinen Vorstellungen entspricht.

Booster

Booster: Test & Vergleich (05/2022) der besten Energiespender

Unsere Vorgehensweise

37
recherchierte Produkte
41
Stunden investiert
26
recherchierte Studien
188
Kommentare gesammelt
Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Booster Test 2022. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Leggins. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung… ... weiterlesen

Triff Deine Kaufentscheidung: Welches der vorgestellten Erbsenproteine passt am besten zu Dir?

Produkte mit Erbsenprotein gibt es in verschiedenen Varianten. Du kannst neben Pulvern somit sogar Kapseln und Riegel kaufen. Welche Vor- und Nachteile jede der genannten Arten hat, erzählen wir dir in den nächsten Abschnitten. Mithilfe von ihnen ist es für dich leicht möglich einen geeigneten Artikel zu finden.

Was ist Erbsenprotein Pulver und welche Vor- und Nachteile hat es?

Am häufigsten triffst du auf dem Markt auf Pulver mit Erbsenproteinen. Es stellt eine gesunde und natürliche Möglichkeit dar zu supplementieren. In der Regel handelt es sich bei den Präparaten um Produkte ohne Cholesterin, welche mehrfach und einfach gesättigte Fettsäuren enthalten. Ebenso sind die Pulver reich an Ballaststoffen, welche sich förderlich auf deine Verdauung auswirken. Praktisch an Pulvern ist ebenso, dass du sie in der Regel in verschiedenen Geschmacksrichtungen kaufen und so noch flexibler verwenden kannst als andere Nahrungsergänzungsmittel. Trotzdem solltest du bedenken, dass du Pulver erst anzumischen hast. Für unterwegs ist diese Variante an Supplement daher nur bedingt geeignet. Außerdem beeinflussen manche Pulver den Geschmack von Lebensmitteln und Getränken stark.

Vorteile

  • Eiweißquelle ist gesund
  • In der Regel ohne Cholesterin
  • Mit mehrfach und einfach ungesättigten Fettsäuren
  • Ballaststoffe fördern die Verdauung
  • Oft in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen verfügbar

Nachteile

  • Zum Anmischen
  • Für unterwegs unpraktisch
  • Kann Geschmack von Getränken und Speisen verfälschen

Was sind Erbsenprotein Kapseln und welche Vor- und Nachteile haben sie?

Seltener als Pulver gibt es Erbseneiweiße in Form von Kapseln. Sie sind ideal für unterwegs, da du sie mit etwas Flüssigkeit leicht und schnell konsumieren kannst. Einige Menschen meiden jedoch Kapseln, da sie Schwierigkeiten haben, sie zu schlucken. Für diese Personen empfiehlt sich ein Pulver oder aber ein Eiweißriegel. Meist sind Kapseln als großer Vorrat verfügbar und sogar günstiger als Pulver erhältlich. Möchtest du dich schnell und günstig eindecken sind sie somit eine gute Wahl. Bedenke jedoch, dass sie häufig Zusatzstoffe enthalten. Zu diesen gehören neben Gelatine manchmal Cellulose, Trennmittel und andere Substanzen.

Vorteile

  • Preiswert erhältlich
  • Manchmal in großer Vorratspackung verfügbar
  • Leicht einzunehmen
  • Ideal für unterwegs

Nachteile

  • In der Regel mit Zusatzstoffen
  • Problematisch für Menschen, die nicht gerne Kapseln schlucken

Was ist ein Erbsenproteinriegel und welche Vor- und Nachteile hat er?

Eiweißriegel sind bei Sportlern/Sportlerinnen beliebt. Sie schmecken nicht nur gut, sondern liefern schnell Energie. Außerdem sind sie flexibel einnehmbar und ein guter Ersatz für eine kleine Zwischenmahlzeit. Verglichen mit Pulvern und Kapseln enthalten sie jedoch oft weniger Eiweiß und sind teurer. Außerdem beinhalten sie viele Zusatzstoffe. Nicht alle von ihnen sind gesund und somit förderlich. Deshalb ist es wichtig, dass du dir die Inhaltsstoffe von Riegeln genau durchliest und individuell entscheidest, ob sich ein Produkt für deine Zwecke eignet oder nicht. Speziell für Menschen, die an Allergien und Unverträglichkeiten leiden, sind Riegel oft ungeeignet. Zudem ist es schwierig Nahrungsmittel zu finden, die Erbsenprotein enthalten. Oft gibt es sie nur im Internet.

Vorteile

  • Schmecken lecker
  • Liefern schnell Energie
  • Einfach anzuwenden
  • Manchmal mit zusätzlichen Wirkstoffen versehen

Nachteile

  • Meist nur online erhältlich
  • Enthalten häufig unerwünschte Zusatzstoffe
  • Für Personen mit Allergien und Unverträglichkeiten wenig geeignet
  • In der Regel teuer

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Erbsenproteine miteinander vergleichen?

Kaufkriterien helfen dir dabei ein Produkt mit Erbsenproteinen zu finden, welches zu dir und deinen Ansprüchen passt. Worauf du dabei genau achten solltest, erfährst du von uns in den nächsten Absätzen. In ihnen erläutern wir dir nämlich jeden wichtigen Aspekt. Hier bereits ein Überblick über diese:

  • Inhaltsstoffe
  • Art der Darreichung
  • Verpackungsvariante
  • Haltbarkeit

Möchtest du mehr über die aufgeführten Kriterien wissen, lies dir die nachfolgenden Zeilen durch.

Inhaltsstoffe

Die Inhaltsstoffe von Supplementen mit Erbsenproteinen variieren. In der Regel sind weder Gluten, Laktose noch Soja in ihnen enthalten. Sollte das Protein der gelben Erbsen jedoch mit anderen Wirkstoffen kombiniert sein, kann es vorkommen. Daher solltest du dir die Inhaltsstoffe der Produkte genau durchlesen.

Auch in reinen Produkten finden sich vereinzelt unerwünschte Zusätze. Zu diesen gehören Schwermetalle und Pestizide. Sie sind gesundheitsschädlich und sollten daher in keinem Nahrungsergänzungsmittel vorkommen. Daher ist es wichtig, dass du kein Produkt erwirbst, welches die genannten Zusätze enthält.

Erbsenprotein auch fuer Sportler wichtig
Natürlich kannst du auch dein Erbsenprotein selbst machen. So weißt du, was drin ist. Allerdings gelingt dies nicht zu jeder Jahreszeit.

Art der Darreichung

Meist erhältst du Erbsenproteine als Pulver. Sie kommen manchmal auch in Kapseln vor. Daher solltest du dir am besten vor dem Erwerb überlegen, welche Variante dir lieber ist. Kapseln haben den Vorteil, dass du sie flexibel unterwegs einnehmen kannst. Einige Menschen mögen Pulver jedoch lieber, da sie leichter zu schlucken sind. Außerdem kannst du sie leicht mit Speisen und Getränken vermischen, ohne es zu merken. Vereinzelt gibt es Varianten mit Geschmack, die Verbraucher schätzen. Mit ihnen ist es beispielsweise möglich einen leckeren Vanille-Shake zuzubereiten oder einen Pudding. Auf dem Markt findest du manchmal sogar Erbsenproteinriegel. Sie stellen eine klassische Alternative zu herkömmlichen Produkten dar.

Verpackungsvariante

Die meisten Supplemente, die Erbsenprotein enthalten, kommen in einem verschließbaren Beutel. Dieser besteht häufig aus Papier und ist somit umweltfreundlich und mehrfach verwendbar. Seltener findest du Nahrungsergänzungsmittel in Dosen. Auch diese sind zur langfristigen Lagerung des Supplements geeignet. Entscheidest du dich für Kapseln, gibt es sie entweder einzeln verpackt in einem Blister oder lose in einer Dose zu kaufen. Wichtig bei der Wahl eines Produkts ist, dass du es wieder verschließen kannst, beziehungsweise, dass jede Kapseln einzeln verpackt ist.

Haltbarkeit

In der Regel kannst du Nahrungsergänzungsmittel aus Erbsenprotein etwa zwei Jahre nutzen. Solange behält ein Präparat seine Wirkung. Nach dem Ablaufen der Zeit verringert sich die Effektivität des Eiweißes. Außerdem kann sich das Supplement geschmacklich verändern. Daher empfehlen wir dir immer die Haltbarkeit eines Präparats zu berücksichtigen. Bestellst du im Internet, kannst du den Verkäufer nach diesem Kriterium befragen.

Wissenswertes über Erbsenprotein – Expertenmeinungen

Wie wird Erbsenprotein eingenommen?

Der Einsatz von Nahrungsergänzungsmitteln geht einfach und ist unkompliziert. Meist kannst du die Eiweiße einfach in ein Getränk oder in eine Mahlzeit mischen. Somit wirst du gar nicht merken, dass du ein Supplement zu dir nimmst.

Hersteller empfehlen es häufig 20 bis 30 Gramm Erbsenprotein pro Tag einzunehmen. In Studien hat sich gezeigt, dass der Konsum von 50 Gramm Eiweiß täglich, verteilt auf zwei Dosen, bewährt. So ist es nämlich möglich, die Muskeln optimal aufzubauen.

Wichtig dabei ist die Einnahme des Supplements auf den Tag zu verteilen. Experten/Expertinnen empfehlen dabei einen Konsum zwei Stunden nach oder vor dem Sport. So wird die Muskelerholung gefördert. Viele Menschen nehmen ihre Nahrungsergänzungsmittel kurz vor dem Einschlafen ein, um die Regeneration der Muskeln zu fördern. Auch dies ist somit möglich.

Ob du Erbsenprotein in warme oder kalte Shakes beziehungsweise Suppen integrierst, ist unwichtig. Dafür kann es jedoch sinnvoll sein, dass du sie mit Zitrusfrüchten oder -säften konsumierst. Das liegt daran, dass das in ihnen enthaltene Vitamin C förderlich für die Aufnahme von Eiweißen ist. Natürlich hast du auch die Möglichkeit, das Protein zum Backen oder Kochen einzusetzen. Manchmal kommt es als Verdickungsmittel sogar in Pudding und Eis vor.

Übrigens kannst du die Supplemente sogar dann einnehmen, wenn du stillst oder schwanger bist. Sogar Kinder haben die Option, sie ohne Schwierigkeiten einzunehmen. Trotzdem empfehlen wir dir vor dem Gebrauch jeglicher Supplemente einen Arzt zu kontaktieren

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.zentrum-der-gesundheit.de/ernaehrung/nahrungsergaenzung/proteinpulver-uebersicht/erbsenprotein

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/pastete-arbejos-gr%c3%bcne-erbsen-gr%c3%bcn-4905246/
  • https://pixabay.com/de/photos/m%c3%b6hren-erbsen-bohnen-gem%c3%bcse-22094/
  • https://pixabay.com/de/photos/erbsen-gr%c3%bcn-hand-655267/

Letzte Aktualisierung am 21.05.2022 um 00:59 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge