Skip to main content
Schnorchelmaske

Schnorchelmaske Test & Vergleich (10/2022): Die 5 besten Schnorchelmasken


Wir haben diesen Test & Vergleich (10/2022) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert.
Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Updated am 4. Februar 2022


Unsere Vorgehensweise

32
recherchierte Produkte
41
Stunden investiert
23
recherchierte Studien
144
Kommentare gesammelt

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Schnorchelmaske Test 2022. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Schnorchelmasken. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, die für Dich beste Schnorchelmaske zu finden. Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten.

Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtige Schnorchelmaske zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Schnorchelmasken sind besonders praktisch, denn sie bedecken nicht nur deine Augen und Nase, sondern auch den Rest des Gesichts. Trotzdem sind gute Produkte komfortabel und undurchlässig für Wasser. Das liegt an ihren flexiblen Silikonrändern, die sich optimal an die Haut anschmiegen.
Bei der Wahl einer Maske zum Schnorcheln ist ein Sichtfeld wichtig, welches klar ist. Es sollte fast verzerrungsfrei sein, damit du im Wasser gut sehen kannst. Vermeide daher am besten Masken, die gewölbte Gläser haben.
Nicht nur Markenartikel sind bei Schnorchelmasken empfehlenswert. Auf dem Markt tummeln sich immer mehr unbekannte Anbieter, die hochwertige Produkte im Sortiment haben, welche für dich eine gute Wahl sind, wenn du eine hochwertige Maske suchst. Am besten orientierst du dich bei der Wahl deiner Produkte an ihren Bewertungen und Produktbeschreibungen.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Schnorchelmasken

Platz 1: Schnorchelmaske von Ocean Reef

Bei diesem Produkt zum Schnorcheln handelt es sich um eine Vollmaske. Sie wird in fünf Farben angeboten, sodass du sie gut zu deinem Schnorcheloutfit abstimmen kannst. Erhältlich ist sie in den Größen S, M und L/XL. Somit findest du für jede Kopfform leicht einen passenden Artikel. Praktisch an der Maske ist ihr großes Gesichtsfeld. So hast du die Unterwasserwelt immer perfekt im Blick. Aufgrund der guten Luftzirkulation im Inneren des Produkts kommt es seltener zum Beschlagen der Scheiben dieser Maske. Das bedeutet, dass du mit ihr problemlos längere Schnorcheltouren machen kannst. Seitlich hat sie übrigens einen flexiblen Verschluss, den du optimal auf deine Kopfform abstimmen kannst. Auf diese Weise sitzt die Maske optimal und verrutscht selbst bei starken Bewegungen nicht.

Platz 2: Vollgesichtsmaske von Orsen

Von Orsen gibt es eine Vollgesichtsmaske, die ein Sichtfeld von 180 Grad besitzt. Aktuell wird sie in den Farben Blau, Schwarz, Blau-Schwarz und Rot angeboten. Zusätzlich hast du die Option, sie in den Größen S/M und L/XL zu kaufen und so optimal auf eine Kopfgröße abzustimmen. Verglichen mit der bereits vorgestellten Maske besitzt diese einen Schnorchel, den du falten kannst. Das ist beim Transport des Produkts besonders praktisch. Wie andere Masken hat auch diese Dichtlippen aus Silikon. Sie sind von der FDA zertifiziert und gelten daher als ungiftig und somit unbedenklich für Kinder und Erwachsene. Am Kopf befinden sich zwei Bänder, die aufgrund ihrer Positionierung für einen besseren Halt der Maske sorgen. Das bedeutet, dass sie seltener verrutscht.

Platz 3: Schnorchelmaske von Khroom

Die schwarze Schnorchelmaske ist mit einem gelben Schnorchel ausgestattet und sieht aus diesem Grund besonders sportlich und modern aus. Sie verfügt über ein Sichtfeld, welches dir einen Blickwinkel von 180 Grad ermöglicht. Wie andere hochwertige Masken besitzt diese ein Anti-Fog-System. Das bedeutet, dass sie sogar bei einem längeren Einsatz nicht beschlägt und du somit ungestört die Unterwasserwelt betrachten kannst. Praktisch am Produkt ist seine Halterung für die Action-Kamera und Ohrstöpsel. So hast du beim Schnorcheln nämlich deine Hände frei und kannst besser navigieren. Bedenke bei diesem Produkt jedoch, dass es eine Einheitsgröße besitzt und daher nur für Personen ab einem Alter von 1t6 Jahren geeignet ist.

Platz 4: Schnorchel- und Tauchmaske von Cressi

Für Hobbytaucher und -schnorchler ist diese Maske von Cressi ideal. Bei ihr handelt es sich um ein Produkt, welches nur die Augen und Nase verdeckt. Zurzeit kannst du sie in zwölf unterschiedlichen Varianten kaufen, die sich in ihren Farben und Gläsern unterscheiden. Aufgrund ihres breiten und verstellbaren Silikonbands hat sie einen optimalen Sitz und verrutscht sogar bei schnellen Bewegungen nicht. Im Vergleich zu anderen Masken hat diese die Besonderheit einen extra breiten Silikonrand zu haben. Dadurch schließt sie noch besser und verrutscht nicht.

Platz 5: Vollgesichtsmaske Cressi Baron

Diese Vollgesichtsmaske ist für Kinder und Erwachsene geeignet. Es gibt sie nämlich in den Größen XS, S/M und L/XL zu kaufen. Insgesamt kannst du sie in sieben Farbvarianten erwerben und so genau auf deinen Geschmack abstimmen. Wie viele anderen Masken hat diese ein breites Gesichtsfeld, weshalb du sogar von der Seite die Unterwasserwelt sehen kannst. Ebenso hast du mit diesem Produkt die Möglichkeit durch die Nase oder den Mund zu atmen, weshalb das Schnorcheln besonders angenehm ist. Die Gläser des Produkts sind übrigens beschlagfrei. Bei längeren Schnorchelausflügen beschlagen sie daher nicht und du genießt volle Sicht. Diese Maske gilt übrigens als sehr sicher, was an ihrem CE-Zertifikat erkennbar ist. Deshalb kannst du sie ohne Bedenken einsetzen.

Schnorchelmaske bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) konnten wir keinen Schnorchelmaske Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Schnorchelmasken finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf von Schnorchelmasken achten solltest

Was sind Schnorchelmasken?

Schnorchelmasken stellen praktische Accessoires dar, die oft im Urlaub zum Einsatz kommen. Sie sind nämlich darauf ausgelegt dein Gesicht während des Schnorchelns zu schützen. Aus diesem Grund bedecken viele Produkte auch das gesamte Gesicht und nicht nur die Nase und Augen. Entsprechende Artikel verfügen über einen weichen und trotzdem stabilen Rand aus Silikon, der das Eindringen von Wasser unmöglich macht. So wird beim Erkunden der Unterwasserwelt viel Komfort geboten.

Schnorchelmaske tauchen
Eine Schnorchelmaske kann eine Vollgesichtsmaske sein.

Viele Menschen schätzen aus diesem Grund Vollgesichtsmasken. Auf der anderen Seite gibt es auch Personen, die kleinere Varianten, die nicht für das gesamte Gesicht gemacht sind, bevorzugen. Sie sind nämlich leichter und handlicher.

Auf dem Markt finden sich Masken für Kinder und Erwachsene. Sie unterscheiden sich in ihrer Größe, ihrem Design und sogar ihren Funktionen. Welche Maskenarten im Handel verfügbar sind und wodurch sie sich unterscheiden, kannst du in unserem Ratgeber erfahren.

Wie teuer ist eine gute Schnorchelmaske?

Die Preise für Schnorchelmasken hängen von ihrer Marke und ihrem im Lieferumfang enthaltenen Zubehör ab. Ebenso beeinflussen Qualität, Herstellungsmaterial und Funktionalität die Kosten für eine Maske. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass Produkte, für die du mehr Geld zahlst, häufig die bessere Wahl darstellen.

Annehmbare Masken zum gelegentlichen Schnorcheln kannst du schon ab circa 45 Euro kaufen. In der Regel sind diese bereits mit einem Schnorchel ausgestattet und kommen mit einem praktischen Beutel. Er ist dazu da, die Maske nach dem Gebrauch sicher zu verstauen.

Interessierst du dich für hochwertigere Produkte, die sich durch viele Funktionen, wie einen Beschlagschutz oder ein verstellbares Kopfband, auszeichnen, kalkuliere Ausgaben von 60 bis 100 Euro ein. Für Profis fallen die Kosten noch höher aus. Hier beginnen die Profi-Masken erst ab einem Preis von etwa 100 Euro. Für ganze Sets solltest du bis zu 400 Euro einkalkulieren. Sie statten dich als ambitionierten Schnorchler optimal aus und enthalten Produkte, die gut aufeinander abgestimmt sind.

Wo gibt es eine gute Schnorchelmaske zu kaufen?

Masken zum Schnorcheln gibt es in Sportgeschäften zu kaufen. Du hast somit die Option, ein passendes Produkt bei Intersport, Decathlon und Co. zu erwerben. Zum Beginn der Sommerzeit gibt es entsprechende Artikel sogar in Supermärkten und Discountern zu kaufen. Das liegt daran, dass die Sommerreisesaison bevorsteht und viele Menschen auf der Suche nach einer Schnorchelmaske sind.

Du hast zusätzlich die Option, bei bekannten Herstellern von Sportartikeln nachzusehen, ob sie in ihrem Online-Shop eine Maske anbieten. Einfacher ist es jedoch, wenn du dich in größeren Geschäften im Internet umsiehst. So gibt es beispielsweise bei Amazon und eBay gute Angebote an Masken. Dort genießt du außerdem den Vorteil Artikel leicht miteinander vergleichen zu können und so nicht nur das beste Produkt, sondern auch das günstigste zu finden.

Kann ich eine Schnorchelmaske zum Tauchen verwenden?

Berücksichtige, dass du eine Vollgesichtsmaske zum Schnorcheln nur oberhalb der Wasseroberfläche nutzen solltest. Das liegt daran, dass sie meist mit einem fest montierten Schnorchel ausgestattet ist, der unter Wasser zum Eindringen von Flüssigkeit führen würde. Außerdem ist ein Druckausgleich mit einer solchen Maske schon ab einem Meter problematisch. Du merkst dies daran, dass der Gesichtsschutz einen starken Druck auf dein Gesicht ausübt. Somit ist ein Tauchen mit einer Vollgesichtsmaske keine gute Idee.

Selenium Test

Selenium: Test & Vergleich (10/2022) der besten Selenium Präparate

Unsere Vorgehensweise

29
recherchierte Produkte
31
Stunden investiert
16
recherchierte Studien
144
Kommentare gesammelt
Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Selenium Test 2022. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Selenium Präparate. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die… ... weiterlesen

Triff Deine Kaufentscheidung: Welche der vorgestellten Schnorchelmasken passt am besten zu Dir?

Siehst du dich auf dem Markt nach einer Maske um, wirst du auf zwei unterschiedliche Varianten treffen. Es gibt Produkte mit und ohne Schnorchel. Wie sie sich genau unterscheiden und welche der beiden Optionen die für dich beste darstellt, erfährst du in den nächsten Zeilen von uns. In ihnen erzählen wir dir nämlich mehr über die Vor- und Nachteile der Arten und darüber, was sie unterscheidet.

Was ist eine Schnorchelmaske mit Schnorchel und welche Vor- und Nachteile hat sie?

Schnorchelmasken mit einem Schnorchel sind besonders praktisch. Meist ist an ihnen der Schnorchel befestigt, sodass er einen optimalen Sitz hat. Das hat jedoch auch den Nachteil, dass du den Schnorchel meist nicht abnehmen kannst. Sammelt sich viel Wasser in ihm, ist es somit notwendig, die ganze Maske abzuziehen. Das ist speziell für Kinder störend. Manche Menschen empfinden die Produkte außerdem als unpraktisch. Dafür sind sie im Vergleich zum Kauf von Schnorchel und Maske meist etwas günstiger. Außerdem schützen sie dein gesamtes Gesicht vor dem Eindringen von Wasser. Dafür sollten sie jedoch sehr gut sitzen, denn sonst dringt Wasser schnell in das Innere ein und behindert deine Atmung.

Vorteile

  • Oft günstig erhältlich
  • Schnorchel ist an Maske befestigt und geht so nicht verloren
  • Schützt das gesamte Gesicht vor Wasser

Nachteile

  • Etwas unpraktisch
  • Muss gut sitzen

Was ist eine Schnorchelmaske ohne Schnorchel und welche Vor- und Nachteile hat sie?

Es gibt auch Schnorchelmasken, ohne einen Schnorchel zu kaufen. Das bedeutet, dass du den Schnorchel separat kaufen kannst. Das ist gut, wenn du besondere Ansprüche hast. Außerdem ist es ideal, wenn du keine unhandliche Schnorchelmaske haben möchtest, die dein gesamtes Gesicht überdeckt. Einige Menschen empfinden sie nämlich als störend. Viel komfortabler sind Masken, welche die Augen und Nase überdecken. Verglichen mit Masken, die mit einem Schnorchel kommen, ist diese Produktart jedoch teurer.

Vorteile

  • Handliches Produkt
  • Besseres Tragegefühl
  • Schnorchel separat besser auf eigene Bedürfnisse abstimmbar

Nachteile

  • Oft höhere Anschaffungskosten
  • Schnorchel kann verloren gehen

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Schnorchelmasken miteinander vergleichen?

Um die für dich beste Schnorchelmaske zu finden, solltest du dich bei der Auswahl eines Produkts an unsere Kaufkriterien halten. Sie zeigen dir nämlich auf, auf was du beim Erwerb eines Artikels zu achten hast. Dadurch reduzierst du die Gefahr von Fehlkäufen und erhöhst die Chance eine Maske zu finden, die gut zu deinem Gesicht und deinen Ansprüchen passt.

Schnorchelmaske Eigenschaften
Eine Schnorchelmaske hat verschiedene Eigenschaften. Achte darum auf die jeweiligen Punkte vor dem Kauf.

Hier eine erste Übersicht über die wichtigsten Aspekte, die du beim Kauf von Schnorchelmasken zu beachten hast:

  • Passform/Sitz
  • Beschlagschutz
  • Sichtfeld
  • Zubehör

Weshalb wir gerade die aufgeführten Punkte als wichtig erachten, erfährst du nachfolgend. Dort erzählen wir dir mehr über jeden Aspekt und seine Bedeutung.

Passform/Sitz

Damit du beim Tauchen vor dem Eindringen von Wasser im Gesicht geschützt wirst, ist die Passform einer Tauchermaske wichtig. Sie sollte immer eng anliegen, sodass sich kein Wasser durch den Maskenabschluss drücken kann. So würde nämlich eine Undichtigkeit entstehen, welche dazu führt, dass du deine Maske auszutauschen hast.

Wusstest du, dass es Schnorchelmasken oft in verschiedenen Größen gibt?

Das liegt daran, dass Menschen mit einem größeren Kopfumfang auf eine Maske angewiesen sind, die mehr Raum bietet. Auf der anderen Seite brauchen Personen mit einem kleinen Kopf auch eine kleine Schnorchelmaske. Deshalb ist es sinnvoll vor dem Erwerb eines Produkts den eigenen Kopfumfang zu bestimmen. Dadurch ist es einfach möglich eine Maske zu finden, die perfekt zur Kopfgröße passt.


Beim Anprobieren einer Maske kannst du leicht herausfinden, ob sie gut passt. Hier ist zu bedenken, dass zwischen der Maske und dem Kinn kein Freiraum liegen sollte. So wird ein optimaler Sitz gewährleistet.

Möchtest du eine Schnorchelmaske für Kinder kaufen, empfehlen wir dir auf ein Produkt zurückzugreifen, welches verstellbar ist. Schnell wächst der Kopf von Sohn oder Tochter nämlich aus einer Maske heraus. Mit einem justierbaren Produkt bleibst du flexibel und sparst Geld.

Beschlagschutz

Nichts ist störender beim Schnorcheln als, wenn deine Maske beschlägt. Dann kannst du die Unterwasserwelt nämlich nicht mehr erkennen und erforschen. Deshalb solltest du beim Kauf deiner Maske auf einen Beschlagschutz achten. Meist ist er am besonderen Belüftungssystem zu erkennen. Dieses Feature wird manchmal als „Anti-Fog“ bezeichnet. Hier wird verbrauchte Luft schnell ausgeschieden und durch neue ersetzt.

Sichtfeld

Ein wichtiges Kriterium, das beim Kauf häufig übersehen wird, ist das Sichtfeld. Es sollte nämlich so konzipiert sein, dass du gut sehen kannst. Nur so wirst du am Schnorcheln auch Freude haben. Ist das Sichtfeld zu klein, wirst du die Unterwasserwelt nur schwer erkunden können. Außerdem erhöhst du die Verletzungsgefahr beim Tauchen, denn du erkennst Hindernisse und andere Barrieren nur schwer und stößt möglicherweise mit anderen Menschen zusammen.

Achte ebenso auf die Form der Scheibe in deiner Schnorchelmaske. Eine gebogene Scheibe ist wenig sinnvoll, denn sie verzerrt das Bild. Entscheide dich lieber für ein Produkt mit einem geringen Wölbungsgrad beziehungsweise einer flachen Frontscheibe.

Damit du auch bei zukünftigen Tauchgängen noch gut durch die Maske schauen kannst, solltest du an eine sichere Aufbewahrung dieser denken. Ideal sind Etuis oder Taschen. Sie verhindern, dass die Scheibe der Maske zerkratzt und du so beim Sehen beeinträchtigt wirst.

Zubehör

Viele hochwertige Schnorchelmasken kommen mit dem passenden Zubehör. Hierbei handelt es sich am häufigsten um einen Schnorchel. Er sitzt in der Regel direkt an der Maske und hat daher eine optimale Passform. In einigen Fällen erhältst du passend zu deiner Maske sogar ein Etui zur Aufbewahrung dieser. Mithilfe dieses reduzierst du die Gefahr für Kratzer auf dem Glas oder dem Festsetzen von Schmutz in den kleinen Rillen am Produkt. Alternativ zu einem Etui gibt es auch ein Maskenband. Es wird vor die Gläser einer Schnorchelmaske gespannt und hält so Steinchen, Sandkörner und Schmutz von den Gläsern fern. Seltener finden sich im Lieferumfang von Masken Pflege- und Reinigungsmittel. Sie sind genau auf das Material der Gläser und Außenmaterialien von Masken abgestimmt.

Wissenswertes über Schnorchelmasken – Expertenmeinungen

Weshalb ist es wichtig eine Schnorchelmaske zu reinigen?

Besitzt du eine Maske zum Schnorcheln, solltest du diese regelmäßig pflegen. Nur so hält sie auch viele Jahre, was dir die erneuten Anschaffungskosten erspart. Bei der Reinigung einer Schnorchelmaske wird diese von Schmutz befreit. Er sammelt sich nach jedem Tauchgang. Das bedeutet, dass du nach jedem Einsatz des Produkts eine Säuberung ausführen solltest. Sie erfolgt mit warmem Wasser und etwas Spülmittel. Im Anschluss an die Reinigung solltest du deine Maske unter fließendem Wasser abspülen und so von Pflegemittelresten befreien.

Reinige deine Maske niemals im Geschirrspüler oder in der Waschmaschine. Die scharfen Reinigungsmittel würden nämlich das Silikon, welches sich am Maskenrand befindet, angreifen und porös machen. Dadurch gelangt Wasser schnell in die Maske und du kannst sie nicht mehr nutzen. Vermeide es außerdem dein Tauchzubehör zum Trocknen in die Sonne zu legen. Die Materialien könnten so nämlich schneller Defekte erleiden oder sogar schrumpfen und so einen negativen Effekt auf die Passform haben.

Gibt es auf dem Markt Schnorchelmasken mit Sehstärke?

Wenn du dich in Online-Shops umsiehst, wirst du manchmal auf Schnorchelmasken mit Dioptrien beziehungsweise optischen Gläsern treffen. Somit ist es nicht notwendig eine Brille oder Kontaktlinsen zu tragen, wenn du tauchen gehst. Berücksichtige jedoch, dass entsprechende Produkte deutlich teurer sind als Masken ohne Sehstärke. Deshalb solltest du abwägen, ob du nicht doch lieber deine Kontaktlinsen oder Brille beim Tauchen anbehältst und auf eine herkömmliche Maske zurückgreifst.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://kinder.wdr.de/tv/wissen-macht-ah/bibliothek/kuriosah/alltag/bibliothek-warum-beschlaegt-die-taucherbrille-100.html

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/m%c3%a4dchen-frau-maske-zum-schnorcheln-2826516/
  • https://pixabay.com/de/illustrations/tauchen-schnorcheln-unterwasser-4730646/
  • https://pixabay.com/de/photos/mittelmeer-meer-strand-schnorchel-123061/

Letzte Aktualisierung am 5.10.2022 um 07:29 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge