Skip to main content
Jod

Jod Test & Vergleich (05/2022): Die 5 besten Jod-Produkte


Wir haben diesen Test & Vergleich (05/2022) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert.
Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Updated am 13. März 2022


Unsere Vorgehensweise

29
recherchierte Produkte
30
Stunden investiert
17
recherchierte Studien
145
Kommentare gesammelt

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Jod Test 2022. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Jod Produkte. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, das für Dich beste Jod Produkt zu finden. Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten.

Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, das richtige Jod zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Damit deine Schilddrüsenhormone in ausreichender Menge vorhanden sind, benötigst du Jod. Es stellt somit ein unverzichtbares Element dar. Speziell in der Schwangerschaft ist eine ausreichende Versorgung mit dem Wirkstoff wichtig, um das fötale Wachstum zu unterstützen.
Es gibt Jod Supplemente in verschiedenen Formen. Das bedeutet, dass du sie als Tabletten, Kapseln, Lösungen oder sogar Pulver erwerben kannst.
Ehe du mit der Einnahme von Jod beginnst, solltest du mit einem Arzt sprechen. Er wird dir sagen, ob du ausreichend mit dem Nährstoff versorgt bist oder am besten supplementieren solltest. Viele Menschen leiden an einem Jodmangel und seinen Symptomen. Deshalb ist es wichtig diesen zu behandeln.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Jod Supplemente

Platz 1: Natürliches Jod in Kapselform von Maison Naturelle

Dieses Supplement von Maison Naturelle ist in Kapselform verfügbar. Dabei sind die Kapseln so hergestellt worden, dass sie leicht zu schlucken sind, auch wenn du sonst Schwierigkeiten mit der Einnahme von Kapseln hast. Bedenke, dass du beim Kauf des Artikels einen Vorrat für ein ganzes Jahr erhältst und somit optimal versorgt bist. Da dieses Präparat rein natürlich und frei von tierischen Inhaltsstoffen ist, ist es gut verträglich und wird sogar von Menschen konsumiert, die vegan oder vegetarisch leben. Pro Kapsel nimmst du übrigens 200 Mikrogramm des Wirkstoffs auf. Dies entspricht der empfohlenen Dosis für Jugendliche und Erwachsene.

Platz 2: Hochdosierte Jodtabletten von Greenfood

Leidest du unter einem starken Jodmangel, ist diese hochdosierte Variante an Supplement ideal. Pro Tablette erhältst du nämlich 300 Mikrogramm Jod. In der Dose von Greenfood sind 180 Tabletten enthalten, weshalb du für ein halbes Jahr optimal versorgt bist. Die Tabletten sind besonders klein und auch dann von dir einfach zu schlucken, wenn du mit Kapseln Schwierigkeiten hast. Sie enthalten übrigens keine Gentechnik und sind gut verträglich. Der Grund für die hohe Verträglichkeit sind die natürlichen Inhaltsstoffe. Künstliche Zusätze gibt es keine, deshalb zeigen sich bei der Einnahme des Präparats selten Unverträglichkeiten oder Nebenwirkungen.

Platz 3: Hochdosierte Jodtropfen von Schildquell

Bevorzugst du die Einnahme von Tropfen mit Jod, gibt es von Schildquell ein passendes Präparat. Es handelt sich dabei um eine braune Glasflasche mit einer Pipette, die mit flüssigem Jod gefüllt ist. Insgesamt sind in der Flasche 50 Milliliter enthalten. Dies entspricht 1700 Tropfen. Pro Dosis erhältst du 150 Mikrogramm Jod. Natürlich hast du auch die Option, die Dosierung zu erhöhen, wenn dein Arzt diesem zustimmt. Ein Tropfen entspricht übrigens 30 Mikrogramm des Wirkstoffs und besteht aus rein pflanzlichen Zutaten. Als vegan oder vegetarisch lebende Person kannst du das Supplement daher ohne Bedenken zu dir nehmen.

Platz 4: Tabletten Jodid 200 von Hexal

Das apothekenpflichtige Produkt von Hexal enthält 100 Tablette mit dem Wirkstoff Jod. Pro Tablette nimmst du 200 Mikrogramm des Wirkstoffs ein und bist gut versorgt. Da die Tabletten besonders klein sind, kannst du sie sogar einnehmen, wenn du große Probleme mit deiner Schilddrüse hast. Pro Tag reicht es aus eine Tablette mit viel Wasser zu dir zu nehmen. Dieses Produkt ist nicht nur für Erwachsene, sondern sogar Kinder zugelassen. Für Kinder empfiehlt sich meist die halbe Tagesdosis. Hier kommt es jedoch auf den Einzelfall an, weshalb du einen Arzt vor der Einnahme kontaktieren solltest. Auch dieses Präparat ist übrigens frei von chemischen Zusätzen und wird regelmäßig von deutschen Laboren auf seine Reinheit überprüft. Daher erfüllt es höchste Qualitätsstandards.

Platz 5: Jod und Folsäure von InnoNature

Bei Kinderwunsch oder im Rahmen einer Schwangerschaft ist die Einnahme von Folsäure und Jod wichtig. Daher ist dieses Supplement eine gute Wahl für dich, falls du planst schwanger zu werden oder aktuell schwanger bist. In der Dose sind 120 Kapseln enthalten, die jeweils 150 Mikrogramm Jod und 800 Mikrogramm Folsäure enthalten. Beide Nährstoffe stammen von natürlichen Substanzen. Zu ihnen gehören Spinat und Fingertang. Verglichen mit zahlreichen anderen Supplementen ist dieses Produkt komplett ohne chemische Zusätze und daher sehr verträglich. Hergestellt und überwacht wird das Nahrungsergänzungsmittel übrigens in Deutschland, wo es strengen Vorschriften unterliegt.

Jod bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) konnten wir keinen Jod Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Jod Supplementen finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf von Jod achten solltest

Was genau ist Jod?

Jod ist ein Spurenelement, welches für den Organismus von großer Bedeutung ist. Der essenzielle Stoff kann von unserem System nämlich nicht in vollem Umfang produziert werden. Daher sind wir darauf angewiesen ihn mit der Nahrung aufzunehmen oder zu supplementieren. Geschieht dies nicht, kommt es häufig zu Schwierigkeiten mit dem Wachstum und Stoffwechsel. Ebenso beeinflusst Jod unser Gehirn und unsere Nerven. Besonders wichtig ist der Stoff zudem für die Schilddrüse. Sie ist für die hormonelle Produktion verantwortlich und trägt somit eine bedeutende Aufgabe.

Wer profitiert von der Einnahme von Jod?

Solltest du an einem Jodmangel leiden, ist es wichtig, dass du deine Ernährung überdenkst. Schaffst du es trotz einer Umstellung nicht eine für dich ausreichende Menge zu konsumieren, führt kein Weg an Supplementen vorbei.

Speziell, wenn du vegetarisch oder vegan lebst, ist die Einnahme von Jod bedeutsam. Meist leiden Menschen, die keine oder nur wenige tierische Produkte konsumieren, nämlich an einem Mangel. Dasselbe gilt für Schwangere oder Personen, die stillen. Sie haben einen erhöhten Bedarf an Jod.

Jod bei Tafelsalz angereichert
Es gibt Tafelsalz, welches mit Jod angereichert ist. Achte allerdings auch darauf, ob es mit Fluorid angereichert wurde.

Wo gibt es Jod zu kaufen?

Jod Supplemente kannst du in Apotheken kaufen. Oft findest du sie dort in Form von Tabletten von bekannten Herstellern wie Hexal. Sie haben dabei eine Dosierung, die in der Regel zwischen 100 und 200 Mikrogramm variiert.

In Discountern und Supermärkten wirst du ebenso auf Präparate stoßen, die Jod enthalten. Sie sind oft mit anderen Nährstoffen angereichert. Zu ihnen gehören unter anderem Folsäure und Vitamin B12. Meist sind sie zudem eher niedrig dosiert und in Form von Kapseln verfügbar. Seltener findest du Supplemente in Supermärkten als Pulver, Tabletten oder Flüssigkeiten.

Möchtest du von einer großen Auswahl an Artikeln profitieren, sieh dich am besten im Internet um. Dort gibt es neben Online-Apotheken sogar Drogerien mit entsprechenden Artikeln. Am größten ist die Auswahl jedoch in Online-Shops wie Amazon. Selbst bei eBay gibt es zahlreiche Nahrungsergänzungsmittel von diversen Anbietern, die du dort günstig und in unterschiedlichen Darreichungsformen kaufen kannst.

Wie teuer sind Jod Supplemente?

In der Regel sind Nahrungsergänzungsmittel, die Jod enthalten preiswert. Hier kommt es jedoch ganz auf die Menge an, die du erwirbst und auf mögliche weitere Wirkstoffe. Ebenso verlangen bekannte Unternehmen meist mehr Geld für ihre Produkte als jene, die erst kürzlich auf den Markt gekommen sind und sich noch keinen Namen gemacht haben. Tabletten mit 50 bis 100 Stück erhältst du oft unter einem Preis von fünf Euro. Bei Präparaten mit mehreren Wirkstoffen solltest du hingegen mit etwa zehn Euro rechnen. Kapseln sind in der Regel ein wenig günstiger. Entscheidest du dich für ein Pulver oder eine Flüssigkeit, kalkuliere zwischen 10 und 20 Euro ein. Hierbei handelt es sich häufig um Vorräte, die zwei bis drei Monate halten.

Welche Alternativen gibt es zu Jod Nahrungsergänzungsmitteln?

Die Supplemente, die du als Alternative zu Jod nehmen kannst, hängen von deiner gesundheitlichen Situation ab. Möchtest du vorsorglich Jod einnehmen oder leidest unter einem schwachen Mangel kann das Einsetzen von Jodsalz sinnvoll sein. Nutze das Salz als Ersatz für herkömmliche Varianten und erhöhe so deine tägliche Aufnahme am Mineralstoff.

Bei einem ausgeprägten Jodmangel kann es zu einer Unterfunktion deiner Schilddrüse kommen. In einem solchen Fall ist es häufig empfehlenswert, künstlich erzeugte Schilddrüsenhormone einzunehmen. Sie sind allerdings verschreibungspflichtig. Daher solltest du mit deinem Arzt Rücksprache halten, wenn du ein entsprechendes Medikament einnehmen möchtest. Vorher ist es nämlich erforderlich deine Blutwerte zu prüfen. Nur wenn dein T3 und T4 Wert anzeigt, dass deine Jodversorgung gestört ist, ist eine Einnahme von Hormonen sinnvoll.

Der große Low Carb Snack Test

Low Carb Snacks Test & Vergleich (05/2022) das sind die besten Produkte

Unsere Vorgehensweise

27
recherchierte Produkte
31
Stunden investiert
22
recherchierte Studien
165
Kommentare gesammelt
Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Low Carb Snack Test 2022. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Snacks. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir… ... weiterlesen

Triff Deine Kaufentscheidung: Welches der vorgestellten Jod Supplemente passt am besten zu Dir?

In der Regel gibt es Jod Supplemente in Form von Kapseln, Tabletten oder Flüssigkeiten. Je nach ausgewählter Variante haben die Präparate unterschiedliche Vor- und Nachteile. Welche das sind, erzählen wir dir in den nachfolgenden Abschnitten. Dort stellen wir dir jede Option nämlich im Detail vor. Das wird dir helfen dich für eine Möglichkeit zu entscheiden, die am besten zu dir passt.

Was sind Jod Tabletten und welche Vor- und Nachteile haben sie?

Jod Tabletten sind meist in Apotheken verfügbar. Sie enthalten neben Jod nur selten weitere Inhaltsstoffe. Eine Ausnahme bilden Präparate für Personen mit Kinderwunsch oder jene, die im ersten Trimester einer Schwangerschaft empfohlen sind. Sie enthalten oft Folsäure und Vitamin B12. Praktisch an Tabletten mit dem Wirkstoff Jod ist, dass sie klein und leicht zu schlucken sind. Mit etwas Wasser kannst du sie auch unterwegs ohne Schwierigkeiten einnehmen. Sie haben außerdem eine lange Haltbarkeit und sind preiswert. Auf der anderen Seite ist das individuelle Dosieren der Supplemente nur schwer möglich. Du hast jedoch die Option, sie mithilfe eines Messers oder Tablettenteilers zu bearbeiten.

Vorteile

  • Günstig in der Anschaffung
  • Selten mit weiteren Nährstoffen versehen
  • Leicht einzunehmen
  • Oft in Apotheken verfügbar

Nachteile

  • Schwer individuell zu dosieren

Was sind Jod Kapseln und welche Vor- und Nachteile haben sie?

Kapseln, die mit Jod gefüllt sind, gibt es preiswert in Drogerien, Supermärkten und Online-Shops. Häufig werden sie in großen Mengen angeboten, sodass du ohne Schwierigkeiten einen Jahresvorrat erwerben kannst. Ebenso wie Tabletten sind Kapseln mit Jod lange haltbar und leicht unterwegs einzunehmen. Solltest du jedoch Probleme haben Kapseln zu schlucken, entscheide dich lieber für Tabletten oder Flüssigkeiten. Bedenke zusätzlich, dass du Kapseln nicht genau dosieren kannst. Das bedeutet, du kannst entweder eine oder mehrere einnehmen, jedoch ihren Wirkstoff nicht teilen, wie beispielsweise bei Tabletten. In einigen Fällen enthalten Kapseln auch unerwünschte Zusatzstoffe, wie Gelatine und Trennmittel. Oft sind sie dafür eine lange Zeit haltbar und gut verdaulich.

Vorteile

  • Leicht erhältlich
  • Günstig verfügbar
  • Gut verträglich
    Lange haltbar
  • Einfache Einnahme

Nachteile

  • Keine genaue Dosierung notwendig
  • Manchmal mit unerwünschten Zusatzstoffen

Was sind Jod Flüssigkeiten und welche Vor- und Nachteile haben sie?

Selten gibt es Jod in flüssiger Form. Im Internet hast du jedoch meist Glück einige Varianten an Supplementen mit flüssigem Jod zu finden. Hierbei handelt es sich in der Regel um den reinen Wirkstoff. Das bedeutet, dass es keine zusätzlichen Inhaltsstoffe, wie Folsäure oder ähnliches gibt. Dafür ist das flüssige Nahrungsergänzungsmittel jedoch praktisch. Du kannst es nämlich ganz genau dosieren und so auf deinen Bedarf abstimmen. Außerdem ist es ideal, wenn du Schwierigkeiten hast Tabletten oder Kapseln zu schlucken. Berücksichtige jedoch, dass flüssige Supplemente in der Regel teurer sind als jene in Kapsel- und Tablettenform.

Vorteile

  • Leicht dosierbar
  • Häufig ohne unerwünschte Zusatzstoffe
  • Für Menschen ideal, die Probleme haben Kapseln und Tabletten zu schlucken

Nachteile

  • Meist teurer als Kapseln oder Tabletten
  • Selten als Kombipräparat verfügbar
  • Nur in wenigen Shops verfügbar

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Jod Supplemente miteinander vergleichen?

Bei der Wahl von Nahrungsergänzungsmitteln mit Jod gibt es einige Punkte zu berücksichtigen. Sie sind gute Auswahlkriterien. Deshalb tragen sie dazu bei, dass du einen Artikel findest, der gut zu dir passt und deine Gesundheit unterstützt. Am besten siehst du dir in diesem Zusammenhang die folgenden Aspekte genauer an:

  • Form der Darreichung
  • Menge und Dosierung
  • Inhaltsstoffe
  • Länge der Haltbarkeit

Informationen zu jeden Punkt kannst du in den nächsten Abschnitten lesen. Dort erklären wir dir jedes Auswahlkriterium genauer.

Form der Darreichung

Jod gibt es in verschiedenen Formen. Das bedeutet, dass du ein passendes Supplement als Tablette, Kapsel, Flüssigkeit oder Pulver kaufen kannst. Jede Variante hat dabei unterschiedliche Vor- und Nachteile. Während Tabletten und Kapseln besonders flexibel und schnell einnehmbar sind, kannst du Pulver und Flüssigkeiten nämlich individuell dosieren. Hast du Probleme mit der Einnahme von Tabletten und Kapseln, entscheide dich am besten für eine flüssige oder pulverförmige Variante. Bedenke jedoch, dass du sie genau zu dosieren hast. Außerdem ist ein wenig Wasser oder Saft erforderlich, um Jodpulver zu konsumieren. Das ist auf Reisen, während der Arbeit im Unternehmen oder auf Ausflügen eher unpraktisch.

Jod in Salzwasser vorhanden
Bist du an der Nordsee oder Ostsee im Urlaub, kannst du auch frischen Fisch essen. Dieser enhtält genügend Jod.

Menge und Dosierung

Die korrekte Dosierung und Einnahmemenge zu finden, geht bei Tabletten und Kapseln kinderleicht. Auf der Packungsbeilage erfährst du, wie viel Mikrogramm Jod in einer Einheit enthalten sind. So kannst du ein Präparat entsprechend dosieren. Meist handelt es sich bei der Dosis um 100 bis 300 Mikrogramm Jod.

Flüssige oder pulverförmige Supplemente sind leichter auf den individuellen Bedarf abzustimmen. Diese kannst du nämlich exakt dosieren. Solltest du einen sehr niedrigen oder hohen Bedarf an Jod haben, sind sie daher die für dich beste Wahl.

Bist du dir unsicher welche Dosis für dich die richtige ist, frage einen Arzt. Er kann dir, anhand deiner Blutwerte, eine genaue Empfehlung geben. Sie umfasst nicht nur die optimale Dosierung, sondern sogar die Einnahmedauer.

Inhaltsstoffe

In vielen Nahrungsergänzungsmitteln stecken künstliche Inhaltsstoffe. Sie sind wenig gesund und daher bei der Wahl von guten Supplementen zu vermeiden. Deshalb solltest du bei der Wahl eines Präparats immer darauf achten, dass es aus rein pflanzlichen Stoffen gemacht ist. Bindemittel, Farb- und Füllstoffe sollte es demnach nicht enthalten.

Zum Teil enthalten Produkte Allergene. Sie sind in vielen Nahrungsergänzungsmitteln nur in Spuren enthalten. Diese treten aufgrund des Herstellungsprozesses meist ungewollt in ein Supplement ein. Solltest du auf gewisse Dinge allergisch sein, ist es daher wichtig, dass du das Kleingedruckte genau durchliest.

Länge der Haltbarkeit

Jod Präparate sind unterschiedlich lange haltbar. Generell sind Tabletten und Kapseln meist länger nutzbar als flüssige Präparate. Doch auch hier gibt es einige Ausnahmen. Sie hängen von den zugesetzten Stoffen ab, die für Haltbarkeit sorgen, und dem genutzten Herstellungsverfahren.

Wusstest du, dass sich bei flüssigen Nahrungsergänzungsmitteln oft eine Angabe auf der Verpackung befindet?

Sie zeigt dir, wie lange du ein Produkt nach dem Anbruch nutzen kannst. Häufig sind es drei bis sechs Monate. Zum Teil jedoch länger.


Möchtest du besonders lange von einem Supplement profitieren, solltest du daher lieber auf Kapseln und Tabletten ausweichen. Sie halten in der Regel einige Jahre.

Wissenswertes über Jod – Expertenmeinungen

Wie hoch ist der tägliche Bedarf an Jod?

Der Tagesbedarf an Jod hängt von deinem Alter und deinem gesundheitlichen Zustand ab. Eine grobe Orientierung dieses findet sich bei der deutschen Gesellschaft für Ernährung. Laut dieser benötigen Kinder bis zu einem Alter von einem Jahr zwischen 40 und 80 Mikrogramm des Wirkstoffs täglich. Sollte dein Sohn oder deine Tochter zwischen einem Jahr und zehn Jahren sein, braucht sie/er etwa 100 bis 140 Mikrogramm am Tag. Bis zum Alter von 51 Jahren sind meist 140 bis 200 Mikrogramm pro Tag sinnvoll. Danach beginnt der Bedarf auf circa 180 Mikrogramm täglich abzusinken. Stillende und Schwangere haben mit 230 bis 260 Mikrogramm per Tag einen deutlich höheren Bedarf. Je nach Land kann die Empfehlung variieren.

Welche Nebenwirkungen kann die Einnahme von Jod haben?

Bei korrekter Dosierung ist Jod sehr gut verträglich. Nur selten kommt es nach der Einnahme von Präparaten zu Nebenwirkungen. Sie umfassen meist Magen-Darm-Probleme und Übelkeit. Seltener kommt es zu Erbrechen und einem brennenden Gefühl im Mund- und Rachenraum. Diese Symptome verstärken sich, wenn du zu viel Jod zu dir nimmst. Daher ist eine richtige Dosierung wichtig.

Sollte es trotz dieser noch Schwierigkeiten geben, ist es wichtig, dass du deinen Arzt kontaktierst. Er wird dir Empfehlungen geben, um die Nebenwirkungen zu reduzieren. Hier gibt es beispielsweise Medikamente oder pflanzliche Präparate, die du zusätzlich einnehmen kannst.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://mobil.bfr.bund.de/cm/343/jodversorgung-in-deutschland-wieder-ruecklaeufig-tipps-fuer-eine-gute-jodversorgung.pdf
  • https://www.netdoktor.de/laborwerte/schilddruesenwerte/

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/jod-binde-schere-5690154/
  • https://pixabay.com/de/photos/muschel-nordsee-strand-sand-wasser-2858829/
  • https://pixabay.com/de/photos/salz-salzstreuer-speisesalz-3285023/

Letzte Aktualisierung am 21.05.2022 um 01:41 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge