Skip to main content
Wandersocken

Wandersocken Test & Vergleich (10/2022): Die 5 besten Socken zum Wandern


Wir haben diesen Test & Vergleich (10/2022) im laufenden Monat überprüft und die Beschreibungen einzelner Produkte aktualisiert.
Unsere Empfehlungen sind nach wie vor auf dem neuesten Stand. Letztes Updated am 25. Februar 2022


Unsere Vorgehensweise

39
recherchierte Produkte
47
Stunden investiert
21
recherchierte Studien
271
Kommentare gesammelt

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Wandersocken Test 2022. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Wandersocken. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, die für Dich besten Wandersocken zu finden. Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten.

Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtigen Wandersocken zu kaufen.

Inhaltsverzeichnis

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Mit Wandersocken kannst du das Risiko einer Blasenbildung senken. Selbst bei langen Ausflügen bist du mit dem passenden Zubehör optimal ausgestattet.
Auf dem Markt gibt es die besonderen Strümpfe oft aus synthetischen Materialien und Baumwolle. In einigen Fällen gibt es sie aus normaler Wolle oder weicher Merinowolle zu kaufen.
Achte bei der Wahl von Wanderstrümpfen besonders auf ihre Atmungsaktivität. So verhinderst du die Bildung von Feuchtigkeit und kalte Füße. Dadurch wird dir das Wandern noch mehr Freude bereiten.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Wandersocken

Platz 1: Wandersocken von TippTexx24 im Set

Diese Wadenhöhen Socken sind zum Wandern ideal. Es gibt sie in zehn unterschiedlichen Designs zu kaufen, sodass du die Strümpfe gut auf deinen Geschmack abstimmen kannst. Neben der Farbe steht dir auch die Wahl der Größe offen. Es gibt das Produkt in den Größen 35 bis 50 zu kaufen. Somit eignen sich die Ökotex Socken gut für Frauen und Männer mit Füßen jeder Größe. Der Artikel besteht aus einem hochwertigen Materialmix aus Baumwolle, Elasthan, Polyester und Polyamid. Daher eignet er sich für die Maschinenwäsche und ist pflegeleicht. Im Lieferumfang erhältst du vier Paar Socken, die mit einer Anti-Loch-Garantie zu dir kommen. Sollte sich im Laufe der Zeit ein Loch bilden, erhältst du einen Ersatzstrumpf.

Platz 2: Set Wandersocken von Hikaro

Diese hohen Socken von Hikaro gibt es im praktischen 6er-Pack zu kaufen. Du kannst dir die Farbkombinationen, die du geliefert bekommst, aussuchen. Aktuell gibt es fünf Optionen. Ebenso flexibel ist die Wahl der Strumpfgröße. Es ist möglich, die Socken in den Größen 35 bis 50 zu kaufen und so deinen Füßen optimal anzupassen. Sie bestehen übrigens aus Premium-Baumwolle und sind daher besonders angenehm zu tragen. Vorteilhaft ist auch der extra breite Bund, der problemlos Halt findet, ohne einzuschneiden oder zu drücken. Aufgrund der guten Atmungsaktivität der Strümpfe bleiben deine Füße im Winter angenehm warm und im Sommer erfrischend kühl.

Platz 3: Set Merinowollsocken von Danish Endurance

Dieses 3er-Set Merinowollsocken beschert dir einen hohen Tragekomfort. Das weiche Material besitzt eine partielle Polsterung, um besonders beanspruchte Bereiche deiner Füße besser zu schützen. Blasen und andere Probleme treten daher gar nicht auf. Die atmungsaktiven Strümpfe sind in den Größen 31 bis 51 erhältlich und eignen sich daher sogar für Kinder gut. Du kannst sie in fünf verschiedenen Farben kaufen und so deinen Outfits mühelos anpassen. Die dem Öko-Tex Standard 100 entsprechenden Strümpfe verfügen über Applikationen aus Mesh, die für einen kühlenden Effekt sorgen. Ebenso gibt es an den Waden spezielle Fasern, welche die Temperatur kontrollieren und so an die aktuellen Verhältnisse anpassen. Bei Kälte wirken sie somit wärmend und bei Hitze kühlend.

Platz 4: Set gepolsterte Wandersocken von Footnote

Für Damen und Herren gibt es diese gepolsterten Wandersocken zu kaufen. Sie sind in den Größen 39 bis 46 erhältlich. Aufgrund des Materialmixes aus Baumwolle, Polyester, Elasthan und Polyamid profitierst du von einer guten Atmungsaktivität, Bequemlichkeit und einem Schutz vor hohen/niedrigen Temperaturen. An stark belasteten Stellen, wie den Fersen und in Knöchelnähe gibt es einen extra dicken Schutz. Stellen an deinen Füßen, die stark schwitzen sind an den Strümpfen mit Mesh überzogen, welches atmungsaktiv und weich ist. Aufgrund des elastischen Materials sind diese Socken sogar für Diabetiker eine gute Wahl. Sie schneiden nämlich nicht ein und erschweren somit nicht den Blutfluss.

Platz 5: Antibakterielle Socken von Toes Feet

Bevorzugst du Strümpfe mit Silberfäden, sind diese eine gute Wahl. Im Lieferumfang erhältst du drei Paar von ihnen. Sie sind in den Farben Schwarz oder Grau verfügbar. Gemacht sind sie übrigens aus Baumwolle, die besonders dann eine gute Wahl darstellt, wenn du empfindliche Haut hast. Zudem ist Baumwolle dafür bekannt, Schweiß schnell aufzusaugen und die Feuchtigkeit an die Umwelt abzugeben. Das bedeutet, dass du mit diesen kurzen Socken keine nassen und kalten Füße bekommen wirst. Verglichen mit den Strümpfen, die wir dir bis jetzt vorgestellt haben, sind diese etwas niedriger. Sie gehen nämlich nur bis zu deinem Knöchel. Daher sind sie besonders dann gut für dich geeignet, wenn du oft im Sommer auf Wanderschaft gehst.

Wandersocken bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest (www.test.de) konnten wir keinen Wandersocken Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Wandersocken finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf von Wandersocken achten solltest

Wer profitiert von Wandersocken?

Wandersocken sind empfehlenswert für dich, wenn du gerne unterwegs bist. Auch wenn du keine langen Wanderungen anstellst oder viel sportlich aktiv bist, lohnt sich die Investition. Das liegt daran, dass dir die besonderen Strümpfe zu mehr Komfort verhelfen. Außerdem reduzierst du das Risiko für Blasenbildung. Für den geringen Preis, den die meisten Strümpfe kosten, ist der Nutzen somit sehr groß. Nasse, kalte und schmerzende Füße könnten bald der Vergangenheit angehören.

Wandersocken verschiedene Groessen
Wandersocken sind in ihrer Eigenschaft anders als herkömmliche Socken. Du bekommst sie auch in verschiedenen Größen.

Wie teuer sind Wandersocken?

Wandersocken sind zwar teurer als herkömmliche Strümpfe, jedoch im Allgemeinen leicht erschwinglich. Selbst mit einem kleinen Budget wird es dir gelingen, die Produkte zu kaufen. Je nach Ausführung der Socken und auch Menge variiert ihr Preis. Ebenso trägt die Marke zur Preisbildung bei. Artikel von namhaften Herstellern sind häufig teurer als jene von unbekannten Herstellern. Entscheidest du dich für Varianten aus Merinowolle oder einer synthetischen Mischung, kalkuliere zwischen 15 und 30 Euro pro Paar ein. Klassische Strümpfe aus Baumwolle oder generell Wolle sind etwas preiswerter. Wenn du Glück hast, findest du sie bereits ab fünf Euro im Handel.

Willst du mehr Geld sparen? Dann sieh dich unbedingt online um. Im Internet ist die Auswahl an Produkten riesig und die Konkurrenz groß. Daher erhältst du das Zubehör dort in der Regel zu einem geringeren Preis.

Entscheide dich am besten für einen Sparpack. In ihm sind oft zwischen zwei und zehn Sockenpaaren enthalten. Verglichen mit dem Einzelkauf von Produkten ist der Erwerb eines Packs zwar teurer, jedoch mit einem günstigeren Einzelpreis der Socken verbunden. Manchmal hast du die Option, mehr als die Hälfte einzusparen.

Wo gibt es Wandersocken zu kaufen?

Wandersocken gibt es in Sportgeschäften zu kaufen. Dort findest du in der Regel eine kleine Auswahl an Artikeln von angesagten Marken. Sie haben oft eine hohe Qualität, kosten dafür aber ein wenig mehr Geld. Hast du Glück, wirst du in größeren Supermärkten und manchmal sogar in Discountern fündig. Hier kommt es jedoch ganz auf das Geschäft und seine Angebote an.

In einigen Fällen finden sich sogar in normalen Bekleidungsgeschäften Wandersocken. Sie sind in verschiedenen Mustern, Formen, Materialien und Größen verfügbar. Eine noch größere Auswahl findest du online. Im Internet gibt es nämlich Shops, die Waren von verschiedenen Anbietern im Sortiment haben. Zu diesen gehören Otto, eBay und Amazon.

Welches sind die besten Alternativen zu Wandersocken?

Gefallen dir Wandersocken nicht oder du möchtest auch mal eine Alternative ausprobieren, geht das natürlich. In einem solchen Fall empfehlen wir dir Trekkingsocken und Kompressionsstrümpfe genauer anzusehen. Sie haben ähnliche Vorzüge wie Wanderstrümpfe und sind daher beliebt.

Trekkingsocken ähneln Wandersocken besonders. Sie verfügen jedoch über eine andere Polsterung. Generell ist sie stärker. Das liegt daran, dass du deine Füße beim Radfahren einer höheren Belastung aussetzt. Berücksichtige, dass die stärkere Polsterung zu einem geringeren Maß an Flexibilität führt. Stört dich das nicht, kannst du als Ersatz für Wanderstrümpfe Trekkingstrümpfe nutzen.

Kompressionsstrümpfe sind ebenso beliebt. Im Vergleich zu Produkten für das Trekking ist ihre Passform schmal. Sie sollten nämlich sehr eng am Fuß anliegen, um die Reibung zu reduzieren. Das wirkt sich positiv auf die Blasenbildung aus. Da die Strümpfe nicht verrutschen, profitierst du von einem guten Halt und Gefühl beim Laufen. Zudem tust du etwas für deine Durchblutung. Dank der Kompression wird sie nämlich angeregt. Das ist besonders dann wichtig, wenn du Schwierigkeiten mit deinen Venen hast oder dein Blutfluss besser sein könnte. Häufig merkst du dies an Wassereinlagerungen im Gewebe und kalten Beinen/Füßen mit geschwollenen Stellen. Hierbei zeigen sich sogar farbliche Unterschiede. Mit dem passenden Schuhwerk und den richtigen Socken wirkst du dem jedoch oft entgegen.

Federball Test

Federball: Test & Vergleich (10/2022) der besten Federbälle

Unsere Vorgehensweise

35
recherchierte Produkte
29
Stunden investiert
19
recherchierte Studien
123
Kommentare gesammelt
Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Federball Test 2022. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Federbälle. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung… ... weiterlesen

Triff Deine Kaufentscheidung: Welche der vorgestellten Wandersocken passt am besten zu Dir?

Wandersocken gibt es in verschiedenen Varianten zu kaufen. Du erhältst sie zum Beispiel mit Silberfäden, aus ökologischen Materialien oder für Diabetiker. Worin die Unterschiede der unterschiedlichen Socken liegen, erfährst du von uns nachfolgend. Dann erklären wir dir nämlich die Vor- und Nachteile jeder Variante. So wird es dir leicht fallen, herauszufinden, welche zu dir und deinen Bedürfnissen passt.

Was sind Wandersocken mit Silberfäden und welche Vor- und Nachteile besitzen sie?

Socken zum Wandern findest du immer häufiger mit Silberfäden. Bei ihnen handelt es sich um ein Material, welches antibakteriell wirken soll. Wissenschaftlich bewiesen ist das ganze jedoch nicht. Trotzdem schwören zahlreiche Menschen auf diese Art an Strümpfen. Ihnen wird sogar nachgesagt, dass sie sogar temperaturregulierend wirken und somit für Winter und Sommer daher eine gute Wahl darstellen. So fühlst du dich selbst bei langen Wanderungen gut geschützt und wohl. Bedenke, dass Strümpfe mit Silberfäden, ebenso wie jene aus ökologischen Materialien, ein wenig teurer sind als klassische Ausführungen. Überlege dir daher, ob du überhaupt eine Variante benötigt, welche sich antibakteriell und klimaregulierend auswirken kann.

Vorteile

  • Kann die Temperatur regulieren
  • Möglicherweise antibakterielle Wirkung
  • Für jede Jahreszeit geeignet

Nachteile

  • Oft höhere Anschaffungskosten

Was sind ökologische Wandersocken und welche Vor- und Nachteile besitzen sie?

Ökologische Wanderstrümpfe erkennst du an ihrem Bio-Siegel. Es zeigt dir an, dass die Kleidungsstücke aus besonders hochwertigen Materialien bestehen. Sie sind nicht nur hautfreundlich und somit verträglich, sondern sogar umweltfreundlicher als andere. Grund hierfür ist die schonende Anbauweise der Stoffe und die meist energiesparende Verarbeitung. Meist zahlst du für solche Socken jedoch mehr Geld. Dafür hast du die Sicherheit, dass sich keine unerwünschten Stoffe, die manchmal bei der Verarbeitung zum Einsatz kommen, im Produkt befinden.

Vorteile

  • Umweltfreundliches Produkt
  • Frei von Schadstoffen
  • Gut verträglich

Nachteile

  • Höhere Anschaffungskosten

Was sind Wandersocken für Diabetiker und welche Vor- und Nachteile besitzen sie?

Diabetiker sind darauf angewiesen, ihre Lebensgewohnheiten anzupassen. Das betrifft nicht nur die Ernährung, sondern auch die Kleidung. Strümpfe und Socken sollten nicht zu eng sitzen. Das liegt daran, dass Menschen mit Diabetes eine gestörte Durchblutung haben. Durch enge Kleidung, wie Socken, wird sie weiter eingeschränkt. Deshalb ist es wichtig, auf das passende Sportzubehör zu achten. Diabetikerstrümpfe sind am Bund und in ihrer Gesamtheit eher locker. Das hat jedoch den Nachteil, dass sie während der Wanderung verrutschen könnten. Auf der anderen Seite sind die Produkte sehr gemütlich und sogar für Menschen geeignet, die kein Diabetes haben, jedoch unter Durchblutungsstörungen leiden oder einen Loose Fit bevorzugen.

Vorteile

  • Für Diabetiker ideal
  • Bei Durchblutungsstörungen zu bevorzugen
  • Sehr gemütlich

Nachteile

  • Verrutschen häufiger

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Wandersocken miteinander vergleichen?

Socken zum Wandern gibt es in verschiedenen Varianten zu kaufen. Sie unterscheiden sich in einigen Aspekten. Welche das sind, sagen wir dir in den nächsten Abschnitten. In ihnen erläutern wir dir die Punkte, auf die du beim Kauf unbedingt achten solltest, um mit einem Produkt nach Hause zu gehen, welches dich auch zufriedenstellt. Hier die wichtigsten Kaufkriterien:

  • Form
  • Mit oder ohne Polster
  • Mit oder ohne Futter
  • Atmungsaktivität und Temperaturregulation
  • Material

Mehr über jeden Punkt erfährst du im nächsten Absatz. Das wird dir helfen, ein gutes Bild von den Produkten zu erhalten, die du dir ansiehst.

Form

Die Passform von Strümpfen kann unterschiedlich ausfallen. Deshalb probieren viele Menschen ihre Socken gerne vor dem Kauf an. Es gibt nämlich Modelle, die eher enger oder weiter ausfallen.

Wusstest du, dass es Wandersocken sogar für extra breite Füße gibt?

Sie haben somit viel Platz, sodass sich deine Zehen nicht eingeschränkt fühlen. Denke jedoch daran, dass zu große Strümpfe keine gute Lösung sind, denn sie führen zu einer Instabilität beim Laufen. Du verrutschst somit.


Am besten wählst du deine Socken so aus, dass sie eng am Fuß anliegen, ohne zu spannen. Ebenso empfehlen wir dir darauf zu achten, dass deine Strümpfe keine Nähte haben. Sie führen nämlich oft zu Blasen. Speziell bei langen Wanderungen treten sie gehäuft auf.

Mit oder ohne Polster

Wandersocken gibt es häufig mit Polsterung. Sie sind bequem und fühlen sich selbst bei längerem Tragen gut an. An den Zehen, Fersen und Knöcheln ist ein Wanderstrumpf in der Regel gepolstert. Diese Stellen sind nämlich besonders beansprucht und benötigen einen Schutz. Durch ihn reduzierst du sogar das Risiko für Blasen.

Stark gepolsterte Strümpfe sind nur dann empfehlenswert, wenn du auch passende Schuhe hast. In der Regel benötigst du mit ihnen nämlich eine Größe mehr.

Berücksichtige zudem, dass eine starke Polsterung nicht zu jeder Jahreszeit sinnvoll ist, da sie die Atmungsaktivität reduzieren kann. Im Sommer solltest du daher nicht zu stark gepolsterten Strümpfen greifen. Zur Winterzeit hingegen kann es sehr angenehm sein.

Mit oder ohne Futter

Gefütterte Socken sind an kälteren Tagen eine gute Wahl. Wichtig ist jedoch, dass sie nicht zu stark gefüttert sind, denn deine Füße sollten atmen können. Auf der anderen Seite sind Strümpfe ohne Futter aus einem eher dünnen Material ebenso wenig sinnvoll. Sie schützen deine Füße schlecht, sodass du bei langen Wanderungen mit Sicherheit Blasen bekommst und unter schmerzenden Füßen leidest.

Wandersocken bequem lange Strecken
Gerade bei langen Wanderungen solltest du auf atmungsaktive Socken setzten. Genauso sollte das Futter nicht zu dick sein.

Atmungsaktivität und Temperaturregulation

Atmungsaktive Wandersocken sind wichtig. Sie sorgen nicht nur dafür, dass du in deinen Schuhen weniger schwitzt, sondern halten auch deine Füße angenehm temperiert. Bleibt die Feuchtigkeit in deinen Socken, verhindert sie, dass sich deine Füße aufwärmen. Das bedeutet, dass du wahrscheinlich mit kalten Zehen wanderst. Dadurch verlierst du nicht nur das Gefühl in ihnen, sondern frierst auch und bist einem geringen Komfort ausgesetzt. Um wohltemperierte Füße zu haben, ist es daher wichtig, atmungsaktive Strümpfe zu haben.

Material

Wandersocken gibt es aus vielen Materialien zu kaufen. Neben jenen aus Baumwolle haben sich auch Varianten aus Wolle, Merinowolle und synthetischen Stoffen bewährt. Speziell Produkte aus künstlichen Stoffen sind sehr atmungsaktiv und haben eine optimale Passform. Meist handelt es sich bei ihnen um Artikel, die aus mehreren Materialien gemacht sind.

Etwas bequemer als sie sind Socken aus Baumwolle. Sie sind außerdem langlebig und stabil. Dafür absorbieren sie kein Wasser und isolieren kaum. Verglichen mit Baumwollsocken sind jene aus Merinowolle klimaregulierend und antibakteriell. Dafür zahlst du aber mehr für sie. Suchst du eine günstigere Möglichkeit, denke über Strümpfe aus herkömmlicher Wolle nach. Sie sind feuchtigkeitsresistent und wirken isolierend.

Wissenswertes über Wandersocken – Expertenmeinungen

Wie kann ich meine Wandersocken pflegen?

Das Pflegen von Wanderstrümpfen sollte immer auf das Material abgestimmt sein. In Abhängigkeit von ihm gibt es nämlich andere Regelungen, die du befolgen solltest. Daher empfehlen wir dir, die Pflegeanleitung deiner Strümpfe zu lesen. Solltest du keine Informationen am Produkt finden, gibt es generelle Empfehlungen. Hier ein kleiner Überblick über sie:

  • Nutze am besten kein Vollwaschmittel und auch keinen Weichspüler
  • Ideal ist eine Wäsche bei einer geringen Temperatur, wie 30 Grad, denn so hast du die Sicherheit, dass du das Material nicht beschädigst
  • Trockne deine Strümpfe auf einer Leine, denn der Trockner würde das Material nur beanspruchen

Hältst du diese Punkte ein, wirst du an deinem Zubehör lange Freude haben und von seiner vollen Funktionalität profitieren.

Was sind doppellagige Wanderstrümpfe und warum sind sie so besonders?

Doppellagige Socken sind deutlich dicker als herkömmliche Strümpfe. Dadurch haben sie eine noch bessere Wirkung. Das bedeutet, dass sie deine Füße besser schützen. Das Risiko für Blasen und Reizungen der Fußsohle nimmt ab. Außerdem wird dank der besseren Polsterung die Belastung von Muskeln und Fasern reduziert. So bist du in der Lage noch länger zu laufen, ohne dich dabei eingeschränkt zu fühlen.

Manche doppellagigen Strümpfe haben neuerdings Noppen. So halten sie nämlich noch besser im Schuh. Ein Verrutschen ist fast unmöglich. Auf der anderen Seite kannst du die Strümpfe auch daheim tragen, als Ersatz für Hausschuhe. Sie halten nämlich warm und sind angenehm weich.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.modejunkie.de/socken/socken-waschen-wie-pflegt-man-socken-richtig/

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/schuhe-socken-wandersocken-254641/
  • https://pixabay.com/de/photos/reise-reisen-wanderung-weg-irland-2406354/
  • https://pixabay.com/de/photos/kinder-m%c3%a4dchen-wandern-wanderweg-4355469/

Letzte Aktualisierung am 5.10.2022 um 06:49 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge